Ekkehard Friebe und Jocelyne Lopez verklagen Joachim Schulz

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Lopez und ihr verschossenes Pulver

Beitragvon All » Mo 13. Jan 2014, 17:02

Chief hat geschrieben:
HD116657 hat geschrieben:...

Warum du so dumm? :lol: :lol: :lol:


Wenn er das wüsste, dann wäre er nicht dumm. :mrgreen:
All
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 07:53

Re: Lopez gibt sich uneinsichtig

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mo 13. Jan 2014, 17:10

HD116657 hat geschrieben:
warum sprechst Du so viel über laufenden Verfahren?


weil es dabei nichts Neues gibt, sondern nur Wiederholungen: Dieses Konflikt mit dem Internetpranger RelativKritisch wird seit 7 Jahren in der Öffentlichkeit ausgetragen, einschließlich im MAHAG-Forum, aus beiden Lagern, mit einer Menge von Beteiligten und Betroffenen. Die einzige Neuigkeit dabei ist, dass diese Streitigkeiten jetzt vor Gericht ausgetragen werden. Das war wohl überfällig, zumal RelativKritisch sich 6 weitere Jahre wünscht... Und eine Strafanzeige ist auch kein "laufendes Verfahren", sondern ein Anliegen der Allgemeinheit.

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Lopez und die Allgemeinheit

Beitragvon Yukterez » Mo 13. Jan 2014, 20:58

Lopez hat geschrieben:Und eine Strafanzeige ist auch kein "laufendes Verfahren", sondern ein Anliegen der Allgemeinheit.

Die Allgemeinheit Bild
Dass ich nicht lache Bild
Wissen Sie, Lopez, eigentlich, was die Allgemeinheit von Ihnen hält? Bild
Allgemeinheit Bild

Bild, Yukterez
Yukterez
 
Beiträge: 11429
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Lopez und die Allgemeinheit

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mi 15. Jan 2014, 08:14

Chief hat geschrieben:
Yukterez hat geschrieben:...
Wissen Sie, Lopez, eigentlich, was die Allgemeinheit von Ihnen hält? ...


Allgemeinheit ist Yukterez! :lol: :lol: :lol:


Ja, so stellt er sich es offensichtlich vor... 8-)

Anzumerken ist jedoch, dass seit Bekanntmachung der Erstattung unserer neuesten Strafanzeige zur Ermittlung der Identität von "Karl Hilpolt" über seinen Freund Joachim Schulz lediglich 3-4 hoffnungslos unverbesserliche Figuren aus der "Allgemeinheit" der Mobber und Stalker noch anonyme Angriffe gegen Ekkehard Friebe und mich in der Öffentlichkeit starten. Die "Allgemeinheit der Mobber und Stalker" hat sich also ziemlich drastisch verdünnisiert... Dazu fällt mir eine französische Redewendung ein: "La peur du gendarme est le commencement de la sagesse." (Die Angst vor dem Gendarm ist der Beginn der Weisheit) ;)

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Lopez und die Allgemeinheit

Beitragvon HD116657 » Mi 15. Jan 2014, 11:14

Jocelyne Lopez hat geschrieben:lediglich 3-4 hoffnungslos unverbesserliche Figuren aus der "Allgemeinheit" der Mobber und Stalker noch anonyme Angriffe gegen Ekkehard Friebe und mich in der Öffentlichkeit starten. Die "Allgemeinheit der Mobber und Stalker" hat sich also ziemlich drastisch verdünnisiert... Dazu fällt mir eine französische Redewendung ein: "La peur du gendarme est le commencement de la sagesse." (Die Angst vor dem Gendarm ist der Beginn der Weisheit) ;)

daß ist weil Du in fast aller Foren gesperrt 8-)
HD116657
 
Beiträge: 1051
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 13:09

Re: Lopez und ihr verschossenes Pulver

Beitragvon HD116657 » Mi 15. Jan 2014, 11:18

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Die gerichtliche Auseinandersetzung hat auch der Lager von RelativKritisch nach 7 Jahren mit zwei Prozessen jeweils gegen Ekkehard Friebe und mich eröffnet - und verloren.

warum lügst Du?
HD116657
 
Beiträge: 1051
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 13:09

Re: Lopez und ihr verschossenes Pulver

Beitragvon All » Mi 15. Jan 2014, 12:41

HD116657 hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:Die gerichtliche Auseinandersetzung hat auch der Lager von RelativKritisch nach 7 Jahren mit zwei Prozessen jeweils gegen Ekkehard Friebe und mich eröffnet - und verloren.

warum lügst Du?


Sie lügt ja nicht, sie betrachtet es nur aus ihrem "Bezugssystem" und hat auch recht.

Aus den zwei angestrengten Klagen hat Herr Friebe obsiegt und die im Vorfeld verhandelte Klage gegen Jocelyne wurde aus strategischen Gründen mit einem Vergleich abgeschlossen. Alles schon erklärt und durchgekaut. Wenn du das anders sehen willst, kannst du das gerne tun.

Tausche doch das "Bezugssystem2 des Klägers mit dem der Beklagten und du hast eine ganz andere Sicht der Dinge.

Ich erklär dir das mal.

Grundsätzlich fühlt sich ein Kläger in einer sicheren Postion gegenüber einer oder eines Beklagten. Sonst würde er ja nicht klagen, gelle. Bekommt er vom Richter während der Verhandlung was auf die Finger und "muss" ein Vergleich eingehen, dann ist das eine gefühlte Niederlage. Die andere Seite kann es als gefühlten Sieg werten. Zumindest ist die Beklagte fein raus, weil sich der Kläger nicht durchsetzen konnte. Fakt ist damit, dass der Kläger sein Ziel nicht erreicht hat.

Versuche es doch mal als relativistischen Effekt zu sehen und dann geht das auch in deine hohle Birne.
Zuletzt geändert von All am Mi 15. Jan 2014, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.
All
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 07:53

Re: Lopez und ihr verschossenes Pulver

Beitragvon HD116657 » Mi 15. Jan 2014, 12:53

All hat geschrieben:
HD116657 hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:Die gerichtliche Auseinandersetzung hat auch der Lager von RelativKritisch nach 7 Jahren mit zwei Prozessen jeweils gegen Ekkehard Friebe und mich eröffnet - und verloren.

warum lügst Du?


Sie lügt ja nicht, sie betrachtet es nur aus ihrem "Bezugssystem" und hat auch recht.

Aus den zwei angestrengten Klagen hat Herr Friebe obsiegt und die im Vorfeld verhandelte Klage gegen Jocelyne wurde aus strategischen Gründen mit einem Vergleich abgeschlossen. Alles schon erklärt und durchgekaut. Wen du das anders sehen willst, kannst du das gerne tun.

Tausche doch das "Bezugssystem2 des Klägers mit dem der Beklagten und du hast eine ganz andere Sicht der Dinge.

Ich erklär dir das mal.

Grundsätzlich fühlt sich ein Kläger in einer sicheren Postion gegenüber einer oder eines Beklagten. Sonst würde er ja nicht klagen, gelle. Bekommt er vom Richter während der Verhandlung was auf die Finger und "muss" ein Vergleich eingehen, dann ist das eine gefühlte Niederlage. Die andere Seite kann es als gefühlten Sieg werten. Zumindest ist die Beklagte fein raus, weil sich der Kläger nicht durchsetzen konnte. Fakt ist damit, dass der Kläger sein Ziel nicht erreicht hat.

Versuche es doch mal als relativistischen Effekt zu sehen und dann geht das auch in deine hohle Birne.

mein Freund All, Du völlig recht, aber Jocelyne lügt.... - warum schreibt sie nicht so wie Du?
HD116657
 
Beiträge: 1051
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 13:09

Re: Lopez und ihr verschossenes Pulver

Beitragvon All » Mi 15. Jan 2014, 13:26

HD116657 hat geschrieben:mein Freund All, Du völlig recht, aber Jocelyne lügt.... - warum schreibt sie nicht so wie Du?


Sie lügt nicht, du interpretierst falsch.
All
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 07:53

Re: Lopez und ihr verschossenes Pulver

Beitragvon HD116657 » Mi 15. Jan 2014, 13:28

All hat geschrieben:
HD116657 hat geschrieben:mein Freund All, Du völlig recht, aber Jocelyne lügt.... - warum schreibt sie nicht so wie Du?


Sie lügt nicht, du interpretierst falsch.

mein Freund All, ein Remis und ein Niederlage sind nicht zwei Niederlage... - also lügt Jocelyne 8-)
HD116657
 
Beiträge: 1051
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 13:09

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast