Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon Jingle » Do 7. Jun 2012, 18:53

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Ja, man darf wahre Tatsachenbehauptungen äußern, und das ist nicht strafbar. Nur falsche Tatsachenbehauptungen sind strafbar. Es ist leicht nachzuweisen, dass es sich bei den Stamm-User von Alpha Centauri um eine Mobber- und Stalkerbande.


offenbar sieht man das sowohl bei 1&1 als auch bei hosteurope aber anders... Denn Ihr Blog ist offline, das AC jedoch weiterhin online :lol:

Die Sache mit den AGB haben Sie anscheinend nicht ganz verstanden. Gehen wir das also nochmal Schritt für Schritt durch: Bild

- mit Abschluss des Hostingvertrages mit 1&1 erkennen Sie ausdrücklich die AGB an, welche 1&1 das Recht einräumt, bei behaupteten Rechtsverstössen eine Domain abzuklemmen, ohne den Ausgang einer eventuellen juristischen Auseinandersetzung abzuwarten. Es genügt allein die Inaugenscheinnahme der Domaininhalte durch die Rechtsabteilung von 1&1.

- Beispielhaft werden als "Rechte Dritter" "Marken, Namens-, Urheber-, Datenschutzrechte" aufgeführt, erkennbar an dem Zusatz "usw.".

- Die Persönlichkeitsrechte, z.B. die Kontrolle über die Nennung des eigenen Namens, sind zweifellos "Rechte eines Dritten" im Sinne von Ziffer 9.2 AGB.

- Mit der fortgesetzten Nennung der Klarnamen verschiedener User im Zusammenhang mit nicht erwiesenen oder sogar erwiesenermassen falschen Tatsachenbehauptungen haben Sie somit gegen die AGB von 1&1 verstossen.

- 1&1 steht somit das Recht zur fristlosen Kündigung zu. Sie können froh sein, wenn Sie nicht noch mit Schadensersatzforderungen konfrontiert werden.

q.e.d
Jingle
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 28. Mai 2011, 08:48

Re: Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon Jocelyne Lopez » Do 7. Jun 2012, 19:05

contravariant hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:Nein, ich kenne nicht die Paragraphen, die die Polizei verpflichten, bei jeder Strafanzeige gegen Unbekannt zu ermitteln.

Es könnte also - natürlich nur rein hypothetisch, da du ja mit absoluter Sicherheit recht hast - sein, dass es da doch eine etwas differenziertere Regelung gibt? Ich erinnere mich dunkel, dass die Staatsanwaltschft Celle deiner Argumentation nicht so richtig folgen wollte, und kein Strafverfahren eröffnet hat? Was sicherlich nur daran lag, dass die Staatsanwälte keine Ahnung von der Materie haben. Während du natürlich eine renommierte Expertin auf diesem Gebiet (wie auch auf jedem Anderen) bist.


Die Staatsanwaltschaften Lüneburg und Celle haben gefutscht und geschlampt. Das passiert auch, natürlich.
Der Bescheid war rechtlich gesehen unqualifiziert und skandalös, sinngemäß:

- Das ist nicht selten, dass man im Internet Beleidigungen und Verleumdungen erfährt

- Ich war selbst Schuld an den massiven Mobbing und Bashing, weil der Titel "Tierversuche sind nutzlos für die Humanmedizin" meines Threads "provokant formuliert" war.

- ich war selbst Schuld, wenn ich verletzt und geschädigt worden bin, ich hätte ja auch selbst anonym schreiben können.

Rechtlich absolut unqualifiziert. :shock:

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon Jocelyne Lopez » Do 7. Jun 2012, 19:13

Jingle hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:Ja, man darf wahre Tatsachenbehauptungen äußern, und das ist nicht strafbar. Nur falsche Tatsachenbehauptungen sind strafbar. Es ist leicht nachzuweisen, dass es sich bei den Stamm-User von Alpha Centauri um eine Mobber- und Stalkerbande.


offenbar sieht man das sowohl bei 1&1 als auch bei hosteurope aber anders... Denn Ihr Blog ist offline, das AC jedoch weiterhin online :lol:


Falls Du es nicht mitgekriegt haben solltest: Der Hoster des Forums "Alpha Centauri" ist MediaOn, ausgerechnet spezialisiert zum Hosten von illegalen Inhalten (zum Beispiel Kinderpornographie), Du kannst also so viel e-Mails an MediaOn schreiben wie Du willst, er wird nicht deswegen die Webseite sperren, er lebt doch ausgerechnet davon, dass er illegale Inhalte hostet. Jetzt ein bisschen was mitgekriegt?

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon Jocelyne Lopez » Do 7. Jun 2012, 19:22

contravariant hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:Nein, ich kenne nicht die Paragraphen, die die Polizei verpflichten, bei jeder Strafanzeige gegen Unbekannt zu ermitteln.

Es könnte also - natürlich nur rein hypothetisch, da du ja mit absoluter Sicherheit recht hast - sein, dass es da doch eine etwas differenziertere Regelung gibt?


Nein, es gibt keine "differenzierte Regelung": Bei einer Strafanzeige gegen Unbekannt muss die Polizei Ermittlungen zur Identität des Täters einleiten. Ob sie Erfolg bei ihren Ermittlungen hat, steht wie gesagt auf einem anderen Blatt. Täter sind nunmal sehr oft sehr raffiniert, sie verschleiern ihre Identität zur Ausübung ihrer Straftaten, logisch, oder? Wie zum Beispiel "Karl Hilpolt".

Ich habe Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Forum Alpha Centauri vor kurzem erstattet. Ich habe als Zeuge Dr. Joachim Schulz genannt, der 2009 Inhaber und c-Admi des Forums gemäß DENIC war und angibt, das Forum seinem Freund "Karl Hilpolt" übertragen zu haben, dessen Identität er jedoch nicht preisgeben will.

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon HD116657 » Do 7. Jun 2012, 19:56

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Die Staatsanwaltschaften Lüneburg und Celle haben gefutscht und geschlampt.

Du bist also auch Meinung, dass alle deutschen Staatsanwaltschaften futschen und schlampen................... 8-)
HD116657
 
Beiträge: 1051
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 13:09

Re: Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon Jingle » Do 7. Jun 2012, 20:21

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Falls Du es nicht mitgekriegt haben solltest:


Ich kann mich nicht erinnern, Ihnen das "Du" angeboten zu haben - falls Sie es nicht mitgekriegt haben sollten ;)
Ich würde es also vorziehen, wenn wir vorerst beim "Sie" bleiben, wie es sich in sachlichen, kultivierten Diskussionen bewährt hat. :)
Jingle
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 28. Mai 2011, 08:48

Re: Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon HD116657 » Do 7. Jun 2012, 20:37

Jingle hat geschrieben:in sachlichen, kultivierten Diskussionen bewährt hat.

mit Jocelyne? :roll:
HD116657
 
Beiträge: 1051
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 13:09

Re: Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon contravariant » Do 7. Jun 2012, 20:56

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Rechtlich absolut unqualifiziert. :shock:

Da hast du natürlich völlig recht. Es ist schon eine dreiste Frechheit, dass zwei Provinzstaatanwälte eine national wie international anerkannte Strafrechtsexpertin wie dich einfach so abbügeln.
contravariant
 
Beiträge: 3020
Registriert: Sa 14. Feb 2009, 20:16

Die Anwälte von MediaOn

Beitragvon Yukterez » Fr 8. Jun 2012, 00:54

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Falls Du es nicht mitgekriegt haben solltest: Der Hoster des Forums "Alpha Centauri" ist MediaOn, ausgerechnet spezialisiert zum Hosten von illegalen Inhalten (zum Beispiel Kinderpornographie), Du kannst also so viel e-Mails an MediaOn schreiben wie Du willst, er wird nicht deswegen die Webseite sperren, er lebt doch ausgerechnet davon, dass er illegale Inhalte hostet. Jetzt ein bisschen was mitgekriegt?

Eine schwerwiegende Anschuldigung, können Sie dieselbe auch belegen ?
Wenn das ein Anwalt von MediaOn liest, so könnte er das unter Umständen als Rufschädigung auffassen; dann haben Sie, wenn Sie Ihre Behauptung nicht auch vor Gericht glaubwürdig darstellen können, eine dermassen geschmalzene Unterlassungsklage am Hals, dass Sie sich im besten Fall folgenden Widerruf nicht nur auf die Startseite Ihrer nicht mehr vorhandenenen Webseite schreiben, sondern direkt auf die eigene Stirn tätowieren lassen können:

mediaon_webreputation.png
mediaon_webreputation.png (13.3 KiB) 2625-mal betrachtet

Beten Sie mal lieber zu Jesus, dass MediaOn Sie für Ihre Verleumdungen nicht zur Verantwortung zieht, bei dem Thema hört sich der Spass normalerweise auf...
Yukterez
 
Beiträge: 11388
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Die Anwälte von MediaOn

Beitragvon Jocelyne Lopez » Fr 8. Jun 2012, 05:35

Yukterez hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:Falls Du es nicht mitgekriegt haben solltest: Der Hoster des Forums "Alpha Centauri" ist MediaOn, ausgerechnet spezialisiert zum Hosten von illegalen Inhalten (zum Beispiel Kinderpornographie), Du kannst also so viel e-Mails an MediaOn schreiben wie Du willst, er wird nicht deswegen die Webseite sperren, er lebt doch ausgerechnet davon, dass er illegale Inhalte hostet. Jetzt ein bisschen was mitgekriegt?

Eine schwerwiegende Anschuldigung, können Sie dieselbe auch belegen ?
Wenn das ein Anwalt von MediaOn liest, so könnte er das unter Umständen als Rufschädigung auffassen; dann haben Sie, wenn Sie Ihre Behauptung nicht auch vor Gericht glaubwürdig darstellen können, eine dermassen geschmalzene Unterlassungsklage am Hals, dass Sie sich im besten Fall folgenden Widerruf nicht nur auf die Startseite Ihrer nicht mehr vorhandenenen Webseite schreiben, sondern direkt auf die eigene Stirn tätowieren lassen können:

mediaon_webreputation.png

Beten Sie mal lieber zu Jesus, dass MediaOn Sie für Ihre Verleumdungen nicht zur Verantwortung zieht, bei dem Thema hört sich der Spass normalerweise auf...


Schon bei meiner Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Esowatch vor ein paar Jahren hat die Polizei über sein Impressum über MediaOn (Server in der Türkei, Inhaber in Hongkong, c-admi in Somalia und irgendeine andere Stelle in Florida) gestöhnt und mir klar gemacht, dass ich bei dieser Konstellation keine Chance habe, den wahren medienrechtlich Verantwortlichen für einen Denunziationsportal in Deutschland je zur Verantwortung zu ziehen. Die Polizei soll zu Jesus beten, dass MediaOn sie nicht anklagt.

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Daniel K., Sciencewoken und 5 Gäste