Wachstum ohne Licht?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Wachstum ohne Licht?

Beitragvon All » Mi 16. Mai 2012, 08:14

All
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 07:53

Re: Wachstum ohne Licht?

Beitragvon Kurt » Mi 16. Mai 2012, 22:20

All hat geschrieben:http://www.welt.de/wissenschaft/article106310046/Manipulierte-Pflanze-waechst-im-Stockdunkeln.html


Ist ganz interessant.

Oder?


Ja ist es.
Ich dachte immer dass es nur mit Licht geht, das ist aber falsch.
Denn die Schwammerln im Keller machens auch ohne.

Damit die Pflanzen die Moleküle zusammenbauen/umbauen können brauchen sie Bewegung.
Das kann von der Sonne kommen (Licht ist ja reine Bewegung, ein rein mechanischer Vorgang) oder auch nur von Wärme (Wärme ist reine Bewegung).

Die -Lichtpflanzen- nutzen halt die Helligkeit zusätzlich als Steuerelement.


Gruss Kurt


(Ohne Bewegung lässt sich kein Atom/Molekül umkrempeln)
Kurt
 
Beiträge: 13159
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Wachstum ohne Licht?

Beitragvon Mirko » Do 17. Mai 2012, 04:41

Kurt hat geschrieben:Ich dachte immer dass es nur mit Licht geht, das ist aber falsch.
Denn die Schwammerln im Keller machens auch ohne.



Pilze sind aber keine Pflanzen und haben im Gegensatz zu Pflanzen auch kein Chlorophyll.
Mirko
 
Beiträge: 387
Registriert: Mi 14. Apr 2010, 07:58

Re: Wachstum ohne Licht?

Beitragvon Kurt » Do 17. Mai 2012, 08:03

Mirko hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Ich dachte immer dass es nur mit Licht geht, das ist aber falsch.
Denn die Schwammerln im Keller machens auch ohne.



Pilze sind aber keine Pflanzen und haben im Gegensatz zu Pflanzen auch kein Chlorophyll.


Ja, und gerade das Chlorophyll hat mich davon abgehalten zu sehen dass es ja nicht dieses ist was die Pflanze wachsen lässt, sondern eine andere "Bewegungsquelle"

Pilze und Pflanzen sind aber Gleiches, sie sind in der Lage nach einem Bauplan Atome/Moleküle zu verändern/umzubauen/neu zusammenzubinden.

Das Clorophyll ist nur eine bestimmte Art von "Bewegungswandlungsmaschine", es gibt sicherlich weitere die mehr universell sind.
Das sind die die auch im Dunkeln funktionieren.
Also nicht die Bewegung die die Sonne direkt einbringt, sondern die Bewegung die die -Wärme- bereitstellt, verarbeiten.

Und das beherrschen Pflanzen und Pilze und auch Menschen.
Denn Pflanzen wachsen ja auch in der Nacht.


Gruss Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13159
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Wachstum ohne Licht?

Beitragvon All » Do 17. Mai 2012, 09:07

Für mich ist das alles irritierend. Ich habe mich ja schon immer gefragt, ob die menschlichen Sensoren ausreichen das Universum zu beurteilen. Was passiert wenn unsere Sensoren mal umgepolt werden? Welche Sicht der Dinge würden wir erreichen? Na ja, ein seelischer Schaden wäre vielleicht erst mal vorprogrammiert.

Wenn ich diese Versuche sehe, dann hat für mich erst dort die Wissenschaft einen Wert. Das interessante ist, dass die Dinge versuchen, die nach unseren bisherigen Erkenntnissen gar nicht funktionieren dürften. Die machen es aber trotzdem.
All
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 07:53

Re: Wachstum ohne Licht?

Beitragvon Kurt » Do 17. Mai 2012, 09:24

All hat geschrieben:Für mich ist das alles irritierend. Ich habe mich ja schon immer gefragt, ob die menschlichen Sensoren ausreichen das Universum zu beurteilen. Was passiert wenn unsere Sensoren mal umgepolt werden? Welche Sicht der Dinge würden wir erreichen? Na ja, ein seelischer Schaden wäre vielleicht erst mal vorprogrammiert.


Das hängt ganz davon ab wie -festgeklemmt- man die Dinge sieht.

All hat geschrieben:Wenn ich diese Versuche sehe, dann hat für mich erst dort die Wissenschaft einen Wert. Das interessante ist, dass die Dinge versuchen, die nach unseren bisherigen Erkenntnissen gar nicht funktionieren dürften. Die machen es aber trotzdem.


Ja, so würde ich mir das auch wünschen.
Wissenschaft ist OK, ja unabdingbar.
Die paar Bremserpostulate werden nur von wenigen wirklich ernst genommen.
Diese verwenden Vereinfachungspostulate als Profilierungs-, Herdentum-, Trittbrettmitfahrer-, manche sogar als Glaubensersatz.
Und das ist nicht gut.
Aber anscheinende nicht abstellbar.


Gruss Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13159
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern


Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste