Quo vadis, USA?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Quo vadis, USA?

Beitragvon Yukterez » Do 11. Feb 2016, 20:41

Wer soll gewinnen, wer wird gewinnen?


Schon eine klare Vorstellung habend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10125
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Quo vadis, Spacerat?

Beitragvon Yukterez » Do 11. Feb 2016, 21:48

Spaßratz hat geschrieben:Ich tippe also ganz klar auf Sanders.

Du bist mit Putin einer Meinung und tippst auf Sanders? Ich dachte du bist ein Pegida-Hool, was willst du denn mit einem Sozialisten?

Spaßratz hat geschrieben:Trump... näää, ist mehr son Kerl deines Schlages... hoffe nicht das der gewinnt.

Besser als Hillary wäre er immer noch, zumindest hat auch er versprochen Putin die Ukraine und den nahen Osten zu schenken.

Schon mal eine Flasche Krimsekt kaltstellend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10125
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Quo vadis, Spaßratz?

Beitragvon Yukterez » Do 11. Feb 2016, 23:13

Bild hat geschrieben:Nein, ich bin niemals irgendwan der Meinung eines Anderen, ich habe meine eigene!

Warum singst du dann nicht Mickymaus for president?

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10125
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Quo vadis, Spacerat?

Beitragvon All » Fr 12. Feb 2016, 07:43

Spacerat hat geschrieben:Der Mensch denkt, Gott lenkt. Der Mensch dachte, Gott lachte.


Schon, aber auch ich kann nicht überAll sein.

Grüß Gott
All
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 07:53

Karma is a bitch

Beitragvon Yukterez » Mi 17. Feb 2016, 06:53

Hillary verschluckt sich an ihren eigenen Lügen: https://www.youtube.com/watch?v=Zg_OTDj-i1o&t=1m47s

Kopfschüttelnd,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10125
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon Yukterez » Di 2. Aug 2016, 20:48

Der Doktor hatte recht: Sanders hat sich als Verräter entpuppt. Jetzt heißt es entweder Jill oder Donald (und zwar in der Reihenfolge).

Alles besser findend als Hillary,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10125
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon Jan » Mi 3. Aug 2016, 10:49

Bei soviel Kompetenz geht es sicher aufwärts mit Amerika.
Jan
 
Beiträge: 3907
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon Yukterez » Do 4. Aug 2016, 20:53

Zumindest ist für Unterhaltung gesorgt:

Bild

Bisher hatte ich von Cenk Uygur ja eine relativ gute Meinung, aber seitdem er die Clintons verteidigt hat verstehe ich auch warum er überall so unbeliebt ist.

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10125
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon Jan » Do 4. Aug 2016, 21:23

Ich habe den Verdacht, daß die Konkurrenten aus dem Vorwahlkampf bei den Republikanern von Trump gekauft waren. Um im entscheidenen Moment auszuscheiden.

Die beiden oben kenne ich garnicht. Werde mal googeln.

Oh, ich glaub, die muß man nicht kennen.
Jan
 
Beiträge: 3907
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Quo vadis, USA?

Beitragvon Yukterez » Do 4. Aug 2016, 21:39

Jan hat geschrieben:Ich habe den Verdacht, daß die Konkurrenten aus dem Vorwahlkampf bei den Republikanern von Trump gekauft waren. Um im entscheidenen Moment auszuscheiden.

Ted Cruz zum Beispiel wurde bereits als Pornodarstellerin entlarvt.

Jan hat geschrieben:Die beiden oben kenne ich garnicht. Werde mal googeln.

Du kennst Alex Jones nicht? Das wundert mich aber (: Cenk Uygur sollte man eigentlich auch kennen, oder zumindest gekannt haben: früher war er gegen die Clintons, aber anscheinend ist er trotzdem dumm genug zu glauben dass die ein geringeres Übel wären als Trump.

Nie für möglich gehalten habend dass der sich je von Jones in die Tasche stecken lassen würde müssen,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 10125
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast