Auftriebskraftwerk zur autarken Stromversorgung

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Auftriebskraftwerk zur autarken Stromversorgung

Beitragvon contravariant » So 17. Jul 2016, 17:15

Highway hat geschrieben:Die werden ja gerade sukzessive abgeschafft. :-)

Und werden dann durch die Rosch Wunderwerke ersetzt? Ich dachte, Rosch hätte bisher nicht geliefert, du scheinst da ja mehr zu wissen. Wo kann man sich den ein Auftriebs"kraftwerk" im regulären Betrieb anschauen?
contravariant
 
Beiträge: 3020
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 20:16

Re: Auftriebskraftwerk zur autarken Stromversorgung

Beitragvon Ernst » So 17. Jul 2016, 17:30

Highway hat geschrieben:Dann muss es ja funktionieren, wenn es schon so viele davon gibt.

Die funktionieren ja auch alle - in den Träumen ihrer Erfinder.

Die Erfindung des AK in dieser Form kommt aber einem gewissen geekone zu, welche er 2007 veröffentlicht hat. Hoffentlich hat GAIA/Rosch von ihn das Patent erworben, sonst kann es Ärger geben.

http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/151339,0.html

Bild

Obgleich, ob das folgende eventuell noch älter ist:
Ist doch aber schon ziemlich genau dein AK:

http://www.free-energy-info.com/German/Chapter4G3.htm
Bild

Aber es gibt ja noch viele Alternativen:
http://www.free-energy-info.com/
.
.
Ernst
 
Beiträge: 11188
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 18:58

Re: Auftriebskraftwerk zur autarken Stromversorgung

Beitragvon contravariant » So 17. Jul 2016, 17:33

Highway hat geschrieben:Weitere Informationen...

Keine, dachte ich mir. Das ist doch total seltsam. Da gibt es diese genialen Konzepte, die Energie für alle versprechen. Ohne Abgase, ohne radioaktiven Müll und keine einziges dieser genialen Konzept hat sich in Form eines Kraftwerks materialisiert. Woran liegt das deiner Meinung nach?
contravariant
 
Beiträge: 3020
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 20:16

Re: Auftriebskraftwerk zur autarken Stromversorgung

Beitragvon contravariant » So 17. Jul 2016, 17:39

Highway hat geschrieben:Was machen eigentlich die Fusionsreaktoren? Wieso gibt es davon noch keine funktionierenden? :lol:

Ok. Ich wette 1000€, dass es in fünf Jahren keine funktionierenden *) Auftriebskraftwerke geben wird.

*) Funktionieren in dem Sinne, dass der Generator mehr Energie erzeugt, als der Kompressor verbraucht.
contravariant
 
Beiträge: 3020
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 20:16

Re: Auftriebskraftwerk zur autarken Stromversorgung

Beitragvon contravariant » So 17. Jul 2016, 17:51

Highway hat geschrieben:Die gleiche Wette kannst du auch für Fusionsreaktoren eingehen. Die wollen auch erst in 50 Jahren, wenn die derzeit beteiligten schon längst unter der Erde sind, ein funktionierendes fertig haben. Das beweist überhaupt nichts.

Du hast doch behauptet, dass Auftriebskraftwerke funktionieren. Und du hast diverse andere Foristen angepöbelt, die das in Frage gestellt haben. Da du ja hier der Einzige bist, der tatsächlich verstanden hat, wie die Auftriebskraftwerke funktionieren, dachte ich, du würdest gerne -- völlig risikolos! -- ein paar (mehr) Euro einsammeln. Aber dafür reicht die Courage dann wohl doch nicht. Stattdessen kommst du jetzt mit einem offensichtlichen Strohmann.
contravariant
 
Beiträge: 3020
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 20:16

Re: Auftriebskraftwerk zur autarken Stromversorgung

Beitragvon contravariant » So 17. Jul 2016, 18:04

Highway hat geschrieben:Du kannst mich nicht provozieren. Wenn du sachliche Argumente vorzubringen hast, dann kannst du dich gerne an der Diskussion beteiligen, aber da kommt ja leider nichts vernünftiges. Es kommt mir im Augenblick eher so vor, dass du nur herum trollen möchtest.

Ich schätze, du glaubst einfach nicht wirklich fest genug an Rosch/Gaia. Sonst hättest du ja locker die Anzahlung an so ein Kraftwerk einsammeln können. Schade, schade...
contravariant
 
Beiträge: 3020
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 20:16

Re: Auftriebskraftwerk zur autarken Stromversorgung

Beitragvon contravariant » So 17. Jul 2016, 18:30

Highway hat geschrieben:Ich pflege nicht zu wetten, um Geld schon mal überhaupt nicht! Ist ja nicht jeder so gierig wie du. Wer wette der lügt, wer lügt der Betrügt auch und frisst wahrscheinlich auch kleine Kinder - so sagt man zumindest.

Na wenn du das sagt, dann muss es ja stimmen...
contravariant
 
Beiträge: 3020
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 20:16

Re: Auftriebskraftwerk zur autarken Stromversorgung

Beitragvon contravariant » So 17. Jul 2016, 19:00

Kennen wir schon... Du hast allerdings bisher nicht erklärt, wie du denn die Energie E_2 in elektrische Energie umsetzten willst, ohne die Luft in dem Auftriebs"kraftwerk" komplett zu entspannen.
contravariant
 
Beiträge: 3020
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 20:16

Re: Auftriebskraftwerk zur autarken Stromversorgung

Beitragvon contravariant » So 17. Jul 2016, 19:22

Highway hat geschrieben:Das beantwortet a) meine Frage nicht und b) muss man ja nicht, hab ich dir aber auch schon mehrmals erklärt.

Das hast du behauptet... Wie nennt man das in Kritikerkreisen noch gleich? Achja: Beweis durch heftiges Beteuern.
contravariant
 
Beiträge: 3020
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 20:16

Highway macht aus seiner Not eine Tugend

Beitragvon Yukterez » So 17. Jul 2016, 19:27

Contravariant hat geschrieben:Sonst hättest du ja locker die Anzahlung an so ein Kraftwerk einsammeln können. Schade, schade...
Holzweg hat geschrieben:Wer nicht nur groß labert sondern auch handelt frisst wahrscheinlich auch kleine Kinder - so sagt man zumindest.

Na wenn das so ist dass man so sagt stehst du natürlich nicht als vollverblödeter Sauprolet der nicht liefern kann da, sondern als hochanständiger Mensch der im Gegensatz zu seinen Gegnern kleine Kinder nicht frisst sondern sondern mit ihnen "spielt".

Auf eine ausgewogene Ernährung achtend,

Bild
Yukterez
 
Beiträge: 11580
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste