Quo vadis, USA?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Trump Trump Trump Trump Trump Trump Trump Trump

Beitragvon Yukterez » Mi 9. Nov 2016, 03:16

Hillary hat wie bereits von Trump vorhergesagt die Automaten manipuliert, und zwar auf die selbe Weise wie es bei den Simpsons gemacht wurde. Trotzdem sieht es derzeit eigentlich ganz gut für den einzigen wählbaren Kandidaten aus:

Bild

Darauf vertrauend dass die NRA keinen Wahlbetrug hinnehmen wird,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11843
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Trump + Putin > Hillary + ISIS

Beitragvon Yukterez » Mi 9. Nov 2016, 05:16

Florida, New Hampshire, Iowa, und Wisconsin (!) gehen an Trump! Damit hat er ehemals blaue Hochburgen rot gefärbt und die wichtigsten Swing States erobert. Das wäre die Karte gewesen nach der Trump mit 279:259 gewinnt:

Bild

Selbst wenn alle noch nicht fix eingestrichenen Staaten an Hitlary gehen wird Trump sogar noch besser dastehen als in dieser Prognose. Derzeit sieht es fast nach 299:239 aus. Das ist hervorragend!

In Hillarys Haut möchte ich jetzt nicht stecken, da sie bekanntlich die Gründerin von ISIS ist wird aus dem "lock her up" wahrscheinlich schnell ein "waterboard her" werden, denn wenn bereits die einfachen Mitglieder nach Guantanamo wandern, wo wird dann erst die Drahtzieherin enden? Die langen Gesichter die Hillarys Adorer jetzt ziehen sind phänomenal (:

Mich über den abgewendeten 3.Weltkrieg, die gute Zusammenarbeit zwischen Trump und Putin und vor allem auf meine 5000€ freuend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11843
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Drain the swamp

Beitragvon Yukterez » Fr 11. Nov 2016, 00:33

Die Saudis haben jetzt ein Problem: Pedo-Prince Alwaleed gets rekt
Dafür hat Assad jetzt endlich seine Ruhe: Putin+Trump>Hillary+ISIS

Aufatmend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11843
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Quo vadis, Austria?

Beitragvon Yukterez » Sa 12. Nov 2016, 19:04

fallili hat geschrieben:Wenn die Grünen in Österreich dabei bleiben, das alle von Erdogan Verfolgten in Österreich Asysl kriegen sollen, dann wird wohl Hofer die nächste Wahl gewinnen.

Die Grünen sind sowieso komplett behindert. Aber auch der unabhängige Kandidat Van der Bellen hat es nicht sehr gescheit angestellt; nachdem er sich nicht nur gegen die Menschenrechte sondern zu allem Überfluss auch noch für den dritten Weltkrieg ausgesprochen hat macht er es einem wirklich nicht gerade leicht für ihn zu stimmen.

Nicht mehr sicher ob der wirklich das geringere Übel wäre,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11843
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Quo vadis, Austria?

Beitragvon fallili » So 13. Nov 2016, 02:32

Yukterez hat geschrieben:
fallili hat geschrieben:Wenn die Grünen in Österreich dabei bleiben, das alle von Erdogan Verfolgten in Österreich Asysl kriegen sollen, dann wird wohl Hofer die nächste Wahl gewinnen.

Die Grünen sind sowieso komplett behindert. Aber auch der unabhängige Kandidat Van der Bellen hat es nicht sehr gescheit angestellt; nachdem er sich nicht nur gegen die Menschenrechte sondern zu allem Überfluss auch noch für den dritten Weltkrieg ausgesprochen hat macht er es einem wirklich nicht gerade leicht für ihn zu stimmen.

Nicht mehr sicher ob der wirklich das geringere Übel wäre,

Bild

Generell scheint es bei den Wahlen seit einiger Zeit überall in der Welt so zu sein, dass man als Ergebniss nicht das Beste erwarten kann, sondern nur noch auf das "am wenigsten Schlimme" hoffen muss.
fallili
 
Beiträge: 2977
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 13:08

Quo vadis, Austria? (1)

Beitragvon Yukterez » Fr 2. Dez 2016, 16:35

Warum ich am 4. Dezember Norbert Hofer wählen werde: 1) Van der Bellen will die Menschenrechte abschaffen

Bild hat geschrieben:Das generelle Verbot privater Faustfeuerwaffen bleibt eines meiner vorrangigen Ziele.

Als ob es nicht sowieso schon genug Schikanen gegen anständige Bürger gäbe.

Bild hat geschrieben:Sportschützen sollen künftig ihre Waffen versperrt im Vereinslokal aufbewahren müssen.

Womit auf einen Schlag 300000 verlässliche Schützen ins kriminelle Eck gedrängt würden.

Bild hat geschrieben:Alexander Van der Bellen ist aus persönlicher Überzeugung kein Befürworter einer Liberalisierung des Waffengesetzes in Österreich.

Über die dringend nötigen und lang geforderten Liberalisierungen wie Aufhebung der Einschränkungen für Schalldämpfer und Scheinwerfer will er nicht einmal reden...

Bild hat geschrieben:Der Schutz der Bevölkerung ist einzig Aufgabe der Polizei.

Als ob man in einer Situation in der jede Sekunde zählt die Zeit hätte eine gefühlte halbe Stunde lang darauf zu warten dass bei der Polizei wer abhebt.

Bild hat geschrieben:Privater Waffenbesitz ist daher ein völlig untaugliches und kontraproduktives Mittel zur Schaffung von Sicherheit.

Auf seine bewaffneten Leibwächter will er natürlich nicht verzichten, denn seine eigene Sicherheit liegt ihm im Gegensatz zu unserer sehr wohl am Herzen.

Bild hat geschrieben:Alexander Van der Bellen ist im Kaunertal aufgewachsen. Viele seine Tiroler Freunde und Bekannten sind Bauern und Jäger.

Auch um deren Stimme zu gewinnen wird wohl etwas mehr dazugehören als einen von den Medien begleiteten Wandertag in Lederhosen zu veranstalten.

Gleich zum 2. Punkt kommend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11843
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Quo vadis, Austria? (2)

Beitragvon Yukterez » Fr 2. Dez 2016, 16:59

Warum ich am 4. Dezember Norbert Hofer wählen werde: 2) Van der Bellen ist für den dritten Weltkrieg

Bild hat geschrieben:Wenn Russland irgendetwas twittert das mir nicht gefällt drücke ich ohne Vorwarnung auf den roten Knopf!
Bild hat geschrieben:Ich hoffe, dass Hillary Clinton gewinnt.

Ich bin froh dass sie verloren hat.

Bild hat geschrieben:Für gute Beziehungen zu Trump und Putin statt eines Befehlempfängers von Merkel!
Bild hat geschrieben:Norbert Hofer ist wie Donald Trump.

Eine bessere Werbung als das gibt es gar nicht.

Position beziehend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11843
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Quo vadis, Austria? (3)

Beitragvon Yukterez » Fr 2. Dez 2016, 17:14

Warum ich am 4. Dezember Norbert Hofer wählen werde: 3) Van der Bellen schadet der Wirtschaft

Bild hat geschrieben:Wir machen keine Geschäfte mit Putin! ÖMV raus aus der Gazprom!
Bild hat geschrieben:Ich habe überhaupt keine Freude mit den Sanktionen. Die Freundschaft mit Russland muss im Vordergrund stehen, weil wir niemals unsere Geschichte vergessen dürfen und niemals vergessen dürfen, was wir Russland verdanken. Man darf nie vergessen, wie viele Russen bei der Befreiung Österreichs Ende des Zweiten Weltkrieges ihr Leben gelassen haben.

Nie vergessend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11843
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon Yukterez » Mi 14. Dez 2016, 20:22

Nach dem Trump die Wahl gewonnen hat war ich zwar einerseits froh über die postiven Folgen die das auf die Weltpolitik haben wird, aber andererseits auch ein bisschen traurig weil meine Lieblingsserie ihren Hauptdarsteller verloren hat. Doch so wie's aussieht wird auch weiterhin für gute Unterhaltung gesorgt sein:

Bild

Auf nichts verzichten müssend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11843
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Quo vadis, Wikipedia?

Beitragvon Yukterez » So 18. Dez 2016, 02:20

SJW-tards sind dafür bekannt dass sie die Ergebnisse von demokratischen Wahlen nicht akzeptieren können wenn diese Wahlen anders ausgehen als sie sich das gewünscht haben. So einen Fall gibt es jetzt auch auf Wikipedia:

Slartibertfass hat geschrieben:Hallo Magister, also falls nur die hälfte von dem stimmt, was in der Presse zu lesen ist und was hier zu lesen ist, dann wundert es mich schon. Es wundert mich dass so viele Schied_richter zurückgetreten sind und die vermeintliche Ursache immer noch im Amt ist. Und eines ist klar, wenn Du Dich als Funktionär einer Partei deklarierst, auch nur gegenüber einzelnen Schied_richtern und wenn diese Partei eine extreme Tendenz hat, egal ob links oder rechts, dann ist es wohl klar, dass Du auf die anderen Personen eine_ Drucl ausübst, das sehe ich durchaus als Kalkül, die anderen dazu zu bringen, ihre Positionen hinzuschmeissen. Und auch wenn dies nicht Deine Absicht war, es ist passiert. Von jedem anständigen Menschen hätte ich mir da Konsequenzen erwartet. Angesichts der Presser_aktionen fügst Du somit der WP massiven Schaden im Ansehen zu.
Bwag hat geschrieben:Du SlartibErtfass der bertige, vielleicht ist es dir noch nicht aufgefallen, dass wir uns hier einfinden, um eine Enzyklopädie zu schreiben. Daher ist es nebensächlich, was einer außerhalb der Redaktionsstube macht. Oder meinst du das ernst, dass man jetzt Menschen ausschließen soll, die dem einen oder anderem nicht ins Gesicht passen. Offensichtlich willst du beim Magister anfangen und wo hören wir auf? Bei Homosexuellen, rassistischen Religionsangehörigen oder bei KPD-Mitglidern? Und wenn so mancher hier politisch/ideologisch so engstirnig ist, dass er mit einem der anderen Fraktion nicht zusammenarbeiten kann, dann ist es um so einen eh nicht schade, wenn er das Weite sucht. Immerhin schreiben wir hier ja eine Enzyklopädie und nicht irgendeine einseitige Ideologieschrift.
Yukterez hat geschrieben:Warum sollte man hier jemanden wegen seiner Politik diskriminieren? Wikipedia ist doch kein Safe Space sondern eine Enzyklopädie, so lange keine Regeln verletzt wurden die einen Ausschlußgrund rechtfertigen würden gibt es keinen Grund Alarm zu schlagen. Ich zum Beispiel komme aus einem ganz anderen politischen Lager als der Betroffene, aber deshalb würde es mir niemals einfallen die Qualität seiner Arbeit auf Wikipedia schlechter zu bewerten als normalerweise. Auch wenn ich meinen eigenen vom Betroffenen abweichenden politischen Standpunkt habe verbietet es mir die Neutralität ihm den seinen vorzuwerfen.
Slartibertfass hat geschrieben:Nicht die Täter-Opfer Beziehung umdrehen, wer hat hier wen mit seiner Politik vergrault? Sind die anderen 5 weniger Wert als ein AfD Schiedsrichter?
Yukterez hat geschrieben:Im ersten Beitrag dieses Abschnitts schreibst du Magister würde dem Ansehen der Wikipedia schaden. Auf deiner eigenen Benutzerseite schreibst du dass hier auf Wikipedia lauter Idioten rumlaufen. Wenn dir das Ansehen von Wikipedia so am Herzen liegt, warum schreibst du dann solche Sachen?

Mit solchen Hexenjagden ist auf Wikipedia aber zum Glück nichts zu erreichen, weswegen die betreffende Person nach wie vor im höchsten Amt sitzt während 5 von ihren Gegenspielern mittlerweile selbst den Rücktritt einreichen durften. Ich weine ihnen keine Träne hinterher; wenn sie mit den Vertretern einer anderen Meinung als ihrer eigenen nicht zusammenarbeiten können oder wollen sollen sie nicht auf Wikipedia, sondern im Alltopic- oder Astronews-Forum schreiben!

Tolerant,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11843
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Sciencewoken und 2 Gäste