UWudL Kommentare

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

UWudL Kommentare

Beitragvon Sciencewoken » Mo 25. Nov 2019, 09:08

Thema: Die magische Astro-Zahl 109
Mustafa Basaran hat geschrieben:Zahlenmystik, Radosophie.
Und nicht wie die Eulersche Zahl oder die Fibonacci-Reihe, was wissenschaftlich relevant wäre.

Keine Mystik, keine Radosophie. Da steckt ganz offensichtlich ganz viel Kepler dahinter, aber das scheint Mustafa anscheinend nicht zu interessieren.
Sciencewoken
 
Beiträge: 3583
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52

Re: UWudL Kommentare

Beitragvon Mikesch » Mo 25. Nov 2019, 16:57

Sciencewoken hat geschrieben:Thema: Die magische Astro-Zahl 109
Mustafa Basaran hat geschrieben:Zahlenmystik, Radosophie.
Und nicht wie die Eulersche Zahl oder die Fibonacci-Reihe, was wissenschaftlich relevant wäre.

Keine Mystik, keine Radosophie. Da steckt ganz offensichtlich ganz viel Kepler dahinter, aber das scheint Mustafa anscheinend nicht zu interessieren.
Ja, klar.... :roll:
Mikesch
 
Beiträge: 6222
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: UWudL Kommentare

Beitragvon Sciencewoken » Mi 4. Dez 2019, 12:45

https://urknall-weltall-leben.de/forum/ ... html#61877
Thomas hat geschrieben:Ich wundere mich, warum mir keiner heftig widersprochen hat, als ich die Idee, man könne die 4 Urkräfte wegdenken, oben ins Feld geführt habe.

Eigentlich hatte ich gehofft, dass jemand über die Konsequenzen nachdenkt.
Wer sollte denn das tun, wenn ihr die, die es könnten, wegen ihren alternativen Weltbildern aus eurem Forum verbannt. Der, der über Konsequenzen von nur einer einzigen Urkraft nachdachte und speziell ein Modell dafür erdachte, wurde sogar von dir gefeuert. Macht dich das nicht selbst nachdenklich?
Außerdem... wer sollte dir denn widersprechen? Denn wenn dir einer widerspricht, wird er ja auch gefeuert. Das ist bei euch und in anderen Foren so Sitte - wehe dem, der der Autorität widerspricht. Einer Autorität, die in ihrem durch Peer-Review beschränktem "Wissen" nur genau die Gedanken ernst nimmt, die er neulich mal irgendwo gelesen hat. Wie soll man denn zu etwas Neuem insbesondere zu neuen Erkenntnissen kommen, wenn nur das gilt, was in Büchern steht?
Sciencewoken
 
Beiträge: 3583
Registriert: Mo 14. Okt 2019, 09:52


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste