Ernst sein ist alles

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Ralf Kannenberg wird politisch

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Sa 29. Sep 2018, 12:36

Yukterez hat geschrieben:
Bild TomS hat geschrieben:Längenkontraktion - bäh, Zeitdilatation - bäh. Das heißt nicht, dass sie falsch sind, jedoch, dass sie den unbedarften Anfänger teilweise in die falsche Richtung weisen.

Dann sollte man diese Begriffe im Astronews tatsächlich nicht verwenden, da sich dort inklusive der Moderation ausschließlich unbedarfte Anfänger herumtreiben

Bei Längenkontrakion bringt auch Eigenlänge nichts, wie man an meinen Argumenten oben sehen kann...
Eigenzeit beruht auf der Tatsache, dass absolut bewegte Uhren nun mal langsamer gehen als absolut ruhende. Deswegen zählt man über Strecken bewegt weniger Sekunden als ruhend und das lässt allenfalls die mitbewegt gemessene Geschwindigkeit höher ausfallen. Das ist aber erst recht nichts für Anfänger der RT, sondern eher schon etwas für RT-Beender. :lol:
Als wenn die RT einen mit verstofflichter Mathematik, genannt Raumzeit, nicht eh schon komplett in die falsche Richtung dirigiert. Denn wenn man schon mit einer nicht wirklich eindeutig bestimmbaren SI-Einheit (Zeit) zu kämpfen hat, dann sollte man diese SI-Einheit gefälligst genau so definieren und statt eine bestimmbare SI-Einheit (Strecke) in Mitleidenschaft zu ziehen, lieber eine zusammengesetzte Einheit (mitbewegt gemessene Geschwindigkeit) definieren.
Nicht von Bedeutung
 

Ralf sein ist alles

Beitragvon Yukterez » Fr 9. Nov 2018, 17:14

Ralf Kannenberg, der zuletzt mit seiner Sockenpuppe HD116657 hier unterwegs war, hat anscheinend einen würdigen Nachfolger gefunden:

Bild Zasada hat geschrieben:2c: Geschwindigkeit der Informationsübertragung

Jetzt ist Ralf wenigstens nicht mehr der Einzige der daran scheitert 1+1 zusammenzuzählen:

Bild Rolf Gartenzwerg hat geschrieben:Und dann enthält die Gleichung "1+1=2" zwei Fehler

Auch wenn es um die Gürtellinie geht steht unser neues Mitglied seinem Vorgänger um nichts nach:

Bild Zasada hat geschrieben:Wie bei einer Provinz-Ballerina...die Unterhose ist zu knapp?

Wie man sieht können sich die beiden auch auf dem Gebiet das Wasser reichen:

Bild Rolf Gartenzwerg hat geschrieben:Zum Glück für ihn gibt es hier auf AllTopic derzeit Server-Probleme, sonst hätte er locker auch für den Mai die goldene und die silberne Unterhose für seine schwachsinnigen und kompetenzfreien Ausführungen zu diesem Thema erhalten.

Ähnlichkeiten feststellend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10020
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Die Masken sind ab

Beitragvon Yukterez » Sa 10. Nov 2018, 22:01

Die nicht mehr ganz so anonymen Schwarzblock Antifanten von der (anti)deutschen Wikipedia die auch mich metoo'd haben kommen nach dem jetzt einer nach dem anderen demaskiert wird ordentlich ins Schwitzen: Gruppe 42 heizt ein

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10020
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Die Scilogs Akte

Beitragvon Yukterez » Fr 14. Dez 2018, 20:12

Alltopic hat geschrieben:<blockquote>dies</blockquote>, <blockquote>das</blockquote>

Da scheint was nicht zu stimmen, denn erstens findet sich kein Link zu den zitierten Zitaten, und zweitens ist da alles voller Blockquotes. Ich vermute mal der Faden um den es sich dreht ist dieser:

Nocheinpoet hat geschrieben:Mir ist unklar, warum in einem wissenschaftlichen Blog wer nachweislich falsche Behauptungen aufstellen können soll und ein anderer diese nicht richtig stellen können sollen darf.
Joachim Schulz hat geschrieben:Können sollen darf? Du kannst, aber du darfst nicht und sollst auch nicht.

Schade dass ich weder Zeit habe den 20 Kilometer langen Originalfaden auf Scilogs noch die 10 Kilometer lange Zusammenfassung auf Alltopic zu lesen, da scheint es ja ziemlich lustig zuzugehen.

Es mir wenn die vielen Blockquotes nicht wären während der Autofahrten von Cortana vorlesen lassen würdend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10020
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Fr 14. Dez 2018, 21:04

Tatsächlich sind es mehrere Blogs von Herrn Schulz und... naja lustig ist das nicht gerade, jedenfalls von meiner bzw. Herrn Schulz Seite aus. Viel lustiger ist, dass Herr Schulz und Chrys mir hier da und dort zustimmen, aber dann nicht merken wo, wann und wie sie sich in Widersprüche verstricken.

Poet hingegen meint nur, mein "Das ist so" sei nur ein Glaubensbekenntnis, während sein "Das ist so" die bittere Wahrheit sein soll.

Nach meinem "Das ist so" kann ein 229m langer Zug nie komplett in einen Bahnhof passen, der nur 100m lang ist. Poets "Das ist so" schafft dieses Wunder problemlos. :lol:

Und btw.: Cortana würde sich ganz sicher bie Bytes aus dem Speicher lachen. :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Abenteuer Universum kommt nicht hoch

Beitragvon Yukterez » Fr 14. Dez 2018, 22:08

Abenteuer Universum hat geschrieben:
  • Nun, habe mal Zeit gehabt mich durch Google etwas durchzuwühlen und mal zu schauen, ob unsere Webseite bei astronomischen Suchbegriffen aufgeführt wird und welches ranking diese dabei hat.
  • Bei Suchbegriffen wie 'Neutronenstern', 'schwarzes Loch', 'universum' oder Kombinationen aus ähnlichen Begriffen kommt die Webseite in den Rankings nur irgendwo unter den Top200, wenn übrhaupt. Nur eine explizite Suche welche die Worte 'abenteuer' und 'universum' beinhaltet, sichert einen der vorderen Plätze.
  • Bei der letzten Testsuche 'schwarzes Loch' kam die Webseite unter den ersten 200 Begriffen bzw in der gesammten von google als relevante Ergebnisse betrachteten Menge gar nicht vor. Hier stehen dann z.B. Webseiten-Links zu Zalando Damen Stiefletten oder Herrenschuhen unter den top100 - in der gesammten Ergebnissliste kommt die Webseite allerdings kein einziges mal vor.
  • Unsere gesammte 'Konkurenz' wie z.B. abenteuer-leben, welt der physik oder weltall-urknall-und-das-leben verwenden google analytics. Unsere meiner Meinung nach immer noch recht relevante und bewährte Seite kommt dagegen oft noch nicht einmal in den ersten hundert Suchergebnissen vor... wenn überhaupt.

Ich frage mich ja mit was die auf Google gefunden werden wollen, etwa mit solchen Aussagen wie der hier?

Abenteuer Universum hat geschrieben:Zeh Halbe: die offizielle Hausmeinung ist diese dort unter "Wenn" in blau und rot, nicht mit dem Hausherren verscherzen. c/2!
Abenteuer Universum hat geschrieben:c/2 ist - mehr geht einfach nicht. Also, was soll's? c/2 bleibt für mich bestehen.

Ich glaube also nicht dass es an den Google Analytics liegt, sondern eher daran dass der Laienmurks der dort verbreitet wird einfach nur nicht relevant ist. Ich verwende auch keine Google Analytics und bin trotzdem in den Top of the Pops:

Google hat geschrieben:Bild
Bild
Bild

Noch niemanden gesehen habend der es mit c/2 bis nach oben geschafft hätte,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10020
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Sa 15. Dez 2018, 16:46

nocheinPoet hat geschrieben:Könnte erklären, warum Du nicht mit Kritik an Deinen "alternativen Theorien" klar kommst.

Hmmm... wie sagt man es dem Bengel am besten? Er denunziert mich auf seiner Selbstdarstellungsplattform und meint, ich würde ihn damit als "Feind" betrachten. :lol:
Er ist es doch, der mit meiner Kritik an der SRT nicht klar kommt und immer die selben nach wie vor irrationalen Argumente der SRT bringt. Da muss man sich schon fragen, ob er sie tatsächlich besser versteht, als ich. :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Abenteuer Universum: Adventures in Retardville

Beitragvon Yukterez » So 16. Dez 2018, 13:30

Abenteuer Universum Administrator hat geschrieben:Ich habe etliche male nach wirklich relevanten Astronomiebegriffen gesucht und musste mich auf Seite 30 durchwühlen, um dann irgendwann aufzugeben und einzusehen, dass unsere Webseite überhaupt nicht unter den Suchbegriffen ist.
Abenteuer Universum Ehrenmitglied hat geschrieben:Auffällig ist, dass diese Website hier seit neuestem öfters ganz oben auftaucht, wenn man Stichworte wie z.B. "ereignishorizont forum" in Google eingibt: urknall-weltall-leben.de Bekannte Gesichter trifft man dort natürlich auch schon: user/720-yukterez.html Ich habe langsam den Eindruck, dass es immer dieselben Leute sind, die sich überhaupt noch in Foren herumtreiben. Und ich habe die Befürchtung, dass die Trolle und Spinner anteilig zu viele geworden sind, auch da oft aktiver als normale User und dass sie die Foren auf Dauer ganz allgemein kaputt machen, indem sie normale User auf Dauer vergraulen oder allgemein den Eindruck in den Köpfen der Allgemeinheit verankern, dass man in einem Forum "heutzutage eh nicht mehr vernünftig diskutieren kann". Leider...

Meint er damit dass solche Spinner wie Ralf und Senf schuld dran sind dass kein normaler Mensch mehr ins Abenteuer Universum Forum geht, oder dass solche Spinner wie ich dadurch dass sie den Traffic uns Uwudl bringen schuld daran sind dass Abenteuer Universum in den Suchergebnissen abkackt? Außerdem findet man weiter unten sogar einen Link zu Abenteuer Universum wenn man den obigen Suchbegriff in Google eingibt, das Lustige ist allerdings dass das ein Beitrag von mir ist den ich bevor man mich wegen der Geschichte mit c/2 verbannt hat dort geschrieben habe: Suchergebnis. Dass sie überhaupt gefunden werden verdanken sie nur mir, ohne mich wären sie sogar noch weiter hinten (:

Nicht verstehend wer hier an was schuld sein soll,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10020
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Ernst sein ist alles

Beitragvon Nicht von Bedeutung » So 16. Dez 2018, 15:07

Ich habe langsam den Eindruck, dass es immer dieselben Leute sind, die sich überhaupt noch in Foren herumtreiben.
:lol:
Wenn ihr auch mal andere Gesichter sehen wollt, dann müsst ihr die nicht immer gleich rauswerfen, wenn sie eure verquären Ansichten nicht teilen. :lol:
Es sind nämlich rein zufällig nicht immer die selben Kritiker, die hinauskomplementiert werden. Rein zufällig fallen solchen Kritikern auch zunehmend die selben Fehler in euren Ansichten auf, aber wenn ihr da auch noch mitreden wollt, braucht ihr ganz andere Suchbegriffe in einer ganz anderen Sprache. Kurz gesagt: Ihr wisst, wie man Kritiker wieder los wird und Kritiker wissen, wie man euch raushält.
Nicht von Bedeutung
 

Die Scilogs Akte

Beitragvon Yukterez » Mo 17. Dez 2018, 08:50

Bild Yukterez hat geschrieben:Selbstverständlich ist die lokale Lichtgeschwindigkeit relativ zum Vakuum auch immer c, die Lichtgeschwindigkeit ist sogar relativ zu Tachyonen genau c.
Bild Nocheinpoet hat geschrieben:Nein, und ich weiß ja was Du hier bezweckst, Öl ins Feuer gießen. Anstatt hier mal Hartmut klar seine Fehler aufzuzeigen, jagst Du ihn tiefer in den Nebel. Und das trotz Deinem Wissen dazu.

Joachim Schulz hat dem auch nicht widersprochen, aber wenn dir das Wort Vakuum nicht gefällt kannst du es auch durch das Wort Raum, und die Photonen durch Fische ersetzen:

Bild James P. Lisle hat geschrieben:In a spherical black hole, the river of space falls into the black hole at the Newtonian escape velocity, hitting the speed of light at the horizon. Inside the horizon, the river flows inward faster than light, carrying everything with it. Imagine light rays, photons, as fishes swimming fiercely in the current. Outside the horizon, photon-fishes swimming upstream can make way against the flow. But inside the horizon, the space river is flowing inward so fast that it beats all fishes, carrying them inevitably towards their ultimate fate.

Hauptsache es ist klar was gemeint ist.

Bild Nocheinpoet hat geschrieben:Ich weiß was Y. alles weiß und was er so inzwischen rechnen kann. Er ist mir da ohne Frage voraus. Fachlich hat er schon was an Reputation im Netz und ihm ist das auch sehr wichtig, warum auch immer.

Das gefällt mir schon besser.

Bild Nocheinpoet hat geschrieben:Schau, es geht um Dich, Du sollst weiterkommen. Dafür musst Du die Dinge richtig erklärt bekommen und nicht in einer falschen Sichtweise bestärkt. Darum wäre es schön gewesen, wenn Y. Dir das mit der Geschwindigkeitsmessung gegenüber dem Vakuum/Raum richtig erklärt hätte.

Es wurde in dem kilometerlangen Scilogs Faden doch sowieso schon alles gesagt was es zu sagen gibt; ich komme gar nicht dazu das alles zu lesen, geschweigedenn erst alles zu beantworten.

Bild Nocheinpoet hat geschrieben:Ging aber nicht um Newton, sondern um die SRT, erkläre es dann doch mal Yukterez, er hat Dich doch vor mir korrigiert und Deinen Fehler erkannt. Wie lange es wohl dauert, bis Du mal wieder einen Irrtum zugeben kannst

Womit ich meine Schuldigkeit getan hätte.

Bild Nocheinpoet hat geschrieben:Zu den Tachyonen sollte man noch sagen, dass es rein hypothetische Teilchen sind, sie sind nur theoretisch möglich, physikalisch real gibt es bisher dafür keine Entsprechung. Wäre sicher sehr spannend, wenn man die wirklich finden würde, heißt, die real existieren.

Zu den Tachyonen habe ich meinen Senf bereits gegeben:

Bild Yukterez hat geschrieben:Tachyonen sind sehr wichtig, und das trotz dem es sie wahrscheinlich gar nicht wirklich gibt. Ihr wahrer Wert liegt nur darin dass sie laut der Relativitätstheorie erlaubt sind, da einem das ermöglicht sich ihr Bezugssystem zu borgen um damit gewisse Vorgänge leichter berechnen zu können, so wie z.B. das expandieren einer Strecke relativ zu deren Anfangs- und Endpunkt man sich mit mehr als c bewegt (siehe den Nachbarfaden zum Thema). Obwohl ich nicht an sie glaube trotzdem gern mit ihnen rechnend, Yukterez

Man kann sie auch ohne dass sie als Partikel existieren als virtuelle Messmarken verwenden die beispielsweise im Inneren eines schwarzen Lochs einen fixen Abstand zum Zentrum symbolisieren, so wie radial nach außen laufende Photonen am Ereignishorizont einen fixen Abstand zum Zentrum halten. So wie man relativ zur Photonenmessmarke am Horizont Lichtgeschwindigkeit hat wenn man an ihr vorbeifliegt kann man auch ausrechnen wie schnell man relativ zu einem radial stationären Tachyon im Inneren wäre und so herausfinden wie schnell man auf die Singularität zu-, oder von einem externen Beobachter wegfliegt.

Bild Nocheinpoet hat geschrieben:Du hast Dich da eben verrannt, kommt vor, ist prinzipiell auch nicht schlimm und keiner ist gleich deswegen ein Idiοt, weil er sich mal geirrt hat. Passiert mir auch und auch Y. ist das schon passiert. Er hat damit aber auch ein Problem das dann offen einzugestehen.

Erstens ist mir das fast noch nie passiert, und zweitens habe ich wenn doch auch fast kein Problem damit das offen einzugestehen.

Bild Nocheinpoet hat geschrieben:Und Du wirst weder von Yukterez oder Joachim oder mir je hören, die Lichtgeschwindigkeit wurde einfach gegenüber dem Vakuum, dem Raum selber gemessen. Wirst Du nicht, weil es falsch ist, Yukterez achtet da wohl auf seine Reputation und möchte nicht wo ein Bild von sich mit so einer Aussage sehen. Joachim ist einfach sachlich und sagt auch nicht so etwas falsches.

Dass sie gegenüber dem Vakuum gemessen wird habe ich nicht gesagt, das kann man nur anhand dessen dass sie in jedem Inertialsystem lokal gleich ist errechnen. Im Übrigen ist der Faden im Alltopic sehr schlecht formatiert; da würden eigentlich [quote] Tags um die Beiträge gehören und keine <blockquotes>, auch Icons so wie hier würden der Übersichtlichkeit nicht schaden da man manchmal nur raten kann wer was geschrieben hat. Ich habe deshalb nur die Sätze gelesen in denen mein Name oder meine Initialien vorkamen.

Den Überblick verlierend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10020
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste