Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Mi 18. Apr 2018, 00:09

https://www.urknall-weltall-leben.de/ur ... t=60#31300

Ich lach mich tot... Was bitte könnte denn quantifizierte Kritik sein? Überlegen wir doch mal Lilith... Wie oft wird man als Kritiker gefragt, ob man seine Behauptungen auch vorrechnen kann? Und wer bitte hat in Justins Faden vorgerechnet? Justin oder Mardouc99? Wenn du mit der Antwort also nicht zufrieden bist, stell doch deine Frage das nächste mal anders - z.B. "Was meinst du mit quantifizierter Kritik, Justin?"
Nicht von Bedeutung
 

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Mi 18. Apr 2018, 10:06

https://www.urknall-weltall-leben.de/ur ... t=60#31305

Das ist wohl genau das Problem. Linientreue 0815-Mainstream-Lemminge nehmen Kritiker nicht ernst, selbst wenn sie noch soviel quantifizierze Kritik anbringen. Dafür erwarten sie aber, dass man sie selber ernst nimmt mit all ihrem lächerlichen Urknall-, Raumzeitkrümmungs-, String- und dunklem Zeugs. :lol:

Es wird gar nicht mehr über Alternativen diskutiert, sondern sich nur noch Gegenseitig niedergemacht.
Nicht von Bedeutung
 

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Mi 18. Apr 2018, 15:44

https://www.urknall-weltall-leben.de/ur ... t=60#31318

Zum Niedermachen gehört dann natürlich auch vollkommen unsachliche Klugscheisserei.
Nicht von Bedeutung
 

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Mi 18. Apr 2018, 19:02

https://www.urknall-weltall-leben.de/ur ... t=60#31328

...und diese dann auch nicht mehr enden wollende Klugscheisserei hat rein gar nichts mehr mit Physik zu tun, geschweige denn überhaupt mit dem Thema, um das es dort eigentlich ging.

An dieser Stelle nehme ich Wetten an. Ich wette, dass Justin aufgrund seiner Meinung des Forums verwiesen wird, nicht aber Lilith und Co - sprich irgend einer von diesen 0815-Mainstream-Lemmingen, bei denen es aber eigentlich schon lange überfällig ist.

Alternativ ist es auch möglich, dass sich Justin einfach wieder aus dem Forum zurückzieht, weil ihm (wie mir auch) nichts Gutes mehr zu diesem ätzenden Verhalten der linienteuen 0815-Mainstram-Lemminge und deren idiotischem Gequatsche einfällt.
Nicht von Bedeutung
 

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Do 19. Apr 2018, 10:36

https://www.urknall-weltall-leben.de/ur ... rt=0#31308

Und Merilix fasst zusammen...
Der Mittelpunkt der Erde ist der Bezugspunkt.

Wo bitte beibt die Relativitätstheorie? Laut dieser sollten nämlich die Bezugspunkte Erdoberfläche und Flugzeuge gleichberechtigt sein. Aber rechne mal von da aus und vergleiche deine Ergebnisse mit den Resultaten der Experimente. Es nimmt einfach kein Ende mit der Irrationalität des Mainstreams.
Nicht von Bedeutung
 

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Do 19. Apr 2018, 14:08

Mardouc99 hat geschrieben:Die Natur selbst kennt keine Zeit, nur wir Menschen
Als nächstes kennt die Natur womöglich auch keine Strecken. :lol:
Die Natur kennt btw. auch keine Natur, weil letztendlich alle Begriffe von Menschen ersonnen wurden und das was wir Natur nennen, schert sich einen Dreck darum, was wir ersinnen. Fakt ist nun mal, dass Objekte (Teilchen oder Wellen) Zeit benötigen, um von A nach B zu kommen und nochmal Zeit um von B zurück nach A zu kommen und zwar unabhängig davon, ob und wie man diese Zeiten misst. Zeit ist nicht gleich Zeitmessung.
Nicht von Bedeutung
 

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Kurt » Do 19. Apr 2018, 19:06

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Mardouc99 hat geschrieben:Die Natur selbst kennt keine Zeit, nur wir Menschen
Als nächstes kennt die Natur womöglich auch keine Strecken. :lol:


Was mokierst du dich an einer Selbstverständlichkeit?
Es ist halt so das es keine Zeit gibt.
Die Natur braucht keine, du anscheinend schon.

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 12656
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Do 19. Apr 2018, 19:27

Kurt hat geschrieben:Die Natur braucht keine, du anscheinend schon.
Du brauchst auch eine, ob du es glaubst oder nicht!

viewtopic.php?f=6&t=792&start=1530&p=120346&view=show#p120346
Nicht von Bedeutung
 

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Kurt » Do 19. Apr 2018, 20:19

Nicht von Bedeutung hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Die Natur braucht keine, du anscheinend schon.
Du brauchst auch eine, ob du es glaubst oder nicht!

http://mahag.com/neufor/viewtopic.php?f ... ow#p120346


Na, was ist sie denn, diese "Zeit"!

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 12656
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Wie man Kritiker beleidigt (Das Vorgehen des Mainstreams)

Beitragvon Nicht von Bedeutung » Do 19. Apr 2018, 20:29

Kurt hat geschrieben:Na, was ist sie denn, diese "Zeit"!
Auf solche Fragen antworte ich nicht. Verrate dem verwirrten Publikum lieber, warum du Zeit berechnest, wenn es sie gar nicht gibt bzw. du sie gar nicht brauchst. Außerdem beendet man Fragen mit einem Fragezeichen.
Nicht von Bedeutung
 

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron