Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon Jocelyne Lopez » Di 5. Jun 2012, 06:48

Hallo zusammen,

Ich verweise auf den geschlossenen Thread Webseite "Kritische Stimmen zur RT" gehackt und informiere über die bisherigen, vorläufigen Ergebnisse der Nachforschung beim Provider 1&1 über das Hacken der Webseite „Kritische Stimmen zur Relativitätstheorie“ unter der URL http://wissenschaftliche-physik.com .

Bei den ersten telefonischen Nachforschungen bei dem Provider 1&1 am 04.06.12, die noch nicht abgeschlossen sind, ergeben sich erste Hinweise:

    1. Die Domain-Name „wissenschaftliche-physik.com“ kann hochwahrscheinlich von 1&1 nicht mehr zu dem rechtmäßigen Besitzer Ekkehard Friebe zurück übertragen werden. Es ist ein Totalverlust (die Webseite wurde mehrere Tausende Mal pro Tag aufgerufen).

    2. Der oder die Täter haben wahrscheinlich eine Sicherheitslücke von 1&1 ausgenutzt, um den Domain-Namen bei der Übertragung des Besitzes von Herrn Peter Rösch (ehemaliger Vorsitzender des ex-Vereins GFWP) auf Herrn Ekkehard Friebe (Mitglied des ex-Vereins GFWP) zu kappen.

    3. 1&1 kann hochwahrscheinlich nicht (oder nicht mehr) auf die Identität des Täters schließen.


Erste Hinweise auf die möglichen Täter ergeben sich wie folgt:

1) Austausch zwischen „Karl Hilpolt“ und „galileo2609“ im Forum „Alpha Centauri“, die die Umstände des Kappens des Domain-Namen im Zusammenhang mit der Auflösung des Vereins GFWP schon am 02.06.12 (also vor unseren Nachforschungen) erwähnen: Internet Auftritt Jocelyne Lopez & Eckehard Friebe weg..


http://www.relativ-kritisch.net/forum/v ... 9831#49831
02.06.12, 14:13 Uhr – Zitat von „Karl Hilpolt“:

Die Angelegenheit ist offenbar nicht so spektakulär, wie es scheint. Die Domäne wissenschaftliche-physik.com gehörte zu Zeiten der GFWP ja Peter Rösch. Darauf hatte ja RelativKritisch schon hingewiesen (Requiem für die GFWP – Fruchtlos, hoffnungslos und aufgelöst). Offenbar hat sich Frau Lopez nicht darum gekümmert, die Domäne auch zu übernehmen oder Herr Rösch hat die Rechnungen nicht mehr bezahlt. Die Domäne ist jetzt neu vergeben und zeigt auf irgend eine Seite: [...]



http://www.relativ-kritisch.net/forum/v ... 9833#49833

02.06.12, 17:20 Uhr – Zitat von Galileo2609:

Die Domain wurde Anfang November 2010 auf Ekkehard Friebe übertragen. Wenn hier einer was verschlafen hat, dann der greise Schnarchzapfen Friebe. Vielleicht war er es zuletzt auch einfach überdrüssig, mit der Ex-GfWP-site eine Art mirror seines eigenen grenzdebilen Blogs pflegen zu müssen und hat die Domain einfach nicht wieder registriert. Sowas kostet ja auch Geld.

Wie es aussieht, hat die Domain ganz legal den Besitzer gewechselt. Vielleicht sollte das mal jemand dem Hühnerhaufen bei MAHAG schonend beibringen, der sich gerade an der nächsten VT ergötzt.

Grüsse galileo2609


2. Heute Nacht wurde auf die gekappte URL wissenschaftliche-physik.com eine Video-Montage mit Missbrauch eines Bildes von Peter Rösch und eine Verlinkung auf den Blog-Artikel von RelativKritisch.net vom 02.11.2012 Requiem für die GFWP – Fruchtlos, hoffnungslos und aufgelöst gestellt, wo die Mitglieder des aufgelösten Vereins GFWP e.V. pauschal und namentlich beleidigt werden.

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon Britta » Di 5. Jun 2012, 08:06

Du kannst dich bei deinem neuen Freund Bell dafür bedanken. :mrgreen:
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon HD116657 » Di 5. Jun 2012, 08:18

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Erste Hinweise auf die möglichen Täter ergeben sich wie folgt:

kann auch sein, dass keine Täter gibt und Du etwas falsch gemacht hast?
HD116657
 
Beiträge: 1051
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 13:09

Re: Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon Jocelyne Lopez » Di 5. Jun 2012, 08:32

Hallo Harald,

Ich bitte Dich, in diesem neuen Thread über den Diebstahl der Webseite "Kritische Stimmen zur Relativitätstheorie" dafür zu sorgen, dass Teilnehmer aus den Portalen "Alltopic" oder "Alpha Centauri" die Thematik wieder missbrauchen, um ad hominem Angriffe zu tätigen. Ich bitte um Löschung solcher Angriffen und solcher Ablenkungstaktiken bzw. um geeignete Moderationsmaßnahmen.

Es ist ein ernstes Delikt geschehen, das eine sachliche Betrachtung für die Information der Öffentlichkeit mit sich ziehen muss, da erhebliche Schaden durch Unbekannte eingerichtet wurden:

    1. Eine Internet-Domain wurde gestohlen und zerstört, die sehr viel Wert war: Die Webseite "Kritische Stimmen zur Relativitätstheorie" wurde mehrere Tausend Mal pro Tag aufgerufen.

    2. Ekkehard Friebe und ich können uns vor lauten privaten Anfragen "Was ist mit der Webseite Kritische Stimmen zur Relativitätstheorie passiert??!!" zurzeit nicht retten. Ekkehard Friebe hat eine Information über den Diebstahl heute in seinem Blog gestellt, die auf das MAHAG-Forum für nähere Informationen verweist: http://ekkehard-friebe.de/blog/diebstah ... %e2%80%9c/. Es sollte schon eine Möglichkeit geben, die interessierten Leser über das Verschwinden der Webseite sachlich zu informieren

    3. Mehrere namentlich genannte Personen (Mitglieder der ex-GFWP) werden durch diesen Diebstahl wegen Fotomontage, Beleidigung und Diffamierung mit der Verlinkung auf den Artikel von "RelativKritisch" über die ex-GFWP geschädigt.

    4. Es muß wahrscheinlich Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet werden.
Es sind ernste Vorkommnisse und ich bitte Dich daher ausdrücklich zu verhindern, dass User aus den Portalen "Alltopic" und '"Alpha Centauri" mit unsachlichen oder ad hominem Beiträgen wieder diese Thematik zerstören.

Vielen Dank und Grüße

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon Britta » Di 5. Jun 2012, 09:07

Jocelyne Lopez hat geschrieben:
…auf den Blog-Artikel von RelativKritisch.net vom 02.11.2012 Requiem für die GFWP – Fruchtlos, hoffnungslos und aufgelöst gestellt, wo die Mitglieder des aufgelösten Vereins GFWP e.V. pauschal und namentlich beleidigt werden.

Was du sicher mal mit ein paar Zitaten auch belegen kannst. Oder bleibt es bei wie üblich nur bei Unterstellungen ohne Belege?

Im AT ist mal wohl weiter, lies mal ab:

Internet Auftritt Jocelyne Lopez & Eckehard Friebe weg…


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Hallo Harald,

Ich bitte Dich, in diesem neuen Thread über den Diebstahl der Webseite "Kritische Stimmen zur Relativitätstheorie" dafür zu sorgen, dass Teilnehmer aus den Portalen "Alltopic" oder "Alpha Centauri" die Thematik wieder missbrauchen, um ad hominem Angriffe zu tätigen. Ich bitte um Löschung solcher Angriffen und solcher Ablenkungstaktiken.

Jocelyne ad hominem Angriffe kommen wie immer von dir:

Jocelyne Lopez hat geschrieben:
…wo die Mitglieder des aufgelösten Vereins GFWP e.V. pauschal und namentlich beleidigt werden.

und wie immer ohne Belege. Du greifst hier Teilnehmer aus anderen Foren pauschal an und verurteilst sie. Ich habe dir nur einen Tipp gegeben, schau‘ mal nach wer den Server betreibt auf dem das Forum läuft in dem Bell schreibt, und dann frage dich mal wer Hironymus Zitatsky ist. Jack hat herausgefunden, dass die AC Seite in einem Frame läuft, und die URL führt zu Hironymus Zitatsky. Kannst es ja nachlesen. Also ich beteilige mich ganz sachlich am Thema und gebe dir sachliche Infos, du hingegen greifst schon wieder alle Anderen an und verurteilst diese ohne Belege.
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon Jingle » Di 5. Jun 2012, 09:28

Sehr geehrte Frau Lopez,

Es sind ernste Vorkommnisse


ein "ernstes Vorkommnis" besteht wohl eher darin, dass Sie mal wieder planlos um sich schiessen. Aber einfach einen Kreis um die Einschüsse malen und anschliessend zum Treffer erklären ist Unsinn. Herr Hilpolt und Galileo haben lediglich lange bekannte Fakten schlüssig analysiert. Sie sollten sich allmählich mal dran gewöhnen, dass manche Leute einfach mehr als Sie wissen und verstehen - nicht nur von Physik.

Woher wollen Sie denn so sicher sein, dass überhaupt ein "Diebstahl" stattgefunden hat? Herr Rösch war ja Inhaber der Domain, abgesetzter GFWP-Vorsitzender und ein erklärter GOM-Gegner. Es wäre also durchaus denkbar, dass hier noch eine persönliche Rechnung offen war... Bevor Sie also unbescholtene Bürger mit Straftaten in Verbindung bringen, sollten Sie erst mal in dieser Richtung ermitteln...

beste Grüsse
Jingle

Bild
Jingle
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 28. Mai 2011, 08:48

Re: Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon Jocelyne Lopez » Di 5. Jun 2012, 11:06

Jingle hat geschrieben:
Herr Hilpolt und Galileo haben lediglich lange bekannte Fakten schlüssig analysiert. Sie sollten sich allmählich mal dran gewöhnen, dass manche Leute einfach mehr als Sie wissen und verstehen - nicht nur von Physik.


Wie "Karl Hilpolt" und "galileo2609" zu "langen bekannten Fakten" über Interna der GFWP gekommen sind, ist Dir vielleicht "lange bekannt", mir jedoch nicht und auch nicht den damaligen Mitgliedern der GFWP selbst: bis heute können sich die Mitglieder der GFWP es nämlich nicht erklären, zum Beispiel:

    1. Bei der Tagung der GFWP in Salzburg vom 4.-5. Oktober 2008 wurden im Forum Alpha Centauri Interna des Vereins veröffentlicht, die wahrscheinlich durch Bespitzelungen zustande gekommen sind: Die Teilnehmer der Tagung waren ausschließlich damalige Mitglieder der GFWP, bis auf einem einzigen Gast, Herrn Sebastian Hauk, der einen Vortrag gehalten hat und von Harald Maurer eingeladen bzw. für die Tagung vermittelt wurde. Woher wußten „Karl Hilpolt“ und „Galileo2609“ über Interna der GFWP, die bei dieser Tagung behandelt wurden?

    2. Im Dezember 2008 wurde der einzige Gast dieser Tagung, Sebastian Hauk, im Forum Politikforum.de von 4 Stammusern des Forums „Alpha Centauri“ (Galileo2609, BorisM alias Imperator, MontyAll ) schwerwiegend genötigt, damit er zugibt, dass er während der Tagung insbesondere vom Vorsitzender Peter Rösch und von den anderen Mitgliedern politisch und ideologisch bedrängt worden ist, um mit antisemitischem, rassistischem und rechtsradikalem Gedankengut vereinnahmt zu werden. Sebastian Hauk hat dementiert, dass es der Fall war. Die Nötigung und Bedrängung von Sebastian Hauk im Forum Politikforum durch diese 4 Stammuser des Forums Alpha Centauri (+ 2 fremde Pseudonymen) habe ich seinerzeit festgehalten, siehe hier: viewtopic.php?f=15&t=451&start=50#p43382


    3. Weiterhin haben „Karl Hilpolt“ und „Galileo2609“ sowohl im Forum „Alpha Centauri“ als auch im Blog „RelativKritisch“ in mehreren Artikel die Interna der GFWP verfolgt und feindselig dargestellt, und zum Beispiel einen DENIC-Auszug der Domain „wissenschaftliche-physik.com“ mit der Adresse des damaligen Domain-Inhabers Peter Rösch veröffentlicht, was rechtswidrig ist, da keine Straftat publik gemacht werden sollte (die Auflösung eines Vereins ist keine Straftat) und damit kein öffentliches Anliegen vorlag.

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon HD116657 » Di 5. Jun 2012, 11:42

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Es ist ein ernstes Delikt geschehen, das eine sachliche Betrachtung für die Information der Öffentlichkeit mit sich ziehen muss, da erhebliche Schaden durch Unbekannte eingerichtet wurden:

Du hast ja Merkel und Gauck behelligt....... - vielleicht haben die veranlasst, diese lästige Fliege wegzuklatschen
HD116657
 
Beiträge: 1051
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 13:09

Re: Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon Jingle » Di 5. Jun 2012, 11:57

Unsinn, 1 und 2 haben nichts mit dem Transfer Ihrer Domain zu tun...

und zum Beispiel einen DENIC-Auszug der Domain „wissenschaftliche-physik.com“ mit der Adresse des damaligen Domain-Inhabers Peter Rösch veröffentlicht, was rechtswidrig ist, da keine Straftat publik gemacht werden sollte


Unsinn, einen Denic-Auszug kann sich jeder online hier besorgen. Das ist genausowenig vertraulich wie das Handelsregister. Ganz im Gegenteil: mit Anmeldung einer de-Domain stimmt man gleichzeitig der Veröffentlichung seiner Kontaktdaten in den entsprechenden Verzeichnissen zu.

Rechtswidrig sind hier alleine Ihre haltlosen Anschuldigungen. Inzwischen glaube ich eher, dass Herr Rösch dahinter stecken könnte, zumindest muss er den Verlust der Domain passiv geduldet haben....

Das passt Ihnen natürlich nicht ins Konzept der armen, verfolgten RT-Kritiker.
Jingle
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 28. Mai 2011, 08:48

Re: Hacken der Webseite "Kritische Stimmen zur RT"

Beitragvon Jocelyne Lopez » Di 5. Jun 2012, 12:29


.

Ich würde vorschlagen, dass die Personen, die namentlich im heute Nacht verlinkten Artikel von RelativKritisch Requiem für die GFWP: Fruchtlos, hoffnungslos und aufgelöst unter der gestohlenen URL „wissenschaftliche-physik.com“ beleidigt und diffamiert wurden, und zwar:

    Ekkehard Friebe
    Peter Rösch
    Helmut Hille
    Hartwig Thim
    Harald Maurer
    Peter Ripota
    Georg Galeczki
    Peter Marquardt

eine Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Beleidigung (§ 185 StGB), übler Nachrede (§ 186 StGB) und Verleumdung (§ 187 StGB) gegen die Webseite „RelativKritisch.net“ bei einer Polizeistelle erstatten.

Ich selbst hatte schon vor kurzem (und vor diesem Diebstahl) eine Strafanzeige gegen Unbekannt gegen das Forum "Alpha Centauri" erstattet, siehe hier der Text meiner Strafanzeige:

viewtopic.php?f=15&t=436&start=300#p42133

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste