Ist Trollgroßmeister Hampel restlos pleite?

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Ist Trollgroßmeister Hampel restlos pleite?

Beitragvon Bell » Sa 14. Apr 2012, 23:13

Kurt hat geschrieben:Angenommen du erkennst dass bei GPS auch bei einem (...)
Versuchen wirs halt gemeinsam, ich lade dich dazu ein.
Wie Du weißt, täte ich ja nichts lieber, Kurt, als mich mit Dir des Tags und des Nachts über das GPS zu unterhalten. Aber wie ich Dir schon berichtete, hat mir mein behandelnder Psychiater, der Herr Prof. Feder (der bekannten Klinik "Prof. Feder und Dr. Teer") mir jegliches Gespräch mit Dir über GPS strikt untersagt ... da zu befürchten steht, dass ich anderenfalls wieder in den Wahn verfalle, ein Staubkorn vor dem Himalaya zu sein. ... ein inzwischen für mich lebenbedrohlicher Zustand!

Gleichwohl lese ich ab und an Deine Auseiandersetzungen mit dem Trollgroßmeister Hampel über eben dieses Thema ... und es erfreut mein Herz, wenn Du dabei kleine und , wie in diesem Falle eben sogar große Siege erringst.

Der Fall:
Kurt hat geschrieben:viewtopic.php?f=52&t=358&start=370#p10113

Es beginnt bei ca. 20zigsten Zeile.
nocheinPoet hat geschrieben:Kurt, was Du schreibst ist falsch, um den Position zu bestimmen, braucht man den Abstand zum Satelliten, nicht den Abstand zu einem Punkt an dem der Satellit mal gewesen ist. Habe ich Dir auf vielen Wegen erklärt, Du gehst ja nicht darauf ein. Fakt ist, Du wirst mit Deinen Abstand nie die Position bestimmen können.


Der hat GPS tatsächlich im Ansatz nicht begriffen ... ich habe es kaum glauben können, als ich es gelesen habe.

Und der hat offensichtlich noch ganz anderes nicht begriffen ... so auch das 2. Postulat der SRT nicht.

Interessant sind ja die Antworten. Artie beispielsweise, Hampels und seiner dämlichen Muse beflissener Gnom, schreibt doch tatsächlich unmittelbar darauf:
Artie hat geschrieben:Kurt, du träumst.
Alle anderen ausser dir sehen wie du mit heruntergelassenen Hosen und der Deppenkrone auf dem Kopf dastehst und den Deppentanz machst(...)

... nun ja, Artie halt ... ein Gnom wie er im Buche steht.

Faszinierend hingegen Hampels Antwort:
nocheinPoet hat geschrieben:So Kurt, nun macht es richtig Spaß, nun mache ich mit Deiner „Technik“ des Diskutierens mal weiter, ignoriere Deinen langen Text,(...)


Er antwortet Dir also nicht.

Er korrigiert den Stuß, den er da von sich gegeben hat, aber auch nicht ... und das finde ich nun wirklich faszinierend, denn daraus kann man nur schließen, dass er tatsächlich nichts, aber auch gar nichts begriffen hat ...

.... ich kann es mir immer noch nicht richtig vorstellen ... halte es für möglich, dass er sich zumindest doch noch korrigiert ... vielleicht ist es ihm nur peinlich, Dir gegenüber zuzugeben, im November vollkommen Unsinn geschrieben zu haben.

Wie dem auch sei Kurt, das hast Du wunderbar herausgearbeitet ... Hampel womöglich ein Vollcrank, und Kurt bringt es an den Tag ... ich lach mich weg ...

Was die andere Sache angeht, Deine Seite auf Crankwatch ... bisher hast Du da meiner Meinung nach völlig richtig reagiert ... keine Diskussion über die Inhalte, nur fordern, dass die Seite gelöscht wird ... Hampel scheinst Du mit Deiner klugen Strategie jedenfalls ordentlich ins Schwitzen gebracht zu haben ...

jetzt befragt er schon mal die User seines demokratisch geführten Forums: CrankWatch » Kurt Bindl, legitim und berechtigt?

... dauert nicht mehr lange, dann richtet der hampelnde xxx eine Umfrage ein, ob er die Seite wieder löschen soll ... wirklich zu komisch die Sache.

Na ja, wer derart dreist ist, Einstein als Avatar zu führen, ...
Zuletzt geändert von Bell am Sa 5. Mai 2012, 16:28, insgesamt 5-mal geändert.
Bell
 
Beiträge: 552
Registriert: So 21. Feb 2010, 00:12

@All

Beitragvon Bell » So 15. Apr 2012, 21:37

Nun ist Dein Thread gesperrt ... Harald reagiert echt schnell ...
All hat geschrieben:@nocheinProlet

... na, wunderbar .... warum ist mir das nicht schon lange eingefallen ... mein Gott ... ich werde alt ...

Ich habe dies hautnah miterleben dürfen, wie du Kurt im Forum AU versucht hast lächerlich zu machen.

AU .... Was ist denn das für ein Forum ?... dass die alle mit 'A' anfangen ... ist irgendwie verwirrend.

Was Yukterez angeht ... ich denke der muß sich erstmal einlesen, bevor er checken kann, was da wirklich abgeht ... dass hinter dem Poeten tatsächlich nur ein ungehobelter Prolet steckt, der eine reichlich miese Art hat, mit Menschen umzugehen, denen er sich überlegen fühlt ... auch wenn Du mit Deiner Kritik an seinem Post dort zweifellos recht hast.

Prolets Vorbild scheint Galileo zu sein ... den würde ich zwar nicht als Proleten einschätzen ... aber Galileos merkwürdige Art mit Menschen umzugehen ,,, gleicht der des Proleten. Dieses große Vergnügen daran, einfache Menschen mit Blogeinträgen lächerlich zu machen und zu demütigen, scheint der Prolet vom moralisch ach so anspruchsvollem relativ-kritisch.net übernommen zu haben ... er möchte dem Galileo scheinbar Konkurenz machen ... 'besser' werden als sein großes Vorbild.

Galileos Blogeintrag über Kurt gleicht der Crankwatch Seite des Proleten im Prinzip wie ein Haar dem anderen. ... Ich gehe mal davon aus, dass der entsprechende Eintrag dort auf Galileos Mist gewachsen ist, Karl Hilpolt traue ich bisher derartiges nicht zu, ... auch wenn er ja zumindest seine Zustimmung gegeben haben muß, zumindest aber nachträglich keinen Widerspruch eingelegt hat.

Im Übrigen vermute ich mal, dass Kurts Crankwatch Eintrag bald weg ist .. sogar M.S spricht sich dagegen aus ...
Bell
 
Beiträge: 552
Registriert: So 21. Feb 2010, 00:12

immer langsam mit den jungen Pferden

Beitragvon Yukterez » Mo 16. Apr 2012, 00:06

... na, wunderbar .... warum ist mir das nicht schon lange eingefallen ... mein Gott ... ich werde alt ...

Naja sooo neu ist der Titel auch nicht mehr... http://forum.alltopic.de/viewtopic.php?p=8934#p8934

auch wenn Du mit Deiner Kritik an seinem Post dort zweifellos recht hast.

Ich hoffe zumindest Kurt kriegt mit dass ich die Lage zu seinen Gunsten verbessern wollte. Wenn ich mich missverständlich ausgedrückt haben sollte, bin ich ohne weiteres zu einer Klarstellung oder Entschuldigung bereit, denn wie gesagt habe ich kein Interesse daran, Kurt zu schaden.
Yukterez
 
Beiträge: 11371
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: immer langsam mit den jungen Pferden

Beitragvon Bell » Mo 16. Apr 2012, 00:15

Yukterez hat geschrieben:
... na, wunderbar .... warum ist mir das nicht schon lange eingefallen ... mein Gott ... ich werde alt ...

Naja sooo neu ist der Titel auch nicht mehr... http://forum.alltopic.de/viewtopic.php?p=8934#p8934


Stimmt ... ein kreativer Mensch ... dieser Herr Todoroff ....
Yukterez hat geschrieben:
auch wenn Du mit Deiner Kritik an seinem Post dort zweifellos recht hast.

Ich hoffe zumindest Kurt kriegt mit dass ich die Lage zu seinen Gunsten verbessern wollte. Wenn ich mich missverständlich ausgedrückt haben sollte, bin ich ohne weiteres zu einer Klarstellung oder Entschuldigung bereit, denn wie gesagt habe ich kein Interesse daran, Kurt zu schaden.

Dass Deine Absicht positiver Natur war, daran habe ich keinen Zweifel.

Nur angesichts dessen, dass Kurt eindeutig und sehr klar gesagt hat, dass er möchte, dass die Seite verschwindet, ist 'jedwede inhaltliche Verbesserung' der Seite ... natürlich kontraproduktiv für Kurts Ansinnen.
Bell
 
Beiträge: 552
Registriert: So 21. Feb 2010, 00:12

CrankWatch » Kurt Bindl, legitim und berechtigt?

Beitragvon Bell » Fr 27. Apr 2012, 15:00

CrankWatch » Kurt Bindl, legitim und berechtigt?


Diese Frage prangt seit einiger Zeit als Titel auf dem pseudodemokratischen Mitmachforum von Hampel.

Entgegen meiner Einschätzung, dass diese Crankwatch Seite über Kurt bald verschwunden sein werde, ist Kurts Crankwatchseite jedoch immer noch nicht verschwunden. Habe ich mich also geirrt? Kann Bell denn überhaupt irren?

Die Antwort lautet, eindeutig: Nein! ich habe mich nicht geirrt, und dies natürlich schon deshalb nicht, weil ich mich ja gar nicht irren kann. Die Auflösung ist wie folgt:

Kurts Crankwatch Site íst nur deshalb noch da, weil ich behauptet, habe sie wäre bald verschwunden.

Hätte ich geschwiegen ... wäre sie verschwunden, ... so darf sie deshalb nicht verschwinden, weil Hampels Ego dann Schaden nehmen würde, denn Hampel würde mir dann ja zu stimmen.

Wer hat dort bisher Stellung bezogen?
  1. Yukterez
    Leider bisher nur sehr kurz in Richtung 'Verbesserung des Eintrages
    Ich würde mir wünschen, dass er dazu, wie M.S und die moralisch integere elfenpfad, eindeutig Stellung bezieht.
  2. M.S ..... und M.S (dies muß ich ihm wohl wirklich zu Gute halten) hat sich eindeutig
    gegen diese Seite ausgesprochen.
  3. elfenpfad ... und das verwundert nun nicht, die moralisch integre elfenpfad zeigt auch
    hier ganz klare Kante auf, verurteilt den Eintrag, zeigt sogar noch auf, dass der Eintrag
    eindeutige Verleumdungen enthält.
    .... elfenpfad wie immer ... auf völlig untadeligem Pfade.

Wie reagiert Hampel nun auf M.S und elfenpfad ...
Man glaubt es kaum, aber dieser xxx, dieser Admin, .... dieser Herrscher über das Forum der absoluten Dämlichkeit verteidigt seitenweise die Legalität, die juristische Unanfechtbarkeit der Existenz von Kurts Crankwatch - Eintrag .... eine Sache die niemand ... und zwar auch von hier aus wirklich N I E M A N D je in Frage gestellt hat, ich denke insbesondere an Alls Eintrag hier.

Es geht einzig darum, dass dieser Eintrag moralisch gegenüber Kurt eine Sauerrei darstellt. Nur darum geht es ... und zwar elfenpfad, vermutlich M.S, All und mir.
Bell
 
Beiträge: 552
Registriert: So 21. Feb 2010, 00:12

Re: CrankWatch » Kurt Bindl, legitim und berechtigt?

Beitragvon All » Fr 27. Apr 2012, 18:02

@ Bell und Kurt

Versucht doch mal systematisch vorgehen. Es hilft doch nichts, wenn man nur palavert. Der Betreiber von Crankwatch sorgt doch offensichtlich für Irritationen, gegen die man relativ leicht vorgehen kann.

Dazu gehört aber auch, dass man sich ein wenig mit dem Betreiber von CW beschäftigt.

Es ist zweifelhaft, ob die Veröffentlichungen in Crankwatch legitim sind. Um hier systematisch vorgehen zu können, sollte man sich erst mal mit den Intentionen des Betreibers auseinandersetzen. Warum investiert er diese Zeit in Foren, wenn er anderseits erfolgreich als Unternehmer tätig sein will? Da ist doch schon der erste Widerspruch.

Wenn er sich als Unternehmensberater oder/und Software-Entwickler auffällig bescheiden präsentiert, dann ist hier schon der zweite Widerspruch zu erkennen. Er verfügt über keinen Internetauftritt, wie es in diesen Kreisen üblich ist.

Sein Firmensitz ist alles andere als repräsentativ. Obwohl er hohe Ansprüche an andere stellt, sind seine Ansprüche an sich selbst recht bescheiden. Der dritte Widerspruch.

Sollte er über eine großen Kundenkreis verfügen, so geht er mit Crankwatch das Risiko ein, dass potenzielle Kunden dadurch abgeschreckt werden. In der Regel läuft dieses Geschäft über Empfehlungen. Kleine Unebenheiten in der Vita oder unsaubere Verhaltensweisen werden sofort bestraft. Der vierte Widerspruch.

Des Weiteren läuft er Gefahr ein Prozessrisiko einzugehen, falls die Seite Crankwatch Elemente enthält, die rechtlich nicht einwandfrei sind. Verfügt er über ausreichend finanzielle Mittel, so ist das auch keine Problem.

Fehlt ihm andererseits die Bonität, so ist es eigentlich egal was er macht. In dem Fall wäre bei ihm nichts zu holen. Sollte dies der Fall sein, so werden seine Aktivitäten im Internet eher zu Lächerlichkeiten eines pubertären Versagers mittleren Alters degradiert.

Sein recht auffälliges und zeitintensives Verhalten hinsichtlich seiner Torheiten im Netz, lässt vermuten, dass ihn das zeitlich so ausfüllt, dass er kaum Zeit für anderweitige aufwändige berufliche Aktivitäten hat.

Kurt wäre gut beraten, mal eine Selbstauskunft über diesen Sonderling einzuholen. Die Berechtigung für Kurt ergibt sich schon allein daraus, dass er Interesse an einer Unternehmensberatung hat. Eine gute Beratung ist sicherlich auch für Kurts geschäftliche Entwicklung von Interesse.
All
 
Beiträge: 2171
Registriert: Mo 5. Sep 2011, 07:53

Kanonen auf Spatzen

Beitragvon Yukterez » Sa 28. Apr 2012, 03:21

Wer hat dort bisher Stellung bezogen?
Yukterez
Leider bisher nur sehr kurz in Richtung 'Verbesserung des Eintrages
Ich würde mir wünschen, dass er dazu, wie M.S und die moralisch integere elfenpfad, eindeutig Stellung bezieht.

Ich fürchte du überschätzt meinen Einfluss und unterschätzt meine Strategie, mehr als den Nachnamen zu anonymisieren kann ich mir, in Anbetracht dessen dass das eine Vorgeschichte hat die ich nicht mitgeschrieben habe, als Vorschlag nicht leisten - und selbst da bin ich mir nicht so sicher ob sich durch meine Empfehlung etwas ändert. Damit wäre aber nach meiner Rechnung bei minimalem Eingriff maximale Wirkung erzielt; dass ich für Kurt keinen Extra Crackpot-Wiki Eintrag brauche habe ich zwar gesagt, aber befehlen kann ich es natürlich nicht. Auf die Ehre am lautesten dagegen geschimpft zu haben kann ich aber verzichten; das wäre in meinen Augen unpragmatisch. Was auch immer man von Kurt´s Thesen halten mag, er zockt damit niemanden ab und er verschickt auch keine Pamphlete, Drohungen oder Klagen an die halbe Welt; und da er auch nicht aggressiv ist oder dem braunen Sumpf angehört, sehe ich keinen Anlass eine Meldung über ihn heraus zu geben.
Yukterez
 
Beiträge: 11371
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Auf eine Seite stellen.

Beitragvon Bell » Sa 28. Apr 2012, 04:50

Yukterez hat geschrieben:
Wer hat dort bisher Stellung bezogen?
Yukterez
Leider bisher nur sehr kurz in Richtung 'Verbesserung des Eintrages
Ich würde mir wünschen, dass er dazu, wie M.S und die moralisch integere elfenpfad, eindeutig Stellung bezieht.

Ich fürchte du überschätzt meinen Einfluss und unterschätzt meine Strategie, mehr als den Nachnamen zu anonymisieren kann ich mir, in Anbetracht dessen dass das eine Vorgeschichte hat die ich nicht mitgeschrieben habe, als Vorschlag nicht leisten - und selbst da bin ich mir nicht so sicher ob sich durch meine Empfehlung etwas ändert. Damit wäre aber nach meiner Rechnung bei minimalem Eingriff maximale Wirkung erzielt; dass ich für Kurt keinen Extra Crackpot-Wiki Eintrag brauche habe ich zwar gesagt, aber befehlen kann ich es natürlich nicht. Auf die Ehre am lautesten dagegen geschimpft zu haben kann ich aber verzichten; (...)

Es geht einzig darum, nicht in der Mitte stehen zu bleiben.

Ist man dafür, dass dieser Eintrag verschwindet, kann man das ja wohl irgendwie deutlich rüberbringen.
Bell
 
Beiträge: 552
Registriert: So 21. Feb 2010, 00:12

...

Beitragvon Yukterez » Sa 28. Apr 2012, 05:05

Schau wie ich es sehe weisst du ja:

...er zockt damit niemanden ab und er verschickt auch keine Pamphlete, Drohungen oder Klagen an die halbe Welt; und da er auch nicht aggressiv ist oder dem braunen Sumpf angehört, sehe ich keinen Anlass eine Meldung über ihn heraus zu geben.

Ich hoffe nur, du machst hier nicht unfreiwillige Werbung für den Artikel, denn jetzt steht Kurt ja erst mit vollem Namen und CW im Titel auch noch für alle Ewigkeit im Mahag...
Yukterez
 
Beiträge: 11371
Registriert: So 8. Apr 2012, 19:55

Re: Kanonen auf Spatzen

Beitragvon girl friday » Sa 28. Apr 2012, 07:50

Yukterez hat geschrieben:
Wer hat dort bisher Stellung bezogen?
Yukterez
Leider bisher nur sehr kurz in Richtung 'Verbesserung des Eintrages
Ich würde mir wünschen, dass er dazu, wie M.S und die moralisch integere elfenpfad, eindeutig Stellung bezieht.

Ich fürchte du überschätzt meinen Einfluss und unterschätzt meine Strategie, mehr als den Nachnamen zu anonymisieren kann ich mir, in Anbetracht dessen dass das eine Vorgeschichte hat die ich nicht mitgeschrieben habe, als Vorschlag nicht leisten - und selbst da bin ich mir nicht so sicher ob sich durch meine Empfehlung etwas ändert. Damit wäre aber nach meiner Rechnung bei minimalem Eingriff maximale Wirkung erzielt; dass ich für Kurt keinen Extra Crackpot-Wiki Eintrag brauche habe ich zwar gesagt, aber befehlen kann ich es natürlich nicht. Auf die Ehre am lautesten dagegen geschimpft zu haben kann ich aber verzichten; das wäre in meinen Augen unpragmatisch. Was auch immer man von Kurt´s Thesen halten mag, er zockt damit niemanden ab und er verschickt auch keine Pamphlete, Drohungen oder Klagen an die halbe Welt; und da er auch nicht aggressiv ist oder dem braunen Sumpf angehört, sehe ich keinen Anlass eine Meldung über ihn heraus zu geben.


Über den Anlass weiß ich nichts, was aber sicher und vor allem fehlt (und zwar aus sämtlichen Gründen, die du oben aufgeführt hast), ist die Legitimation.

Es ist nicht in Ordnung, eine Privatperson in solcher Weise im Netz zu exponieren, nur weil man es kann.
(Erst recht, wenn der Betreffende auch noch einer Erwerbstätigkeit nachgeht und dafür auf Kundschaft angewiesen ist.)

Dass dir bestenfalls eine Anonymisierung des Eintrags erreichbar scheint, mag ja sein. Ich vermute, dass du damit sogar richtig liegst.

Aber die richtige, die anständige Reaktion wäre es dennoch, Kurts Bitte um Löschung nachzukommen, wenn ihn der Eintrag stört.
Und das muss eben auch gesagt werden. (Okay, vielleicht nicht zwangsläufig von jedem...obwohl...)
girl friday
 
Beiträge: 266
Registriert: So 25. Mär 2012, 20:53

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron