Laserpistolen im Weltall

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Laserpistolen im Weltall

Beitragvon Hannes » Do 30. Jun 2011, 18:36

Hallo Roland !
Die Kutsche gewinnt nämlich keine Energie mehr dazu, sie erreicht eine bestimmte Geschwindigkeit und das war es dann. In Wahrheit gewinnen Objekte immer mehr an Energie, je weiter sie beschleunigt werden, auch wenn der Zuwachs an Geschwindigkeit selber immer geringer wird.

Hier muss man sich Gedanken machen, was diese Energie eigentlich sein könnte.
Es ist nämlich ohneweiters möglich, dass Masse eine variable Größe darstellt.
Wir wissen, dass durch Abgabe elektromagnetischen Potentials Masse verschwinden kann. ("Paarvernichtung", oder besser: Paarvereinigung von Elektron und Positron)
und im Umkehrvorgang durch hochenergetische Strahlung wieder entstehen kann.
Wenn die SRT den Vorgang berechnen kann, ist es gut,wenn sie ihn aber erkären könnte, wäre es noch besser.Das Verständnis des Begriffes "Masse" ist sowieso sehr mangelhaft. Was ist Masse ? Hier könnten sich die Relativisten verdient machen.
Und es gibt Annihilisation nicht nur bei Ekektron- Positron, sondern auch bei jeder Materie-Antimaterie.

Mit Gruß
Hannes
Hannes
 
Beiträge: 3201
Registriert: Do 1. Jan 2009, 01:56

Vorherige

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste