Frage zu Facebook

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Frage zu Facebook

Beitragvon Jocelyne Lopez » So 8. Dez 2013, 10:23

Hallo zusammen,

Kennt sich jemand gut mit Facebook aus?

Ich nicht so sehr, obwohl ich dort einen Profil unter meinen Namen seit 2010 eingelegt habe, aber dort nichts Anderes tue, als ab und zu Informationen zu posten: Ich chatte nicht, Einträge von anderen Nutzern habe ich gesperrt, die "Freunde" habe ich vor ca. einem Jahr alle gelöscht und akzeptiere seitdem auch keine.

Vor kurzem habe ich erfahren, dass man beim Suchen meinen Profil bei Facebook nicht finden kann: Es gibt zwar eine ganze Menge von "Jocelyne Lopez", aber mein Profil findet sich darunter nicht. Woran liegt das? Liegt es daran, dass ich Einträge von anderen User gesperrt oder keine "Freunde" zulasse?

Kennt sich jemand damit aus?

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Frage zu Facebook

Beitragvon Jocelyne Lopez » So 8. Dez 2013, 19:24

Chief hat geschrieben:
Bist Du das?


Ja, das bin ich, und ich komme auch selbst zu meiner Facebook-Seite mit diesem Link.

Aber andere Personen, die mich bei Facebook nicht mit dem Link, sondern nur mit meinem Namen "Jocelyne Lopez" suchen, finden mich nicht in der langen Liste der "Jocelyne Lopez". Ich war selbst zwei mal Zeuge, dass ich nicht in der Liste zu finden war, einmal kürzlich aus Frankreich und Gestern noch aus Deutschland. Das waren Facebook-Kenner und sie haben sich gewundert, dass ich eben nicht in der Liste war, sie konnten sich das nicht erklären.

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Frage zu Facebook

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mo 9. Dez 2013, 13:42

.
Wie das Löschen von Beiträgen bei Facebook funktioniert ist mir auch ein Rätsel.

Ich stelle fest, dass die meisten Beiträge, die ich seit 2010 dort eingestellt habe, spurlos verschwunden sind, obwohl sie nicht von mir gelöscht wurden. Ich kann dabei nicht erkennen nach welchem Kriterium sie gelöscht wurden: Nach älterem Datum kann es nicht zutreffen, weil für jedes Jahr ein paar einzelnen Beiträge in großen zeitlichen Abständen quer durch das Jahr stehen geblieben sind. Warum aber Beiträge dazwischen gelöscht wurden kann ich nicht erkennen. Ich könnte verstehen, wenn ganze Jahre aus der Seite eines Users aus Speicherkapazitätsgründen verschwinden würden. Aber nach welchen Kriterien Beiträge quer durch die Jahre selektiv gelöscht werden ist für mich nicht nachvollziehbar. Zufallgenerator? Weiß es jemand?

Dagegen habe ich selbst als Userin Schwierigkeiten gehabt, einen unerwünschten Fremdbeitrag zu löschen: Irgendein Spinner aus meinen „Freunden“ hatte ein Pornovideo reingeklatscht, was ich erst mehrere Monate später gemerkt habe. Ich habe zwei Tage gebraucht, um das Ding los zu werden, die Löschfunktion funktionierte irgendwie nicht. Seitdem habe ich alle „Freunde“ gelöscht und keine mehr zugelassen.

Der Laden ist irgendwie nicht ganz transparent. Zumindest nicht für seine Benutzer. ;)

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Frage zu Facebook

Beitragvon Gerhard Kemme » Di 10. Dez 2013, 18:05

Hallo Jocelyne,
eigentlich kann man nichts Ungewöhnliches an Deiner Facebook-Seite feststellen - auch viele Artikel dort sind gut lesbar. Wenn keine Freundschaften dort eingegangen werden - dann ist solches Profil natürlich ziemlich unsichtbar, da ein neuer Artikel bei keinem anderen auf der Startseite auftaucht. Wie bei jeder Website muß etwas Aufwand reingesteckt werden, denn der neue FB-Programmierer will erstmal die Chronik und alles drum herum ändern - und man muß alles neu übertragen - aber ansonsten: Alles Gut.
P.S.: Kannst mich und andere alte Bekannte aber durchaus als Freunde akzeptieren. :mrgreen:

1460128_10202907256788256_1065556628_n.jpg
Facebook-Profil von Jocelyne Lopez
1460128_10202907256788256_1065556628_n.jpg (20.93 KiB) 3228-mal betrachtet
Gerhard Kemme
 
Beiträge: 1136
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 19:19
Wohnort: Hamburg

so umständlich und unleserlich wie möglich

Beitragvon Yukterez » Di 10. Dez 2013, 21:59

Wozu fotografierst du denn mit dem Fotoapparat den Bildschirm, anstatt einen normalen Bildschirmschuss zu machen?

Bild, Yukterez
Zuletzt geändert von Yukterez am Di 10. Dez 2013, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.
Yukterez
 
Beiträge: 11215
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Frage zu Facebook

Beitragvon Yukterez » Di 10. Dez 2013, 22:07

So wird es wohl gewesen sein. Aber eine bessere Qualität erhaltet ihr trotzdem, wenn ihr den Bildschirm gleich auf den Scanner legt /:

Bild, Yukterez
Yukterez
 
Beiträge: 11215
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Frage zu Facebook

Beitragvon Ralf Maeder » Mi 11. Dez 2013, 01:38

Hab gerade mal in meinen Facebook Einstellungen nachgeguckt und kann nichts darueber finden, dass man sich mit irgendeiner Funktion in Facebook fuer andere unsichtbar machen koennte.

Natuerlich kann man einstellen, dass nur ganz wenig in der Chronik zu sehen ist fuer Nicht-Freunde, und selbst bei Freunden ist das waehlbar.

Man kann anscheinend waehlen, ob man ueber Email oder Telefon gefunden werden kann, oder ob die Chronik inSuchmaschinen auftauchen darf. Aber total unauffindbar machen, das geht meines Erachtens nicht!?

Gruss Ralf.
Ralf Maeder
 
Beiträge: 537
Registriert: Do 9. Aug 2012, 06:59
Wohnort: Guatemala

Re: Frage zu Facebook

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mi 11. Dez 2013, 07:13

Ralf Maeder hat geschrieben:Hab gerade mal in meinen Facebook Einstellungen nachgeguckt und kann nichts darueber finden, dass man sich mit irgendeiner Funktion in Facebook fuer andere unsichtbar machen koennte.

Natuerlich kann man einstellen, dass nur ganz wenig in der Chronik zu sehen ist fuer Nicht-Freunde, und selbst bei Freunden ist das waehlbar.

Man kann anscheinend waehlen, ob man ueber Email oder Telefon gefunden werden kann, oder ob die Chronik inSuchmaschinen auftauchen darf. Aber total unauffindbar machen, das geht meines Erachtens nicht!?

Gruss Ralf.


Meine Einstellungen habe ich seit 2010 nicht geändert:

Alles was ich in meiner Chronik schreibe hat die Einstellung "öffentlich" und nur ich kann dort schreiben.

Ich sehe auch selbst immer alle meiner Einträgen, wenn ich sie veröffentlicht habe, gar kein Problem. Die meisten Einträge sind jedoch nach einiger Zeit (vielleicht nach ein paar Wochen?) nicht mehr zu sehen, sie sind spurlos verschwunden, nur ein paar bleiben übrig. Und ich weiß eben nicht, wieso sie verschwinden und nach welchem Kriterium. Es gibt eben aus meiner Sicht kein Kriterium dafür, weder Datum noch Thema. Ich schreibe sowieso nur über zwei Themen dort, wie grundsätzlich im Internet: Tierversuche und Relativitätstheorie. Den Zugriff zu meiner Seite bekomme ich selbst direkt durch abrufen des Links, es funktioniert immer.

Meine Schwester aus Italien hat mir schon mal gesagt, sie habe mich bei Facebook beim Suchen mit meinem Namen nie finden können, es gäbe zwar eine Menge "Jocelyne Lopez", aber ich sei nicht darunter. Kürzlich hat meine Großnichte in Frankreich auf ihr Handy mich auch mit meinem Namen gesucht, ich war selbst Zeuge, auch da kam eine Liste mit einer Menge "Jocelyne Lopez" aber mein Profil war nicht dabei. Wir haben ein paar Mal versucht, vergeblich, ich war definitiv nicht zu finden.

Vor drei Tagen hat eine Bekannte auch auf ihr Handy in Deutschland mit meinem Namen gesucht, ich war auch selbst Zeuge, mit demselben Ergebnis: Eine ganze Menge "Jocelyne Lopez" quer durch die Welt, aber mein Profil war nicht darunter. Sie fragte, ob ich gesperrt wurde, aber davon weiß ich nichts.

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Frage zu Facebook

Beitragvon Ralf Maeder » Mi 11. Dez 2013, 15:48

Habe mal deinen Namen in die Facebook-Suchmaschine eingegeben und da stehst du auf neunter Position! In deiner Chronik sind nur Links zu geteilten Beitraegen zu sehen, ich scrolle weiter und weiter und sehe keinen einzigen Kommentar von dir!?

Nun hat Facebook schon einiges seit 2010 geaendert. Vielleicht solltest du mal in Ruhe ueber die Einstellungen gehen und nach deinen Wuenschen anpassen.

Gruss Ralf
Dateianhänge
Mahag Lopez.jpg
Mahag Lopez.jpg (183.67 KiB) 2119-mal betrachtet
Ralf Maeder
 
Beiträge: 537
Registriert: Do 9. Aug 2012, 06:59
Wohnort: Guatemala

Re: Frage zu Facebook

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mi 11. Dez 2013, 17:48

Ralf Maeder hat geschrieben:
Habe mal deinen Namen in die Facebook-Suchmaschine eingegeben und da stehst du auf neunter Position!


Das ist mir ein Rätsel, dass wir zwei mal vor kurzem meine Facebook-Seite nicht in der Liste fanden, definitiv nicht. Vielleicht lag es aber daran, dass man aus einem Handy gesucht hat? Keine Ahnung... :|



In deiner Chronik sind nur Links zu geteilten Beitraegen zu sehen, ich scrolle weiter und weiter und sehe keinen einzigen Kommentar von dir!?


Ich teile auch nur Links in meiner Chronik, ich kommentiere nie etwas.


Nun hat Facebook schon einiges seit 2010 geaendert. Vielleicht solltest du mal in Ruhe ueber die Einstellungen gehen und nach deinen Wuenschen anpassen.


Die Einstellungen, die für mich relevant sind, sind schnell überprüft: Dass alles in meiner Chronik öffentlich sein sollte ist richtig eingestellt, dass nur ich dort was eingeben kann auch. Mehr Wünsche habe ich nicht. Ich kann allerdings nicht prüfen, wie meine Chronik "öffentlich" aussieht: Das entsprechende Button ist zwar da, aber nicht aktiv.

Wie denn auch sei, ist es nicht so wichtig. Facebook ist eigentlich nicht mein Ding, weil mein Interessengebiet im Internet sehr begrenzt auf zwei Thematiken ist. Ich chatte nicht, ich maile nicht, ich spiele nicht, ich kommentiere nichts, ich schreibe nicht meine Meinung über dies und das und kann deshalb mit Kontakten mit vielen Menschen, die ich nicht kenne, nichts anfangen, und sie mit mir auch nicht. Ich bin auch im wirklichen Leben nicht sehr gesprächig. ;)

Aber vielen Dank, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, das nachzuforschen. :)
Ich bin schon zufrieden wenn die Links, die ich geteilt habe, öffentlich zu sehen sind. Ich versuche nur, über Tierversuche und Unterdrückung der Kritik der Relativitätstheorie zu informieren, mehr nicht. Wenn ein paar Menschen per Zufall dort landen, ist auch gut.

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste