Materie schneller als Licht unterwegs. Möglich?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Materie schneller als Licht unterwegs. Möglich?

Beitragvon Kurt » So 2. Dez 2018, 11:27

.

a) was soll Materie daran hindern schneller als das Licht unterwegs zu sein?

b) kann Materie schneller als das Licht unterwegs sein?


Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 12656
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Materie schneller als Licht unterwegs. Möglich?

Beitragvon Lagrange » So 2. Dez 2018, 11:36

Kurt hat geschrieben:.

a) was soll Materie daran hindern schneller als das Licht unterwegs zu sein?

b) kann Materie schneller als das Licht unterwegs sein?


Kurt

.

a) Im absolut leeren Raum nichts.

b) Ich glaube schon. Die Frage ist, wie misst man die Geschwindigkeit.
Lagrange
 
Beiträge: 7222
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Materie schneller als Licht unterwegs. Möglich?

Beitragvon Mikesch » So 2. Dez 2018, 12:05

Lagrange hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:.

a) was soll Materie daran hindern schneller als das Licht unterwegs zu sein?

b) kann Materie schneller als das Licht unterwegs sein?


Kurt

.

a) Im absolut leeren Raum nichts.

b) Ich glaube schon. Die Frage ist, wie misst man die Geschwindigkeit.

a) Dann ist der absolut leere Raum nicht mehr absolut leer :roll:
b) Fragt Hartmut, der hat da immer tolle Ideen. Amen. :mrgreen:
Mikesch
 
Beiträge: 4894
Registriert: Di 18. Jan 2011, 19:20

Re: Materie schneller als Licht unterwegs. Möglich?

Beitragvon Lagrange » So 2. Dez 2018, 12:28

Mikesch hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:.

a) was soll Materie daran hindern schneller als das Licht unterwegs zu sein?

b) kann Materie schneller als das Licht unterwegs sein?


Kurt

.

a) Im absolut leeren Raum nichts.

b) Ich glaube schon. Die Frage ist, wie misst man die Geschwindigkeit.

a) Dann ist der absolut leere Raum nicht mehr absolut leer :roll:
b) Fragt Hartmut, der hat da immer tolle Ideen. Amen. :mrgreen:

a) Was ist drin? Raumzeit?
b) Ich frage alle.
Lagrange
 
Beiträge: 7222
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Materie schneller als Licht unterwegs. Möglich?

Beitragvon Nicht von Bedeutung » So 2. Dez 2018, 12:36

1. Die Materie selber. Je mehr Teilchen zu einem Gesamtobjekt verklumpen, desto träger wird dieses Gesamtobjekt. Je träger ein Gesamtobjekt ist, desto schwerer kann es beschleunigt oder gar von seiner Endgeschwindigkeit weiter beschleunigt werden.
2. Aus 1. Resultiert: Nein, zum derzeitigen Stand der Erkenntnis.

Lagrange hat geschrieben:Wie misst man Geschwindigkeit?
Man teilt eine Strecke durch die Zeit, die benötigt wurde, um sie zu absolvieren. Mit einer mitbewegten Uhr misst man eine höhere Geschwindigkeit, als mit einer zur Strecke ruhenden. In der SRT wird deswegen die LK postuliert, damit die zur Strecke ruhende Geschwindigkeit zur mitbewegt Gemessenen gleich bleibt.
Nicht von Bedeutung
 

Re: Materie schneller als Licht unterwegs. Möglich?

Beitragvon Kurt » So 2. Dez 2018, 12:46

Lagrange hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:.

a) was soll Materie daran hindern schneller als das Licht unterwegs zu sein?

b) kann Materie schneller als das Licht unterwegs sein?


Kurt

.

a) Im absolut leeren Raum nichts.

b) Ich glaube schon. Die Frage ist, wie misst man die Geschwindigkeit.


Das lässt sich wohl am einfachsten dadurch messen das die Laufdauer über eine bekannte Strecke, so wie bei den Sportlern, gemessen wird.


Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 12656
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Materie schneller als Licht unterwegs. Möglich?

Beitragvon Lagrange » So 2. Dez 2018, 12:51

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Lagrange hat geschrieben:Wie misst man Geschwindigkeit?
Man teilt eine Strecke durch die Zeit, die benötigt wurde, um sie zu absolvieren. Mit einer mitbewegten Uhr misst man eine höhere Geschwindigkeit, als mit einer zur Strecke ruhenden. In der SRT wird deswegen die LK postuliert, damit die zur Strecke ruhende Geschwindigkeit zur mitbewegt Gemessenen gleich bleibt.

Man braucht also 2 synchron gehende Uhren, am Anfang und am Ende der Strecke. Jede Uhr muss in der Lage sein Vorbeiflug der "Materie" (Teilchen) zu registrieren. Das wird schwierig wenn es sich um kleine Teilchen handelt, insbesondere dann wenn die Teilchen elektrisch neutral sind.
Lagrange
 
Beiträge: 7222
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Materie schneller als Licht unterwegs. Möglich?

Beitragvon Nicht von Bedeutung » So 2. Dez 2018, 13:05

Lagrange hat geschrieben:Das wird schwierig wenn es sich um kleine Teilchen handelt, insbesondere dann wenn die Teilchen elektrisch neutral sind.
Also bei Hafele & Keating hat es schon mal funktioniert.
Am Ende der Strecke gehen die Uhren zwar wieder gleich schnell, sind aber nicht mehr synchron.
Nicht von Bedeutung
 

Re: Materie schneller als Licht unterwegs. Möglich?

Beitragvon Lagrange » So 2. Dez 2018, 13:21

Bei der Frage geht es um die Bewegung von Materie (Teilchen) entlang einer Strecke. Die Uhren sollen relativ zueinander ruhen.
Lagrange
 
Beiträge: 7222
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 23:13

Re: Materie schneller als Licht unterwegs. Möglich?

Beitragvon Kurt » So 2. Dez 2018, 13:43

Lagrange hat geschrieben:Bei der Frage geht es um die Bewegung von Materie (Teilchen) entlang einer Strecke. Die Uhren sollen relativ zueinander ruhen.


Und sie sollen auch zum lokalen Lichtleiter ruhen.
Sonst bekommt man eine richtungsabhänge Aussage.

Kurt

.
Kurt
 
Beiträge: 12656
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast