LG konstant

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

LG konstant

Beitragvon Kurt » Mo 13. Jan 2014, 09:32

" LG (Lichtgeschwindigkeit) ist konstant"

Was heisst das im Klartext?

Was heisst: Licht ist invariant, oder die "Invarianz von Licht".


Kurt
Kurt
 
Beiträge: 12656
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: LG konstant

Beitragvon Gluon » Mo 13. Jan 2014, 09:38

"Licht ist invariant" heißt, dass es sich unter bestimmten Transformationen nicht ändert. Im Rahmen der SRT würde man sagen, die Lichtgeschwindigkeit sei gegenüber Lorentztransformationen invariant. "Konstant" bedeutet, dass sich etwas nicht mit der Zeit ändert.

Gruß,
Gluon
Gluon
 
Beiträge: 423
Registriert: Di 27. Apr 2010, 23:18

Re: LG konstant

Beitragvon Ernst » Mo 13. Jan 2014, 10:08

Gluon hat geschrieben:"Licht ist invariant" heißt, dass es sich unter bestimmten Transformationen nicht ändert. Im Rahmen der SRT würde man sagen, die Lichtgeschwindigkeit sei gegenüber Lorentztransformationen invariant. "Konstant" bedeutet, dass sich etwas nicht mit der Zeit ändert.

Natürlich nur bei solchen Transformationen, in deren Algorithmus das bereits implantiert ist. Deren Algorithmus also genau diese Invarianz erzeugen soll.
.
.
Ernst
 
Beiträge: 10579
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 18:58

Re: LG konstant

Beitragvon All » Mo 13. Jan 2014, 10:13

Gluon hat geschrieben:"Licht ist invariant" heißt, dass es sich unter bestimmten Transformationen nicht ändert. Im Rahmen der SRT würde man sagen, die Lichtgeschwindigkeit sei gegenüber Lorentztransformationen invariant. "Konstant" bedeutet, dass sich etwas nicht mit der Zeit ändert.


Insofern ist diese Betrachtungsweise formal konstruiert, um den mathematischen Anforderungen zu genügen.

Gruß

All
All
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 07:53


Re: LG konstant

Beitragvon Gluon » Mo 13. Jan 2014, 10:40

All hat geschrieben:Insofern ist diese Betrachtungsweise formal konstruiert, um den mathematischen Anforderungen zu genügen.


Theoretische Aussagen werden immer formal konstruiert. Das geht nicht anders. Gilt auch für die klassische Relativität nach Galileo.

Gruß,
Gluon
Gluon
 
Beiträge: 423
Registriert: Di 27. Apr 2010, 23:18

Re: LG konstant

Beitragvon All » Mo 13. Jan 2014, 11:52

Gluon hat geschrieben:
All hat geschrieben:Insofern ist diese Betrachtungsweise formal konstruiert, um den mathematischen Anforderungen zu genügen.


Theoretische Aussagen werden immer formal konstruiert. Das geht nicht anders. Gilt auch für die klassische Relativität nach Galileo.

Gruß,
Gluon


Theoretisch bedeutet ja letztlich nur eine Abstraktion dessen, was man beschreiben möchte. Diesen Aspekt erfüllt die Sprache in allen ihren Facetten. Insofern sind alle sprachlichen Formulierungen theoretischer Natur, selbst die Formulierungen innerhalb der natürlichen Sprache.

Die formal konstruierte Sprache bezieht sich rein auf die Anwendung innerhalb der Mathematik und ist insofern auch nur Näherung, weil sie wiederum einer Idealisierung des Untersuchungsgegenstandes geschuldet ist.

Bis dahin habe ich auch kein Problem.

Probleme habe ich dann, wenn diese Randgeschwindigkeit, was anderes ist sie ja nicht, in Sphären gehoben wird, die einen alleinherrschenden Charakter hat.

Betrachtet man sie als Informationsgeschwindigkeit, bekommt sie ja letztlich nur einen technischen Wert, der mit der natürlichen Beschaffenheit des Universums recht wenig zu tun hat. Insofern ist die Lichtgeschwindigkeit zwar ein Bestandteil des Universums, allerdings kein wesentlicher Fakt.

Bedauerlicherweise verselbstständigen sich die mathematisch bedingten logischen Strukturen insoweit, dass sie nur noch ordnungsspezifischen Charakter haben und sich weit von der Natur entfernen oder gar nichts mehr mit ihr zu tun haben.

Wenn man wenigstens versuchen würde unabhängig von konstruierten logischen Zwängen das Universum zu betrachten, dann wären wir meine Erachtens schon ein Schritt weiter.



Gruß

All
All
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 07:53

Re: LG konstant

Beitragvon All » Mo 13. Jan 2014, 14:56

Gluon hat geschrieben:"Licht ist invariant" heißt, dass es sich unter bestimmten Transformationen nicht ändert. Im Rahmen der SRT würde man sagen, die Lichtgeschwindigkeit sei gegenüber Lorentztransformationen invariant. "Konstant" bedeutet, dass sich etwas nicht mit der Zeit ändert.

Gruß,
Gluon



Das würde ja bedeuten, dass die die Invarianz des Lichtes in Abhängigkeit zur mathematischen Betrachtungsweise liegt. Je nach Gleichung, ob mit oder ohne Masse, hat man das Ergebnis, welches man benötigt bzw. haben möchte.

Gleichung mit Ruhemasse 0 bedeutet Lichtgeschwindigkeit konstant.

Gleichung mit Ruhemasse ungleich 0 bedeutet Lichtgeschwindigkeit ungleich konstant.

Unterstellt man, dass nur „Orte“ über Masse verfügen und dass Bewegung gleich Ortsveränderung mit der Zeit ist, dann ergibt sich ein Widerspruch aus der Gleichung Masse 0.

Das Problem, dass sich etwas verändert, ohne das Zeit vergeht, ist doch hier ein Widerspruch in sich. Egal wie man es anschaut, die Aussage Bewegung = Stillstand bleibt als mystifizierter Mangel bestehen.

Letztlich zeigt das doch, dass die konstruierten Messwerte je nach Verknüpfung über mehr oder weniger sinnvolle Gleichungen beliebig gestaltet werden können

Ich sehe keinen Unterschied zur Alltagssprache. Dort fabuliert auch jeder so wie er möchte.

Gruß

All
All
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 07:53

Re: LG konstant

Beitragvon Kurt » Mo 13. Jan 2014, 15:03

Gluon hat geschrieben:"Licht ist invariant" heißt, dass es sich unter bestimmten Transformationen nicht ändert.


Das heisst dann dass, wenn transformiert wurde die LG immer noch gleich ist, auch wenn alles andere anders ist.
Beispiel:

Ein Auto dass auf der Strasse steht -sieht- ein Lichtsignal mit 300.000 Km/s auf sich zukommen/hats so gemessen.
Nun wird das Auto auf einen Zug gestellt, transformiert, du dann sieht das Auto auf dem fahrendem Zug auch das Lichtsignal mit 300.000 Km/s auf sich zukommen.
Korrekt?

Gluon hat geschrieben: Im Rahmen der SRT würde man sagen, die Lichtgeschwindigkeit sei gegenüber Lorentztransformationen invariant. "Konstant" bedeutet, dass sich etwas nicht mit der Zeit ändert.



Konstant sagt doch aus dass sich etwas nicht verändert solange sich die Umstände nicht ändern.
Nehmen wir wieder das Auto dass auf der Strasse steht und misst dass ein Funksignal mit 300.000 auf es zukommt, auch nach mehreren Messungen stellt sich raus dass das Signal immer mit den 300' ankommt, also konstant ist.
Nun fährt das Auto dem Signal entgegen und stellt fest dass nun 350' sind, mehrmaliges Messen ergibt dass es immer 350' sind, also ist das Signal wiederum konstant.


Kurt
Kurt
 
Beiträge: 12656
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: LG konstant

Beitragvon Kurt » Mo 13. Jan 2014, 21:44

All hat geschrieben:
Gluon hat geschrieben:"Licht ist invariant" heißt, dass es sich unter bestimmten Transformationen nicht ändert. Im Rahmen der SRT würde man sagen, die Lichtgeschwindigkeit sei gegenüber Lorentztransformationen invariant. "Konstant" bedeutet, dass sich etwas nicht mit der Zeit ändert.


Das würde ja bedeuten, dass die die Invarianz des Lichtes in Abhängigkeit zur mathematischen Betrachtungsweise liegt. Je nach Gleichung, ob mit oder ohne Masse, hat man das Ergebnis, welches man benötigt bzw. haben möchte.


Was stellst du da fest!
Das ist doch der Sinn des Ganzen (Gezederes das hier immer wieder veranstaltet wird).
Schliesslich soll, nein muss! ja eine Bestätigung her, wozu hat man denn sonst Freunde?
(was bestätigt zu werden hat hat nichts mit der Natur, deren Eigenschaften usw. zu tun, sondern rein mit der Programmierung mit der jemand beaufschlagt wurde.
(Manche anscheinend mit "Hochvoltprogrammierung", denn sie sind nicht nur -absolut- programmiert, also Prom's, sondern auch blind)

So nebenbei eine elustere Frage an die Runde:

Was bedeutet Geschwindigkeit?
Was zeichnet diesen Begriff aus, was sagt er aus?
Was ist sein Sinn?

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 12656
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Nächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron