@Chief : Bitte um die Erstellung einer Anim

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

@Chief : Bitte um die Erstellung einer Anim

Beitragvon Bell » Do 8. Dez 2011, 16:17

Hallo Chief,

bisher ist es mir nicht gelungen eigene Anims zu erstellen, wenn ich Deine Anregungen dazu richtig verstanden habe, müßte man sich dazu mit java beschäftigen.

Daher jetzt meine Bitte an Dich eine Anim zu erstellen.

Du hattest mal diese Anim erstellt
Bild

Meine Bitte lautet nun, die gleiche Anim zu erstellen, aber Rot und Blau nach rechts laufen zu lassen, Grün in der Mitte stehen zu lassen, die Signale wie bisher laufen zu lassen, so dass diese sich wie bisher in der Mitte, aber nun eben an der Position von Grün, am Ende treffen.
Möglichst im gleichen Format wie die alte Anim, so dass man beide zu Vergleichszwecken untereinander aufblenden kann, so dass einem der Unterschied sofort ins Auge fällt
Bell
 
Beiträge: 552
Registriert: So 21. Feb 2010, 00:12

Re: @Chief : Bitte um die Erstellung einer Anim

Beitragvon Kurt » Do 8. Dez 2011, 17:05

Hallo Schief,
hier noch die der (benutzten) Anim zugrundeliegenden Daten.

Bell:
Für Chiefs Anim sollen die zugehörigen Zahlen lauten:
Position von Rot x=-10000 Meter
Position von Grün x=0 Meter
Position von Blau x=+10000 Meter

c sei 1000 Meter/sec
Die Geschwindigkeit des Beobachters sei -100 Meter/sec.


Es handelt sich um zwei GPS-SAT die im Koordinatensystrem ruhen.
Der -grüne- ist ein bewegter Beobachter, er bewegt sich im K-System.
Die SAT-Signale (die beiden sich ausbreitenden Kreise) laufen im Koordinatensystem, sind also auf dieses bezogen.
Genau so wie beim echtem GPS auch.-

Jetzt soll der grüne ruhen, das gesamte Koordinatensystem mit den darin laufenden Signalen sich nach rechts bewegen.
Die Punkte wo die Signale den grünen treffen (1d) wurden wie folgt festgelegt.

P0 = der Punkt wo sich der grüne aufhält, gerade zum Zeitpunkt als die beiden SAT ihr Signal abgeben.
Pr ist der Punkt an dem das Signal des roten SAT den bewegten grünen trifft.
Pb der wo das Signal des blauen SAT beim grünen eintrifft.

Es wäre auch gut wenn die Signale in beiden Animationen (BS-Wechsel des Beobachters) bis zum jeweils anderen SAT laufen würden damit man sehen kann ob sie gleichzietig ankommen oder nicht und wie lange sie dabei jeweils unterwegs waren .

Danke.


Gruss Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13159
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re:

Beitragvon Bell » Do 8. Dez 2011, 23:10

BildSat(rot) und Sat(blau) ruhen im Lichtleitbezug
BildGrün ruht im Lichtleitbezug
Wunderbar Chief, vielen Dank.

Ich denke, würdest Du ein Programm auflegen welches, mit Hilfe Deiner Anims, schon Kindern im Kindergarten die spezielle Relativitätstheorie nahe bringt, würdest Du innerhalb kurzer Zeit ein begehrter Multimillionär werden.
Bell
 
Beiträge: 552
Registriert: So 21. Feb 2010, 00:12

Re: Re:

Beitragvon Jocelyne Lopez » Fr 9. Dez 2011, 06:23

Bell hat geschrieben:Wunderbar Chief, vielen Dank.

Ich denke, würdest Du ein Programm auflegen welches, mit Hilfe Deiner Anims, schon Kindern im Kindergarten die spezielle Relativitätstheorie nahe bringt, würdest Du innerhalb kurzer Zeit ein begehrter Multimillionär werden.

Nur, dass das Licht konstant zu einem ruhenden Beobachter ist wird nicht bestritten. Bestritten wird in der SRT einzig, dass das Licht auch konstant zu einem bewegten Beobachter sei. Das können auch Kinder aufgrund der Animationen bestreiten, da haben wir eine Menge von potentiellen Kritikern in den Kindergarten, schön... ;)

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Re:

Beitragvon Jocelyne Lopez » Fr 9. Dez 2011, 16:19

Bell hat geschrieben:
Wunderbar Chief, vielen Dank.

BildSat(rot) und Sat(blau) ruhen im Lichtleitbezug


1) Was bedeutet hier "ruht im Lichtleitbezug"? Ich fürchte, dass Kinder im Kindergarten diesen Ausdruck nicht verstehen und auch nicht verstehen würden, was Du damit meinst... :( Zu was konkret ruhen hier die Lichtquellen Sat(rot) und Sat(blau)? Ich sehe, dass das Licht sich von beiden wegbewegt, also ruhen sie nicht zum Licht, das steht fest. Zu was ruhen sie denn?

2) Ist es nicht so, dass das Licht nicht zum gleichen Zeitpunkt einen bewegten Beobachter (hier grün) erreicht, wenn er sich zu einer Lichtquelle hinbewegt oder wegbewegt? Also dass hier bildlich gezeigt wurde, dass c +/- c gilt? Ich sehe es jedenfalls so, und möglicherweise würden auch Kinder im Kindergarten c +/- v sehen. Oder nicht?

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Re:

Beitragvon M.S » Fr 9. Dez 2011, 16:32

Jocelyne Lopez hat geschrieben:

1) Was bedeutet hier "ruht im Lichtleitbezug"? Ich fürchte, dass Kinder im Kindergarten diesen Ausdruck nicht verstehen und auch nicht verstehen würden, was Du damit meinst...


Keine Bange, die Kinder im Kindergarten verstehen das schon (die haben ja Augen im Kopf).
M.S
 
Beiträge: 918
Registriert: Di 12. Apr 2011, 17:07

Re: Re:

Beitragvon Jocelyne Lopez » Fr 9. Dez 2011, 16:52

M.S hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:
1) Was bedeutet hier "ruht im Lichtleitbezug"? Ich fürchte, dass Kinder im Kindergarten diesen Ausdruck nicht verstehen und auch nicht verstehen würden, was Du damit meinst...


Keine Bange, die Kinder im Kindergarten verstehen das schon (die haben ja Augen im Kopf).

die schon wieder... :mrgreen:
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Re:

Beitragvon Bell » Fr 9. Dez 2011, 21:51

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Nur, dass das Licht konstant zu einem ruhenden Beobachter ist wird nicht bestritten. Bestritten wird in der SRT einzig, dass das Licht auch konstant zu einem bewegten Beobachter sei. Das können auch Kinder aufgrund der Animationen bestreiten, da haben wir eine Menge von potentiellen Kritikern in den Kindergarten, schön... ;)

Liebe Frau Lopez, glauben Sie mir, es ist mir ausgesprochen peinlich jedesmal, wenn ich meine Worte an Sie richte, Ihnen eine schlechte, Sie vermutlich zutiefst depremierende, Nachricht überbringen zu müssen. Wären Sie Kleopatra, würden Sie mich, den Überinger der schlechten Nachricht, vermutlich jetzt schon wieder den Krokodilen zum Fraß vorwerfen.

Nirgend wird in der SRT behauptet, dass das Licht sich konstant gegenüber einem bewegten Beobachter verhalte.
Bell
 
Beiträge: 552
Registriert: So 21. Feb 2010, 00:12

Relativ

Beitragvon rmw » Fr 9. Dez 2011, 22:25

Bell hat geschrieben:Nirgend wird in der SRT behauptet, dass das Licht sich konstant gegenüber einem bewegten Beobachter verhalte.

Selbstverständlich behauptet das die SRT. Nachdem nach der SRT Bewegungen ja nur relativ sind gilt dies nach SRT für jeden. Bewegt oder unbewegt gibt es nach der SRT überhaupt nicht.
rmw
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 6. Jan 2009, 14:05

Re: Re:

Beitragvon Bell » Fr 9. Dez 2011, 22:28

Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Bell hat geschrieben:
Wunderbar Chief, vielen Dank.

BildSat(rot) und Sat(blau) ruhen im Lichtleitbezug


1) Was bedeutet hier "ruht im Lichtleitbezug"? Ich fürchte, dass Kinder im Kindergarten diesen Ausdruck nicht verstehen und auch nicht verstehen würden, was Du damit meinst... :( Zu was konkret ruhen hier die Lichtquellen Sat(rot) und Sat(blau)? Ich sehe, dass das Licht sich von beiden wegbewegt, also ruhen sie nicht zum Licht, das steht fest. Zu was ruhen sie denn?

'Lichtleitbezug' ist ein sogenannter 'kurtscher Begriff', der aber gar nicht so ungeschickt gewählt ist. Gemeint ist der Bezug, gegenüber dem sich das Licht in alle Richtungen hin mit c ausbreitet. Der Begiff taucht meiner Recherche nach erstmalig in diesem Post auf.

Beide Sats ruhen zu allem was im Unversum so chaotisch kreucht und fleucht. Bewegungsmäßig gesehen ist das Universum, liebe Frau Lopez, ist ein einziges Chaos, manches bewegt sich hierein, manches dorthin und wieder anderes noch ganz woanders hin.. Einzig unsere beiden Sats ruhen und betrachten aus dieser Ruhe heraus die chaotische Welt.

2) Ist es nicht so, dass das Licht nicht zum gleichen Zeitpunkt einen bewegten Beobachter (hier grün) erreicht, wenn er sich zu einer Lichtquelle hinbewegt oder wegbewegt? Also dass hier bildlich gezeigt wurde, dass c +/- c gilt? Ich sehe es jedenfalls so, und möglicherweise würden auch Kinder im Kindergarten c +/- v sehen. Oder nicht?

So ist es,liebe Frau Lopez. Dies haben Sie mit dem ersten Blick auch Chiefs Anim völlig richtig erkannt. Daher bin ich ja so sicher, dass auch die Kinder eines Kindergarten dies sofort erkennen würden. Und genau darum finde ich ja auch Chiefs Anims so wunderbar.
Allerdings, und hier muß ich Ihnen dann doch, bevor Sie ins allzusehr Frohlocken geraten, die depremierende Nachricht überbringen, dass dieses leider erst die halbe Wahrheit ist. Aber ich bin voll der Hoffnung, dass sich Ihnen die ganze Wahrheit erschließt, sobald Sie sich trauen, einen Blick auf Chiefs 2. Anim zu werfen. Die enthält nämlich die andere Hälfte der Wahrheit.
Bell
 
Beiträge: 552
Registriert: So 21. Feb 2010, 00:12

Nächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste