Ernst sein ist alles

Hier wird die Relativitätstheorie Einsteins kritisiert oder verteidigt

Nocheinpoet verwechselt Ehrenfest mit dem Panzerparadoxon

Beitragvon Yukterez » So 3. Dez 2017, 21:06

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:Wie sollen bei solchen Gummiketten denn die Zähne der Antriebsräder greifen?

Das musst du den Poeten fragen, der ist ja der Meinung dass man zum Verständnis des ehrenfestschen Paradoxons unbedingt ein Raupenband benötigt.

Zum Glück nicht solche Probleme habend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 9598
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Nocheinpoet kriecht kleinlaut zu Kreuze

Beitragvon Yukterez » Sa 16. Dez 2017, 23:17

Bild irgendein Allmystery Benutzer, sich besser auskennend als der Poet, hat geschrieben:Aus Sicht eines Beobachters nimmt die dynamische (relativistische) Masse m(v) der Rakete zu.
Bild Nocheinpoet, von der relativistischen Masse an der er gescheitert ist ablenken wollend, hat geschrieben:Totte hat zwar Recht, redet es aber mit dieser unnötigen relativistischen Masse wieder sauber kaputt.
Bild irgendein Allmystery Benutzer, dem Poeten gehörig den Kopf waschend, hat geschrieben:Warum unterstellst du mir, was kaputt zureden, um dann das selber zu wiederholen? Da hilft auch kein ☺. Halt dich mal zurück, du bist hier nicht der Oberlehrer.
Bild Nocheinpoet, kleinlaut und beschämt zu Kreuze kriechend, hat geschrieben:Also, ganz sicher wollte ich Dich nicht vergnatzen, und ich weiß, Du hast richtig Ahnung von Physik, vermutlich auch um einiges mehr als ich.

Im nächsten (10 Kilometer langen) Absatz versucht er aber dann aber trotzdem wieder die relativistische Masse kleinzureden (:

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 9598
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Nocheinpoet verwickelt sich in Widersprüche

Beitragvon Yukterez » Sa 16. Dez 2017, 23:38

Bild Sonni, als Laie immer noch besser informiert als der Poet, hat geschrieben:Albert Einstein: Die Gleichheit der trägen und schweren Masse als Argument für das allgemeine Relativitätspostulat
Bild Nocheinpoet, so tuend als wenn nie etwas gewesen wäre, hat geschrieben:Ja und? Meine Aussage bleibt dennoch richtig und steht auch nicht im Widerspruch zu dem von Dir zitierten. Also was willst Du nun damit aussagen?

Die Gleichheit der trägen und der schweren Masse steht bekanntlich im Widerspruch zu Nocheinpoets Behauptung

Bild Nocheinpoet, sich mit seinem ganzen Hintern in das Fettnäpfchen setzend, hat geschrieben:Es ist also eben nun mal so, dass relativistische Masse keine Gravitation erzeugt

Widersprüche aufdeckend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 9598
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Schöne Bescherung

Beitragvon Nicht von Bedeutung » So 24. Dez 2017, 15:57

tomS hat geschrieben:Ich bin jedoch der Meinung, es ist didaktisch geschickter, die Lorentztransformation möglichst zu vermeiden, um die Paradoxa erst gar nicht entstehen zu lassen.
Solch eine Aussage wünscht sich jeder Kritiker der Relativitätstheorie ganz besonders von Relativisten (wie z.B. tomS :D). Nur wenn sie von Kritikern kommt, brabbeln die selben Relativisten (z.B. tomS :D) wehement dagegen. :rofl:

In diesem Seinne frohe Festtage.
Nicht von Bedeutung
 
Beiträge: 1870
Registriert: So 5. Nov 2017, 20:44

Ralf Kannenberg wird ausgelacht

Beitragvon Yukterez » Do 28. Dez 2017, 12:09

Allen Spoilern und Warnungen zum Trotz ist Ralf Kannenberg ins Kino gegangen um sich den aufgrund verfehlter Identitypolitics als der schlechteste Film aller Zeiten in Verruf geratenen letzten Jedi, den noch nicht einmal die mitwirkenden Schauspieler gut fanden, anzusehen. Allerdings wollte, vermutlich weil er Popcornkrümmel im Bart hatte, zu laut schmatzte und stank, niemand neben ihm sitzen:

Bild Rolf Gartenzwerg hat geschrieben:Daraufhin frug ich den auf dem übernächsten Platz, ob er nicht neben mir sitzen müsse, worauf mich die Gruppe auslachte.

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 9598
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Der religiöse Fanatismus des Ralf Kannenberg

Beitragvon Yukterez » Fr 29. Dez 2017, 14:00

Bild Rolf Gartenzwerg hat geschrieben:Als Christ mag ich die Bösen ohnehin nicht.
Bild Frank hat geschrieben:Aua das tut ja weh. Wir kehren bitte ganz schnell zum Thema zurück.
Bild Rolf Gartenzwerg hat geschrieben:Ich kann nichts dafür, dass Du unbiblische Inhalte kommunizierst und diese in einen Zusammenhang mit dem Christentum stellst. Wenn Du aber die Bibel nicht kennst, so wäre es besser, darauf zu verzichten.

Lustig dass ausgerechnet Ralf sich zum Missionieren berufen fühlt, obwohl er selber noch nicht einmal die 10 Gebote auswendig kennt:

Bild Rolf Gartenzwerg hat geschrieben:Denn ein Gebot "du sollst nicht lügen" gibt es nicht.
Bild Die Bibel hat geschrieben:Achtes Gebot: Du sollst nicht lügen!

Bei solchen Sachen wie dem 1x1 hingegen ist er schon der Ansicht dass es besser ist das auswendig zu lernen anstatt es zu verstehen:

Bild Rolf Gartenzwerg hat geschrieben:Ich würde es besser finden, wenn das Kind das kleine Einmaleins wie früher auswendig lernt.

Bevor er sich ans 1x1 ranwagt sollte Ralf aber erst einmal das 1+1 erlernen:

Bild Rolf Gartenzwerg hat geschrieben:Wenn der Yukterez sagt dass 1+1=2, dann ist 1+1=2 falsch. Das glaubt mir garantiert jeder, deshalb: schachmatt, Yukterez! (Beitrag sinnerhaltend zusammengefasst)
Bild Nocheinpoet hat geschrieben:Du hast mich doch schon verstanden, ging um die 1+1=2 Gleichung, die Kritik zu Deiner Aussage dazu hier und dann konkret eben zu Deiner Erwiderung drauf. 1+1=2 ist richtig, man muss dazu kein Buch an Definitionen und Vorgaben vorab schreiben, denn diese sind einfach implizit klar. Wir rechnen generell immer erst mal im Dezimalsystem und so weiter. Man muss nun nicht mit Gewalt etwas suchen um Y. ans Bein zu pinkeln.
Bild Rolf Gartenzwerg hat geschrieben:Hallo Manuel, äh nein, das überrascht mich nun tatsächlich, dass dieser triviale Sachverhalt Anlass zur Kritik an meinen Ausführungen gab. Sagen wir es einmal so: schon ich hatte es mit einem Fortran IV-Program zu tun, wo das nicht beachtet wurde.

Meiner Meinung nach muss man solche Sachen aber nicht unbedingt auswendig lernen, sondern kann sie auch verstehen.

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 9598
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Die unheilige Allianz

Beitragvon Yukterez » Fr 29. Dez 2017, 14:56

Ralf Kannenberg hat sich im Zuge des Kulturkriegs ja der feministischen Skandalnudel Fiona Baine und dem Politclown Jens Best angeschlossen. Rein technisch macht ihn das zu einem Gender-Katholiken, weswegen er sich bei seiner Behauptung »denn ein Gebot "du sollst nicht lügen" gibt es nicht« vermutlich auf die Neufassung der Bibel berufen hat:

Kronen Zeitung hat geschrieben:Genderwahn nun auch in der Bibel! In der Neufassung der Heiligen Schrift gibt es keinen Adam mehr, Söhne werden in Kinder umbenannt und Jesus wird ab nun von einer Apostelin begleitet. Gott soll künftig nicht mehr Gott, sondern geschlechtsneutral „JHWH“ heißen. Was wie ein Witz klingt, ist heiliger Ernst. Die Bischofskonferenzen von Deutschland, Österreich, Luxemburg, Vaduz und Straßburg haben die Neufassung der Bibel in Auftrag gegeben. Die neue Version gilt ab sofort im gesamten deutschsprachigen Raum. Sie soll „fairer und sorgfältiger mit den Geschlechtern umgehen“. Was die Gender-Katholiken darunter verstehen, ist schon bald in jeder Sonntagsmesse zu hören: In der Bibel gibt es keinen Adam mehr! Die Schlüsselszene – der Sündenfall mit Apfel und Schlange – findet ohne Mann statt. In der neuen Gender-Version ruft Gott nicht mehr nach „Adam“, sondern nach „dem Mensch“. Statt eines Mannes gibt irgendein geschlechtsneutraler „Mensch“ seiner Frau den Namen Eva. Wörtlich heißt es nun: „Der Mensch und seine Frau Eva“ (Damit haben sich die Gender-Katholiken allerdings ein Eigentor geschossen. Die neue Version ist frauenverachtend. Ist Eva etwa kein Mensch?). „Söhne“ gibt es in der gendergerechten Bibel auch nicht mehr. Sie werden zu „Kindern“. Und das Allerneueste ist, dass es jetzt auch eine Apostelin gibt. Sie heißt „Junia“ und begleitet Jesus auf seinen zahlreichen Abenteuern. In einem zweiten Schritt soll das Wort „Gott“ abgeschafft werden. Diesem Begriff haftet angeblich der „üble Beigeschmack der Vaterherrschaft“ an.

Im Gegensatz zu Ralf habe ich mich natürlich auf die christliche Bibel berufen.

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 9598
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Die unheilige Allianz

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Fr 29. Dez 2017, 16:39

Kronen Zeitung hat geschrieben:In einem zweiten Schritt soll das Wort „Gott“ abgeschafft werden. Diesem Begriff haftet angeblich der „üble Beigeschmack der Vaterherrschaft“ an.

Wow... das fällt denen aber früh auf. :lol:
Nicht von Bedeutung
 
Beiträge: 1870
Registriert: So 5. Nov 2017, 20:44

Nocheinpoet will die ART widerlegen

Beitragvon Yukterez » So 31. Dez 2017, 01:00

Der Poet steht noch immer zu seiner im Widerspruch mit seinem Avatarspender Einstein stehenden, aber dennoch schon seit vielen Jahren von ihm verbreiteten Behauptung, dass relativistische Masse keine Gravitation erzeugen würde:

Bild Nocheinpoet hat geschrieben:Wie war das mit der kinetischen Energie?
Bild Nocheinpoet hat geschrieben:Es ist also eben nun mal so, dass relativistische Masse keine Gravitation erzeugt

Was das für ein Unsinn ist wurde ja schon vor vielen Seiten vorgerechnet. Hier wird es nochmal kindgerecht und deppensicher ohne Formeln erklärt:

Bild

Debunkend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 9598
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Urheberrechtsverletzung im Abenteuer Universum

Beitragvon Yukterez » Mo 8. Jan 2018, 13:51

Im Crackpot-Forum Abenteuer Universum, bekannt durch solche Aussagen wie "c/2 bleibt für mich bestehen", gibt es seit Neuestem einen Faden über Gravitationswellen, in dem zwar viel gelabert, aber wenig gerechnet wird. Um den Mangel an Mathematik auszugleichen hat der Administrator TomS, bekannt durch solche Aussagen wie "ich habe einen derartigen Term noch nie gesehen, weder in eigenen Berechnungen, noch in der Literatur", damit angefangen sich alle möglichen Bilder aus dem Internet zusammenzukopieren um seinen Artikel damit zu illustrieren. Da diese aber zum Teil im Widerspruch mit seinen Texten stehen, und er anscheinend auch den Eindruck erwecken will er habe diese selbst gezeichnet, hat er bei keinem einzigen von seinen 4 kopierten Bildern eine Quelle angegeben: der Bilderklau des TomS. Nicht dass man diese Bilder nicht verwenden sollte, ich verwende sie in einem ähnlichen Faden ja auch selber - allerdings sollte man dann auch so ehrlich sein einen Link zur Quelle zu setzen, anstatt einfach unter eigenem Namen eine nicht referenzierte Kopie davon zu veröffentlichen.

Überführend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 9598
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

VorherigeNächste

Zurück zu Relativitätstheorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste