Anfrage an Frau Annette Schavan wegen Relativitätstheorie

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: GPS

Beitragvon Kurt » Fr 4. Mai 2012, 22:44

Yukterez hat geschrieben:
Chief hat geschrieben:Damit ergibt sich ein unlösbares Problem nach SRT.

Unlösbar würde ich mal nicht sagen, wenn man die Geschwindigkeit des Autos kennt und einen internen Kompass hat kann man das schon herausrechnen. Ich weiss ja nicht auf welchem Stand die Navis für Autos sind aber ich würde auch wetten dass Tacho und Kompass in die Rechnungen einfliessen.


Wettest du immer so schnell, und! ohne anscheinend zu wissen wie die Autopos berechet/ermittelt wird.
Hm, was wettest du?

Könntest du mal kurz darlegen wie die Auswirkungen der "Relativität" sich beim GPS auswirken.
Du kannst ruhig ganz grosse Zahlen verwenden.
Fürs Auto schlage ich mal einfach 0.5c vor, für die SAT 0.9c oder 0.99c.

Was passiert da wegen der RT?
Wie wirkt sich das auf das Ergebnis aus.


Gruss Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13816
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

GPS im Auto

Beitragvon Yukterez » Sa 5. Mai 2012, 02:14

Das Auto befindet sich auf Position A und bewegt sich va = 1/10 c in Richtung B;
währenddessen bewegen sich die Satelliten mit vs = 1/5 c in Richtung x = 0.
Bei t = 0 sek findet der erste Abgleich statt :

AC = Sqrt[04+25] = 5.385164807134504 sek
AD = Sqrt[25+25] = 7.071067811865476 sek

Zum Zeitpunkt t = 10 sek befindet sich das Auto auf Position B, während Satellit C die \
Position (-4/5) und der Satellit D Position (3/5)
die Laufzeit ist beim zweiten Abgleich nun :

BC = Sqrt[64+25] = 9.433981132056603 sek
BD = Sqrt[01+25] = 5.099019513592785 sek

Das Navi kann nun entweder sooft pro Minute wie es die Daten abgleichen kann punktweise den Ort darstellen, wie man´s vom Radar kennt, oder eben dazwischen interpolieren, wenn die Fahrtrichtung und Geschwindigkeit dem Computer bekannt sind, damit man sich während der Autofahrt auch am Bildschirm auf der richtigen Strasse fahrend sieht.

Interessant wäre, wie oft so ein GPS für´s Auto die Daten vom Satelliten abgleicht, einmal pro sek oder jede min, und wie lange die Berechnungszeit dafür in etwa dauert bis man vom Moment der Messung die Daten auch am Bildschirm hat. Hat jemand zufällig so ein Teil im Auto ? Auf meinem Handy dauert´s ja nie unter mehrere Minuten bis ich endlich die Position am Display habe...
Yukterez
 
Beiträge: 11532
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: GPS im Auto

Beitragvon Bell » Sa 5. Mai 2012, 02:26

Yukterez hat geschrieben:Das Auto befindet sich auf Position A und bewegt sich va = 1/10 c in Richtung B;
währenddessen bewegen sich die Satelliten mit vs = 1/5 c in Richtung x = 0.
Bei t = 0 sek findet der erste Abgleich statt :

AC = Sqrt[04+25] = 5.385164807134504 sek
AD = Sqrt[25+25] = 7.071067811865476 sek

Zum Zeitpunkt t = 10 sek befindet sich das Auto auf Position B, während Satellit C die \
Position (-4/5) und der Satellit D Position (3/5)
die Laufzeit ist beim zweiten Abgleich nun :

BC = Sqrt[64+25] = 9.433981132056603 sek
BD = Sqrt[01+25] = 5.099019513592785 sek

Das Navi kann nun entweder sooft pro Minute wie es die Daten abgleichen kann punktweise den Ort darstellen, wie man´s vom Radar kennt, oder eben dazwischen interpolieren, wenn die Fahrtrichtung und Geschwindigkeit dem Computer bekannt sind, damit man sich während der Autofahrt auch am Bildschirm auf der richtigen Strasse fahrend sieht.

Interessant wäre, wie oft so ein GPS für´s Auto die Daten vom Satelliten abgleicht, einmal pro sek oder jede min, und wie lange die Berechnungszeit dafür in etwa dauert bis man vom Moment der Messung die Daten auch am Bildschirm hat. Hat jemand zufällig so ein Teil im Auto ? Auf meinem Handy dauert´s ja nie unter mehrere Minuten bis ich endlich die Position am Display habe...


Lass lieber die Finger davon ... Du blamierst Dich nur wieder bis auf die Knochen .... soviel kann ich Dir jetzt schon sagen ... Du bist einfach zu doof ...

Läßt er sich von Kurt hier vorführen ... nicht zu fassen.
Bell
 
Beiträge: 552
Registriert: So 21. Feb 2010, 00:12

Bell verbeisst sich an der Leine des Yukterez

Beitragvon Yukterez » Sa 5. Mai 2012, 02:57

Typisch, anstatt es selber vorzurechnen dackelt er mir jetzt aus seinem Flamethread hinterher und behauptet nun überall ohne es besser zu machen dass er es besser wüsste (: Bell´s Vorbild
Yukterez
 
Beiträge: 11532
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Crackpotterien einer unsäglichen Hohlbirne!

Beitragvon Bell » Sa 5. Mai 2012, 03:06

Yukterez hat geschrieben:Typisch, anstatt es selber vorzurechnen dackelt er mir jetzt aus seinem Flamethread hinterher und behauptet nun überall ohne es besser zu machen dass er es besser wüsste (: Bell´s Vorbild

Warum sollte ich einem Rotzlöffel wie Dir etwas vorrechnen ... begreifen wirst es eh nicht.

Nein .... den Spass überlaß ich Kurt ...der hat sich den Spass redlich verdient.

Ich habe Dir einen gut gemeinten Rat gegeben ... lass die Finger davon ... es ist jetzt schon absehbar, dass Du Dich wieder einmal bis auf die Knochen blamierst ... das war alles, ... Du eingebildete Hohlbirne.
Bell
 
Beiträge: 552
Registriert: So 21. Feb 2010, 00:12

der Werdegang des Bell

Beitragvon Yukterez » Sa 5. Mai 2012, 03:17

nichts anderes war auch zu erwarten (: zuerst frech von der Seite dreinreden, und wenn man einmal mit dem Lineal schnalzt, läuft er davon wie ein junger Hund und bellt auf allen Vieren, so als wären wir bei den wilden Tieren, anstatt sich aufrecht mit dem Zirkel in der Hand zu stellen... Ich such mal den Ignore Knopf, denn man kann es ja an den Fingern abzählen dass dir jetzt wo du im anderen Thread von mir bis auf die Unterhosen entblösst wurdest zu jeder Zahl 100 Kraftausdrücke einfallen werden, aber keine einzige Formel /: Da ich dein Herz anscheinend gebrochen habe wie kein anderer noch zuvor, wirst du sicher Monate brauchen um darüber hinweg zu kommen - ich hoffe du wirst vor lauter Enttäuschung nicht ins vollkommene Trolltum abgleiten und wieder deine alten Fähigkeiten zu Rechnen und eine akademische Ausdrucksweise zurückerlangen. Es fällt dir in deinem Eifer wahrscheinlich selber nicht auf, aber es sieht von aussen etwas komisch aus, wenn nur du die Schimpfworte verwendest, und der andere nicht... ob´s den Eindruck erweckt, den du damit bezweckst, lassen wir mal dahingestellt /: Die Worte die man verwendet prägen meistens den Eindruck über den der sie verfasst, weniger über jenen an welchen die Pamphlete gerichtet sind.
Yukterez
 
Beiträge: 11532
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Der Niedergang einer Hohlbirne

Beitragvon Bell » Sa 5. Mai 2012, 03:50

Yukterez hat geschrieben:nichts anderes war auch zu erwarten (: zuerst frech von der Seite dreinreden, und wenn man einmal mit dem Lineal schnalzt, läuft er davon wie ein junger Hund und bellt auf allen Vieren als wärenb wir bei den wilden Tieren, anstatt sich aufrecht mit dem Zirkel in der Hand zu stellen... Ich such mal den Ignore Knopf, denn man kann es ja an den Fingern abzählen dass dir jetzt wo du im anderen Thread von mir bis auf die Unterhosen entblösst wurdest zu jeder Zahl 100 Kraftausdrücke einfallen werden, aber keine einzige Formel /: Da ich dein Herz anscheinend gebrochen habe wie kein anderer noch zuvor, wirst du sicher Monate brauchen um darüber hinweg zu kommen - ich hoffe du wirst vor lauter Enttäuschung nicht ins vollkommene Trolltum abgleiten und wieder deine alten Fähigkeiten zu Rechnen und eine akademische Ausdrucksweise zurückerlangen. Es fällt dir in deinem Eifer wahrscheinlich selber nicht auf, aber es sieht von aussen etwas komisch aus, wenn nur du die Schimpfworte verwendest, und der andere nicht... ob´s den Eindruck erweckt, den du damit bezweckst, lassen wir mal dahingestellt /: Die Worte die man verwendet prägen meistens den Eindruck über den der sie verfasst, weniger über jenen an welchen die Pamphlete gerichtet sind.

Welche Schimpfworte benutze ich denn?
Bell
 
Beiträge: 552
Registriert: So 21. Feb 2010, 00:12

der begrenzte Wortschatz des Bell

Beitragvon Yukterez » Sa 5. Mai 2012, 04:01

Nicht dass es mich jetzt sonderlich stört, denn es ist deine Sache welchen Wortschatz zu pflegst, aber es sind immer wieder die selben Worte, nicht mal besonders komisch oder kreativ, ... dafür wird der Mangel an Qualität und die Themenverfehlung die damit begangen wird durch die grosse Anzahl aber auch nicht gerade gelindert:

der aggressive Bell hat geschrieben:Hohlbirne, Rotzlöffel, Doofe wie Dich, ...

Wenn ich dran denke, dass du andere vor mir sogar noch schlimmer betitelt hast, deine Leidenschaft für mich bei dir aber noch frisch ist, nehme ich an du wirst jetzt noch die ganze Palette die du vorher für neP, galileo oder Britta reserviert hattest nochmal mir zum Präsent machen, also Charakterschwein oder Kameradenschwein, Genital und Fäkalausdrücke etc., aber das ist auch nicht gerade was Neues... sobald ich dir zu lustig werde oder du mir zu fad wird auch schon wer anderer da sein an den du dann nochmal von vorne das ganze Programm addressierst. Naja wer zum rechnen zu faul ist, dem bleiben nur die Schimpfworte (in den eigenen Augen natürlich sind das dann hochseriöse Tatsachenberichte)

Abgesehen davon hast du zum Trollen ohnehin einen eigenen Thread den du sogar täglich umbenennen kannst; wozu also hier zwischen den Rechnungen noch mehr davon /: ich sag nur, off topic, man sollte deinen und meinen Beitrag ab dem zweiten Posting auf dieser Seite in deine Stänkergrube verschieben, wo man solche Texte auch erwartet...
_________________________________________________________

Trotzdem back to topic: das Polling Intervall bei guten Navis liegt bei 1sek, je nach Empfang aber auch höher. Das hat wie ich aus Userberichten erfahren konnte dazu geführt dass bei Wandernavis nicht schnell genug erkannt wurde wenn man um die Ecke geht, und die Routenplanung darunter leidet, während Navis im Auto das über eine Datenverbindung zu Kompass und tacho herausrechnen können (und noch vieles mehr)
Yukterez
 
Beiträge: 11532
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

das Wunschdenken des Yukterez

Beitragvon girl friday » Sa 5. Mai 2012, 06:40

Yukterez hat geschrieben:(...)
zuerst frech von der Seite dreinreden, und wenn man einmal mit dem Lineal schnalzt, läuft er davon wie ein junger Hund und bellt auf allen Vieren, so als wären wir bei den wilden Tieren, anstatt sich aufrecht mit dem Zirkel in der Hand zu stellen
(...)


Lol, du scheinst von dir selbst zu sprechen!

Denn offensichtlich bist du ja wohl derjenige, der im anderen Thread "frech von der Seite" "dreingeredet" hat und der dann jedes einzelne Mal schnell davongelaufen ist, wenn ihm seine begrifflichen und argumentativen Fehlleistungen nachgewiesen wurden. (Bspw. hier, hier und hier.)
Ob schrill kläffend oder mit eingezogenem Schwanz, sei einmal dahingestellt...geht ja auch alternierend...


Yukterez hat geschrieben:(...) jetzt wo du im anderen Thread von mir bis auf die Unterhosen entblösst wurdest (...)


Träumst du?
Hast du was geraucht??

Einzig du stehst hier seit geraumer Zeit im Feingerippten, Yukterez. Und nein, sexy ist das nicht...
girl friday
 
Beiträge: 266
Registriert: So 25. Mär 2012, 20:53

Re: das Wunschdenken des Yukterez

Beitragvon girl friday » Sa 5. Mai 2012, 13:01

Artie hat geschrieben:
girl friday hat geschrieben:Einzig du stehst hier seit geraumer Zeit im Feingerippten, Yukterez. Und nein, sexy ist das nicht...


Dumm, das nicht stimmt und wohl von den wenigsten geteilt wird.


Schon gut, Artie...du darfst ihn haben...!
girl friday
 
Beiträge: 266
Registriert: So 25. Mär 2012, 20:53

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste