Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Fr 22. Feb 2019, 22:07

XYZ hat geschrieben:Du hast sie nicht beantwortet.
Oh sorry. :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon XYZ » Fr 22. Feb 2019, 22:09

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
XYZ hat geschrieben:Du hast sie nicht beantwortet.
Oh sorry. :lol:


Versuche es doch mal. Oder gibst du dich geschlagen? '
XYZ
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 20:46

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Fr 22. Feb 2019, 22:11

XYZ hat geschrieben:Versuche es doch mal. Oder gibst du dich geschlagen? '
Ich gebe mich geschlagen, damit du dich weiter wichtig machen kannst. Viel Spaß. :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon XYZ » Fr 22. Feb 2019, 22:13

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
XYZ hat geschrieben:Versuche es doch mal. Oder gibst du dich geschlagen? '
Ich gebe mich geschlagen, damit du dich weiter wichtig machen kannst. Viel Spaß. :lol:


Damit ich mich in Bezug auf dich nicht weiter wichtig machen kann, bist du nicht in der Lage mir zu zeigen weshalb dieses nicht richtig ist.
XYZ
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 20:46

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon XYZ » Fr 22. Feb 2019, 22:15

Ein Spasti war der Meinung, dass ich mich verrechnet habe.
XYZ
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 20:46

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Fr 22. Feb 2019, 22:17

XYZ hat geschrieben:Damit ich mich in Bezug auf dich nicht weiter wichtig machen kann, bist du nicht in der Lage mir zu zeigen weshalb dieses nicht richtig ist.
Natürlich nicht. Liegt aber nicht an mir, sondern an dir. Solange dir deine Argumente die wichtigsten sind, habe ich keine Argumente gegen dich - wäre vergebliche Liebesmüh' oder Perlen vor die Säue werfen. :lol:

XYZ hat geschrieben:Ein Spasti war der Meinung, dass ich mich verrechnet habe.
Da hatte der Spasti wohl auch recht mit. :lol:
Nicht von Bedeutung
 

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon XYZ » Fr 22. Feb 2019, 22:32

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Natürlich nicht. Liegt aber nicht an mir, sondern an dir. Solange dir deine Argumente die wichtigsten sind, habe ich keine Argumente gegen dich - wäre vergebliche Liebesmüh' oder Perlen vor die Säue werfen. :lol:


E = Antigravitation und m = Gravitation.


Was sind überhaupt deine Argumente dagegen?
XYZ
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 20:46

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Fr 22. Feb 2019, 22:35

XYZ hat geschrieben:E = Antigravitation und m = Gravitation.


Was sind überhaupt deine Argumente dagegen?
E=Energie und m=Masse, ist doch klar. Nun ist aber wirklich Schluß.
Nicht von Bedeutung
 

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon XYZ » Fr 22. Feb 2019, 22:45

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
XYZ hat geschrieben:E = Antigravitation und m = Gravitation.


Was sind überhaupt deine Argumente dagegen?
E=Energie und m=Masse, ist doch klar. Nun ist aber wirklich Schluß.


In Bezug auf die Inflation, den Stopp und die nun stärker werdende Expansion.


Warp-Antrieb ist dir auch egal.
XYZ
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 20:46

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast