Bewegte Uhren

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Bewegte Uhren

Beitragvon contravariant » So 19. Jun 2016, 22:45

Highway hat geschrieben:...und wieso? Hast du ein zwingendes Argument, warum man das tun "muss"?

Zeige doch mal auf, wieso man genauso verfahren muss. Wenn es dir gelingt, dann bin ich mir sicher, dass die Hälfte der Kritiker auf deine Seite wechseln werden,

Dass die LT die Maxwellgleichungen forminvariant lassen (und die GT nicht) lässt sich mit der Wellengleichungen direkt nachrechnen. Für die allgemeinen Maxwellgleichungen weiß ich keinen "schönen" Weg, am einfachsten geht es wohl mit der covarianten Formulierung der Maxwellgleichungen (kann man in diversen Textbüchern nachlesen).
Dass die LT die einzigen Transformationen mit dieser Eigenschaft sind, ist in der Tat eher aufwendig zu zeigen. Man kann zeigen, dass es jeweils nur eine Gruppe von Transformationen geben kann, die eine DGL invariant lassen. Die Details musst du aber in einem Buch über Differentialgeometrie/Lie-Algebren nachlesen.
contravariant
 
Beiträge: 3020
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 20:16

Re: Bewegte Uhren

Beitragvon JuRo » So 19. Jun 2016, 22:53

SRT ist Schwachsinn :!: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

LT interessiert nicht, kann euch Idioten doch nicht alles vorkauen und zitieren was Meister zu Transformationsgleichungen gesagt hat, während ihr in die Leere starrt und philosophiert :!: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Kein Relativist kann die partielle Ableitung aus den alten Schriften des Meisters lösen :!: :lol: :lol: :lol:
Die Dummköpfe können nur Sprüche klopfen :!: :lol: :lol: :lol:

Das wird eine Feuerbestattung für die SRT :!: :lol: :lol: :lol:

Was ist nun :?: Differenzgeschwindigkeit auf Hinweg ist V + v für Lichtstrahl :!:
Wie lautet der Betafaktor von Einstein :?: :lol: :lol: :lol:
JuRo
 
Beiträge: 1605
Registriert: Do 7. Jan 2016, 00:36

Re: Bewegte Uhren

Beitragvon JuRo » So 19. Jun 2016, 23:13

Einstein hat geschrieben:Jeder Zeit t des ruhenden Systems K entspricht dann eine bestimmte Lage der Achsen des bewegten Systems und wir sind aus Symmetriegründen befugt anzunehmen, daß die Bewegung von k so beschaffen sein kann, daß die Achsen des bewegten Systems zur Zeit t (es ist mit ,,t' immer eine Zeit des ruhenden Systems bezeichnet) den Achsen des ruhenden Systems parallel seien.

:lol: :lol: :lol:
JuRo
 
Beiträge: 1605
Registriert: Do 7. Jan 2016, 00:36

JuRo muss putzen

Beitragvon Yukterez » So 19. Jun 2016, 23:14

JuRo hat geschrieben:kann euch Idioten doch nicht alles vorkauen und zitieren was Meister zu Transformationsgleichungen gesagt hat

Das wäre in der Tat nicht klug, denn wenn der Meister erfährt dass du schon wieder im Koraktor gelesen hast ergeht es dir übel:

Krabat hat geschrieben:Juro macht die ungeliebte Arbeit (Haushalt), um am Leben zu bleiben. Wenn der Meister erfährt, dass Juro im Koraktor gelesen hat, muss Juro sterben. Er kennt auch die Lollies, die er benutzt, wenn er mit Chief über Dinge reden will, die die anderen nicht lesen sollen, z.B. : dass Juro heimlich im Koraktor liest. Wenn Juro die Lollies unter seine Beiträge zeichnet, lesen der Meister oder andere sie nicht. Dort redet er mit Chief über Einstein und wie man ihn besiegen könnte. Juro weiß, dass er das nicht allein schaffen kann und bittet Chief, ihm zu helfen, denn er ist sich sicher, dass dieser den IQ dazu hat, Einstein zu besiegen. Juro liest als einziger der Müllerburschen im Koraktor, weil er in der Schwarzen Kammer putzen muss.

Deshalb solltest du dich lieber darauf konzentrieren die schwarze Kammer ordentlich zu putzen, sonst bekommst du wieder Prügel:

Krabat hat geschrieben:Der Meister hatte Juro wieder einmal befohlen, dass er die Schwarze Kammer fegen und schrubben sollte. Er sagte: "Juro, und wenn du nicht fertig bist, wenn ich heute Abend zurück komme, dann setzt es eine Tracht Prügel."

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11385
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Hula will Aufmerksamkeit

Beitragvon JuRo » So 19. Jun 2016, 23:59

Yukterez hat geschrieben: ... putzen ...

Kennst du doch aus deinem Heim wo du aufgewachsen bist, oder nicht :?: :lol: :lol: :lol:

Ich rede von deinem Meister :!: :lol: :lol: :lol:

Kannst du partielle Ableitung von Meister lösen :?:

Muss bald in die Lichtkammer gehen :!: :lol: :lol: :lol:
Wenn es geht mach also schnell dein Matematica auf und sage mir Ergebnis :!: :lol: :lol: :lol:
JuRo
 
Beiträge: 1605
Registriert: Do 7. Jan 2016, 00:36

Re: Meister ist tot

Beitragvon JuRo » Mo 20. Jun 2016, 00:45

Yukterez hat geschrieben:Deshalb solltest du dich lieber darauf konzentrieren die schwarze Kammer ordentlich zu putzen, sonst bekommst du wieder Prügel:

Krabat hat geschrieben:Der Meister hatte Juro wieder einmal befohlen, dass er die Schwarze Kammer fegen und schrubben sollte. Er sagte: "Juro, und wenn du nicht fertig bist, wenn ich heute Abend zurück komme, dann setzt es eine Tracht Prügel."

Soviel zu deinem Krabat-Meister :!: :lol: :lol: :lol:

Krabat hat geschrieben:Krabat kann vor dem Meister nicht weglaufen, denn er besitzt sehr viel Macht. (Seite 58) Aber doch gibt es jemanden, den er fürchtet : Der Mann mit der Hahnenfeder - der Herr Gevatter. Denn immer, wenn er kommt und die Müllerburschen sind nicht vollzählig, schuftet der Meister mit ihnen um die Wette (Seite 32-38). Doch er lernte auch noch jemanden zu fürchten : Pumphutt. Er maß sich mit ihm in einem Hahnenkampf bei dem der Meister dann verlor. Pumphutt wird von allen Meistern gefürchtet, doch man erkennt ihn nie gleich. Drei Tage und Nächte schloss sich der Meister in der schwarzen Kammer ein, also musste seine Niederlage sehr kräftig gewesen sein

Eine Pfeife ist das :!: :lol: :lol: :lol:
Hätte er wenigstens in der Schwarzen Kammer seinen Koraktor mal richtig durchgelesen oder anständig geputzt, der xxx :!: :lol: :lol: :lol:

Krabat hat geschrieben:Krabat weiß, dass er bald sterben muss doch Juro hilft ihm, sich gegen den Meister zu wiedersetzen, denn dies ist seine einzige Chance am Leben zu bleiben - mit Hilfe der Kantorka. Sie muss jedoch den Meister bitten, Krabat frei zulassen und eine Probe zu bestehen. Krabat und sie wagen es ... die Probe wird bestanden weil die Kantorka ihn liebt und weil Krabat Angst um sie hat. Der Meister sucht jemanden der sein Nachfolger wird. Jemanden, der ihm abnimmt was er selbst nicht will (er hat sich dem Teufel unterworfen und muss jedes Jahr ein Opfer bringen - wenn nicht ist er selber dran ). Er will in die Politik und ein freier Mann sein. Weil die Probe bestanden wurde, geht die Mühle in Flammen auf und der Meister stirbt.

:lol: :lol: :lol:

So ein xxx :!: :lol: :lol: :lol:
Obwohl... eine schöne Feuerbestattung hat er schon gehabt :!: :lol: :lol: :lol:
JuRo
 
Beiträge: 1605
Registriert: Do 7. Jan 2016, 00:36

Spaßratz kackt die längste Wurst der Welt

Beitragvon Yukterez » Mo 20. Jun 2016, 00:53

Wer soll sich denn diesen 10 Meter hohen Müllberg durchlesen?

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11385
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Spaßratz erklärt uns den Dopplereffekt

Beitragvon Yukterez » Mo 20. Jun 2016, 01:21

Bild hat geschrieben:Wieso versuchst du dich nicht mal an meinem Beispiel

Was für ein Beispiel? Der 10 Meter hohe Müllberg da oben? Den lese ich mir nicht mal durch, denn wenn's von dir ist kann's nur falsch sein, das ist auch ohne Nachrechnen klar |:

Bild hat geschrieben:oder traust du dich nicht?

Daran wird's wohl liegen (: Nachdem du mir ja schon auf viewtopic.php?p=111761#p111761 so eingeheizt hast ist das auch kein Wunder!

Bild hat geschrieben:Für Mathematica sollte dies doch kein Problem sein, oder?

Sicher, aber wer sollte sich die Zeit nehmen es mit deinem Schrott zu füttern?

Bild hat geschrieben:Du darfst sogar relativistisch rechnen, ist das nicht toll?

Ach darf ich das (: Na was für ein Glück dass ich deine Erlaubnis habe (:

Bild hat geschrieben:Gescheitert aber bist auch du (sowieso), wenn du nicht mal irgend was außer Pöbeleien lieferst.

In deinen Augen mögen sich meine Beiträge wohl wie Pöbelein lesen, aber du bist ja zum Glück kein Maßstab.

An einem Tag mehr liefernd als du und deine ganzen Pappkameraden zusammen im ganzen Leben,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11385
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Bewegte Uhren

Beitragvon JuRo » Mo 20. Jun 2016, 11:25

"Die Elite" kann partielle Ableitung vom Meister nicht lösen :!:
JuRo
 
Beiträge: 1605
Registriert: Do 7. Jan 2016, 00:36

Re: Bewegte Uhren

Beitragvon julian apostata » Mo 20. Jun 2016, 12:28

Spacerat hat geschrieben:An das korrekte Ergebnis kommt man nur, wenn man Kenntnis über Objekt B und die dort herrschenden Wahrnehmungen hat.


Blödsinn

https://www.geogebra.org/m/W8ByVKFX?doneurl=%2Fjulian%252Bapostata

An das korrekte Ergebnis kommt man, wenn man v auf 0.3 stellt und den Winkel auf 0° bzw 180°

Dass sich jeweils 2 Photonen gleichzeitig in Kreismitte und auf Kreisrand befinden, liest man an den timelines ab. Im System Kreis beträgt also die Wellenlänge= Kreisradius.
julian apostata
 
Beiträge: 1709
Registriert: Mi 28. Dez 2011, 12:03
Wohnort: Nürnberg

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste