Seite 1 von 2

Beziehungen

BeitragVerfasst: Do 10. Mär 2016, 13:23
von Kurt
.


Kinder am Teich, auf der anderen Seite des Teiches schwimmt eine Quitschente im Wasser.
Es wird ein Stein ins Wasser geworfen, nach Zeit bewegt sich die Ente auf und ab.

Welche direkten Beziehungen bestehen:

Stein und Wasser
Wasser und Ente
Stein und Ente

oder: die Ente trinkt das Wasser aus und das Kind nimmt den Stein zum Spielen mit :-)

Kurt

Re: Beziehungen

BeitragVerfasst: Do 10. Mär 2016, 14:15
von All
Spacerat hat geschrieben:Ist das nicht mehr Philopysik, als Allgemeines? :lol:


Herr Spacerat, ein wenig mehr Ernsthaftigkeit bitte. ;)

@ Kurt

Wenn es einen Urknall gab, dann steht alles irgendwie direkt in Bezug zu diesem Urknall.

Wenn nicht, steht sowieso alles direkt in Bezug zueinander, weil im Universum nichts voneinander getrennt ist und alles zeitlos "agiert".

Experten meinen sogar, dass Bezüge nichts anderes als Idealisierungen sind und "universumstechnisch" gesehen vollkommen bedeutungslos sind.

Relativisten meinen, dass alles relativ egal ist, das aber in Lichtgeschwindigkeit.

Andere meinen, dass es keine Zeit gibt. In dem Fall steht die Ente still, denn Sie hat keine Zeit sich zu bewegen.
In dem Fall gibt es weder Kinder, Ente, Teich noch Stein.

El All

Re: Beziehungen

BeitragVerfasst: Do 10. Mär 2016, 14:39
von All
Mir egal.

Re: Beziehungen

BeitragVerfasst: Do 10. Mär 2016, 17:59
von Jan
Richtig! Wasser bewegt Ente

Die Ente nutzt den Warpantrieb der Gravitationswellen.

Re: Beziehungen

BeitragVerfasst: Do 10. Mär 2016, 18:32
von fallili
Kurt hat geschrieben:.
Welche direkten Beziehungen bestehen:
....
Stein und Ente
Kurt

Stein fällt ins Wasser - Ente erschrickt - Ente fliegt davon - Experiment beendet.

Re: Beziehungen

BeitragVerfasst: Do 10. Mär 2016, 20:55
von Kurt
Jan hat geschrieben:Richtig! Wasser bewegt Ente

Die Ente nutzt den Warpantrieb der Gravitationswellen.


Aber Jan, du hast falsch geraten.
Die Ente hat den Rand der Welt erreicht und stürzt nun runter.
(hoffen wir das sie wieder zurückfliegen kann)

Kurt

Re: Beziehungen

BeitragVerfasst: Do 10. Mär 2016, 20:58
von Kurt
Chief hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:.


Kinder am Teich, auf der anderen Seite des Teiches schwimmt eine Quitschente im Wasser.
Es wird ein Stein ins Wasser geworfen, nach Zeit bewegt sich die Ente auf und ab.

Welche direkten Beziehungen bestehen:

Stein und Wasser
Wasser und Ente
Stein und Ente

...

Stein bewegt Wasser
Wasser bewegt Ente
Stein bewegt Ente indirekt


Direkte Beziehungen sind gefragt, die letzte gibt's nicht.

Genau diese aber brauchen die Anhänger der Märchentheorie damit sie ihren "besonderen" Doppler erklären können.
Oder damit sie kein Medium brauchen um Signale von A nach B zu bringen.

Kurt

Re: Beziehungen

BeitragVerfasst: Sa 12. Mär 2016, 09:11
von All
Kurt hat geschrieben:Direkte Beziehungen sind gefragt, die letzte gibt's nicht.


Dann gibt es den "Steinewerfer" aber auch nicht. :mrgreen:

Re: Beziehungen

BeitragVerfasst: Sa 12. Mär 2016, 19:43
von Kurt
All hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Direkte Beziehungen sind gefragt, die letzte gibt's nicht.


Dann gibt es den "Steinewerfer" aber auch nicht. :mrgreen:


Warum solls denn das Steinewerfen nicht geben?

Kurt

Re: Beziehungen

BeitragVerfasst: Sa 12. Mär 2016, 20:06
von Kurt
Spacerat hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Warum solls denn das Steinewerfen nicht geben?
Weil er Produzent deiner "Märchenwelten" (bzw. das was du als solche bezeichnest) ist.


Du kennst den Steinewerfer beim Steinewerfen ja nicht.
Was macht der denn?

Kurt