Russland bald pleite?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Russland bald pleite?

Beitragvon All » Do 18. Dez 2014, 20:57

Ein Land kann nicht “pleite gehen“. Wenn Länder sich nicht mehr refinanzieren können, dann gibt es eine Währungsreform. Es erfolgt eine Neuberwertung.

Nach dem zweiten Weltkrieg hatte die Währung mit der DM einen Neuanfang. Jeder bekam 40 DM als Einstieg in die neue Währung. Bezahlt wurde das durch Zwangsanleihen. Z.B. wurden Grundstücke und noch nutzbare Immobilien zwangsbelastet. Wer also beleihungsfähige Werte hatte, fing mit Schulden an. So wurde der Neuanfang finanziert.

Man sollte also vorsichtig sein, wenn man Russland zu einer Währungsreform zwingt. In letzter Instanz sitzt Russland am längeren Hebel. Alle ausländischen Investitionen könnten einkassiert werden und würden „neu“ verteilt. Wer möchte, kann den Russen ja in dem Fall einen Gerichtsvollzieher schicken.
All
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 07:53

Re: Russland bald pleite?

Beitragvon Jan » Do 18. Dez 2014, 21:08

Mein Anlagetipp. Devisengeschäfte. Jetzt Rubel kaufen!
Jan
 
Beiträge: 4145
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Re: Russland bald pleite?

Beitragvon Jan » Fr 19. Dez 2014, 18:57

Das weiß man vorher nicht ob 10 Rubel oder 10 Rubbellose vom Weihnachtsmarkt mehr bringen.
Jan
 
Beiträge: 4145
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

wenn der Rubel rollt

Beitragvon Yukterez » Sa 20. Dez 2014, 06:38

Also ich habe diese Woche mit dem Rubel fast 30% Gewinn gemacht. Im Tagestief zu einem 75er Kurs kaufen und im Tageshoch zu einem 99er Kurs verkaufen (so wie's übrigens auch die Verursacher dieser Krise machen); nur ein xxx wie Highway kauft da lieber Rubbellose!

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11395
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Highway zitiert aus dem Horoskop

Beitragvon Yukterez » Sa 20. Dez 2014, 07:10

Kaffeesatzprophet Holzweg,

Bild hat geschrieben:Noch stehen die die meisten Russen hinter dem Kurs ihres Präsidenten Wladimir Putin

Sehr richtig, und das wird sich wegen ein paar dahergelaufenen Nazis und ihren Steigbügelhaltern wohl auch nicht ändern.

Bild hat geschrieben:Doch das könnte sich bald ändern

Wunschdenken.

Bild hat geschrieben:Denn die Sanktionen der EU werden die Menschen hart treffen

Erregt dich das sexuell?

Bild hat geschrieben:Möglicherweise bedeute das das Ende des Systems Putin

Sein Rückenwind aus der Bevölkerung beträgt ja auch nur 87%

Bild hat geschrieben:Bald wird die Wirtschaftslage so schlecht sein, dass die Menschen ihre Einstellung zu Putin ändern

Sagte schon Nostradamus, gell.

Bild, Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11395
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Hunde die bellen beißen nicht

Beitragvon Yukterez » Sa 20. Dez 2014, 07:53

Bild hat geschrieben:Da destabilisiert Putin die Ukraine

Ach so, ich dachte ja das wären CIA und NATO gewesen die den Putsch am Maidan finanziert und hofiert haben...

Bild hat geschrieben:und steht kurz danach vor ähnlichen Problemen im eigenen Land.

Wenn du dir so sicher bist kannst du ja darauf wetten, dein Link führt immerhin zu folgendem verlockendem Angebot:

Risikobereite Anleger setzen darauf mit einem Mini-Long-Future der Royal Bank of Scotland. Das dreifach gehebelte Zertifikat verspricht hohe Gewinne, wenn sich die Abwertung des Rubels fortsetzt. Erholt sich der Rubel hingegen, kommt es zu Verlusten. Fällt der Euro-Rubel-Wechselkurs gar unter 45, erleiden Anleger einen Totalverlust.

Darauf wettend dass du dich in Wahrheit keinen einzigen Cent gegen Putin zu setzen traust,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11395
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: wenn der Rubel rollt

Beitragvon All » Sa 20. Dez 2014, 08:01

Yukterez hat geschrieben:Also ich habe diese Woche mit dem Rubel fast 30% Gewinn gemacht. Im Tagestief zu einem 75er Kurs kaufen und im Tageshoch zu einem 99er Kurs verkaufen (so wie's übrigens auch die Verursacher dieser Krise machen); nur ein xxx wie Highway kauft da lieber Rubbellose!

Bild, Bild


Respekt Yuchtel. Diese Form des Gewinns nennt man auch Hätte-Gewinn. Was das ist, kann ich dir kurz erklären, wenn du möchtest. Sach dann bescheid.

Am 16.12 warst du allerdings in so vielen Foren unterwegs , dass du kaum Zeit gehabt hast, die Kurse inensiv zu beobachten. In was hast du den angelegt? In Rubel oder Kopeken?

Hast du denn noch ein paar Schilling :mrgreen: gefunden.

Was bleibt dir nach Abzug der Kosten?

Welchen Zugang nutzt du um die Realtimkurse zu beobachten?

Hast du möglicherweise ein Demokonto benutzt?
All
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 07:53

Re: Russland bald pleite?

Beitragvon Jan » Sa 20. Dez 2014, 11:53

Wenn Rußlands Millardäre keine Gewinne mehr machen, dann wirds eng für Putin.
Solange spielt er das Würfelspiel "Risiko".
Jan
 
Beiträge: 4145
Registriert: Do 27. Mär 2014, 21:55

Beitrag zurückgezogen

Beitragvon Yukterez » Sa 20. Dez 2014, 18:05

Beitrag zurückgezogen
Zuletzt geändert von Yukterez am Do 6. Feb 2020, 03:30, insgesamt 1-mal geändert.
Yukterez
 
Beiträge: 11395
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

selektive Wahrnehmung gepaart mit Wunschdenken

Beitragvon Yukterez » Sa 20. Dez 2014, 20:53

Bild hat geschrieben:Bild

Wer selber bis zum Hals in der Scheiße steckt kann ja auch nur mehr versuchen mit Fäkalien um sich zu werfen, gell.

https://google.at/search?q=EU+Wirtschaftskrise,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11395
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast