Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Daniel K. » So 31. Mär 2019, 15:45

Schreihals Zasada, Schande für die Menschheit hat geschrieben:[Übliche Käse ...] Geschwindigkeit und Richtung sind spezifische Merkmale der Bewegung. Als solche können sie zusammengeführt und durch einem Vektor (Geschwindigkeitsvektor) dargestellt werden.

Käse, du bist so am Ende, toll wie du am Haken zappelst und den Darm entleerst. :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol:

Es gibt physikalische Größen, schreibst ja selber:
Schreihals Zasada, Schande für die Menschheit hat geschrieben:Physikalische Größen ...

Dazu gehört die Geschwindigkeit, die besitzt eine Richtung und einen Betrag, und Einheiten wie m/s beispielsweise. Hier mal eine Liste: https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_phy ... #Kinematik

Da finden "wir", du wohl nicht, die Geschwindigkeit, was "wir" da aber eben nicht als "physikalische Größe" finden ist "Bewegung", du findest da vermutlich aber was. :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol:



Schreihals Zasada, Schande für die Menschheit hat geschrieben:Physikalische Größen die durch einen Vektor dargestellt werden, bezeichnen wir als "vektoriell". Dies ist der Grund, warum wir Geschwindigkeit als eine "vektorielle Größe" bezeichnen. (Wir bezeichnen Geschwindigkeit als eine "vektorielle Größe" nicht etwa deshalb, weil sie eine Richtung besitzt ...)

Lass doch mal das "wir" weg und spreche nur für dich. Schön das du in einer vollen Buxe nun deine Niederlage so offen zeigst. Geschwindigkeit ist eben eine physikalische Größe, eine vektorielle Größe, besitzt eine Richtung und einen Betrag. Und deine "Bewegung" ist nur eine Bezeichnung für einen Zustand, selber aber eben keine physikalische Größe.



Es ist allen klar, du bist am Ende, hast verloren ohne je einen Einsatz gehabt zu haben, ein 2c-Theorem ist Gammelkäse, du nennst etwas Geschwindigkeit, was keine Geschwindigkeit ist. Deine "Ausbreitungsgeschwindigkeit" ist keine physikalische Geschwindigkeit, denn die besitzt als physikalische Größe und als vektorielle Größe eben neben den Betrag (Tempo oder auch "Schnelligkeit") noch eine Richtung. Du hingegen hast da zwei Richtungen, wie du auf deiner Grafik mit beiden Pfeilen auch zeigst. Das alleine zerlegt schon dein 2c-Theorem und lässt nur Asche.

Aber darüber hinaus zerlegt sich deine 2c-Theorem auch an der Tatsache, dass es da gar nicht die Aussage der SRT gibt, welche du mit dem 2c-Theorem widerlegen willst. Bei dir bewegt sich die Information von M zu A mit c, von einem Sendeort zu einem Empfangsort. Die Sendestrecke ergibt sich aus dem Abstand dieser beiden Punkte, und mit der Sendezeit errechnet sich dann die Geschwindigkeit mit der sich die Information von M nach A bewegt hat. Bei dir ist es c und schneller geht es bei dir auf dieser Strecke eben auch nicht.

Also ganz im Einklang mit der SRT.

Und die SRT untersagt nun auch nicht, die Information gleichzeitig auch noch mal von M zum Ort B zusenden, die kann dann dort gleichzeitig mit der in A eintreffen. Und natürlich können A und B dann doppelt soweit auseinander liegen, wie M und A. Auch alles sauberst im Einklang mit der SRT.

Der Schreihals Zasada hat als mal gar nichts auf Tasche, mal wieder gar nichts, ist ja nicht das erste Mal, dass er so erbärmlich scheitert. Er wird mit seinem Käse und dem 2c-Theorem nie wo wen mit Hirn finden, der da staunt oder Anerkennung zollt, im Gegenteil wird er wie bisher verlacht werden, er bleibt ein peinliches Abziehbildchen. :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol:
Daniel K.
 
Beiträge: 1604
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Zasada » So 31. Mär 2019, 16:08

AKTION KRÜGERlügt™ präsentiert:

Es ist allen klar, du bist am Ende, hast verloren

du bist so am Ende

KRÜGERLÜGNER hat geschrieben:...blaaa, blaaa, blaaa und blaaa


Bild
Der mit Ahnung hat geschrieben:Geschwindigkeit: Strecke/Zeit = richtig
Geschwindigkeit: Strecke/Zeit und Richtung = erbärmlich
Zasada
 
Beiträge: 4830
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Zasada » So 31. Mär 2019, 16:18

IMG_5141.PNG
IMG_5141.PNG (22.58 KiB) 319-mal betrachtet
Zasada
 
Beiträge: 4830
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Zasada » So 31. Mär 2019, 16:21

Beweis für die Falschheit der Geschwindigkeitsdefinition von Wikipedia. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Geschwindigkeit

Dass folgende Definition:
Die Geschwindigkeit ist neben dem Ort und der Beschleunigung einer der grundlegenden Begriffe der Kinematik, einem Teilgebiet der Mechanik. Die Geschwindigkeit beschreibt, wie schnell und in welcher Richtung ein Körper oder ein Phänomen (beispielsweise ein Wellenberg) im Lauf der Zeit seinen Ort verändert.

falsch ist, erkennen wir daran, dass die nach ihr gültige Formel



In jedem Koordinaten- oder Bezugssystem einen anderen Betrag lieferte und keinen universellen Charakter mehr hätte.

Definition korrigiert:

Die Geschwindigkeit ist neben dem Ort und der Beschleunigung einer der grundlegenden Begriffe der Kinematik, einem Teilgebiet der Mechanik. Die Geschwindigkeit beschreibt, wie schnell ein Körper oder ein Phänomen (beispielsweise ein Wellenberg) im Lauf der Zeit seinen Ort verändert.
Insofern physikalische Größe "Geschwindigkeit", als eine vektorielle Größe betrachtet wird, kann sie selbstverständlich durch einen Vektor ausgedrückt werden. In einem Vektor werden der Betrag der Geschwindigkeit eines Körpers und die Richtung seiner Bewegung zusammengeführt.
Zasada
 
Beiträge: 4830
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Daniel K. » So 31. Mär 2019, 16:26

Menschen mit Hirn und der Gabe es zu nutzen wissen eh schon Bescheid und wenn dann schauen sie für die Definition physikalischer Begriffe sicher nicht in den Duden, sondern bei Wikipedia und dort findet sich zur Bewegung:
Wikipedia hat geschrieben:Die Geschwindigkeit hat eine Richtung, die der Bewegungsrichtung zum jeweiligen Zeitpunkt entspricht. Die Geschwindigkeit ist ein Vektor, der am betreffenden Punkt tangential zur Bahnkurve liegt.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bewegung_(Physik)
Daniel K.
 
Beiträge: 1604
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Zasada » So 31. Mär 2019, 16:30

Daniel K. hat geschrieben:Menschen mit Hirn und der Gabe es zu nutzen wissen eh schon Bescheid und wenn dann schauen sie für die Definition physikalischer Begriffe sicher nicht in den Duden, sondern bei Wikipedia und dort findet sich zur Bewegung:
Wikipedia hat geschrieben:Die Geschwindigkeit hat eine Richtung, die der Bewegungsrichtung zum jeweiligen Zeitpunkt entspricht. Die Geschwindigkeit ist ein Vektor, der am betreffenden Punkt tangential zur Bahnkurve liegt.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bewegung_(Physik)



Beweis für die Falschheit der Geschwindigkeitsdefinition von Wikipedia. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Geschwindigkeit

Dass folgende Definition:
Die Geschwindigkeit ist neben dem Ort und der Beschleunigung einer der grundlegenden Begriffe der Kinematik, einem Teilgebiet der Mechanik. Die Geschwindigkeit beschreibt, wie schnell und in welcher Richtung ein Körper oder ein Phänomen (beispielsweise ein Wellenberg) im Lauf der Zeit seinen Ort verändert.

falsch ist, erkennen wir daran, dass die nach ihr gültige Formel



In jedem Koordinaten- oder Bezugssystem einen anderen Betrag lieferte und keinen universellen Charakter mehr hätte.
Zasada
 
Beiträge: 4830
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Zasada » So 31. Mär 2019, 16:32

IMG_5141.PNG
IMG_5141.PNG (22.58 KiB) 318-mal betrachtet
Zasada
 
Beiträge: 4830
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Daniel K. » So 31. Mär 2019, 17:18

Menschen mit Hirn und der Gabe es zu nutzen wissen eh schon Bescheid und wenn dann schauen sie für die Definition physikalischer Begriffe sicher nicht in den Duden, sondern bei Wikipedia und dort findet sich zur Bewegung:
Wikipedia hat geschrieben:Die Geschwindigkeit hat eine Richtung, die der Bewegungsrichtung zum jeweiligen Zeitpunkt entspricht. Die Geschwindigkeit ist ein Vektor, der am betreffenden Punkt tangential zur Bahnkurve liegt.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bewegung_(Physik)
Daniel K.
 
Beiträge: 1604
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Daniel K. » So 31. Mär 2019, 17:31

Zasada hat geschrieben:Beweis für die Richtigkeit der Geschwindigkeitsdefinition von Duden. In der Definition: Duden – Deutsches Universalwörterbuch ... a) (Physik) Verhältnis von zurückgelegtem Weg zu aufgewendeter Zeit: ...

Du bist ein Kasperle, ein Wörterbuch befasst sich mit der Rechtschreibung und der Schreibweise, eine Erklärung der Bedeutung ist sekundär und nicht Aufgabe eines Wörterbuchs. Für die Definition von physikalischen Begriffen schaut man in Physikbücher und Enzyklopädien.



Zasada hat geschrieben:[Übliches sinnfreies überflüssiges Gebrabbel ...] Durch die Verwendung der Formel haben wir einen korrekten Geschwindigkeitswert der Bewegung von p ermittelt.

So schaut es aus, schreibste ja selber, den Wert der Geschwindigkeit haste mit der Formel berechnet. Nicht die Geschwindigkeit in gänze, denn da gehört eben die Richtung zu.



Zasada hat geschrieben:Beweis für die Falschheit der Geschwindigkeitsdefinition von Wikipedia. Dass folgende Definition:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Geschwindigkeit hat geschrieben:Die Geschwindigkeit ist neben dem Ort und der Beschleunigung einer der grundlegenden Begriffe der Kinematik, einem Teilgebiet der Mechanik. Die Geschwindigkeit beschreibt, wie schnell und in welcher Richtung ein Körper oder ein Phänomen (beispielsweise ein Wellenberg) im Lauf der Zeit seinen Ort verändert.

falsch ist, erkennen wir daran, dass die nach ihr gültige Formel In jedem Koordinaten- oder Bezugssystem einen anderen Betrag lieferte und keinen universellen Charakter mehr hätte.

Käse, man muss nur die Geschwindigkeit eben richtig schreiben, da es sich um eine vektorielle Größe handelt, nimmt man dafür auch die Vektorschreibweise:



Mal ein einfaches Beispiel, also für normal begabte Menschen, für Zasada ist es sicher unerreichbar. Gegeben ist ein Fluss, er fließt mit:



von links nach rechts.

Ein Schwimmer will nun über den Fluss schwimmen, seine Geschwindigkeit beträgt:



nun kann man beide Geschwindigkeitsvektoren ganz einfach addieren (Zasada kann das natürlich nicht, er kann ja nicht mal bis zwei zählen und rafft nicht was "Geschwindigkeit" überhaut ist.):



Den Betrag des neuen Geschwindigkeitsvektor kann man leicht über den Satz des Pythagoras ausrechnen, da beide Vektoren rechtwinklig zueinander stehen. Da das normal jeder kann spare ich es mir hier vorzurechnen, denn Zasada würde es eh nie begreifen. :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol:


Zasada hat geschrieben:Definition korrigiert: Die Geschwindigkeit ist neben dem Ort und der Beschleunigung einer der grundlegenden Begriffe der Kinematik, einem Teilgebiet der Mechanik. Die Geschwindigkeit beschreibt, wie schnell ein Körper oder ein Phänomen (beispielsweise ein Wellenberg) im Lauf der Zeit seinen Ort verändert. Insofern physikalische Größe "Geschwindigkeit", als eine vektorielle Größe betrachtet wird, kann sie selbstverständlich durch einen Vektor ausgedrückt werden. In einem Vektor werden der Betrag der Geschwindigkeit eines Körpers und die Richtung seiner Bewegung zusammengeführt.

Was für ein Käse, nie wird sich wer von dir die Definitionen von physikalischen Begriffen vorgeben lassen, ganz sicher wirst du da nie was ändern können. Du bist so was von gescheitert.

:D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol:
Daniel K.
 
Beiträge: 1604
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Zasada » So 31. Mär 2019, 17:41

Nicht die Geschwindigkeit in gänze, denn da gehört eben die Richtung zu.


Nö.

AKTION KRÜGERlügt™
Zasada
 
Beiträge: 4830
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast