herbeigeredete "Wahrheiten" in der modernen Physik

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

herbeigeredete "Wahrheiten" in der modernen Physik

Beitragvon Kurt » Sa 13. Apr 2019, 10:16

.

"moderne Physik", dominiert von den Postulaten einer bestimmten Theorie, der sog. RT, werden quasi als der "Wahrheit letzter Schluss" gelehrt.
Hier sollen diese "Wahrheiten" ein wenig näher betrachtet werden.

Beginnend mit der "Gravitatorische Rot-Blauverschiebung"
Dieses Wiki-Bild hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Rotversch ... ifting.png
soll erstmal als Grundlage dienen.

Frage an die Vertreter der RT: was zeigt dieses Bild?

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 12656
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: herbeigeredete "Wahrheiten" in der modernen Physik

Beitragvon Rudi Knoth » Sa 13. Apr 2019, 11:25

Hallo Kurt:

Dieses Bild zeigt die "gravitative Rotverschiebung". Durch die Gravitation der Sonne wird die Wellenlänge des Lichtes größer, was man an den zu grösseren Wellenlängen (Rot) verschobenen Absorptionslinien sieht.

Gruss
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 429
Registriert: Di 9. Apr 2019, 18:31

Re: herbeigeredete "Wahrheiten" in der modernen Physik

Beitragvon Lagrange » Sa 13. Apr 2019, 11:43

Zusammenhang zwischen Frequenz, Wellenlänge und Geschwindigkeit ist:

c = f λ

Größere Wellenlänge -> größere Lichtgeschwindigkeit.

Oder gibt es eine andere Möglichkeit?
Lagrange
 
Beiträge: 7224
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: herbeigeredete "Wahrheiten" in der modernen Physik

Beitragvon Rudi Knoth » Sa 13. Apr 2019, 11:56

@Lagrange » Sa 13. Apr 2019, 12:43

Größere Wellenlänge -> größere Lichtgeschwindigkeit.

Oder gibt es eine andere Möglichkeit?


Oder niedrigere Frequenz. Denn Ihre Schlussfolgerung passt nicht zum Experiment von Pound-Repka. Da muß man die untere Quelle nach oben bewegen, um Resonanz zu erhalten.

Gruss
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 429
Registriert: Di 9. Apr 2019, 18:31

Re: herbeigeredete "Wahrheiten" in der modernen Physik

Beitragvon Kurt » Sa 13. Apr 2019, 12:07

Rudi Knoth hat geschrieben:Hallo Kurt:

Dieses Bild zeigt die "gravitative Rotverschiebung". Durch die Gravitation der Sonne wird die Wellenlänge des Lichtes größer, was man an den zu grösseren Wellenlängen (Rot) verschobenen Absorptionslinien sieht.


Hallo Rudi, ich möchte erst eine Erläuterung was das Bild darstellt, erst dann eine Erklärung woher das kommt. Schliesslich wollen wir ja Zirkelschlusserei vermeiden.

Links also die Sonne und rechts unsere Erde, dazwischen ein Signal das wahlweise von der Sonne zur Erde oder von der Erde zur Sonne läuft.

Ich sehe zwei Informationen:

- die farbige, also von blau nach rot bzw. umgekehrt.
Was sagt die Farbe aus?

- unterschiedliche Wellenlängen, von kurz nach lang bzw. umgekehrt.
Was sagt die Wellenlänge aus?

Erkläre das erstmal, schliesslich wollen wir ja eine gemeinsame Basis haben was das Bild aussagt.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 12656
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: herbeigeredete "Wahrheiten" in der modernen Physik

Beitragvon Rudi Knoth » Sa 13. Apr 2019, 12:15

@Kurt » Sa 13. Apr 2019, 13:07

Hallo Kurt:

Die Farben repräsentieren die gemessenen Frequenzen. Rot ist dabei eine niedrige Frequenz und Blau ist eine hohe Frequenz.

Gruss
Rudi Knoth.
Rudi Knoth
 
Beiträge: 429
Registriert: Di 9. Apr 2019, 18:31

Re: herbeigeredete "Wahrheiten" in der modernen Physik

Beitragvon Kurt » Sa 13. Apr 2019, 12:19

Rudi Knoth hat geschrieben:@Kurt » Sa 13. Apr 2019, 13:07

Hallo Kurt:

Die Farben repräsentieren die gemessenen Frequenzen. Rot ist dabei eine niedrige Frequenz und Blau ist eine hohe Frequenz.


Wie und wo und womit gemessen?

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 12656
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: herbeigeredete "Wahrheiten" in der modernen Physik

Beitragvon Lagrange » Sa 13. Apr 2019, 12:45

Rudi Knoth hat geschrieben:@Lagrange » Sa 13. Apr 2019, 12:43

Größere Wellenlänge -> größere Lichtgeschwindigkeit.

Oder gibt es eine andere Möglichkeit?


Oder niedrigere Frequenz. Denn Ihre Schlussfolgerung passt nicht zum Experiment von Pound-Repka. Da muß man die untere Quelle nach oben bewegen, um Resonanz zu erhalten.

Gruss
Rudi Knoth

Niedrigere Frequenz würde bedeuten dass einige Wellen unterwegs verloren gegangen sind. Das ist aber unmöglich.

Schussfolgerung zu Pound-Repka: Die Resonanzfrequenz ist abhängig von der Höhe im Gravitationspotential. Wird auch durch Atomuhren bestätigt.

Gruß
Lagrange
 
Beiträge: 7224
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: herbeigeredete "Wahrheiten" in der modernen Physik

Beitragvon Rudi Knoth » Sa 13. Apr 2019, 13:34

Lagrange » Sa 13. Apr 2019, 13:45

Schussfolgerung zu Pound-Repka: Die Resonanzfrequenz ist abhängig von der Höhe im Gravitationspotential. Wird auch durch Atomuhren bestätigt.


Und wie "merkt" der Atomkern, daß er sich zu einem anderen im Potential unterscheidet? Dieses Experiment, aif dem in diesem Kommentar https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt/mit-dem-dopplereffekt-relativitaet-durchschauen/#comment-28464 verwiesen wird, zeigt einen Unterschied bei schon geringen Höhen an. Das Gravitationsfeld ist aber nahezu homogen.

Gruss
Rudi Knoth
Rudi Knoth
 
Beiträge: 429
Registriert: Di 9. Apr 2019, 18:31

Re: herbeigeredete "Wahrheiten" in der modernen Physik

Beitragvon Lagrange » Sa 13. Apr 2019, 13:42

Rudi Knoth hat geschrieben:Lagrange » Sa 13. Apr 2019, 13:45

Schussfolgerung zu Pound-Repka: Die Resonanzfrequenz ist abhängig von der Höhe im Gravitationspotential. Wird auch durch Atomuhren bestätigt.


Und wie "merkt" der Atomkern, daß er sich zu einem anderen im Potential unterscheidet? Dieses Experiment, aif dem in diesem Kommentar https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt/mit-dem-dopplereffekt-relativitaet-durchschauen/#comment-28464 verwiesen wird, zeigt einen Unterschied bei schon geringen Höhen an. Das Gravitationsfeld ist aber nahezu homogen.

Gruss
Rudi Knoth

Nahezu homogen ist nicht homogen.

ΔΦ =Gm/r1-Gm/r2=Gm(1/r1-1/r2)=Gm(r2-r1)/(r1r2))=Gmh/(r1r2) ≠ 0 für h≠0.

Gruß
Lagrange
 
Beiträge: 7224
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron