Lüge zur Überbevölkerung

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Lüge zur Überbevölkerung

Beitragvon All » Do 23. Okt 2014, 06:10

Spacerat hat geschrieben:
All hat geschrieben:Es kommt doch nix Verwertbares von euch. :mrgreen:
Kommt drauf an, ob einer dies über Hunderte oder Hunderte dies über einen sagen. Und das ist btw. immer so und nicht nur in diesem Faden!


Das sagt gerade der größte Geisterfahrer aller Zeiten. Was hast du zur Sache vorzubringen? Doch wohl eher nichts.

Aber es ist gut, dass wir darüber gesprochen haben.
All
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 07:53

Re: Lüge zur Überbevölkerung

Beitragvon All » Do 23. Okt 2014, 07:12

Dann hör doch auf deine schwachen Sinne zu nutzen, dann laberst du auch keinen Schwachsinn.

Dein unstrukturelles Gelaber auch hinsichtlich der SRT ist ja nur noch grausam.

Ich stelle dir jetzt mal eine einfache Frage:

Welchen Auswirkungen hat Inflation aus Sicht des Geldes? Und zwar nur aus Sicht des Geldes.

Ich befürchte, dass du nicht mal die Frage verstehst.

Ich bin schon auf deine Ausflüchte gespannt.
All
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 07:53

Re: Lüge zur Überbevölkerung

Beitragvon All » Do 23. Okt 2014, 08:03

Spacerat hat geschrieben:
All hat geschrieben:Dann hör doch auf deine schwachen Sinne zu nutzen, dann laberst du auch keinen Schwachsinn.

Dein unstrukturelles Gelaber auch hinsichtlich der SRT ist ja nur noch grausam.

Ich stelle dir jetzt mal eine einfache Frage:

Welchen Auswirkungen hat Inflation aus Sicht des Geldes? Und zwar nur aus Sicht des Geldes.

Ich befürchte, dass du nicht mal die Frage verstehst.

Ich bin schon auf deine Ausflüchte gespannt.
Kennst die Geschichte ja... Du fängst an insubordiniert zu Blubbern... Filter. Punkt.



Ja, da ist aber einer sowas von auf der Flucht. ich wusste jetzt nicht welche Worte du wahllos miteinander verknüpfst, aber im Prinzip sind es Ausflüchte die jetzt gekommen sind.

Naja, die Frage war ehrlich gesagt auch nicht so einfach zu beantworten. Schon deshalb, weil du die formale mathematische Struktur des Geldes gar nicht kennst. Das begreift man erst, wenn man sich die Zusammenhänge erarbeitet hat. Da fehlt es dir aber nicht nur an Masse, sondern auch an Klasse.
All
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 07:53

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste