Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Daniel K. » Sa 30. Mär 2019, 17:27

Zasada hat geschrieben:[schreit panisch ohne Argumente großen Käse, gleich zweimal nacheinander ...]

Nun zeigste aber mehr als deutlich, mit den Argumenten biste ganz am Ende. :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol:

Es ist kein "unverzeihlicher Kategorienfehler" die Geschwindigkeit als Vektor zu bezeichnen, ist sogar in der Physik üblich es so zu machen und von einem Geschwindigkeitsvektor zu sprechen. Den Fehler machst du und du bist auch die Schande für die Physik, oder mehr für die Menschheit. Denn du willst die Geschwindigkeit ganz ohne Richtung haben und drückst ihr dann gleich noch zwei in entgegengesetzte aufs Auge. :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol:


Und es geht gar nicht um den Namen oder die Bezeichnung, die Geschwindigkeit als "vektorielle Größe" hat nun mal eine Richtung. Es ist nicht nur ein Betrag, Geschwindigkeit ist wie Kraft eine vektorielle Größe und dazu gehört immer der Betrag und eine Richtung, nicht keine Richtung und ganz sicher nicht zwei Richtungen. Den Betrag der Geschwindigkeit nennt man auch öfter Tempo der Schnelligkeit.


Zasada ist alleine bei dem Punkt durchgefallen und abgesoffen, würde keine Hauptschule packen, Physik die Vollniete, klare 6. :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol:


Und Zasada ist noch mal durchgefallen, denn seine Aussage steht nicht im Widerspruch zur SRT. Schauen wir mal das Bild von ihm:

Bild

Und lesen ihn dazu:
Zasada hat geschrieben:Die Behauptung:
Wikipedia hat geschrieben:Kein Objekt und keine Information kann sich schneller bewegen als das Licht im Vakuum.

https://de.wikipedia.org/wiki/Relativit ... als_Grenze

ist schlicht falsch.

Falsch ist nur die Behauptung von Zasada, die Aussage bei Wikipedia sei falsch, Grund ist, Zasada weiß nicht was Geschwindigkeit ist und wie diese definiert wird. Er will krampfhaft die Definitionen ändern. :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol:

Tatsache ist, auch bei Zasada kann die Information von der Quelle M sich nur mit c zum Empfangsort A bewegen. Darum geht es, das ist die Geschwindigkeit welche die SRT nennt. Von der Quelle bewegt sich die Information mit dem Signal zu einem Zielort. Von M nach A, die Frage ist, wie groß ist die maximale Geschwindigkeit mit der eine Information von M nach A übertragen werden kann.

Die Antwort ist c, ist so bei der SRT und ist so auch bei Zasada mit seinem "2c-Theorem".

Die SRT "verbietet" nicht gleichzeitig ein weiteres Signal über die gleiche Streckenlänge in die andere Richtung zu B zu senden. Aber auch da wird die Information von M nach B mit der maximal möglichen "Ausbreitungsgeschwindigkeit" c übertragen.


Zasada versucht sich nun weiter in Wortklauberei:
Zasada hat geschrieben:NUR BEWEGUNG, NICHT GESCHWINDIGKEIT(!), BESITZT RICHTUNG.
GESCHWINDIGKEIT und RICHTUNG sind zusammen EIGENSCHAFTEN der BEWEGUNG!!!!!!!!!!!
RICHTUNG IST KEINE EIGENSCHAFT DER GESCHWINDIGKEIT, SONDERN DER BEWEGUNG (dass Richtung eine Eigenschaft der Geschwindigkeit wäre, ist ein erbärmlicher Kategoriefehler der hiesigen und der auswärtigen Banausen)

DIE BEWEGUNG BESITZT EINE GESCHWINDIGKEIT UND EINE RICHTUNG.
DIE GESCHWINDIGKEIT IST EINE RELATION DER STRECKENLÄNGE UND DER ZEIT. ALS SOLCHE BESITZT SIE KEINE RICHTUNG.
(denn die Streckenlänge nicht Streckenausrichtung ist, sondern der Maß der bei der Bewegung zurückgelenten Wegstrecke).

Dass Geschwindigkeit einen Richtungscharakter besitzt steht außer Frage → sie betrifft nur bewegte Körper → Eine Bewegung besitzt immer eine Richtung, sonst wäre sie keine. Geschwindigkeit betrifft Bewegung.

Hinweis: Geschwindigkeit und Richtung werden hier zusammen, als dynamische Aspekte der Bewegung betrachtet (Richtung beschreibt auch statisch).

Was für ein Wahnsinn, er dreht richtig ab, nun schreit er wild herum. :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol:

Es bleibt einfach wie es eben definiert ist, Geschwindigkeit ist in der Physik eine "vektorielle Größe" und besitzt einen Betrag und eine Richtung. Zasada will die Geschwindigkeit umdefinieren und nur noch den Betrag nehmen und den Begriff "Geschwindigkeit" wie in der Physik definiert durch "Bewegung" ersetzen. Das wird nicht klappen, weiß er, darum schreit er auch so voller Panik, ihm wird immer mehr bewusst, er ist ein kleines Licht und hat von Physik keine Ahnung, er wird nie nicht wo Anerkennung bekommen, er wird nur mitleidig belächelt werden.

:D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol: :D :mrgreen: :lol:
Daniel K.
 
Beiträge: 1604
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Daniel K. » Sa 30. Mär 2019, 18:09

Zasada ist ein Kasper, er schreit ja nun noch herum, hatte es eben zitiert. Zu seinem neuen krampfhaften Versuch:
Zasada hat geschrieben:NUR BEWEGUNG, NICHT GESCHWINDIGKEIT(!), BESITZT RICHTUNG.

Sein ständiges Schreien ist schon hart und bezeichnet die Panik die ihn gepackt hat. Lustig ist, er zitiert nun zu seiner Behauptung auch gar nicht mehr aus dem Duden. :lol: :mrgreen: :D :lol: :mrgreen: :D :lol: :mrgreen: :D :lol: :mrgreen: :D



Gut, Menschen mit Hirn und der Gabe es zu nutzen wissen eh schon Bescheid und wenn dann schauen sie für die Definition physikalischer Begriffe sicher nicht in den Duden, sondern bei Wikipedia und dort findet sich zur Bewegung:
Wikipedia hat geschrieben:Die Geschwindigkeit hat eine Richtung, die der Bewegungsrichtung zum jeweiligen Zeitpunkt entspricht. Die Geschwindigkeit ist ein Vektor, der am betreffenden Punkt tangential zur Bahnkurve liegt.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bewegung_(Physik)


Zasada hat nie wirklich mitgespielt, vermutlich früher schon nicht, er zeigt, er hat keine Ahnung, versteht einfachste Sätze nicht, schaut wirklich im Duden nach der Definition von physikalischen Begriffen. Er ist auch völlig uneinsichtig, absolut begriffsstutzig und wird beleidigend und aggressiv, wenn ihm seine Fehler aufgezeigt werden. Außer seinen falschen und widerlegten Behauptungen hat er nicht, diese schreit er nun ängstlich und panisch in Dauerschleife.

Schon echt ein wirklich armseliges Bild was der Kasper hier nun nur noch abliefert. :lol: :mrgreen: :D :lol: :mrgreen: :D :lol: :mrgreen: :D :lol: :mrgreen: :D
Daniel K.
 
Beiträge: 1604
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Lagrange » Sa 30. Mär 2019, 22:13

Daniel K. hat geschrieben:
Gut, Menschen mit Hirn und der Gabe es zu nutzen wissen eh schon Bescheid und wenn dann schauen sie für die Definition physikalischer Begriffe sicher nicht in den Duden, sondern bei Wikipedia und dort findet sich zur Bewegung:
Wikipedia hat geschrieben:Die Geschwindigkeit hat eine Richtung, die der Bewegungsrichtung zum jeweiligen Zeitpunkt entspricht. Die Geschwindigkeit ist ein Vektor, der am betreffenden Punkt tangential zur Bahnkurve liegt.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bewegung_(Physik)


Das ist genau was auch Zasada gesagt hat: Die Geschwindigkeit hat eine Richtung, die der Bewegungsrichtung zum jeweiligen Zeitpunkt entspricht.

Zasada hat geschrieben:DIE BEWEGUNG BESITZT EINE GESCHWINDIGKEIT UND EINE RICHTUNG.
Lagrange
 
Beiträge: 7724
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Zasada » So 31. Mär 2019, 04:03

WER BEHAUPTET GESCHWINDIGKEIT SEI EIN VEKTOR, DER SETZT EINE (MESSBARE) PHYSIKALISCHE GRÖSSE (GESCHWINDIGKEIT), EINER (NICHT MESSBAREN) DARSTELLUNG DER PHYSIKALISCHEN GRÖSSE (VEKTOR) GLEICH.

ER BEGEHT DAMIT EINEN UNVERZEIHLICHEN KATEGORIENFEHER!!!!!!!!!!!!!!!!!

ER VERWECHSELT NÄMLICH DIE KATEGORIE "PHYSIKALISCHE GRÖSSEN" MIT DER KATEGORIE "MODELLE DER PHYSIKALISCHEN GRÖSSEN".

...er erweist sich somit als eine SCHANDE für Physik und Wikipedia.

AKTION KRÜGERlügt™
Zasada
 
Beiträge: 4830
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Zasada » So 31. Mär 2019, 04:05

|

Feststellung: Die Richtung ist eine charakteristische Eigenschaft der BEWEGUNG, NICHT DER GESCHWINDIGKEIT!!!!!!!!!!!!.

WER BEHAUPTET, DIE RICHTUNG DEFINIERE GESCHWINDIGKEIT, DER SCHREIBT DER GESCHWINDIGKEIT EINE CHARAKTERISTISCHE EIGENSCHAFT DER BEWEGUNG ZU.


ER BEGEHT DAMIT EINEN KLASSISCHEN KATEGORIENFEHER!!!!!!!!!!!!!!!!!

...und ist eine SCHANDE für Physik und Wikipedia.

AKTION KRÜGERlügt
Zasada
 
Beiträge: 4830
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Zasada » So 31. Mär 2019, 07:43

Der vektorielle Charakter der Geschwindigkeit: eine Ableitung.

Dass Geschwindigkeit einen vektoriellen Charakter besitzt, steht außer Frage
→ sie betrifft ja bewegte Körper ←

→ Eine Bewegung besitzt immer Richtung, sonst wäre sie keine ←

Geschwindigkeit und Richtung sind spezifische Merkmale der Bewegung. Als solche können sie zusammengeführt und durch einem Vektor (Geschwindigkeitsvektor) dargestellt werden.

Physikalische Größen, die durch einen Vektor dargestellt werden, bezeichnen wir als "vektoriell".

Dies ist der Grund, warum wir Geschwindigkeit als eine "vektorielle Größe" bezeichnen.
(Wir bezeichnen Geschwindigkeit als eine "vektorielle Größe" nicht etwa deshalb, weil sie eine Richtung besitzt...)

AKTION KRÜGERlügt
Zasada
 
Beiträge: 4830
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Daniel K. » So 31. Mär 2019, 15:01

Lagrange hat geschrieben:
Daniel K. hat geschrieben:
Gut, Menschen mit Hirn und der Gabe es zu nutzen wissen eh schon Bescheid und wenn dann schauen sie für die Definition physikalischer Begriffe sicher nicht in den Duden, sondern bei Wikipedia und dort findet sich zur Bewegung:
Wikipedia hat geschrieben:Die Geschwindigkeit hat eine Richtung, die der Bewegungsrichtung zum jeweiligen Zeitpunkt entspricht. Die Geschwindigkeit ist ein Vektor, der am betreffenden Punkt tangential zur Bahnkurve liegt.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Bewegung_(Physik)


Das ist genau was auch Zasada gesagt hat: Die Geschwindigkeit hat eine Richtung, die der Bewegungsrichtung zum jeweiligen Zeitpunkt entspricht.

Zasada hat geschrieben:DIE BEWEGUNG BESITZT EINE GESCHWINDIGKEIT UND EINE RICHTUNG.


Bist du vollgaga?

Es ist eben genau das was Zasada bestreitet, das was er eben nicht sagt und du zitierst es ja sogar. Er bestreitet, dass Geschwindigkeit eine Richtung hat, für ihn ist Geschwindigkeit nur der Betrag und er erfindet dann Anstelle von Geschwindigkeit die "Bewegung". Bewegung ist aber keine physikalische Größe mit Einheit, so wie Geschwindigkeit und Beschleunigung und Kraft und Gewicht und Länge und viele andere Größen.

Zasada ist am Ende, kann nur nur in Widerholung seinen Käse schreien. :lol: :mrgreen: :D :lol: :mrgreen: :D :lol: :mrgreen: :D :lol: :mrgreen: :D
Daniel K.
 
Beiträge: 1604
Registriert: So 28. Okt 2018, 13:37

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Kurt » So 31. Mär 2019, 15:11

Daniel K. hat geschrieben:Bist du vollgaga?

Es ist eben genau das was Zasada bestreitet, das was er eben nicht sagt und du zitierst es ja sogar. Er bestreitet, dass Geschwindigkeit eine Richtung hat,


Für die Aussage: -Geschwindigkeit- bedarf es zweier Komponenten: der Strecke und der Dauer.
Eine Richtung ist dabei nicht notwendig solange es geradeaus geht.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 12680
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Zasada » So 31. Mär 2019, 15:14

für ihn ist Geschwindigkeit nur der Betrag und er erfindet dann Anstelle von Geschwindigkeit die "Bewegung". Bewegung ist aber keine physikalische Größe mit Einheit, so wie Geschwindigkeit und Beschleunigung und Kraft und Gewicht und Länge und viele andere Größen.


Ach ja?
Dann muss "Vektor" eine "messbare physikalische Größe mit Einheit" sein.... :mrgreen: :roll: :mrgreen:

Präsentiert von AKTION KRÜGERlügt™
Zasada
 
Beiträge: 4830
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

Re: Geschwindigkeit ist eine vektorielle Größe (Vektor)

Beitragvon Zasada » So 31. Mär 2019, 15:23

Zasada ist am Ende, kann nur nur in Widerholung seinen Käse schreien. Cry . Cry . Cry . Cry . Cry


Bild
Zasada
 
Beiträge: 4830
Registriert: Fr 19. Okt 2018, 05:00

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast