Wurfparabel

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Zeitreisen mit Einstein

Beitragvon Yukterez » Mi 27. Jul 2016, 07:17

Bild hat geschrieben:The region beyond the Cauchy horizon has several surprising features. The r coordinate again behaves like a spatial coordinate and can vary freely. The interior region has a reflection symmetry, so that a (future-directed time-like) curve may continue along a symmetric path, which continues through a second Cauchy horizon, through a second event horizon, and out into a new exterior region which is isometric to the original exterior region of the Kerr solution. The curve could then escape to infinity in the new region or enter the future event horizon of the new exterior region and repeat the process. This second exterior is sometimes thought of as another universe. On the other hand, in the Kerr solution, the singularity is a ring, and the curve may pass through the center of this ring. The region beyond permits closed time-like curves. Since the trajectory of observers and particles in general relativity are described by time-like curves, it is possible for observers in this region to return to their past.

Zitierend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12513
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Die vielen Universen des Roy Kerr

Beitragvon Yukterez » Mi 27. Jul 2016, 07:28

Das dazu passende Penrose-Diagramm eines Roy Black Holes:

Bild

Ergänzend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12513
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Wurfparabel

Beitragvon Jan » Mi 27. Jul 2016, 08:48

Interessant
Von Parallelantiversen hab ich noch nie was gehört.
Wer A sagt, muß ja auch B sagen.

Was ist mit Parallelantiwormholes?

Beruht wohl alles auf Mathematik.

Interessant, daß das Penrose-Diagramm des Roy Kerr mehr Beachtung geschenkt wird, oder zumindest kritiklos betrachtet und diskutiert werden,

als die Erkenntnisse des Elektrischen Universums, den meylschen Skalarwellen und dem Äther.
Jan
 
Beiträge: 4211
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Ehre wem Ehre gebührt

Beitragvon Yukterez » Mi 27. Jul 2016, 17:17

Jan hat geschrieben:Interessant, daß das Penrose-Diagramm des Roy Kerr mehr Beachtung geschenkt wird, oder zumindest kritiklos betrachtet und diskutiert werden, als die Erkenntnisse des Elektrischen Universums, den meylschen Skalarwellen und dem Äther.

Man kann eben einem elektrischen Universum keine Hughes-Medaille umhängen, einer meylschen Skalarwelle keine Hector-Medaille und einem Äther keine Rutherford-Medaille. So etwas funktioniert nur mit einem Hals, und zwar am besten mit einem solchen wie dem auf welchem Roy Kerrs Kopf sitzt!

Das zwar ebenfalls sehr interessant, aber keineswegs verwunderlich findend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12513
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Chief kennt sich nicht aus

Beitragvon Yukterez » Mi 27. Jul 2016, 17:52

Der kleine braune Lulu hat geschrieben:Klar wenn man Schizophrenie hat dann ist man gleichzeitig hier und dort!

Alles kein Problem wenn man die Mathematik dazu hat:

The elephant at the event horizon hat geschrieben:Susskind from Stanford finally found a way to do it, but the consequences shake the foundations of what we thought we knew about space and time. If his calculations are correct, the elephant must be in more than one place at the same time.

Da braucht man noch nicht mal die Quantenmechanik dafür!

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12513
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

dumm geboren und als Kind zu heiß gebadet

Beitragvon Yukterez » Mi 27. Jul 2016, 18:02

Beavis hat geschrieben:SRT

Du kleiner Hampel- und Strampeltroll weißt ja noch nicht einmal dass es bei der Wurfparabel nicht um die SRT sondern um die ART geht (: Muss schon hart sein einen IQ von 150 zu haben, gell?

Auslachend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12513
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Ehre wem Ehre gebührt

Beitragvon Jan » Mi 27. Jul 2016, 18:19

Yukterez hat geschrieben:
Jan hat geschrieben:Interessant, daß das Penrose-Diagramm des Roy Kerr mehr Beachtung geschenkt wird, oder zumindest kritiklos betrachtet und diskutiert werden, als die Erkenntnisse des Elektrischen Universums, den meylschen Skalarwellen und dem Äther.

Man kann eben einem elektrischen Universum keine Hughes-Medaille umhängen, einer meylschen Skalarwelle keine Hector-Medaille und einem Äther keine Rutherford-Medaille. So etwas funktioniert nur mit einem Hals, und zwar am besten mit einem solchen wie dem auf welchem Roy Kerrs Kopf sitzt!

Das zwar ebenfalls sehr interessant, aber keineswegs verwunderlich findend,

Bild



Ich könnte die Medallien stellvertretend entgegennehmen. Und das Geld natürlich.
Jan
 
Beiträge: 4211
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Jan möchte gerne, kann aber nicht.

Beitragvon Yukterez » Mi 27. Jul 2016, 18:35

Jan hat geschrieben:Ich könnte die Medallien stellvertretend entgegennehmen. Und das Geld natürlich.

Das würden wohl die meisten, aber nur die wenigsten sind auch bereit etwas dafür zu leisten. Mit deinen bisherigen Referenzen kannst du dich bestenfalls bei der Caritas um eine Suppe anstellen!

Es besser findend die Träume zu leben als das Leben zu träumen,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12513
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Wurfparabel

Beitragvon Jan » Mi 27. Jul 2016, 18:41

Ich gebe ja zu, daß das Elektrische Universum das Ende aller Träume ist.

Denn da gibt es keine Paralleluniversen und keine Parallelantiversen.

Und sonn Quatsch.

Ach ja, und Schluß mit dunkler Physik.

Auch keine Zeitreisen und Wormholes und kein Warpantrieb.

Und Gravitationswellen kommen auch nur in er Gravitationsphysik vor. Wie die dann im EU heißen, weiß ich noch nicht.
Jan
 
Beiträge: 4211
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Wurfparabel

Beitragvon Yukterez » Mi 27. Jul 2016, 18:51

Nicht nur dass es diese Sachen im elektrischen Universum nicht gibt, selbst das wenige was ihr dort habt habt ihr euch von uns Relativisten raubkopiert.

Die Sicherheitsvorkehrungen verdoppelnd,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 12513
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste