Allexpansion/Expansion im all

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Allexpansion/Expansion im all

Beitragvon Kurt » Mo 3. Okt 2011, 20:52

Gerhard Kemme hat geschrieben:Wie gesagt, geht es nicht um strömende Luftmoleküle, sondern um Druckänderungen mit hoher Änderungsgeschwindigkeit. Das Trommelfell schwingt im Takt der schnellen Druckänderungen - was dahinter passiert, hat mit dem Thema nix mehr zu tun.


Erst wenn du den Weg bis zum Ende gehst wird klar was eigentlich geschieht.
Mich interessiert es schon wie das mit dem Schall so läuft, denn schliesslich ist Licht Ähnliches.
Am Trommelfell ist nicht Schluss, die Sinnesorgane, die Härchen, benötigen bewegte Luft, sonnst -hören- sie nichts.


Wicki:
Physikalisch gesehen ist Schall eine mechanische Welle in einem Medium. Schall breitet sich mit einer für das jeweilige Medium, seine Temperatur und den herrschenden Druck charakteristischen Schallgeschwindigkeit c aus.


Die Härchen im Ohr können mit einem Detektor für Tesla-Wellen- verglichen werden (Kugelstrahler), für Licht-Wellen- (Vergleich) taugen sie allerdings nicht, denn sie können keine Polarisiertheit erkennen, sind also keine Dipole.
Und das ist es was Licht/Funk von Rundstrahlern unterscheidet.

Ich -sehe- allerdings dass bestimmte Materialien auch bei Schall eine Polarisiertheit zeigen können.


Gruss Kurt
Kurt
 
Beiträge: 13195
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Vorherige

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste