Quantentechnik, hat jemand Interesse da was zu bereden?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Experimental facts of life

Beitragvon Yukterez » Fr 8. Sep 2017, 23:08

Kurt hat geschrieben:Sieht man sich die Vorgänge am Doppelspalt mit Teilchen genauer an dann wird klar dass es einzig der richtigen Vorstellungen was da passiert bedarf.

Wer sollte denn für eine Vorstellung bezahlen, gefragt sind Formeln mit denen man den Ausgang eines Experiments vorherberechnen kann. Wer das nicht liefern kann wird weder was verkaufen noch irgendeinen Preis gewinnen, so einfach ist das.

Kurt hat geschrieben:Ein weiteres Standbein, nämlich die Verwendung des "Borschen" Atommodells, eines Modells das schon längst als falsch erkannt ist, wird für "Erklärungen" für weitere, gar seltsame, Vorgänge herangezogen, trägt also auch nicht.

Da hättest du wohl vorher den Wikipedia-Artikel lesen sollen, dort steht nämlich nicht dass die QM auf Bohr aufbaut, sondern umgekehrt. Außerdem wurde Bohr ja durch die QM widerlegt:

Wikipedia hat geschrieben:Einige Schwächen und Widersprüche des Modells waren bereits bei der Veröffentlichung 1913 klar. Andere wurden später mit verbesserten Experimenten und weiter ausgearbeiteter Theorie der Quantenmechanik offensichtlich.

Wenn also die QM auf die Schwächen und Widersprüche bei Bohr hinweist kann es ja wohl kaum sein dass Bohr die tragende Säule der QM ist:

Wikipedia hat geschrieben:Die Quantenphysik, deren Aussagen bis heute in allen Details mit den experimentellen Befunden übereinstimmen, zeichnet mit dem Orbitalmodell ein grundsätzlich anderes Bild vom Atom. Anders als es das Bohr-Modell annimmt,...

Das hättest du übrigens auch sehr leicht selber googlen können.

Kurt hat geschrieben:Das allerwichtigste, nämlich die Aktöre selber, die Quanten, gibt's nicht. Worauf ist dann dieses, gar so moderne und bejubelte und verteidigte Modell, also aufgebaut?

Auf den Ergebnissen von Experimenten und der Tatsache dass man damit den Ausgang von zukünftigen Experimenten besser vorhersagen kann als mit den Formeln der Konkurrenz, so wie es bei jeder ordentlichen Theorie die es schafft zum allgemeinen Konsens erhoben zu werden der Fall ist. Was hast du denn geglaubt?

Erklärend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10125
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Experimentalili ohne Realitätsbezug

Beitragvon Kurt » Mo 11. Sep 2017, 22:25

Yukterez hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Sieht man sich die Vorgänge am Doppelspalt mit Teilchen genauer an dann wird klar dass es einzig der richtigen Vorstellungen was da passiert bedarf.

Wer sollte denn für eine Vorstellung bezahlen, gefragt sind Formeln mit denen man den Ausgang eines Experiments vorherberechnen kann. Wer das nicht liefern kann wird weder was verkaufen noch irgendeinen Preis gewinnen, so einfach ist das.

Warum fragst du immer nach der Bezahlung? Ist das denn das Ziel der Physik, oder ist es das Widerspiegeln der Abläufe in der Natur?

Ich habe ihn dasda:

Hast du nicht, die Frage ist immer noch offen.
Für den Anfang reicht eine klare Aussage ob es Materie ist die das Licht ablenkt wenn es durch den Spalt geht oder ob es ein "Prinzip" ist, dass das bewerkstelligt. Dann sehen wir weiter.


mehreremale gefragt, eine klare und Fragebezogene Antwort dazu konnte er nicht geben, stattdessen hat er nach "Hilfe" gerufen.

Was helfen denn Formeln, sie werden ja eh meisst immer hinterher zusammengestellt, die "Kunst" ist es eine passende Formulierung mathematischer Komponenten zu kreieren die mit anderen mathematischen Formulierungen einhergeht.
Ob es dabei einen Bezug zur Realität gibt scheint da überhaupt nicht gefragt zu sein.

Dieses Bild zeigt die Ergebnisse der Ausleuchtung einer Fläche hinter einem breitem und einem schmalem Spalt, mit welcher Formel willst du denn mathematisch die dabei real ablaufenden Vorgänge spiegeln wollen. (oder ist das garnicht nötig sowas auch auf Realabläufe zu beziehen?)

Bei diesem Bild ist ganz klar ersichtlich dass es sich um Ablenkung des Lichtes an den Spalträndern handelt.
Hat er sich deswegen nicht getraut meine Frage dazu zu beantworten weil ihm das bisher nicht klar war oder weil er dadurch die QT in Verlegenheit gebracht hätte?

Yukterez hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Das allerwichtigste, nämlich die Aktöre selber, die Quanten, gibt's nicht. Worauf ist dann dieses, gar so moderne und bejubelte und verteidigte Modell, also aufgebaut?

Auf den Ergebnissen von Experimenten und der Tatsache dass man damit den Ausgang von zukünftigen Experimenten besser vorhersagen kann als mit den Formeln der Konkurrenz, so wie es bei jeder ordentlichen Theorie die es schafft zum allgemeinen Konsens erhoben zu werden der Fall ist. Was hast du denn geglaubt?

Erklärend,


Im gezeigtem Link ist keine Erklärung enthalten die die Aktöre zeigen oder auf deren Realität hinweist.
Es gibt die Aktöre nicht, da helfen auch die besten "Filmchen" und Behauptungen und Annahmen und Vorstellungen und Hinein-Interpretationen nicht.

Allein der Beginn des "Doppelspalt" (ein Standbein dass die gar so seltsamen Vorgänge in der "Quantenwelt" beweisen soll, ist schon auf einem "Prinzip" aufgesetzt, dieses Prinzip findet aber in der Realität nicht statt.

Bei den anderen "Standbeinen" ist es eben so, sie tragen nicht, der Grund ist der Gleiche (ähnlich wie beim "Doppelspalt").
Es gibt ein ganz einfaches Vorgehen/Verfahren um zu testen um eine Theorie auf Realitätsbezogenheit zu testen.

Der "Doppelspalt" besteht dies Prüfung nicht, und damit sind all die auf ihm aufgesetzten Vorstellungen und Behauptungen nichtig.
Und damit ein Teil einer Theorie gefallen.

Kurt


Albert Einstein hat sich nicht ohne Grund gegen solche Falschvorstellungen gewehrt.

.
Kurt
 
Beiträge: 12656
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Aussage nicht kapiert oder Einzelsatz ausgenützt?

Beitragvon Kurt » Sa 16. Sep 2017, 20:09

.

Hm, hat er den Text nicht begriffen oder hat er nur nach einer Gelegenheit gesucht mir eine draufzubrummen?

Hier der Link.


Kurt


.
Kurt
 
Beiträge: 12656
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste