Der AC-Ticker

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Mordred » Di 18. Jan 2011, 18:05

Poet hat geschrieben:
Erstmal müsstest Du also wirklich die ernsthafte Bereitschaft zeigen, dass Du nicht dogmatisch an Deinem Bild der Welt klebst, sondern wirklich an dem interessiert bist, wie die Natur ist.

Das impliziert nun wiederum und wiedermal, dass es die SRT ist, welche das "wirkliche der Natur" richtig beschreibt.
Kaum anzunehmen dass Ihre Verfechter dies dogmatisch sehen.

Wie weit ist es den mit ihrer Bereitschaft ihre Doktrin zu überdenken ?
Ihr denkt doch, ne, die SRT ist keine Doktrin, sie beschreibt den Vorgang der Natur exakt!
Mehr Aroganz geht doch wohl nicht…
Aber Hannes selbiges vorwerfen.

Poet hat geschrieben:Leider zeigst Du das aber nie. In Deiner Welt sind die Physiker eben Betrüger, ewig Gestrige die lügen und die Wahrheit verschweigen. Die Kritiker haben natürlich den Durchblick und wissen es viel besser. Die SRT ist ohne Frage falsch, natürlich gilt c±v wenn man sich auf das Licht einer Quelle zu oder weg bewegt.
Das es möglicherweise so ist, könnt Ihr mit eueren Messinstrumenten doch gar nicht greifen.
Ihr können nichteinmal die Lichtgeschwindigkeit genau messen, geschweige denn eine mögliche Differenz durch Bwegung.
Lächerlich nun zu behaupten, die LG wäre invariant. Um dieser Behauptung überhaupt einmal Nachdruck zu verleihen, sollte man zunächst mal die LG messen, und nicht Pi mal Daumen schätzen und übereinkommen wie schnell man das Licht nun haben will/ sein soll.

Poet hat geschrieben:Und das ist das Problem bei Euch Kritikern. Diese unglaubliche freche Arroganz es besser zu wissen.
Gut, dass Relativisten, besser wissen. …Also von Haus aus….da stellt sich ein hinterfragen gar nicht erst.

Poet hat geschrieben:Wirklich in absoluter Perfektion hat dieses Verhaltensmuster Dein Kollege Mordred beim Druck gezeigt. Selbst nachdem Ernst und viele andere der Kritiker ihm mehrfach erklärt haben, das er irrt und wie die Zusammenhänge wirklich sind, hat er in einer unbeschreibbaren überheblichen Art gegen angeredet und behauptet er wüsste es eben besser als alle anderen Menschen auf der Welt.


Wenn ein Pegel in einer Röhre steht, und ich den Aussendruck erhöhe, somit der Pegel steigt, dann habe ich, je höher der Pegel steigt, desto weniger Druck darüber ?

Aussendruck 1000mBar Pegelstand 7 Meter Innenraumdruck 300mBar.
Aussendruck 1010mBar der Pegel steigt. Neuer Pegelstand 7,10 Meter, Innenraumdruck 300mBar ?
Deine Gleichung ist für den Arsch !
Aber Lassen wir´s.....

Poet hat geschrieben:Da war einfach nicht die Bereitschaft sich selber mal infrage zu stellen, mal zu überlegen ob es doch nicht sein könnte, dass man selber irrt.
Wie Ernst momentan im „Widerlegungsthreat“ ?
Oder eher wie Highway und Chief ?

Was ist mit dir, Britta ?
Dogmatisch der SRT Nase lang weil sie Dir der Poet so zeigte ?
Britta hat geschrieben:Sobald man sich mit dir(Hannes) Ich aber auch irgendwie ^^) auf eine sachliche Diskussion einlässt - und der Poet war sachlich - wirst du unverschämt, beleidigend und ausfallend, wenn du keine Antworten weißt.
Der Poet war sachlich wo er es immer ist und nur sein kann. Im Rahmen der SRT !
Mordred hat geschrieben:Jo, beschreibt, aber ist diese Beschreibung auch definitiv richtig? Ich wäre da an Relativisten Stelle vorsichtig mit der "Hand ins Feuer" legen.
Britta hat geschrieben:Was heißt, definitiv richtig? Die SRT macht sehr genaue Vorhersagen dazu, das reicht.
Ne, die SRT richtet sich nach dem was sie in der Natur erkennt.
Und macht dann Vorhersagen auf die gegebenen Tatsachen und wie diese funktionieren ""sollen.
Super Sache, würden die Dinge tatsächlich nach der funktion der SRT so sein wie sie sind.
Sie sind, wie sie sind, aber dass sie auf dem Weg der SRT dahin gelangen ist rein spekulativ, wenn auch mathematisch vollziehbar.

Britta hat geschrieben:Einfach und besser kann es keine andere Theorie, und deine MurksX schon gar nicht.
Kann sie, Nur kannst/willst Du es nicht wahrhaben… :mrgreen:

Britta hat geschrieben:
Mordred hat geschrieben:
Eine bewegte Masse lässt sich schlecht wiegen. Somit ist/wäre eine „Massenzunahme“ recht schlecht messbar.


Zu was bewegt?
Dummes relativisten gesabbel, ...glaubst Du dass das irgendjemanden hier beieindruckt ?
Such Dir was aus, wenn Du in einer solchen Aussage einen Bezugspunkt brauchst.
Nimm den Apfelbaum um die Ecke

Britta hat geschrieben:Ach egal, du raffst es eh nicht.
So gut wie Du, allemal !
Britta hat geschrieben:Ich schreibe dir eh nur, wenn ich Langeweile habe.
Du scheinst voll viel Langeweile zu haben, die reicht sogar noch für Hannes und Chief, und ganz ausführlich für Josi, …etc und blubb…


Mordred hat geschrieben:
[…viel Unfug…] Was die SRT also gegenüber Newton „mehr kann“ ist nix!

Wenn du das als Physikgenie sagst, muss es ja so sein. Kurzer Hinweis: Schub ist Beschleunigung, nicht Geschwindigkeit…
Wo habe ich geschrieben Schub = Geschwindigkeit ?
Mordred hat geschrieben:Das heißt letztlich aber nur, dass ich im Verhältnis zum Gewicht, mehr Schub brauche, um eine gewisse Geschwindigkeitssteigerung zu bekommen.
War das für Dich unklar ?
Gewicht kommt mit Schub auf Geschwindigkeit ?

Mordred hat geschrieben:
[…viel mehr Unfug…] Jo, aber dadurch wird das Teilchen eben nicht wesentlich schneller, denn nicht die Schallmauer, sondern in diesem Fall wird die „Quantenmauer“ langsam erreicht. Nur, hingegen der Schallmauer, lässt sich die Quantenmauer, nicht durchbrechen.


Britta hat geschrieben:Fachlich raffst du weiter das RP nicht.
Ne, Du raffst nicht, dass das RP nicht gilt, denn es gibt einen Äther :mrgreen: ^^
Und zu diesem Äther ist nun eben das Eine bewegt, das Andere nicht !
Britta hat geschrieben:Du kannst du dir deine Erklärungen die keine sind einfach sparen. Höre doch auf mir eine Blase ans Ohr zu kauen, ich lege keinen Wert auf deine Phantasiephysik. Du hast dich mehr als ausreichend hier im Forum disqualifiziert. Wer so begriffsstutzig ist und an so einfachen Dingen wie dem Druck scheitert, sollte doch nicht glauben, er könnte die SRT verstehen oder was sinnvolles dazu sagen.
Blah blah blah, …fällt Dir nix besseres ein wie ständig mit dem Druck anzutanzen ?
Wo sind den Deine Gegenargumente welche Du so innig von Anderen hier forderst ?

Dumpf zu sagen das ist Müll, kann jeder yyy !
By the way, der Poet, der sich echt Mühe gegeben hat MX10QT zu Fall zu bringen hat es nicht geschafft.
Er meint das zwar, hat er aber nicht.
(man liest ja immer wieder mal wie „gut“ er die verstanden hat.)
Dann kam Agave.
Agave hat die MX10QT auch nicht widerlegt.
Es scheiterte letztlich daran, dass ich nicht beschreiben konnte, warum dieser Äther nicht alles durchdringend ist/sein soll.

Die Theorie ist also nicht begraben, nur weil ich keine mathematische Beschreibung habe oder nicht sagen kann warum der Äther eben nicht alles durchdringt.
Du jedenfalls hast von der MX10QT nicht den blassesten Schimmer, und deshalb hast Du auch nicht ein Argument außerhalb der SRT dagegen.
Wenn Du also etwas kritisieren könntest, dann nur mit und innerhalb der SRT!

Aber fangen wir mal ausserhalb MX10QT an, dann sag mal, was denkst Du darüber, dass es im Universum zu einer Bremswirkung kommt ?
Woher kommt die Deiner Meinung nach ? Was verursacht Diese ?
Irgend´ne Idee ?
Oder leugnest Du gar diesen Sachverhalt ?

Wär´ mal ein Anfang darauf eine Antwort von Dir zu bekommen, …wenn Dir mal wieder langweilig ist… roll:

Gruß Mordred
Zuletzt geändert von Mordred am Di 18. Jan 2011, 18:13, insgesamt 1-mal geändert.
Mordred
 
Beiträge: 1131
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 15:23

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Mordred » Di 18. Jan 2011, 18:32

Mordred hat geschrieben:
Artie hat geschrieben:Was für ein Quatsch!
Mir bluten die Augen...


Was gäbe es von einem Relativisten anderes zu hören ?
Artie hat geschrieben:Quatsch!
Welcher KRITIKER ist noch deiner Meinung?
Zu was ?
Zum vorhanden sein eines Lichtäthers ? Bestimmt nicht wenige.
Zur MX10QT ? Ok, wohl eher wenige.
Artie hat geschrieben:Wer sagt ausser dir noch das du Recht hast?
Wer sagt Dir, dass es sich nicht so verhalten könnte ?
Albert ? Der keine Ahnung von DM hatte ?
Für den es kein Bremsen im Universum gibt und deswegen, ohne Äther sein RP präsentieren konnte ?
Welches( das relativistische) aber zusammenbricht würde der Äther gefunden ?

Artie hat geschrieben:Nix Relativist, wenn du dich nicht an die Grundlagen der Physik hälst,
Die klassischen ?
Oder doch die der SRT ?
Oder erst die klassischen und dann erweitert mit der SRT ?
Artie hat geschrieben:.....bewegst du dich in deiner eigenen Märchenwelt.
Besser alsIhr Relativisten.
Ihr bewegt euch in der Märchenwelt eines Anderen.....Nur Dumm, dass ihr nicht kappiert dass dieses zunächst auch nur ein Märchen ist. Schön zwar, aber letztlich unfähig die Vorgänge bis zum Produkt exakt zu beschreiben.
Was bleibt ist. die Erweiterung muss erweitert werden.....
Aus Märchen wird Märchen wird Märchen, ...immer rein in s neue Kapitel, ..
Und kommt eine weitere Hürde die unser Märchen nicht schafft, ..erweitern wir das Märchen eben, ...

Euer Fundament ist scheiße !
Da nutzt es auch nicht euer Märchen mit Quantenphysik zu erweitern.
Fällt eh bald zusammen euer Hexenhäuschen.... :mrgreen:

Mordred hat geschrieben: Es scheiterte letztlich daran, dass ich nicht beschreiben konnte, warum dieser Äther nicht alles durchdringend ist/sein soll.

Artie hat geschrieben:/doublefacepalm
Da braucht niemand was widerlegen, wenn dein Quatsch nicht mal im Ansatz funktionieren KANN!

Aso, kann nicht funktionieren weil ich es nicht beschreiben kann ?
Eine bestechende Logik die Du da so drauf hast....
Aber Logik is eh nicht das Ding der Relativisten und deins schon zweimal nicht :mrgreen:

Gruß Mordred
Zuletzt geändert von Mordred am Di 18. Jan 2011, 18:57, insgesamt 2-mal geändert.
Mordred
 
Beiträge: 1131
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 15:23

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Hannes » Di 18. Jan 2011, 18:35

Hallo Britta !

Sobald man sich mit dir auf eine sachliche Diskussion einlässt - und der Poet war sachlich - wirst du unverschämt, beleidigend und ausfallend, wenn du keine Antworten weißt.

Das glaubst du aber selbst nicht !

Wie erklärst du, dass die 'Leitfähigkeit' mit der Dichte zunimmt? Erkennst du überhaupt den Widerspruch? Deine Erklärung ist also: 'ist eben so'?

Ich habe eine Liste mit Brechungszahlen herausgesucht
Brechzahlen einiger Stoffe gegen Luft für die wichtigsten Fraunhoferschen Linien
---------------------------------------------------------------------------------
Stoff n_A n_B n_C n_D n_E n_F n_G n_H
---------------------------------------------------------------------------------
Wasser 1.3289 1.3304 1.3312 1.3330 1.3352 1.3371 1.3406 1.3435
Terpentinöl 1.4552 1.4684 1.4694 1.4723 1.4760 1.4794 1.4858 1.4915
Benzol 1.4910 1.4945 1.4963 1.5013 1.5077 1.5134 1.5243 1.5340
Kohlenstoff-
disulfid 1.6088 1.6149 1.6182 1.6277 1.6405 1.6523 1.6765 1.6994
Flußspat 1.4310 1.4320 1.4325 1.4338 1.4355 1.4370 1.4398 1.4421
Borkronglas BK1 1.5049 1.5067 1.5076 1.5100 1.5130 1.5157 1.5205 1.5246
Schwerkron-
glas SK2 1.6035 1.6058 1.6070 1.6120 1.6142 1.6178 1.6244 1.6300
Flintglas F3 1.6029 1.6064 1.6081 1.6128 1.6190 1.6246 1.6355 1.6542
Kalkspat 1.6500 1.6529 1.6544 1.6584 1.6634 1.6679 1.6761 1.6832
(ordentlicher
Strahl)

Je schwerer und dichter das Medium, umso mehr Brechung und umso langsamer das Licht !

Ich bin zum Streiten nicht aufgelegt. Wenn der Poet aus dir spricht, weiß ich das ganz genau.
Deswegen habe ich keine Freude, mit dir zu diskutieren.
Der will einen immer zum Pennäler machen. Leider ist die Zeit schon lange vorbei, wenn ich auch gerne ein Pennäler wäre.

Hannes
Hannes
 
Beiträge: 3201
Registriert: Do 1. Jan 2009, 01:56

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Mordred » Mi 19. Jan 2011, 01:25

Artie hat geschrieben:
Mordred hat geschrieben:Zu was ?

Jetzt auch noch dumm stellen oder was?
Jo, wollt auch mal so dumm nachfragen wie Du und Britta das andauernd schafft, …
Britta hat geschrieben:Zu was bewegt?
relativ zu Apfelbaum an der Ecke :mrgreen:
Mordred hat geschrieben:Für den es kein Bremsen im Universum gibt und deswegen, ohne Äther sein RP präsentieren konnte ?
Artie hat geschrieben:Das RP ist nicht von Einstein und gabs schon vor dem Äther.

Ja, das klassische nach Galileo. Für Albert gab es aber einen Widerspruch. Denn wenn es einen Äther gibt, dann wäre sein RP (seine Erweiterung Nahe c) unmöglich!
Also zog Er im Rahmen seiner speziellen Relativitätstheorie den radikalen Schluss, dass man die Idee des Äthers als eines bevorzugten Bezugsystems vollständig aufgeben muss.
Nun konnte er sein Konstrukt für Nahe c verkaufen. Es konnte ja eh keiner wiederlegen.
Erstens weil keiner bis dato einen Äther fand, und zweitens weil keiner c oder Geschwindigkeiten Nahe c tatsächlich messen konnte und bis heute nicht gemessen werden können.
Alles Sutsche also unter Relativisten.....Noch !

Für Geschwindigkeiten, die klein gegenüber der Lichtgeschwindigkeit sind, und das sind die Meisten, gilt nach wie vor Galilei.

Gibt es nun diesen DM- Äther, dann ist das relativistische RP für Geschwindigkeiten Nahe c und nach Einstein für die Tonne !
Denn dann haben wir ein Bezugssystem. Die Frage wer sich dann "relativ zu" bewegt erübrigt sich, denn dann ist "zu", der Äther.
Das wird dann interessant, wenn Geschwindigkeiten Nahe c anfallen. Wenn Du verstehst.....
Im Beschleuniger zum Beispiel. Nach der SRT und dem RP ist es egal ob das Teilchen oder das Blech als Ruhend definiert werden. Ruht aber das Blech zum/im Äther, und das Teilchen bewegt sich zum/im Äther, dann haben wir eine klare Klosbrühe.
Und nun können wir bestimmen, das Teichen bewegt sich durch den Äther auf das im Äther ruhende Blech.
Nach der STR sollte nun aber auch das Blech welches eigentlich im Äther ruht, im Äther als bewegt angenommen werden können. Dann sollte das Blech aber auch abrebremst werden, ...wenn Du verstehst.....
Wird aber nur das Teilchen gebremst, ..und schon ist ein "gibt keinen Äther" hinfällig.
Verstanden das ?
Einfach Für Dich und Britta, Ohne Äther (DM) welcher das Universum füllt, keine Verringerung einer erreichten Geschwindigkeit im Universum.
Highspeed bis zum Ende des Universums und zurück, ..bis zum St.Nimmerleins....
Zudem, DM ist faktisch zwingend notwendig.
Darf aber kein Äther sein und darf nichts was sich hindurch bewegt bremsen.
Mit anderen Worten, DM ist zwingend notwendig, darf aber keine Eigenschaften haben.
Der Tod der SRT ist Näher als Dir lieb sein kann ! :mrgreen:

Mordred hat geschrieben:
Artie hat geschrieben: Nix Relativist, wenn du dich nicht an die Grundlagen der Physik hälst,
Die klassischen ?
Oder doch die der SRT ?
Oder erst die klassischen und dann erweitert mit der SRT ?
Artie hat geschrieben:Die übrigens inzwischen auch zur klassischen Physik zählt.
Traurig genug aber dennoch wahr....

Mordred hat geschrieben: Euer Fundament ist scheiße !

Artie hat geschrieben:Dafür hast du überhaupt keines...
Besser keins, wie Deins, Deins ist nämlich besehen Schrott, meins macht auch nicht mehr als beschreiben, aber eben besser. :mrgreen:
Das ich nun nicht beschreiben kann warum der Lichtäther nicht alles durchdringt, mindert nicht die Tatsache dass ich damit erklären kann warum das Teilchen im Beschleuniger nur Nahe an c ran kommt, was dafür verantwortlich ist, und warum die Energie des Teilchen dennoch steigen kann.
Was sagt die SRT dazu ? Also warum es so ist ?
NIX !
Den ohne Äther fehlt halt letztlich doch was um die Sache bis zum Ende richtig zu beschreiben.

Mordred hat geschrieben: Es scheiterte letztlich daran, dass ich nicht beschreiben konnte, warum dieser Äther nicht alles durchdringend ist/sein soll.
Artie hat geschrieben:/doublefacepalm
Da braucht niemand was widerlegen, wenn dein Quatsch nicht mal im Ansatz funktionieren KANN!
Wieso ? Dass der Äther nicht alles durchdringend ist, ist Doch klar und mittlerweile bekannt.
Warum sollte es nun nützen, wenn ich weiß warum er das nicht tut ?
Das brauch ich gar nicht. Die Erkenntnis reicht völlig aus um darauf auf zu bauen.
Mordred hat geschrieben:Aso, kann nicht funktionieren weil ich es nicht beschreiben kann ?
Eine bestechende Logik die Du da so drauf hast....Aber Logik is eh nicht das Ding der Relativisten und deins schon zweimal nicht

Artie hat geschrieben:Ja es kann nicht funktionieren weil du es nicht beschreiben kannst.
Ja wie, vor 100 Jahren konnte eine Atombombe nicht funktionieren nur weil sie niemand beschreiben konnte ?
Der Apfel fiel nicht vom Baum weil Newton es noch nicht beschrieben hatte ?

Artie hat geschrieben:Du hast ein Konzept, aber kein Konzept wie es funktioniert...
Damit mein Konzept funktioniert muss ich nicht beschreiben warum der Äther Materie nicht durchdringt.
Das ist für die Funktion des Äthers eh nebensächlich.
Artie hat geschrieben:Sag mal kapierst du überhaupt was du da schreibst?
Man kann dich nicht widerlegen weil du nicht erklären kannst wie es funktionieren soll?
Sag mal kapierst du überhaupt was du da schreibst?
Mit der Funktion habe ich kein Problem. Auch nicht damit diese zu erklären.
Solltest Du eigentlich spätestens am Post zum Teilchen erkannt haben.
Aber wer blind durchs Leben rennt, am Rockzippfel der SRT hängend, der sieht natürlich nichts, selbst wenn man es Ihm auf den Bauch bindet.
Komm doch mal rüber mit einem Argument.
Sag mir ganz einfach, warum oder was im Universum dafür sorgt, dass ein unbeschleunigtes Objekt an Geschwindigkeit verliert. Was bremst dieses Objekt ?
Irgend ne Idee dazu ?
Ne ?
Hab ich mir fast gedacht…..

Artie hat geschrieben:Man das drucke ich mir aus und hänge es an die Wand.
Gerne, tu Dir keinen Zwang an… der, der SRT, sollte als Strafe für Dich ausreichend sein. :mrgreen:

Gruß
Mordred
 
Beiträge: 1131
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 15:23

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon galactic32 » Mi 19. Jan 2011, 02:30

Mordred hat geschrieben:Wieso ? Dass der Äther nicht alles durchdringend ist, ist Doch klar und mittlerweile bekannt.
Wie klar?
Wem bekannt und wo?
Wann wo wie war der Äther nich alles durchdringend?
Mordred hat geschrieben:Damit mein Konzept funktioniert muss ich nicht beschreiben warum der Äther Materie nicht durchdringt.
Moment, *notbrems*

Umjekehrt Materie „hängt“ aus unserer heutigen naiven Sicht erst mal im Äther.
Struktuierte verkneuelte Wirbel, in etwa ...führten nach trillionensekündigem Ausgleichen und Ainbalancierungen zu chemisch elementarisiertem stofflichen Material.
Und dieser Äther ist so durchdringend, wie diese angebl. Neutrino's es nicht im Ansatz besser ...hm , moment , falsches Bild, denn sogar diese Neutrino's sind günstigenfalls Deformationswellen dieser hyperfluiden verdichtbaren eigenquantenfreien Flüssigkeit, dem AETHER®

In dieses hypercompatible Proto-Modell läßt sich supernatürlich jedes geniale Concept an/um/einbauen, wie auch tendenziell prinzipiell und speziell jegliche physikalischen MXQ-Modelle aller erdenklichen Art transnatürlich ausgenommen die der unerdenklichen Sorte.

Gruß
galactic32
 
Beiträge: 1664
Registriert: Di 13. Okt 2009, 00:42

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Britta » Mi 19. Jan 2011, 07:51

Mordred hat geschrieben:...


Bei soviel Arroganz und Selbstüberschätzung bleibt mir die Spuke weg... :shock:
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Britta » Mi 19. Jan 2011, 12:44

Hannes hat geschrieben:
Britta hat geschrieben:
Sobald man sich mit dir auf eine sachliche Diskussion einlässt - und der Poet war sachlich - wirst du unverschämt, beleidigend und ausfallend, wenn du keine Antworten weißt.

Das glaubst du aber selbst nicht!

Wenn ich davon nicht überzeugt wäre, hätte ich es nicht geschrieben.


Hannes hat geschrieben:
Britta hat geschrieben:
Wie erklärst du, dass die 'Leitfähigkeit' mit der Dichte zunimmt? Erkennst du überhaupt den Widerspruch? Deine Erklärung ist also: 'ist eben so'?

Ich habe eine Liste mit Brechungszahlen herausgesucht […] Je schwerer und dichter das Medium, umso mehr Brechung und umso langsamer das Licht!

Hannes, das ist keine Erklärung, das ist eine Tatsachenbeschreibung. Kannst du nicht begreifen, dass es ein Widerspruch ist, zu sagen, je weniger Medium umso besser leitet es?


Hannes hat geschrieben:
Ich bin zum Streiten nicht aufgelegt. Wenn der Poet aus dir spricht, weiß ich das ganz genau. Deswegen habe ich keine Freude, mit dir zu diskutieren. Der will einen immer zum Pennäler machen. Leider ist die Zeit schon lange vorbei, wenn ich auch gerne ein Pennäler wäre.

Es ist wie ich es sage, wenn man dich hinterfragt, kommst du mit Unterstellungen und Ausreden, warum du nicht antwortest. Will dich Ernst auch zu einem Pennäler machen? Auch er hat gesagt, dass du den Kopf in den Sand steckst, und dich vor den Antworten drückst. Scheint ja nicht nur mir aufzufallen...
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Mordred » Mi 19. Jan 2011, 16:42

Artie hat geschrieben:
Mordred hat geschrieben:
Artie hat geschrieben:Jetzt auch noch dumm stellen oder was?

Jo, wollt auch mal so dumm nachfragen wie Du und Britta das andauernd schafft

Du bist nicht zu unterbieten.
Jo, hab in euch Beiden tatsächlich gute „Vormacher“ im dumm stellen gefunden.
Mordred hat geschrieben:
Erstens weil keiner bis dato einen Äther fand, und zweitens weil keiner c oder Geschwindigkeiten Nahe c tatsächlich messen konnte und bis heute nicht gemessen werden können.
Artie hat geschrieben:In der Tat, bis heute hat niemand einen Äther nachweisen können.
Jepp, es gibt aber auch keinen experimentellen Beweis, daß kein Äther existiert!
Selbst Einstein hat oft erwähnt, daß mit dem Michelson/Morley Experiment nicht nachgewiesen werden kann, daß kein Äther existiert.
Artie hat geschrieben:Aber die Lichtgeschwindigkeit kann man messen.
Wie genau ? So genau, dass man sich auf eine „Geschwindigkeit“ einigen muss ?

Mordred hat geschrieben:
Gibt es nun diesen DM- Äther, dann ist das relativistische RP für Geschwindigkeiten Nahe c und nach Einstein für die Tonne !

Artie hat geschrieben:Es gibt *vielleicht* Dunkle Materie, das das der Äther sein soll behauptest nur du.
Stimmt. Was spricht dagegen ?
Hast Du etwa ein Gegenargument zur Hand ?
Artie hat geschrieben:Das tust du weil du nicht weist was die DM überhaupt ist,
Aber Du ?
Artie hat geschrieben:du greifst nach einem Notnagel.
Ne, das ist Konsequent !
Wenn es DM gibt, dann füllt sie den Raum. Und zwar aus !
Wenn etwas einen Raum ausfüllt, dann muss etwas anderes, z.B. ein Objekt welches sich darin bewegt, dazwischen durch.
Das hat eine bremsende Wirkung.
Diese Bremswirkung ist Fakt und findet nicht nur in der abnehmenden Geschwindigkeit der Pionier Sonden Bestätigung.
Wenn nun DM vollständig den Raum füllt, Licht aber nicht gebremst wird, dann liegt der Schluss Nahe, dass diese DM Licht leitet.
Britta hat geschrieben:
Mordred hat geschrieben:
Artie hat geschrieben:Britta hat dir schon was dazu geschrieben,

Mordred hat geschrieben:
Zudem, DM ist faktisch zwingend notwendig.
Darf aber kein Äther sein und darf nichts was sich hindurch bewegt bremsen.
Mit anderen Worten, DM ist zwingend notwendig, darf aber keine Eigenschaften haben.

:P DM ist zwingend Notwendig... :roll:
DM ist kein Äther und schon gar nicht BMX 0.5 QT :mrgreen:
Sagen kann man viel,Britta, auch dass DM kein Äther wäre.
Kannst Du das irgendwie belegen ?
Wohl kaum ! :idea: :arrow: :mrgreen:

Artie hat geschrieben:
Mordred hat geschrieben:
Der Tod der SRT ist Näher als Dir lieb sein kann !
Nö!
Dein Konzept ist nur naiv.(sehr sehr höflich formuliert)
Ja schreib dich nur in Rage...
Wozu ?
Hast Doch recht, wenn naiv einfach ist, wäre dann nicht nach Ockhams Rasiermesser Prinzip vor zu gehen ?
Somit wäre MX10QT die bessere Wahl vor der doch achso umfangreich mathematischen SRT :mrgreen:

Der Äther im physikalischen Weltbild wurde überflüssig und machte vollständig einer Disziplin Platz, die nicht als Naturwissenschaft gilt: Die Mathematik. Der Siegeszug der Mathematik in der Naturwissenschaft konnte seit dieser Zeit bis in den heutigen Tag nicht mehr gebremst werden. Der Preis dafür ist, daß wir heute in der Physik anstelle von anschaulichen Modellen nur noch abstrakte mathematische Ableitungen finden.

Artie hat geschrieben:
Mordred hat geschrieben:
Besser keins, wie Deins, Deins ist nämlich besehen Schrott, meins macht auch nicht mehr als beschreiben, aber eben besser.

Naja, Physiker vertrauen auf die RT und schaffen großartige Dinge, wenn man deinen Aussagen vertraut, bekommt man noch nicht mal ein anständiges Barometer.
Hohoho, …es ging immer nur um den Druck unter dem Pegel eines normalen Barometers.
Z.B. wenn der Pegel auf 50cm steht. Aber das hast Du bis heute nicht gerafft.
Der Barometer so wie er im Wohnzimmer hängt, lässt keinen Spielraum!
Der Aussendruck ist gleich der Gewichtssäule Hg.
Zu Anfang war es so, dass 1000mBar Aussendruck und 76cm Hg Säule siech die Waage halten.
Über dem Hg „Null“ Druck.
Zuletzt wurde der Gasdruck zum Gewicht der Säule gezählt.
Also 1000mBar = Gasdruck HG +Säule = Ausgleich.
Nunja, wie gesagt ging es darum eigentlich nicht.
Worum es ging, hast Du jedenfalls bis jetzt noch nicht gerafft !

Artie hat geschrieben:Klar das ich den Physikern mehr vertraue.
Jo, Artie, ..vertrauen ist gut, …Kontrolle ist besser.
Du kontrollierst nicht mal, und selbst wenn, dann würdest Du erkennen, dass Die SRT in sich schlüssig ist. (Ich mein die waren ja auch nicht doof, ..hab ich schon mal geschrieben, …bevor die sich blamieren, …werde sie wohl alles zig mal kontrolliert haben.) Und das wäre dann für Dich der ultimative Beweis.
Augen zu, abgähnen und dumpf das Kapitel schließen.
Ungereimtheiten werden schlicht ausgeblendet, ….

Artie hat geschrieben:Die RT hat Antworten, du aber nicht.
MX10QT hat eine. Die ist sogar noch logisch und nach voll zieh bar. (siehe oben)
Welche Antwort hat die RT auf die Geschwindigkeitsreduktion im Universum ?
Artie hat geschrieben:
Mordred hat geschrieben:
Den ohne Äther fehlt halt letztlich doch was um die Sache bis zum Ende richtig zu beschreiben.


Die RT kommt ohne Äther aus.
Ne Artie, das weiß sie nur nicht !
Oder besser, will es nicht wahr haben. Und mogelt sich drum rum....
Tatsächlich aber ist der Äther längst wieder in die Erkenntnisse der Physik, durch verschiede Hintertüren wieder eingezogen.
Sieh dazu z.B. Nullpunktstrahlung.
Nullpunktstrahlung im übrigen nach der MX10QT sind passiver Quanten. Besser deren Selbsterhaltungsenergie. Aber das ist bissi zu hoch für Dich, wo Du doch keinen Schimmer von der MX10QT hast.
Aber mal so gefragt, wie erklärt die RT diese Nullpunktstrahlung ?
[Akzeptiert, ..wäre trotzdem schön, würdest Du mir Diese eine Frage beantworten.
(Du weißt schon welche) ;)

Gruß Mordred
Mordred
 
Beiträge: 1131
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 15:23

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Mordred » Mi 19. Jan 2011, 17:55

Artie hat geschrieben:
Mordred hat geschrieben:Akzeptiert, ..wäre trotzdem schön, würdest Du mir Diese eine Frage beantworten.
(Du weißt schon welche)
Nein Mordred,
War klar, ..mitdenken fällt aus.
Aber für Dich wiederhole ich sie noch mal per copy/paste.
Welche Antwort hat die RT auf die Geschwindigkeitsreduktion im Universum ?

Artie hat geschrieben:du selbst da schaffst es wieder einmal nicht eindeutig zu sein, du stellst direkt davor noch eine Frage.
Diese....
Aber mal so gefragt, wie erklärt die RT diese Nullpunktstrahlung ?
....wäre quasi als bonus gerne genommen worden…

Artie hat geschrieben:Wie auch immer...
Jo…

Artie hat geschrieben:Du hast mir auch bestimmte einfache Fragen nicht beantwortet.
Ja, welche denn ?
Du hast ja gar nix gefragt, ..lol, ..hohl nur rumgezetert…

Artie hat geschrieben: und ich habe keine Lust auf deine Märchen-Füsick.
Ne, schon klar, Du hast ja schon Dein „Gutenachtmärchen“ :arrow: :idea: :mrgreen:

Artie hat geschrieben:Wer interessiert sich ausser dir für deinen MX10QT Quatsch?
Komm zeig vor--> WER AUSSER DIR?
Keiner?
Und ? Was sagt das nun darüber aus ob es zu treffen kann ?
NIX, gar nix, nada, null, niente !
Artie hat geschrieben:Von wegen zu hoch, ich habe schon mal geschrieben das du in den letzten Postings genug Widersprüchlichkeiten drin hast.
Nenn doch mal Eine ?
Komm, hab die Eier mir aufzuzeigen was sich wo widerspricht.

Gruß Mordred
Zuletzt geändert von Mordred am Mi 19. Jan 2011, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.
Mordred
 
Beiträge: 1131
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 15:23

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Mordred » Mi 19. Jan 2011, 21:14

Mordred hat geschrieben:
Artie hat geschrieben:Du hast mir auch bestimmte einfache Fragen nicht beantwortet.
Ja, welche denn ?
Du hast ja gar nix gefragt, ..lol, ..hohl nur rumgezetert…

Artie hat geschrieben:Nanana:
Wer außer dir findet den MX10 Q ua T sch gut?
Glückwunsch, Artie, da hast ja doch noch eine gefunden.....

Ich frag mich nur, was hat diese Frage mit derMX10QT zu tun ? NIX vielleicht ?
Was hat die unter Relativisten umfassende Beliebtheit der SRT mir deren Richtigkeit zu tun ?
Wertest Du eine physikalische Theorie nach deren Beliebtheit ?

Mordred hat geschrieben:Nenn doch mal Eine ?
Komm, hab die Eier mir aufzuzeigen was sich wo widerspricht-
Artie hat geschrieben::mrgreen:
Du bist immer noch zuerst dran.
Nenne mir zuerst ein paar Anhänger deiner Füsick!
:lol:
Super lustig, zeigt mir nur dass Dir halt doch die Eier fehlen auf eine einfache Frage zu antworten.
Bei euch Relativisten sind ja eh immer die Anderen am dransten wenn darum geht was zu bringen. :idea: :arrow: :mrgreen:

Artie hat geschrieben:Hmm versuchte Beleidigungen und primitive Anmache...
Ach komm, Arti, Wer austeilt sollte auch einstecken können. Ich bleibe wenigstens Themenbezogen.
Dir fehlt jeglicher Bezug. Da kommen nur dumpfblinde Pöbeleien,....

Artie hat geschrieben:Wenn du doch selber so der tolle BMX QuaTsch hoch 10 Fachmann bist entdeckst du die Widersprüche doch selber.
Du sagst also die MX10QT ist falsch, ich frage wo, du sagst, guck doch selber ?
Bist Du eigentlich schizophren? Oder ist das ein relativistischer Verdrängungseffekt ?
Oder ist es spezielle Relativistentaktik die Dinge so zu drehen dass sie (die Relativisten) auf keinen Fall Antworten müssen ?
Einem Kritiker der SRT sagst Du, er müsse Beweise bringen, er wäre in der Pflicht zu belegen dass die SRT nix taugt,.Was würdest du nun denken wenn dir der Kritiker sagt, such doch delber den Fehler ??

Ich würd denken, was ist das denn für ne Pappnase. :mrgreen:

Artie hat geschrieben:Ein Tipp:
Es hat nix mit Barometern zu tun!
:lol:
Du bist sooo lustig, Artie, schade dass Du nicht mehr drauf hast, ..ausser ne dicke Lippe die heiße Luft
verströmt...

Artie hat geschrieben:Ansonsten:
Frag die anderen Anhänger von BMX QuaTsch hoch 10
:lol: :lol:
Bezeichnend, die dümmsten unter der Sonne lachen über ihre eigenen Kalauer am lautesten.....

Also, Artie, wie schauts, kommt da wider erwarten noch was zum Thema von Dir ?
Oder soll ich mich gleich wieder auf /Artspam einrichten ?

Gruß Mordred
Mordred
 
Beiträge: 1131
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 15:23

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste