Schall(iges)

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Schall(iges)

Beitragvon Kurt » Mi 13. Feb 2013, 23:55

Kurt hat geschrieben:Da ein eindeutiger Bezug für Zeitangaben vorhanden ist, ja sogar festgelegt wurde wie/womit die Intervalle gemessen werden, ist es unmöglich dass was anderes als meine Behauptung (das mit: immer/überall eine Sekunde), rauskommen kann.

Wieso du da einen Grund für einen "Vorbehalt" gesehen hast ist mir auch heute noch schleierhaft.
Die Sache ist eindeutig, sie ist glasklar, so wie das klarste Kristall das existiert.

Das musstest du doch erkannt haben!!
Wieso dann das Gezedere?


Yukterez, immer noch "Vorbehalt"?
Oder ist der inzwischen verflogen?

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13140
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Schall(iges)

Beitragvon Kurt » Do 14. Feb 2013, 00:03

Kurt hat geschrieben:
Es bedarf nur ein bisserl logischem Denken, und dem Wissen um dein Verhalten, um zu erkennen dass du nur ablenken willst.

Das hier ist für Licht und Schall gleichermassen anwendbar.

.....--G1------------G2----------G3---------E----------G4-----------G5------------G6-------


Alle beteiligen ruhen zum Medium, haben also v = Null, also somit zu dessen Bezug fürs Weiterleiten von Druckschwankungen in ihm keine Diffgeschwindigkeit.

Jeder sieht das "Licht" des anderen, denn sie haben keine Differenzgeschwindigkeit zueinander.
Einzig die Änderung des Mediumzustandes wärend das entsprechende Signal gerade den Bereich passiert der expandiert (und das ist überall der Fall) führt zu einer kleinen Rotverschiebung.
Die Absolutgeschwindigkeiten gegenüber dem gedachtem Massstab nicht.
Denn diese ist auf den Massstab bezogen (Manuel, vielleicht kapierst du es jetzt was "5c" bedeutet, worauf es bezogen ist) und hat mit dem Medium, mit den Vorgängen in ihm, nichts zu tun.
Nochmal, alle Beteiligten ruhen zum Medium!





Na Manuel, was ist?
Komm da noch was oder wartest du auf eine besondere "Eingabe"?

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13140
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Schall(iges)

Beitragvon Yukterez » Do 14. Feb 2013, 00:31

Yukterez, immer noch "Vorbehalt"?
Oder ist der inzwischen verflogen?

Wo sollte er denn hinfliegen ? Natürlich ist er noch da.
Yukterez
 
Beiträge: 11225
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Schall(iges)

Beitragvon Kurt » Do 14. Feb 2013, 01:13

Yukterez hat geschrieben:
Yukterez, immer noch "Vorbehalt"?
Oder ist der inzwischen verflogen?

Wo sollte er denn hinfliegen ? Natürlich ist er noch da.


Und wie sieht der aus?

Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13140
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Schall(iges)

Beitragvon Yukterez » Do 14. Feb 2013, 02:39

Noch genau so fesch wie am ersten Tag.

Bild, Yukterez.
Yukterez
 
Beiträge: 11225
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast

cron