Fahrstuhl

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Fahrstuhl

Beitragvon Kurt » So 1. Sep 2019, 19:51

.

Er, der Fahrstuhl, musste sich und muss immer noch, so allerlei Falschmeldungen über sich ergehen lassen.
Hier geht es um dieda:

"Im (geschlossenem) Fahrstuhl ist nicht unterscheidbar/erkennbar ob dieser sich unbeschleunigt bewegt oder nicht.

Dieses Bild hier ist gemacht um der Sache auf den Grund zu gehen.

Fahrstuhl_01.png
Fahrstuhl_01.png (11.87 KiB) 865-mal betrachtet


Es sind zwei gleiche Laufzeitmesseinrichtungen vorhanden, eine davon ist im Fahrstuhl.
Erfasst wird die Laufzeit von gleichgehenden Uhren.

Aussage:
Solange der Fahrstuhl zur Erdoberfläche ruht, die Messeinrichtungen auf ungefährer gleicher Höhe sind, sind die Laufzeiten über die Messeinrichtungen identisch.
Wenn sich der Fahrstuhl bewegt sind sie unterschiedlich.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 13140
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Fahrstuhl

Beitragvon Lagrange » Di 3. Sep 2019, 15:07

Kurt hat geschrieben:.

Bild

Aussage:
Solange der Fahrstuhl zur Erdoberfläche ruht, die Messeinrichtungen auf ungefährer gleicher Höhe sind, sind die Laufzeiten über die Messeinrichtungen identisch.
Wenn sich der Fahrstuhl bewegt sind sie unterschiedlich.

Kurt

.

Richtig.
Lagrange
 
Beiträge: 9819
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Fahrstuhl

Beitragvon Kurt » Mi 4. Sep 2019, 21:39

.

Hier das Verhalten bei Lichtquelle im Fahrstuhl.

Fahrstuhl_02.png
Fahrstuhl_02.png (15.65 KiB) 768-mal betrachtet


Am Verhalten ändert sich nichts.
Auch da ist es so das die Laufzeiten zwischen innen und aussen identisch sind solange der Fahrstuhl sich nicht bewegt.
Bewegt er sich ist die Laufzeit über die Strecke im Fahrstuhl unterschiedlich zu der von ausserhalb und zu der bei ruhendem Fahrstuhl.

Somit ist auch im Fahrstuhl selber erkennbar ob dieser bewegt ist oder nicht.
Die aufgestellte Behauptung das im geschlossenem Fahrstuhl nicht erkennbar ist ob man sich unbeschleunigt bewegt oder nicht, ist falsch.

Kurt

.
Zuletzt geändert von Kurt am Mi 4. Sep 2019, 22:10, insgesamt 1-mal geändert.
Kurt
 
Beiträge: 13140
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Fahrstuhl

Beitragvon Lagrange » Mi 4. Sep 2019, 21:55

Kurt hat geschrieben:Die aufgestellte Behauptung das im geschlossenem Fahrstuhl nicht erkennbar ist ob man sich unbeschleunigt bewegt oder nicht, ist falsch.

Kurt

.

Genau. Hier kommt noch das Problem mit den beschleunigten Ladungen.
Beschleunigte Ladungen erzeugen elektromagnetische Wellen.
Ruhende Ladungen im Gravitationsfeld erzeugen keine elektromagnetischen Wellen.
Lagrange
 
Beiträge: 9819
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Fahrstuhl

Beitragvon Lagrange » Do 5. Sep 2019, 20:32

Lagrange hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Die aufgestellte Behauptung das im geschlossenem Fahrstuhl nicht erkennbar ist ob man sich unbeschleunigt bewegt oder nicht, ist falsch.

Kurt

.

Genau. Hier kommt noch das Problem mit den beschleunigten Ladungen.
Beschleunigte Ladungen erzeugen elektromagnetische Wellen.
Ruhende Ladungen im Gravitationsfeld erzeugen keine elektromagnetischen Wellen.

Einstein behauptet dass Gravitation und Beschleunigung gleichzusetzen sind.

Seine Behauptung wird durch die Existenz der Synchrotronstrahlung direkt widerlegt.
Lagrange
 
Beiträge: 9819
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Fahrstuhl

Beitragvon Kurt » Do 5. Sep 2019, 20:59

Lagrange hat geschrieben:Einstein behauptet dass Gravitation und Beschleunigung gleichzusetzen sind.


Hm, da muss ich ihm direkt einen Punkt geben.

Lagrange hat geschrieben:Seine Behauptung wird durch die Existenz der Synchrotronstrahlung direkt widerlegt.


Eben, es gibt keine Gravitation, es handelt sich bei diesem vermeintlichen Anziehungsakt um Eigenbeschleunigung der Materie.
Und Synchrotronstrahlung zeigt das beschleunigte Materie strahlt, und somit strahlt auch "gravitativ" eigenbeschleunigte Materie, somit ist es klar das die sog. "Gravitationswellen" nichts anderes als Licht sind.
Synchrotronstrahlung ist nämlich auch nur Licht.
Licht geht von >0 bis ... 1,234 x 10^77 Hz

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 13140
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Fahrstuhl

Beitragvon Lagrange » Fr 6. Sep 2019, 07:32

Kurt hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Einstein behauptet dass Gravitation und Beschleunigung gleichzusetzen sind.


Hm, da muss ich ihm direkt einen Punkt geben.


Ich muss gleich 2 Punkte abziehen.

Beschleunigte Ladungen emittieren elektromagnetische Wellen (z.B. Synchrotronstrahlung),
Ladungen die im Gravitationsfeld ruhen, erzeugen keine Wellen.

Und auch: Um die bewegten Ladungen bildet sich ein Magnetfeld,
um die im Gravitationsfeld ruhenden Ladungen bildet sich kein Magnetfeld.

Einstein doppelt widerlegt.
Lagrange
 
Beiträge: 9819
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Fahrstuhl

Beitragvon Kurt » Fr 6. Sep 2019, 07:57

Lagrange hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Einstein behauptet dass Gravitation und Beschleunigung gleichzusetzen sind.


Hm, da muss ich ihm direkt einen Punkt geben.


Ich muss gleich 2 Punkte abziehen.

Beschleunigte Ladungen emittieren elektromagnetische Wellen (z.B. Synchrotronstrahlung),
Ladungen die im Gravitationsfeld ruhen, erzeugen keine Wellen.

Und auch: Um die bewegten Ladungen bildet sich ein Magnetfeld,
um die im Gravitationsfeld ruhenden Ladungen bildet sich kein Magnetfeld.

Einstein doppelt widerlegt.


Dreifach: es gibt keine Ladungen und nur ein "Feld". "Anziehungskraft" ist auch nur eine Vorstellung die nicht haltbar ist.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 13140
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste