Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Lagrange » Fr 5. Apr 2019, 15:41

Maseltov hat geschrieben:Du wolltest doch bestimmt erklären wie die Formel zum Ergebnis passt? :)

Nö, du wolltest erklären, dass v+v =2v nicht stimmt.
Sonst musst du akzeptieren dass die SRT nicht stimmt.
Lagrange
 
Beiträge: 8424
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Maseltov » Fr 5. Apr 2019, 16:07

Lagrange hat geschrieben:
Maseltov hat geschrieben:Du wolltest doch bestimmt erklären wie die Formel zum Ergebnis passt? :)

Nö, du wolltest erklären, dass v+v =2v nicht stimmt.
Sonst musst du akzeptieren dass die SRT nicht stimmt.


Von was für Geschwindigkeiten ist die Rede?
Maseltov
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 19:56

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Mikesch » Fr 5. Apr 2019, 16:08

Lagrange hat geschrieben:
Maseltov hat geschrieben:Du wolltest doch bestimmt erklären wie die Formel zum Ergebnis passt? :)

Nö, du wolltest erklären, dass v+v =2v nicht stimmt.
Sonst musst du akzeptieren dass die SRT nicht stimmt.

Die Formel stimmt doch: 1 v + 1 v = (1+1) v = 2v
also praktisch:
1 Brot + 1 Brot = (1+1) Brot = 2 Brot.
Und die SRT stimmt auch.
Mikesch
 
Beiträge: 5775
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Maseltov » Fr 5. Apr 2019, 16:09

Mikesch hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:
Maseltov hat geschrieben:Du wolltest doch bestimmt erklären wie die Formel zum Ergebnis passt? :)

Nö, du wolltest erklären, dass v+v =2v nicht stimmt.
Sonst musst du akzeptieren dass die SRT nicht stimmt.

Die Formel stimmt doch: 1 v + 1 v = (1+1) v = 2v
also praktisch:
1 Brot + 1 Brot = (1+1) Brot = 2 Brot.
Und die SRT stimmt auch.


W0rd :)
Maseltov
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 19:56

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Lagrange » Fr 5. Apr 2019, 16:39

Mikesch hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:
Maseltov hat geschrieben:Du wolltest doch bestimmt erklären wie die Formel zum Ergebnis passt? :)

Nö, du wolltest erklären, dass v+v =2v nicht stimmt.
Sonst musst du akzeptieren dass die SRT nicht stimmt.

Die Formel stimmt doch: 1 v + 1 v = (1+1) v = 2v
also praktisch:
1 Brot + 1 Brot = (1+1) Brot = 2 Brot.
Und die SRT stimmt auch.

Dann stimmt die SRT nicht.

(c+c)/(1+c^2/c^2)=c :lol:
Lagrange
 
Beiträge: 8424
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Mikesch » Fr 5. Apr 2019, 16:44

Lagrange hat geschrieben:Dann stimmt die SRT nicht.

(c+c)/(1+c^2/c^2)=c :lol:

Schau wir mal:
(1 Brot + 1 Brot )/(1+ 1 Brot ^2/ 1 Brot ^2) = 1 Brot
(1+1)Brot / (1 + 1) = Brot
Brot = Brot
Richtig!
Und die SRT stimmt auch.
Mikesch
 
Beiträge: 5775
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Lagrange » Fr 5. Apr 2019, 16:45

Maseltov hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:
Maseltov hat geschrieben:Du wolltest doch bestimmt erklären wie die Formel zum Ergebnis passt? :)

Nö, du wolltest erklären, dass v+v =2v nicht stimmt.
Sonst musst du akzeptieren dass die SRT nicht stimmt.


Von was für Geschwindigkeiten ist die Rede?

Egal
Lagrange
 
Beiträge: 8424
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Maseltov » Fr 5. Apr 2019, 17:01

Die Formel stimmt schon. Was soll sie abbilden? Oder bist Du einer von denen die meinen das irgendwelche Mathematik aus Prinzip als Naturbeschreibung taugt?
Maseltov
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 16. Jan 2019, 19:56

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Lagrange » Fr 5. Apr 2019, 17:05

Maseltov hat geschrieben:Die Formel stimmt schon. Was soll sie abbilden? Oder bist Du einer von denen die meinen das irgendwelche Mathematik aus Prinzip als Naturbeschreibung taugt?

Die relativistische Formel ist absolut untauglich. Sie ist einfach schwachsinnig.
Einer der sich wegbewegt und einer der ruht messen beide gleiche LG. Das ist völliger Unsinn.
Lagrange
 
Beiträge: 8424
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Mikesch » Fr 5. Apr 2019, 17:21

Lagrange hat geschrieben:
Maseltov hat geschrieben:Die Formel stimmt schon. Was soll sie abbilden? Oder bist Du einer von denen die meinen das irgendwelche Mathematik aus Prinzip als Naturbeschreibung taugt?

Die relativistische Formel ist absolut untauglich. Sie ist einfach schwachsinnig.
Einer der sich wegbewegt und einer der ruht messen beide gleiche LG. Das ist völliger Unsinn.
Ja, so isses aber. Das ist eben kein Wunschkonzert, damit der kleine Lagrange seine rosa Welt behalten kann.
Mikesch
 
Beiträge: 5775
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast