Ist Trollgroßmeister Hampel restlos pleite?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Interessant

Beitragvon girl friday » Mi 9. Mai 2012, 05:42

Yukterez hat geschrieben:Wurde Ihnen selbst nicht erst neulich der 1&1 Anschluss wegen von Ihnen begangenem Mobbing und Stalking entzogen ? Dann steht es um Ihre Glaubwürdigkeit nicht gerade zum Besten ! Denken Sie etwa, der Richter weiss nicht wer Sie sind und was Sie bereits auf dem Kerbholz haben ?


Sag, Yukterez:

Wie genau kommst du zu der Unterstellung, dass Frau Lopez erst neulich der 1&1 Anschluss wegen von (...) [ihr]begangenem Mobbing und Stalking entzogen" worden sei?
Und dass ein Richter wisse, was sie "bereits auf dem Kerbholz" habe?

Das sind ehrverletzende Behauptungen, die du hier implizit aufstellst.
Kannst du sie belegen?
girl friday
 
Beiträge: 266
Registriert: So 25. Mär 2012, 20:53

Re: Jocelynes IQ ... wo ist er geblieben?

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mi 9. Mai 2012, 05:43

contravariant hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:Nur falsche Tatsachenbehauptungen sind gesetzwidrig, Britta, wahre Tatsachenbehauptungen nicht.


Das entscheidet im Zweifelsfall allerdings der Richter und der ist nicht an deine Einschätzung gebunden.


Auch so eine Zeugenaussage könnte bei einem Richter nicht nur die wahre Tatsachenbehauptung in meinem Blog belegen, dass Britta Mobbing und Stalking gegen mich betreibt, sondern könnte ihr auch vor Gericht ein paar Tausende Euro Übernahme der Rechtsanwalts- und Gerichtskosten sowie Schadenersatzforderung kosten:

Hast du eigentlich noch was anderes außer "Haltet den Dieb!" im Repertoire?

[...] Wahrscheinlich wirst du noch nicht mal rot beim Lügen. (Bei der Übung, die du ja hast.)
Nein, Jocelyne hat nicht "bestätigt", dass sie an einer chronischen Psychose mit anhaltender Symptomatik litte, wie du es über sie behauptet hast. Sie hatte eine Depression, die hat sie überwunden. "Remission" bedeutet in diesem Zusammenhang "Symptomfreiheit", also das genaue Gegenteil von dem, was du, eine Frau, die ihre fehlende Bildung durch Gehässigkeit wettmacht, gerne glauben machen willst.

Es ist ganz klar Mobbing, was du hier treibst. Einem Menschen, der eine depressive Erkrankung überwunden hat, zu erzählen, er sei nicht normal und es gebe keine Heilung für ihn, nur um ihn bloßzustellen und zu verletzen, ist an Widerlichkeit kaum mehr zu überbieten!


Ich glaube schon, dass ein Richter diese Zeugenaussage als Beleg für meine wahre Tatsachenbehauptung in meinem Blog erkennen würde, Britta würde mich stalken und mobben, und dass er entscheiden würde, dass meine wahre Tatsachenbehauptung in meinem Blog weiter stehen darf. Ich glaube schon, dass Britta dabei die Rechtsanwalts- und Gerichtskosten voll zu übernehmen hätten, sowie zu einer Schadenersatzforderung verurteilt würde - möglicherweis sogar wegen der Schwere des Strafbestandes zu einer Freiheitsstrafe?

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Projektionen

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mi 9. Mai 2012, 05:46

Yukterez hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:Wir kommst Du dazu, dass 1&1 meinen Vertrag gekündigt hat? Man kann einen Vertrag selbst kündigen, oder?

Ach so ? Da hörte ich aber anderes: Ihnen ist es exakt wie Todoroff ergangen ! Ihre Aussage ist folgerichtig eine reine Schutzbehauptung.


Wie "da hörte ich aber anderes"? Was hast Du "anderes" gehört?

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Projektionen

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mi 9. Mai 2012, 05:58

Yukterez hat geschrieben:

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Erkundige Dich also besser in Deiner "Kanzlei-Interessengemeinschaft", die Gestern per Telefon Herrn Friebe 24 Stunden Zeit gegeben hat, um mein "falsches Impressum" zu löschen und durch meine "richtige Adresse" zu ersetzen. Bald läuft die Frist ab.

Damit habe ich nichts zu tun, Ihr Impressum interessiert mich wenig da ich Sie weder ernst genug nehme um Sie zu klagen, noch vorhabe Sie zu besuchen; ich finde es nur verwunderlich, wie Sie andere Leute exakt der Taten beschuldigen, die Sie selbst andauernd verüben...


Britta behauptet aber auch ständig, sie habe kein Interesse gegen mich zu klagen, weil sie mich nicht ernst nehme, und doch unterstellt sich hier seitenlang, dass mein Impressum falsch sei. Das tust Du auch mit Deinem Satz: "ich finde es nur verwunderlich, wie Sie andere Leute exakt den Taten beschuldigen, die sie selbst andauernd verüben...".

Du beschuldigst mich also, dass ich denselben Strafbestand wie Dr. Joachim Schulz "andauernd verübe" und dabei verkündest Du als Schutzbehauptung, Du habe kein Interesse an meinem Impressum, weil Du nicht vor hast, ich anzuklagen?
Wie passt das zusammen?

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Ist Trollgroßmeister Hampel restlos pleite?

Beitragvon Gluon » Mi 9. Mai 2012, 06:03

Oha, jetzt ist Verstoß gegen die Impressumspflicht schon ein Straftatbestand. Bell fordert dafür ja nur Hungerturm. Ich darf Sie aber beruhigen, Sie bekommen für den Impressumverstoß höchstens eine kostenpflichtige Abmahnung. Und ich bekomme dafür gar nichts, weil meine Impressi in Ordnung sind.

Gruß,
Gluon
Gluon
 
Beiträge: 423
Registriert: Di 27. Apr 2010, 23:18

Aberglaube

Beitragvon Yukterez » Mi 9. Mai 2012, 06:11

Lopez hat geschrieben:Ich glaube schon, dass ein Richter diese Zeugenaussage als Beleg für meine wahre Tatsachenbehauptung in meinem Blog erkennen würde, Britta würde mich stalken und mobben, und dass er entscheiden würde, dass meine wahre Tatsachenbehauptung in meinem Blog weiter stehen darf. Ich glaube schon, dass Britta dabei die Rechtsanwalts- und Gerichtskosten voll zu übernehmen hätten, sowie zu einer Schadenersatzforderung verurteilt würde - möglicherweis sogar wegen der Schwere des Strafbestandes zu einer Freiheitsstrafe?

Und wenn nicht, bleiben Sie eben selber auf Ihren Anwaltskosten sitzen (: Auch nicht schlecht, Ihren Glauben können Sie ja trotzdem behalten (:
Yukterez
 
Beiträge: 11371
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Jocelynes IQ ... wo ist er geblieben?

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mi 9. Mai 2012, 06:20

contravariant hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:Nur falsche Tatsachenbehauptungen sind gesetzwidrig, Britta, wahre Tatsachenbehauptungen nicht.

Das entscheidet im Zweifelsfall allerdings der Richter und der ist nicht an deine Einschätzung gebunden.


Ich glaube schon, dass ein Richter folgende Aussagen von Britta als ein Nachweis erkennen würde, dass meine Tatsachenbehauptung in meinem Blog wahr ist, sie würde mich seit Jahren mobben und stalken: viewtopic.php?f=15&t=427&p=41673&hilit=Prophe%2A#p41673

Zitat Britta:

Ich habe dir damals gesagt, ändere dich und dein Benehmen Anderen gegenüber, bevor deine EW-Seite zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeihung wird. Ich hätte mich damals noch dafür eingesetzt, dass deine Seite positiver wird. Nun sehe ich es so, dass sie wohl noch nicht schlimm genug ist, um deinen wahren Charakter zu beschreiben.

Ich habe damals versucht, dir klar zu machen, dass es nur an dir selber liegt, was da steht. Es wäre eine Chance für dich gewesen, doch noch was Vernünftiges aus deinem Leben zu machen.

Du wolltest aber nicht. Du brauchst Feindschaft, an Freundschaft und an einen netten Miteinander mit deinen Mitmenschen bist du nicht interessiert. Du verschwendest deine Zeit mit ewigen Streiterein. Was Besseres hast du nicht zu tun und hast du auch nicht drauf.

Wie kann man sein Leben so sinnlos verschwenden? Du bist auch nicht mehr die Jüngste und viel Zeit für Sinnvolles bleibt in deinem Leben nicht mehr. Aber dein Freund Ekki hat es ja genauso gemacht. Was ist aus ihm geworden? Ein verbitterter, alter Mann.

Nein Jocelyne, mit Terroristen wird nicht verhandelt, da sie sich nicht an die Abmachungen halten. Du bist kein vertrauenswürdiger Verhandlungspartner.

Das Gute an so einer Anzeige ist, dass man doch einige Dinge erfährt, die man sonst nicht wüßte...


Ich glaube schon, dass ein Richter diese Aussagen von Britta als Beleg für ihr jahrenlanges Mobbing und Stalking ansehen würde, einschließlich durch die Tatsache, dass sie alle Straftaten des Mobbing-Portals „Esowatch“ mir gegenüber (und sie sind schwerwiegend) sich damit eindeutig zu eigen macht und vor Gericht damit rechtlich stehen würde, als ob sie sie selbst begangen und die Haftung dafür voll zu übernehmen hätte.

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

im Gegenteil !

Beitragvon Yukterez » Mi 9. Mai 2012, 06:24

Aber gar nicht, ganz im Gegenteil; der Richter wird vielmehr dem Text von Britta zustimmen !
Yukterez
 
Beiträge: 11371
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Ist Trollgroßmeister Hampel restlos pleite?

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mi 9. Mai 2012, 07:18

Gluon hat geschrieben:
Ich darf Sie aber beruhigen, Sie bekommen für den Impressumverstoß höchstens eine kostenpflichtige Abmahnung. Und ich bekomme dafür gar nichts, weil meine Impressi in Ordnung sind.


Darf ich Dich auch beruhigen?

Ich bekomme für meinen "Impressumverstöß" nicht mal eine kostenpflichtige Abmahnung, weil mein Impressum völlig in Ordnung ist. Jeder, der ein berechtiges Interesse hat, über meine Webseite Kontakt mit mir aufzunehmen, kann es ohne jegliche polizeiliche Ermittlungen tun. Außer Britta, natürlich, ist schon klar. :lol:

In Fällen von unübersehbarem und langjährigem Stalking und Mobbing, ist aus Sicherheitsgründen meine c/o Adresse durchaus gerechtfertig und sie würde auch als solche von Richtern anerkannt, zumal sie auch nachweislich ohne jegliche polizeiliche Ermittlungen eine Kontaktaufnahme mit mir jederzeit ermöglicht.

Deine "Impressi" dagegen mögen zwar für alle Deiner Domaine in Ordnung sein, außer für Dein Forum "Alpha Centauri", wo bei berechtigtem Interesse für keinen Mensch eine Kontaktaufnahme ohne polizeiliche Ermittlungen möglich ist.

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Jocelynes IQ ... wo ist er geblieben?

Beitragvon HD116657 » Mi 9. Mai 2012, 08:33

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Ich glaube schon, dass ein Richter folgende Aussagen von Britta als ein Nachweis erkennen
(...)
Ich glaube schon, dass ein Richter diese Aussagen von Britta als Beleg für
(...)

schon wieder jemand, der "glaubt".... - Sie sind bestimmt sehr religiös.
HD116657
 
Beiträge: 1051
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 13:09

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste