AM-Modulation

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: AM-Modulation

Beitragvon Kurt » So 18. Okt 2015, 14:24

Spacerat hat geschrieben:Frag dich mal selber wo die denn herkommen sollen!!

Das Bild rechts zeigt mittig das Trägersignal, welches natürlich stets zu 100% da ist und links (USB) und rechts (LSB) davon, wie hoch die Anteile der gesendeten Nebenfrequenzen sind.
[/quote]

Ich freue mich schon darauf dass du es selber erkennen wirst welcher Stuss da vorgelegt wird wenn wir durch sind (falls es überhaupt soweit kommt).


Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13232
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: AM-Modulation

Beitragvon Kurt » So 18. Okt 2015, 14:31

Spacerat hat geschrieben:Woher willst du eigentlich wissen, was mein Oszilloskop (Hantek DSO 5102P) alles kann?



Was kann denn dein Oszilloskop alles, sags mir halt oder erkläre es mir einfach.


Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13232
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: AM-Modulation

Beitragvon Kurt » So 18. Okt 2015, 14:40

Spacerat hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Was kann denn dein Oszilloskop alles, sags mir halt oder erkläre es mir einfach.
Kauf dir eins, dann gewöhnst du dich an die Preise!


Du kannst also nichtmal sagen was dein Oszi alles kann!
Kann er mehr als nur ein Oszillogramm darstellen?

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13232
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: AM-Modulation

Beitragvon Kurt » So 18. Okt 2015, 15:13

Spacerat hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Du kannst also nichtmal sagen was dein Oszi alles kann!
Kann er mehr als nur ein Oszillogramm darstellen?
Was nutzt dir diese Info?

Das verstehst du wenn ich sie nutze.

Spacerat hat geschrieben:Du könntest damit ja ohnehin nichts anfangen.


Zähl halt auf was er alles kann und dann zeige auf wo die behaupteten Seitenbandsignale zu sehen sind.
(irgendwie drängt sich der Verdacht auf dass du deinen Oszi nichtmal einschalten kannst)

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13232
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: AM-Modulation

Beitragvon Kurt » So 18. Okt 2015, 15:28

Spacerat hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:(irgendwie drängt sich der Verdacht auf dass du deinen Oszi nichtmal einschalten kannst)
Ist doch völlig hupe, welcher Verdacht sich dir aufdrängt. In diesem Faden hier drängt sich jedenfalls nicht nur der Verdacht auf, dass du von Modulation nicht den geringsten Schimmer hast, denn der Faden belegt es ja.


Der Faden belegt dass du nichtmal deinen Oszi kennst, wozu hast du dann Geld hingelegt?

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13232
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: AM-Modulation

Beitragvon Kurt » So 18. Okt 2015, 15:59

Spacerat hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Der Faden belegt dass du nichtmal deinen Oszi kennst
Sicher doch. :lol:
Der Faden belegt auch, dass du so dämlich bist, dir nun ein solches Teil auch zulegst und gleich so etwas versuchst. :lol:


Also ist es nun endgültig sonnenklar, zu mehr als Linkzeigen reichts nicht, nichtmal deinen Oszi kannst du beschreiben.
Zu dem "Bild" kommt Garnichts, anscheinend versteht du das auch nicht.

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13232
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: AM-Modulation

Beitragvon Kurt » So 18. Okt 2015, 16:04

Chief hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Was ist denn nun, kannst du irgendwas zu dem sagen was aufgezeigt ist, oder erschöpft sich dein "Wissen" in Vorzeigen von Links?


Kurt I.PNG


Also auch bei dir, es reicht wohl nur ums Fähnchen hochzuhalten, also Links aufzuzeigen, eine eigne Aussage erstellen, Fehlanzeige.
Auf die genannten Fragen eingehen: Fehlanzeige.

Zu erklären wie denn wo im Sender die vermeintlichen "Seitenbandsignale" entstehen sollen: Fehlanzeige.
Nichtmal wo es diese zu -sehen- gibt kannst du was aussagen, also ebenfalls: Fehlanzeige.

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13232
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: AM-Modulation

Beitragvon Kurt » So 18. Okt 2015, 17:06

Chief hat geschrieben:So ein Blödsinn, hast du schon mal im Leben einen AM-Sender eingestellt? :lol:


Jetzt solls wohl Ablenkung und ein Hüpferle richten, somit ist klar: doch nur Fehlanzeigen.

Heisst: es ist niemand hier mit dem man auch nur halbwegs über was technisches reden kann, es reicht nur zum Linkzeigen, schade.

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13232
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: AM-Modulation

Beitragvon Kurt » Mo 19. Okt 2015, 23:07

Chief hat geschrieben:Wieso werden manchmal zwei Sender gleichzeitig empfangen?


Vill. senden zwei Sender gleichzeitig.


Also dann:
Ich habe aufgezeigt dass beim Sender keine Möglichkeit besteht dass neben dem Sendesignal, welches als Trägersignal bezeichnet wird, noch weitere Sendesignale erzeugt und gesendet werden.
Auch der -normale- Empfänger, ein Empfänger der die Signalhöhe bewertet, verarbeitet nur ein einziges Signal und gibt dessen Amplitudenhöhe als Nutzsignal wieder.

Es gibt ein Gerät, genannt Spektrumanalyser, dass neben der Trägerfrequenz noch weitere Signale anzeigt.
Dieses Anzeigen wurde wohl als der ultimative Beweis herangezogen um meinen zu müssen das die Zusatzsignal vom Sender stammen müsse, obwohl dieser sie weder erzeugt noch sendet.

In unserem Fall hier zeigt der Spekki die Trägerfrequenz von 100 MHz an, und zusätzlich noch zwei weitere Signale, nämlich 99 MHz und 101 MHz.

Dazu gibt es eine ganz klare und eindeutige Aussage: er erzeugt diese beiden Zusatzsignale selber.


Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13232
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: AM-Modulation

Beitragvon Kurt » Di 20. Okt 2015, 22:09

Chief hat geschrieben:Bild

Bild

Bild


Sag mal, hast du das so zusammenkopiert oder steht das wirklich so (ohne weitere Erklärungen) in einem Lehrbuch!??
Ich hoffe nicht, denn so eine Falschaussage in Bezug zu Modulation ist mir noch nicht untergekommen.
Oben ist Bezug auf dem Sender des BR genommen, unten ist davon nichts mehr zu sehen.

Bei diesem "Sender" handelt es sich um eine Verstärkerstufe die zwei Signale addiert und damit einen Transistor in die Sättigung treibt.
Anschliessend wird mit Hilfe eines resonanten Schwingkreises eine "Reparatur" versucht die ein Signal hervorbringen soll das so ähnlich ausschaut wie ein AM-Signal.

Den Hammergipfel setzt dann der Hinweis auf FT noch oben drauf.




AM-Sender_06.GIF
AM-Sender_06.GIF (21.37 KiB) 1630-mal betrachtet




Ich stelle dir das Senderbild hier nochmal ein damit eine Grundlage, die nicht haaaarsträubendes Un-und Falschwissen beherbergt, vorhanden ist.

Oben_links ist der Oszillator zu sehen der eine Sinusschwingung der Frequenz von 100 MHz erzeugt welche eine Amplitude von 3 Vss aufweist.
Dieses Signal. es heisst S_osz, wird im Spannungsteiler R1, R2 und R§ auf 1 Vss bis 2 Vss normiert.
Es hängt also von der Potistellung ab weche Amplitude das Ausgangssignal, es heisst dann: S_aug aufweist. Diese kann zwischen 1 und 2Vss sich bewegen.

Unter dem Generator fürs S_osz ist der Generator fürs Modulationssignal zu sehen.
Deses habe eine Frequenz von 1 MHz und kann über eine gedachte Konstruktion die Potistellung verändern, somit das S_osz in seiner Höhe modulieren.

Hier ist alles vorhanden was eine AM-Signalerzeugung ausmacht, eine Trägersignalerzeugung (S_osz), ein Modulationssignal (S_mod) und ein Steller welche die Ausgangsamplituden des Ausgangssignals (S_ausg) in Abhängigkeit des S_mod verändert.
Klassische AM halt.

Am Ausgang des Senders kommt also nur ein Signal an, das Signal des S_osz, dieses ist mit diesem, ausser in der Amplitude und Schwingungsform, identisch, es hat also die gleiche Periodendauer und sogar Phasengleichheit zum S_osz.

Das Ausgangssignal hat eine identische Periodendauer wie das S_osz es hat, wegen der Modulation die es erfahren hat unterschiedliche Amplitudenwerte der einzelnen Schwingungszüge.

Ein Signal konstanter Frequenz wird gesendet, ein Signal konstanter Frequenz kommt beim Empfänger an.
Die behaupteten "Seitenbandsignale" (hier sind es 99 und 101 MHz) sind nicht dabei, sie werden weder im Sender erzeugt noch von ihm gesendet!!


Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13232
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste