Bitte um Klärung an Dr. Markus Pössel

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Re: Bitte um Klärung an Dr. Markus Pössel

Beitragvon galactic32 » Mo 27. Jun 2011, 14:07

Berechtigungen der Webserver (du glaubst wahrscheinlich der läuft unter dem superuser)
:? Was, "der"?
Was läuft tut doch immer der tun, →
Wie heißt das denn allgemein beim Compjuta, was mir als folgendes emulativ ausgetextet wurde?:
Der Compujter hat geschrieben:ps -Af
UID PID PPID C STIME TTY TIME CMD
root 1 0 0 Jun25 ? 00:00:00 init [5]
Was heißt ps?print status?
Beim Taschenrechenspieler sah man von solchen hochinformativen Scherzangaben wohl ab.
DAU= Dümmster anzunehmender User.
Soso, DAU=DollerAllgemeinerUnfug .
Danach könntest du noch überdenken, warum es eigentlich verschiedene Benutzerkonten gibt.
Tja reicht's da wirklich nicht mit dem root?
Im Endeffect also weil wegen Spieletrieb und Lernvergnügen, ansonsten weil aus Unterbelichteten System-Grundvorstellungen hinaus.
dann denkst du mal über Netzwerke(in diesem Fall Ethernet)
Wie über das Hirnzellen (Neuronen) Netzgewirke nicht?
Hm,... Ethernet=Äther-Netz :idea: 8-)
Protokolle (in diesem Fall http und tcp),
Transfer-pt's, ja auf deutsch transferre lat. jenseitigs|hinüber tragen , pro lat. für, nee proto altgr.? erstens , collectum das gesammelt auch lat. ...
Nun nur ein verschleiern von wenig Aussagekräftigem durch Umtauferei.
Datenfernübertragungsanwendungen ... :geek: (Tele TYpingen oder typen (Buchstaben) telenisieren)
Automatisierte Verständigungsmöglichkeiten.Hieß früher mal listen und talk , in den anfänglichsten Daten-Austauschern wie Bandspeichern, diese Bezeichner für gewisser Umrechnungsblöcke....
wie man root-Rechte (das ist mein Begriff für deinen superuser) bekommen kann.
Weniger "mein" Begriff super-Anwender.
Relativ zu Deinem nicht-root-"Recht" hab ich dann mein Root-Recht.
Hab kein Copy right, also kopiere rechts Recht, drauf beantragt.
Aber warum sollte ich Interesse daran haben in deiner undümmst anzunehmenden usergewährenden Umgebung was noch denn genau eigentlich wie zu bekommen?
Wenn du das behirnt hast, und danach mindestens drei klare Sätze formulieren kannst,diskutiere ich gerne mit dir weiter.
Oh jey, jetzt ist Deine Definition von klarem Satz von einer gernen weiterdiskussion abhängig.
Immerhin ein fairer Kosten-Nutzen-Voranschlag.
Hm, was darf denn der Nutzen aller Mitlesenden einer weiterdiskussion, ein gernes was ?
verwende ich auch noch das Wort firewall.
HA , wenn's bei solchen Spielereien Deiner Compjutersystemverkaüfer mal nicht eher nach Landunter , also totalem Wasserschaden aussieht.
PS: Fleissaufgabe: Es gibt genau eine!!! Ausrede, auf die man sich in diesem Fall berufen kann. Kommst du drauf, welche das sein könnte?
Es gibt genau eine was jetzt?
Eine Drei Stau-Damm - fire doppel-Wall -Systemeinheit ?
Was Du Dir nicht alles hast erzählen lassen :roll:
In einem System wär immer nicht noch eine weitere Tolligkeit nicht wahr?
Wenn Du nicht zu UnPech mit Deiner Prognose hättest, sobald ich normal-juser in jenerartigen Hai-Tech-Compjuterei-Netzen wäre.
Im Rahmen Deiner technischen Möglichkeiten, wie sah's denn mit den technisch forterentwickelten zivilisationen dieser Scince-Fiction-Leute aus?

Hab wohl nicht zu unfuzzy-logisch ein paar universelle(re) Grundthatsachen übergetriggert?

Derweil Grüße
galactic32
 
Beiträge: 1664
Registriert: Di 13. Okt 2009, 00:42

Re: Bitte um Klärung an Dr. Markus Pössel

Beitragvon M.S » Mo 27. Jun 2011, 14:32

galactic32 hat geschrieben:
Berechtigungen der Webserver (du glaubst wahrscheinlich der läuft unter dem superuser)
:? Was, "der"?
Was läuft tut doch immer der tun, →
Wie heißt das denn allgemein beim Compjuta, was mir als folgendes emulativ ausgetextet wurde?:
Der Compujter hat geschrieben:ps -Af
UID PID PPID C STIME TTY TIME CMD
root 1 0 0 Jun25 ? 00:00:00 init [5]
Was heißt ps?print status?

Derweil Grüße


Nein, Grundtatsachen waren da keine dabei (ausser vielleicht, dass du ein ps kommando in der shell absetzen kannst, sogar init
hast du gefunden - beeindruckend ).
Wenn ich dein Geschreibsel richtig entziffere, willst du damit sagen, der Webserver läuft mit root Rechten.

1. Der init job jeder Maschine (ja und auch der Webserver läuft auf einer Maschine) läuft mit root Rechten,
2. Der Webserver (normalerweise apache, manchmal auch der lighty) aber nicht.
Und damit kommen wir wieder zum Grundproblem. Bist du sicher, dass du weisst, warum es unterschiedliche
Benutzerkonten gibt? Was glaubst du, unter welcher Berechtigung der "Blog" läuft?


PS: Drei aufeinanderfolgende ganze Sätze konnte ich beim besten Willen nicht erkennen.
M.S
 
Beiträge: 918
Registriert: Di 12. Apr 2011, 17:07

Re: Bitte um Klärung an Dr. Markus Pössel

Beitragvon galactic32 » Mo 27. Jun 2011, 15:39

M.S hat geschrieben:Was glaubst du, unter welcher Berechtigung der "Blog" läuft?
Was wäre Deine Antwort?
Unter der effectivsten?
Unter getürktem?
Unter nur lese Berechtigt?
Wohl kaum, hm?

Bedeutenderes,
Du nutzt so "blind" einen DAP, P=Programmierer!!!
Einen wirklich nicht lernenswerten Fluff an Mathematik.
Oder willst Du den Kitsch von Informatik und Technologie dieses militärisch complex indutrialisierten Trash's Kunst nennen?

Meinst Du den Schlamm, von anwenderunwürdiger Software,den die Dummies käuflich erfeilschen ist was Wert?
Jeder fähige ehrenhafte Software-Techniker sieht doch den Krieg wider der Vernunft.
Sollte dazu man bei diesen Widersinn wie mitspielen?
Welches Motivation?
Wie stehst Du zu diesem Geheuchel des MIC (...industriellen Complexes) der Seelenverkäufer, Deines Händler's Du hättest was tolles, den Industrie-Rechner 123, bekommen ?
Wir bluten uns gegenseitig heftigst aus, hm?
Die einen Drucken sich die Asche, die anderen dürfen sich unter einer Brücke schützend wiederfinden?
Und wer dazwischen?8.2⁺ Milliarden unlebendes Untotes?

(D)eine menschenunwürdige Unwissenheit und Unerfahrenheit läßt sehr zu wünschen.

... ist "Zeit" für un-keine Weile in's hardwaremäßigere Netz zu wechseln

derweilige Grüße
galactic32
 
Beiträge: 1664
Registriert: Di 13. Okt 2009, 00:42

Re: Bitte um Klärung an Dr. Markus Pössel

Beitragvon galactic32 » Di 28. Jun 2011, 09:37

Highway hat geschrieben:Insbesondere eure xttp Pseudo-Links auf tiefbraune Seiten erfreuen sich derzeit reger Nachfrage, und das hat jetzt weniger was mit den Hits auf euren Seiten zu tun.
Was ist ein xttp?
Ein Pseudo-Link?
tiefbraun?

Ein link zu diesem xttp pseudolink, wäre angemessen.

Jau, Türkei. Seit dem ersten Weltkrieg Nachfolgestaat des osmanischen Reiches. Verständnisschwierigkeiten? "Punkt de" schon vergessen?
Für Anfänger zum mitverstehen?
Vielleicht versteh ich das auch nciht so falsch, aber Sherlock Artie Humbug könnte uns dazu den veritatibuentenwert zu angeben. :?
Es gibt auch andere die alles speichern. Leiser zwar, aber mindestens ebenso gründlich. ;-)
So wie dieses Spionage , Industriespionage (MIC) sind ja alles solche UnVerschwörunglichungen, hm?
Dieser Staat .de befindet sich nicht im Kriegszustand?Politische Wahlen sind während des Krieges sinnig?
Wie muß sich ein Dummländer da undumm zu zu machen haben?

Artie hat geschrieben:
Higway hat geschrieben:eure
:? Was hält man denn so allgemein von deinen Antworten?
Der kleine ertappte Rotzbengel sieht jetzt schon Galileo-Gespenster.
:mrgreen:
Tsk tsk
Vermutlich. ;)
Ein TOR war ein TOR Orientierte Randomifikationator , oder ? (Bitte nicht mit BINGO den Veritatibuentenwert Calibrieren, Danke :) )

Gruß
galactic32
 
Beiträge: 1664
Registriert: Di 13. Okt 2009, 00:42

Re: Bitte um Klärung an Dr. Markus Pössel

Beitragvon Jocelyne Lopez » Do 30. Jun 2011, 07:16

Siehe mein obiger Blog-Eintrag:

Danke, Herr Dr. Markus Pössel, aber verschaukeln kann man sich selbst!

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Relativität der Gleichzeitigkeit

Beitragvon Ernst » Mo 4. Jul 2011, 14:14

Highway hat geschrieben:Ein genial einfaches Beispiel.. Cool!

Ja. sehr schön. Schöne klassische Darstellung.
Mit SRT allerdings hat das überhaupt nichts zu tun. Da wäre eine Berücksichtigung solche Dinge wie LK, ZD, RdG ganz vorteilhaft.

Gruß
Ernst
Ernst
 
Beiträge: 10295
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 18:58

Re: Bitte um Klärung an Dr. Markus Pössel

Beitragvon Jocelyne Lopez » Fr 15. Jul 2011, 06:27

Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Chief hat geschrieben:
M.S hat geschrieben:
Dr. Pössl geht der Anzeige natürlich nicht nach. Er wollte nur wissen, ob jemand unter seinem Namen eine Anzeige eingereicht hat. Das war (wie nicht anders zu erwarten) nicht der Fall. Damit ist die Sache erledigt. Der Rest ist wieder einmal "Lopezspinnerei".

Hast du auch Beweise dazu?

Ich habe selbst keine Beweise dazu, wer die Strafanzeige im Namen von Dr. Pössel erstattet hat: Bei der persönlichen Vorladung bei der Staatsanwaltschaft wurde mir von dem Beamten keinen Anzeigentext vorgelegt oder ausgehändigt. Ich wurde nur gefragt, ob ich über diese Vorwürfe etwas zu sagen hätte, und da ich nichts dazu zu sagen hatte war die Angelegenheit für mich erledigt: Ich habe das Protokoll unterschrieben und einige Zeit später den Bescheid über die Einstellung des Verfahrens erhalten. Die einzigen zwei Dokumente, die ich in dieser Angelegenheit von der Staatsanwaltschaft erhalten habe, und die ich auch Dr. Pössel per e-mail als jpg-Dateien geschickt habe, sind die Vorladung und der Bescheid über die Einstellung des Verfahrens.

Ich habe mir auch inzwischen erzählen lassen, dass die Staatsanwaltschaften den Betroffenen keine Auskünfte über die Identität eines Anzeigenerstatters erteilen, wenn sie vom Betroffenen nicht bekannt ist. Aber vielleicht wird Dr. Markus Pössel doch Erfolg haben, immerhin sind zwei Personen durch die Handlung eines unbeteiligten Drittens damit geschädigt worden.

Dr. Markus Pössel hat Vorgestern eine Antwort der Staatsanwaltschaft München I auf seine Nachfrage erhalten, wer die Anzeige gegen mich erstattet hat, und hat mich gebeten, diese Antwort auch in Foren mitzuteilen, wo ich erwähnt habe, er habe eine Anzeige gegen mich erstattet:

Zitat Staatsanwaltschaft München I – 11.07.11:

Es wird mitgeteilt, dass im genannten Verfahren keine Anzeige unter Ihrem Namen erstattet wurde. Akteneinsicht kann bei Bedarf über einen Rechtsanwalt gewährt werden.

Die Antwort ist zwar nicht detailfreudig, aber es ergibt sich, dass Dr. Pössel diese Anzeige nicht erstattet hat - was ich ihm auch gleich geglaubt habe, als er mir es selbst in seinem Blog sagte.

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Vorherige

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron