Quantentum

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Quantentum

Beitragvon Kurt » Di 27. Aug 2013, 22:26

Hallo allemiteinander,

es quantelt im Lande.

Hier eine Bildersequenz die die Quantenerei als unausweichliche Annahme anpreist.
Wer ist damit einverstanden/nicht einverstanden?

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13140
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Quantentum

Beitragvon Ralf Maeder » Mi 28. Aug 2013, 06:26

Zum ersten: ich denke nicht, dass das Elekton mal eine Welle oder ein Teilchen ist.
Zum zweiten: der Beobachter hat offensichtlich einen Einfluss auf das Elekton genommen. Er ist niemals passiv.
Aber, wird hier wirklich das Elektron gemessen bzw. detektiert oder ist da vielleicht ein anderer Effekt vorgeschaltet? Z.B. ein Feld, dass das Elektron aussendet oder sogar ausmacht?
Ich muss zugeben, dass ich zur Zeit Artikel ueber die Natur des Lichts gelesen habe (kein Mainstream) und deshalb bin ich wohl ein wenig vorbelastet.

Gruss Ralf.
Ralf Maeder
 
Beiträge: 537
Registriert: Do 9. Aug 2012, 06:59
Wohnort: Guatemala

Re: Quantentum

Beitragvon Jondalar » Mi 28. Aug 2013, 10:30

Kurt hat geschrieben:Wer ist damit einverstanden/nicht einverstanden?


Hallo Kurt,

meine Antwort ist HIER enthalten ;)

Herzliche Grüße
Jondalar
 
Beiträge: 1591
Registriert: Di 25. Jun 2013, 17:03

Re: Quantentum

Beitragvon Kurt » Mi 28. Aug 2013, 20:07

Jondalar hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Wer ist damit einverstanden/nicht einverstanden?

meine Antwort ist HIER enthalten ;)


Wo in etwa ist das?
Ich habe den Anfang gesehen, das mit der Wellenerzeugung, das mit den Märchen der Wellenerzeugung, das mit dem Irrsinn der E und M Felder usw.
Das reicht eigentlich für den ganzen Tag.

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13140
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Quantentum

Beitragvon Jondalar » Mi 28. Aug 2013, 20:27

Kurt hat geschrieben:Wo in etwa ist das?
Ich habe den Anfang gesehen, das mit der Wellenerzeugung, das mit den Märchen der Wellenerzeugung, das mit dem Irrsinn der E und M Felder usw.
Das reicht eigentlich für den ganzen Tag.


Ja, vom Anfang bis zur Beugung am Spalt.

Bisher hast Du ja auch noch keine andere, ausgiebige Erklärung geliefert. Weder beim Atom, noch bei TS/BT. Ich kann das zwar alles nachvollziehen, aber eine Erklärung in diesem Sinne ist das nicht. Bis dahin glaube ich lieber an Wellen, die sind zumindest in Wasser und Luft als Welle und Schall real.

Herzliche Grüße
Jondalar
 
Beiträge: 1591
Registriert: Di 25. Jun 2013, 17:03

Re: Quantentum

Beitragvon Kurt » Mi 28. Aug 2013, 21:29

Jondalar hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Wo in etwa ist das?
Ich habe den Anfang gesehen, das mit der Wellenerzeugung, das mit den Märchen der Wellenerzeugung, das mit dem Irrsinn der E und M Felder usw.
Das reicht eigentlich für den ganzen Tag.


Ja, vom Anfang bis zur Beugung am Spalt.


Danke, nein, die gesehenen 13 Minuten reichen voll und ganz.
Das ist wohl die neue Methode, unter Einbeziehung von tiefgehenden Animationen und Suggestionen, Leute zu verblödeln.
Die Realität scheint nicht mehr wichtig zu sein, sondern nur "Äktschn".
Wenns dir gefällt, deine Sache.

Sowas kann nur jemand in die Welt setzen der wirklich keinen Schimmer von der Realität hat, nur darauf aus ist Aufmerksamkeit zu erlangen und dabei auf die Unwissenheit und Naturferne der Zuschauer setzt.

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13140
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Quantentum

Beitragvon Jondalar » Mi 28. Aug 2013, 22:15

Kurt hat geschrieben:Sowas kann nur jemand in die Welt setzen der wirklich keinen Schimmer von der Realität hat, nur darauf aus ist Aufmerksamkeit zu erlangen und dabei auf die Unwissenheit und Naturferne der Zuschauer setzt.


Was soll daran falsch sein? Sogar der RT-ler Born hat die Lichtbrechung am Prisma im Prinzip so beschrieben. Eine Welle - abgesehen davon, dass es bei Dir ja keine Felder und Wellen gibt - bricht sich halt nunmal an einer Kante und wird dann ein wenig umgelenkt.

Ungeachtet dessen, dass es bei Dir keine Felder und Wellen gibt, bricht sich das Wasser (Welle) eben genauso, wie auch der Schall "um die Ecke" kommen kann, wenn er dementsprechend gebrochen wird. Was ist daran nicht real/reell?

Das kann man nicht nur messen, das kann man direkt beobachten - das ist Physik zum anfassen und alles andere als naturfern! Im Gegenteil - zu behaupten es gäbe keine Felder und keine Wellen ist naturfern - geh mal segeln, dann lernst Du, was Wellen und Felder sind, ganz naturnah! ;)

Herzliche Grüße
Jondalar
 
Beiträge: 1591
Registriert: Di 25. Jun 2013, 17:03

Re: Quantentum

Beitragvon Kurt » Mi 28. Aug 2013, 22:47

Jondalar hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Sowas kann nur jemand in die Welt setzen der wirklich keinen Schimmer von der Realität hat, nur darauf aus ist Aufmerksamkeit zu erlangen und dabei auf die Unwissenheit und Naturferne der Zuschauer setzt.


Was soll daran falsch sein?


Die den Vorgängen zugrunde liegenden Annahmen!!
Nur weil irgendjemand nicht geschnallt hat wie Polarisation zustande kommt, für deren Erklärung zwei "Felder" gebraucht hat, Albert eine falsche Erklärung für den Photoeffekt kreiert hat, muss man doch nicht auf diesen Bausteinen weitermachen und immer neue Hirnsgespinnstereien in die Welt setzen (auch wenn sie modern und -aha-effektekreierend sind).

Jondalar hat geschrieben:Sogar der RT-ler Born hat die Lichtbrechung am Prisma im Prinzip so beschrieben.


Lichtbrechung ist doch das -natürlichste- auf der Welt, sie zeigt den Charakter von Licht, den dass es sich beim Licht um rein mechanische Vorgänge handelt.
Selbstverständlich reagiert die Materie bei der Lichtbrechung auf diese Vorgänge, was zur Lichtablenkung und Brechung usw. führt (Prisma usw.).

Jondalar hat geschrieben:Eine Welle - abgesehen davon, dass es bei Dir ja keine Felder und Wellen gibt - bricht sich halt nunmal an einer Kante und wird dann ein wenig umgelenkt.



Und?
Wird die "Welle" umgelenkt oder werden die beim Sender erzeugten Wirkungen durch die Kante beeinflusst.
Nimm eine Welle und zeichne sie mir auf, schick mir eine.
(Die gravitationsbdingte Grenzschicht"welle", z.B die auf der Wasseroberfläche, lass bitte stecken, denn die ist nur eine Art Pendel).
Ich möchte von dir ein Photo einer Schallwelle in Luft sehen (bin gespannt wie du das hinkriegst, wie die ausschaut).

Jondalar hat geschrieben:Ungeachtet dessen, dass es bei Dir keine Felder und Wellen gibt, bricht sich das Wasser (Welle) eben genauso, wie auch der Schall "um die Ecke" kommen kann, wenn er dementsprechend gebrochen wird. Was ist daran nicht real/reell?


Vorzeigen und deren unabdinge Beweiskraft für deren Existenz aufzeigen.

Jondalar hat geschrieben:Das kann man nicht nur messen, das kann man direkt beobachten - das ist Physik zum anfassen und alles andere als naturfern! Im Gegenteil - zu behaupten es gäbe keine Felder und keine Wellen ist naturfern - geh mal segeln, dann lernst Du, was Wellen und Felder sind, ganz naturnah! ;)


Herzeigen und deren Notwendigkeit begründen.
"Felder" verwendet man um sich etwas flächig oder räumlich vorstellen zu können, um sich ein 2d oder 3d-Array- zu basteln.
das wars dann auch schon.

Schau dir die realen Vorgänge an ohne auf Hilfsbegriffe und Vereinfachungen auszuweichen.
Betrachte mal eine -Bugwelle- beim Segeln, überlege mit welcher Geschwindigkeit sie sich ausbreitet, wie die Bewegung der einzelnen Wassermoleküle vonstatten geht.

Du wirst sehen dass es sich bei dieser "Welle" um eine Pendelbewegung handelt, deren Bausteine, die Wassermoleküle, sich auf/ab bewegen.
Mit einer "Welle" im Medium hat das nichts! zu tun..
Im Video werden die "Lichtwellen" und die Felder und dsw. nach althergebrachter Manier als real hingestellt.

Ich habe mal die Frage nach der Amplitude eines Funksignals in zwei Abständen von der Antenne und in drei Leistungen gestellt.
Kannst du dich daran erinnern dass jemand sie beantwortet hat? Kannst du sie beantworten?
Ganz einfach, sie ist nicht beantwortbar weil die der Frage zugrundeliegende Transversal"Welle" nicht existiert.

Überlege mal, und schau dir das entsprechende Videomateriel nochmal an, wie sich die E und M Felder denn ausbreiten könnten wies gezeigt wurde!
Geht nicht, ist reine Leuteverarsche.


Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13140
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste