Das Auftriebskraftwerk kann keine Energie erzeugen

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Das Auftriebskraftwerk kann keine Energie erzeugen

Beitragvon Kurt » Mo 8. Aug 2016, 21:08

Highway hat geschrieben:
Entsprechend feste Rollenketten existieren.


Ja, die Rechnungen kenne ich auch. Die sind aber auch schnell Schall und Rauch, wenn die "geschätzte" Zeit für eine Umdrehung nicht 38s beträgt sondern nur 18s, oder vielleicht auch noch weniger.



Wenn hier nur ein wenig Ehrlichkeit und der Informationswille um die Wahrheit ans Licht zu bringen, dahinterstecken würden, die Wahrheit zu zeigen, es steckt wohl etwas anderes dahinter, dann hätten sie eine Messung in Auftrag gegeben wie sie jeder Elektriker, der seinem Namen gerecht wird, machen kann.

So aber haben sie "messen lassen", und zwar nach ihren Vorgaben und wohl auch nach ihren "Vorbereitungen".

Ob mehr rauskommt als reingeht das lässt sich leicht feststellen.
Freier Zugang zur Steckdose und der Zuleitung zum Heizkörper reichen.

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13215
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Das Auftriebskraftwerk kann keine Energie erzeugen

Beitragvon Kurt » Mo 8. Aug 2016, 21:32

Highway hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Wenn hier nur ein wenig Ehrlichkeit und der Informationswille um die Wahrheit ans Licht zu bringen, dahinterstecken würden, die Wahrheit zu zeigen, es steckt wohl etwas anderes dahinter, dann hätten sie eine Messung in Auftrag gegeben wie sie jeder Elektriker, der seinem Namen gerecht wird, machen kann....


Welche Messung habe sie denn in Auftrag gegeben?


Dekra z.B.


Highway hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:So aber haben sie "messen lassen", und zwar nach ihren Vorgaben und wohl auch nach ihren "Vorbereitungen"....

Du musst ja tolle Informationsquellen haben. Das halbe Internet rätselt was da, wie gemessen wurde, aber du weißt es ganz genau. Laß uns teilhaben!

Kurt hat geschrieben:Ob mehr rauskommt als reingeht das lässt sich leicht feststellen.
Freier Zugang zur Steckdose und der Zuleitung zum Heizkörper reichen.


Das wurde festgestellt und zwar von der Dekra! Ein ohmscher Widerstand als Belastung, der 60 kW verbrät, ist nichts anderes als eine ziemlich große Heizung, zumindest für den Hausgebrauch!


Bist du so naiv oder kannst du das was Dekra geschrieben hat wirklich nicht interpretieren. (ich habe dir geschrieben du solltest zwischen den Zeilen lesen, aber von dir kam nur ein: da steht nichts dazwischen)

Ihnen wurde der Messaufbau vorgesetzt, sie durften sich an die vorhandenen Messausgänge ranhängen.

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13215
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Das Auftriebskraftwerk kann keine Energie erzeugen

Beitragvon Kurt » Mo 8. Aug 2016, 22:08

Highway hat geschrieben:Das wissen wir ja alle. Die Frage ist vielmehr, wie müssen die denn nach deiner Meinung nach aussehen wenn sie Informationswille gehabt hätten?

Ist doch ganz einfach:
Hier ist die Kiste, messt.

Damit niemand reinschauen kann werden zwei Kabel über dazwischengeschaltete Klemmkästen zugänglich gemacht, eins das aus der Steckdose kommt und in die Anlage reingeht, eins das aus der Anlage kommt und in den Heizkörper reingeht.
Mehr baucht man nicht um Zugangs und Abgangsleistung zu erfassen.

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13215
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Das Auftriebskraftwerk kann keine Energie erzeugen

Beitragvon Kurt » Mo 8. Aug 2016, 22:16

Highway hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
Highway hat geschrieben:Das wissen wir ja alle. Die Frage ist vielmehr, wie müssen die denn nach deiner Meinung nach aussehen wenn sie Informationswille gehabt hätten?

Ist doch ganz einfach:
Hier ist die Kiste, messt.

Damit niemand reinschauen kann werden zwei Kabel über dazwischengeschaltete Klemmkästen zugänglich gemacht, eins das aus der Steckdose kommt und in die Anlage reingeht, eins das aus der Anlage kommt und in den Heizkörper reingeht.
Mehr baucht man nicht um Zugangs und Abgangsleistung zu erfassen.

Kurt


Aber genau das wurde ja gemacht! Die Dekra wurde nicht ersucht ein Gutachten über die Funktionsweise zu liefern. Die Dekra sollte zugeführte und abgeführte Leistung messen. Genau das hat die Dekra gemessen, protokolliert und dokumentiert.


Kram das Protokoll hervor dann gehen wir es durch und lesen auch zwischen den Zeilen.

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13215
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Das Auftriebskraftwerk kann keine Energie erzeugen

Beitragvon Kurt » Mo 8. Aug 2016, 22:25

Highway hat geschrieben:
Hast du noch alle Tassen im Schrank? Wovon quatschst du überhaupt, wenn du das Messprotokoll nicht kennst? Auf dein "durchgehen" ist weder die Dekra, noch sonst jemand angewiesen. :lol:


Stellst du es nun ein oder nicht!
Oder muss ich es suchen?

Und wenn du es nicht durchgehen willst dann ist eh alles klar, hatten wir ja schon öfters hier dass du die Wahrheit nicht sehen willst!!!

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13215
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Das Auftriebskraftwerk kann keine Energie erzeugen

Beitragvon Kurt » Mo 8. Aug 2016, 22:58

Highway hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:
Highway hat geschrieben:
Hast du noch alle Tassen im Schrank? Wovon quatschst du überhaupt, wenn du das Messprotokoll nicht kennst? Auf dein "durchgehen" ist weder die Dekra, noch sonst jemand angewiesen. :lol:


Stellst du es nun ein oder nicht!..

Nö!

Kurt hat geschrieben:Oder muss ich es suchen?...

Ja!


Ich mag nicht, ist eh sinnlos.


Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13215
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Das Auftriebskraftwerk kann keine Energie erzeugen

Beitragvon Ernst » Di 9. Aug 2016, 09:14

.
Kurt hat geschrieben:Kram das Protokoll hervor dann gehen wir es durch und lesen auch zwischen den Zeilen.


http://gaia.ws1.eu/files/doc/dekra-messberichte-kpp.pdf
.
.
Ernst
 
Beiträge: 11188
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 18:58

Re: Das Auftriebskraftwerk kann keine Energie erzeugen

Beitragvon Kurt » Di 9. Aug 2016, 14:42

Highway hat geschrieben:
Ernst hat geschrieben:.
Kurt hat geschrieben:Kram das Protokoll hervor dann gehen wir es durch und lesen auch zwischen den Zeilen.


http://gaia.ws1.eu/files/doc/dekra-messberichte-kpp.pdf
.
.

Du musst ihm nicht auch noch den Hintern hinterher tragen. ;-)


Es geht nicht um mich, ich habe den Link.
Getestet bist du geworden, denn ich konnte es nicht glauben dass du plötzlich ein Interesse an der Wahrheit bekommen hättest.
Und so wie du dich benimmst ist das auch nicht der Fall.

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13215
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Das Auftriebskraftwerk kann keine Energie erzeugen

Beitragvon All » Di 9. Aug 2016, 18:18

Kurt hat geschrieben:, dass du plötzlich ein Interesse an der Wahrheit bekommen hättest.


Kurt, es existiert keine Wahrheit. :mrgreen:
All
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 07:53

Re: Das Auftriebskraftwerk kann keine Energie erzeugen

Beitragvon Kurt » Di 9. Aug 2016, 20:48

All hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:, dass du plötzlich ein Interesse an der Wahrheit bekommen hättest.


Kurt, es existiert keine Wahrheit. :mrgreen:


Zumindest kann sie sich sehr gut verstecken/versteckt werden.

Schaut euch mal die Netzfrequenz in Spich/Troisdorf in der Zeit vom 21.06.16 von 8:00 bis 15:00 an.
Die ist auch nicht mehr das was sie mal zu Zeiten der Synchronmotor/Netzfrequenzzähler_iC für die Weckeruhren war (sein sollte).

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13215
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron