Der AC-Ticker

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Hannes » Di 11. Jan 2011, 18:39

Hallo Britta !
Oder vielleicht Dunkle Materie ?
Gruß Mordred

Der Einwurf Dunkle Materie strammt zufällig von Mordred.
Ist auch gar nicht so wichtig, weil es nur eine Vermutung darstellt.
Wichtig ist nur, dass das Licht im Vacuum weitergeleitet wird.
Was die Weiterleitung besorgt sollen uns die Atomphysiker erklären.
Hannes
Hannes
 
Beiträge: 3201
Registriert: Do 1. Jan 2009, 01:56

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Jocelyne Lopez » Di 11. Jan 2011, 19:01

Britta hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Was die Veröffentlichung der E-Mail-Korrespondenz aus dem Jahren 2008 mit Dr. Markus Pössel aufgrund einer Anfrage an das Albert Einstein Institut angeht, bin ich auch völlig auf der sicheren Seite, es handelt sich definitiv nicht um eine private Korrespondenz,

Definitiv sieht Dr. Markus Pössel das anders, aber natürlich hast du da mehr recht. Du bist eben nicht nur Mathematikerin, Physikerin sondern auch noch Anwältin. :D

Dr. Pössel hat nicht den Vorwurf gegen mich erhoben, ich hätte eine private Korrespondenz veröffentlicht, sondern ich hätte seine Urheberrecht als Wissenschaftler verletzt, siehe: Fristsetzung durch Dr. Markus Pössel

Zitat von Dr. Markus Pössel - 25.07.10:

Zu dem Textbaustein: Wie jeder Urheber eines wissenschaftlichen oder populaerwissenschaftlichen Texts habe ich das Recht, zu bestimmen, ob und in welcher Form jeder meiner Texte veroeffentlicht wird. Einen kleinen Teil dieses Rechts uebe ich mit meiner Aufforderung, Sie moegen meinen E-Mail-Texten den erwaehnten Textbaustein hinzufuegen, aus


sowie Dr. Markus Pössel präzisiert seine Gründe für den Abbruch der Korrespondenz:

Zitat von Dr. Markus Pössel - 01.08.10:

In dem Beitrag

http://www.jocelyne-lopez.de/blog/2010/ ... us-possel/

schreiben Sie, ich haette zum Anlass fuer den Abbruch unseres E-Mail-Wechsels genommen, dass Sie unseren E-Mail-Wechsel veroeffentlicht haetten. Diese Behauptung ist falsch. Wie auf

http://www.wissenslogs.de/wblogs/blog/r ... skussionen

ausgefuehrt, waren andere Gruende dafuer verantwortlich, dass ich mich zum Abbruch entschlossen habe – insbesondere, dass Sie Aussagen aus unserem E-Mail-Wechsel verzerren und aus dem Zusammenhang gerissen zitieren oder aufgreifen, so dass die Gefahr besteht, dass Leser Ihrer Texte einen voellig falschen Eindruck von dem bekommen, was ich (z.B. zur speziellen Relativitaetstheorie) sage.


Als selbsternannte Anwältin von Dr. Markus Pössel bist Du echt eine Plage, Du weißt nicht einmal genau, was Dein Mandant mich vorwirft. Veröffentlichung einer privaten Korrespondenz und Verletzung der Urheberrechte eines Wissenschaftlers sind auch juristisch zwei paar Schuhe.Das zu Deiner Information als selbsternannte Anwältin. 8-)


Britta hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Auch da ist meine juristische Lage einwandfrei abgesichert. Es ist auch kein Zufall, dass Dr. Markus Pössel seine unsägliche Fristsetzung fallen gelassen hat, er hat Null Chance seine vorheilige und unüberlegte Forderung vor Gericht durchzusetzen.

Ich würde eher sagen, du bist den Leuten zu dumm und du bist denen die Aufregung nicht wert. Jeder weiß inzwischen was es mit dir und deinem Block so auf sich hat. Nicht ohne Grund bekommst du auf deine Mails und Schreiben keine Antworten mehr. Du hast einfach einen schlechten Ruf.

Hier sachliche Untersuchungen dieses Verhaltens in diesem Gesamtkontext im Rahmen des GOM-Projekts, zu Deiner Information als Analytikerin von gesellschaftlichen Missständen 8-) :

G.O. Mueller: Das Schweigen der Adressaten

G.O. Mueller: Kein Adressat wagt Protest, Entgegnung oder Widerlegung

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Jocelyne Lopez » Di 11. Jan 2011, 19:05

Britta hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Und nun? Um welche "verschiedene Experimente" handelt es sich hier bei dem von Dir genannten Eintrag von Wikipedia? Weiß Du es etwa?

Jocelyne ich bin nicht da um deine Bildungslücken zu beseitigen, in all den Jahren in denen du dich nun angeblich mit der SRT beschäftigst, solltest du die kennen. Wurden dir auch oft genug gesagt.


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Weiß Du es etwa genauso gut, wie man den Gammafaktor physikalisch abgeleitet, und worauf Du auch keine Antwort gegeben hast?

Wie man den Faktor ermittelt wurde dir auch mehrfach gesagt, auch in dem Text vom Poeten ist eine Erklärung dazu gegeben.

Also Du weißt es nicht, war schon vorher klar... :mrgreen:

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Jocelyne Lopez » Di 11. Jan 2011, 19:17

Artie hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Britta hat geschrieben:Wie man den Faktor ermittelt wurde dir auch mehrfach gesagt, auch in dem Text vom Poeten ist eine Erklärung dazu gegeben.

Also Du weißt es nicht, war schon vorher klar...


Wie nett unsere "Sprachexpertin" aus Frankreich weiß nicht was das Wort "auch" bedeutet.
:mrgreen:

Und welche physikaliche Kräfte sind für die physikalische Herleitung des Gammafaktors im wortreichen Text vom nocheinpoet genannt worden?
Ich habe keine gefunden, und auch keine Zeit seine üblichen Romanen sorgfältig zu lesen.

Kannst Du es knapp mit eigenen Worten hier sagen, wenn Du es verstanden hast, auf welche physikalische Kräfte der Gammafaktor zurückzuführen ist, dass er eine materielle Verkürzung von bewegten Objekten in der Äthertheorie von Lorentz beschreibt?

Sind das die physikalischen Eigenschaften des Vakuums Permeabilität und Dielektrizität? Sind das andere Kräfte? Wenn ja, welche?

Oder weißt Du es auch nicht?

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Britta » Di 11. Jan 2011, 19:41

Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Ich "denunziere" keinen Mensch: Im Rahmen des GOM-Projekt ziehe ich die Verantwortliche und die Entscheidungsträger zur Verantwortung, unter ihren Klarnamen, unter meinem Klarnamen, wie zum Beispiel Markus Pössel und die Direktoren vom Albert Einstein Institut, zum Beispiel Prof. Dr. Gerd Litfin, Dr. Peter Genath und Prof. Dr. Wolfgang Sandner von der DPG, zum Beispiel Frau Annette Schavan und Prof. Dr. Jürgen Richter vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, zum Beispiel Prof. Jürgen Renn und Frau Milena Wazeck vom Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, zum Beispiel die Bundestagsabgeordnete und einige Andere.

Du hast ganz klar Leuten unterstellt, EsoWatch zu betreiben und dort zu schreiben, und das mit Klarnamen auch hier im Forum. Warum hast du denn den einen Beitrag kommentarlos gelöscht? Weil du da jemand beschuldigt hast, und der sich gewehrt hat. Denk nur mal an deine 'das'-Zählerei… :D

Du hast ohne Frage mehrfach Menschen übel denunziert.


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Ich "erniedrige" sie auch nicht, ich bitte um Klärung von strittigen fachlichen Fragen, ich ziehe sie zur Verantwortung für ihre Handlungen und ihr Fehlverhalten gegenüber der Wissenschaft, gegenüber ihren Kollegen Kritikern und gegenüber der Öffentlichkeit. Wir verstehen uns als Whistleblower, die Missstände aufdecken und nach Lösungen suchen, um sie zu beseitigen. Das tun wir im Rahmen des GOM-Projekts seit ca. 10 Jahren (ich erst seit ca. 5 Jahren) und werden es in den nächsten Jahren weiter tun.

Und wie du andere Menschen persönlich angegriffen hast, das ist alles sehr gut im AC dokumentiert, da muss man nicht groß weiter was dazu sagen. Selbst hier im Forum hast du übel auf Andere eingeschlagen. Was glaubst du ist es denn, wenn du mich Stalkerin nennst und die anderen Unterstellungen von dir? Nicht, dass jemand wie du mich da treffen kann, aber ohne Frage versuchst du Andere zu erniedrigen.

Und GOM ist tot, jeder weiß inzwischen dass der Text von Friebe kommt und dass er nicht genug Mut hatte unter seinen Klarnamen zu schreiben. Der ganze Unfug ist der Welt einfach egal.


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Wir engagieren uns gesellschaftlich aus persönlicher Überzeugung und aus Idealismus gegen ein mächtiges Lobby, wobei die Kritik der Relativitätstheorie bis jetzt völlig ohne Lobby und völlig aus der etablierten Wissenschaft und aus den Medien ausgeblendet ist, sie ist noch nicht organisiert und sie wird ausschließlich durch privaten Einsatz bekannt gemacht.

Wer soll denn 'wir' sein? Die GFWP hat eingesehen, dass sie nichts bringt und sich aufgelöst, wer ist denn noch da? Und von Friebe selber hört man auch nichts mehr, GOM bist doch nur noch du.

Komm sag mal, was habt 'ihr' denn so im letzten Jahr auf die Beine gestellt? Das einzige was 'ihr' so gebracht habt ist, dass du die Leute hier im Forum mit alten Zitaten aus der GOM Bibel gelangweilt hast.


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Die Bilanz unserer Bemühungen ist dabei durchaus positiv: Sowohl Ekkehard Friebe als auch ich als Interessenvertreter der Forschungsgruppe G.O. Mueller haben für die Dokumentation der Forschungsgruppe einen Bekanntheitsgrad erreichen können, der sich für private Einsätze sehen lassen kann: Die Information, dass eine erst zunehmende fachliche Kritik der Speziellen Relativitätstheorie seit 100 Jahren weltweit existiert ist praktisch einzig durch unsere Bemühungen im Rahmen dieses Projekts zu verdanken, davor war praktisch nichts im Internet.

Sicher, sicher… :D

Darum hat der DMRM (Deutscher Mäuse-Rassezuchtverein Murodea e.V.) auch mehr Mitglieder als 'ihr' bei GOM. :D
(ein Lieblingsargument des Poeten)


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Heute entstehen überall Diskussionen darüber und sie brechen sogar die Rekorde der Beteiligungen und der Aufrufe in Foren und Blogs, was erstaunlich ist für eine „trockene“ Materie wie die Relativitätstheorie.

Wo?


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Das Interesse ist eindeutig vorhanden und die Neugier ist geweckt worden, viele naturwissenschaftlich interessierten Menschen fangen an, sich darüber selbstständig Gedanken zu machen oder werden zumindest dessen bewusst, dass irgendetwas damit nicht stimmt. Das war und das ist unser Ziel und das ist auch ein riesiges Erfolg für uns, wir können also mit unserer Strategie in den letzten Jahren nicht falsch gelegen haben.

Du hast echt eine Wahrnehmungsstörung. Wenn man bei Google nach G.O. Mueller sucht, findet man nichts aktuelles, nur alte Text und davon auch nicht viele. Sucht man nach 'GOM' kommt nichts von 'euch'. Aber sicher habt 'ihr' einen riesigen Erfolg… :D


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Die Kritikerbeiträge, sowohl im Mahag-Forum als auch in den Blogs von Ekkehard Friebe, von der ehemaligen GFWP und in meinem Blog werden mehrere Tausend Male pro Tag aufgerufen und akribisch von den Relativisten verfolgt, überwacht und kommentiert.

Das ist Realsatire, die Welt lacht über 'euch'. Im AC schreibt man nur noch ganz selten über dich, wenn du mal wieder was richtig Dummes geschrieben hast, aber ansonsten juckt das keinen. Selbst hier im Forum geht keiner auf deine GOM Zitate ein. Selbst einige Kritiker haben sich hier schon kritisch zu GOM geäußert. Aber das nimmst du alles gar nicht mehr wahr.


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Das kommt nicht von ungefähr. Wir werden auch per E-Mail sehr oft von kritischen Wissenschaftlern oder von Physiklaien angesprochen (auch aus dem Ausland), die sich nicht trauen oder keine Zeit und keine Lust haben, sich in Foren auszutauschen. Sympathiebekundungen und Ermutigungen für unsere Aufklärungsarbeit, für unsere Ausdauer und für unsere Zivilcourage bekommen wir auch privat sehr oft, sowie auch Abscheu und Empörung über die gegen die Kritiker angewandten Mittel und über die kriminelle Energie des anonymen Pöbels. Aus dieser Perspektive kann man sagen, dass die massiven und menschenunwürdigen Angriffe seit Jahren aus Seiten AC und Konsorten sich positiv ausgewirkt haben.

Du bist so lustig… :D


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Das Interesse ist eindeutig vorhanden und die Neugier ist geweckt worden, viele naturwissenschaftlich interessierten Menschen fangen an, sich darüber selbstständig Gedanken zu machen oder werden zumindest dessen bewusst, dass irgendetwas damit nicht stimmt. Das war und das ist unser Ziel und das ist auch ein riesiges Erfolg für uns, wir können also mit unserer Strategie in den letzten Jahren nicht falsch gelegen haben.

Sicher, dass habt 'ihr' ganz toll gemacht, die Verfassungsklage war ein echter Brüller, und seit einiger Zeit wird ja auch die Kritik an der SRT von Friebe an den Unis gelehrt. :D Aber mal im Ernst, keiner interessiert sich für den Unfug, es gibt keine anderen Foren dazu. Der Poet hat in seinem Form mehr User in kürzester Zeit, als du in all den Jahren zusammenbekommen. Und du bist in allen großen und wichtigen Foren gesperrt, du bist im Web als Scherz und Crank verschriehen, ganz tolle Strategie Jocelyne, wenn das ein Erfolg sein soll…


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Die Verantwortliche und Entscheidungsträger müssen zur Verantwortung gezogen werden, das tun wir.

Genau, schreib' denen doch noch eine Mail, drohe ihnen doch mal, reiche doch mal eine Klage ein. Wo bitte habt 'ihr' einen zur Verantwortung gezogen? Nichts habt ihr, ausser 'euch' lächerlich gemacht und dem Ansehen der Kritik durch physikalische Unwissenheit, wie du sie hier im Forum immer wieder demonstrierst, geschadet.


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Das hat mit dem anonymen Denunzieren, mit den Beschimpfungen, den Verleumdungen und Erniedrigungen von Britta und ihren neuen Freunden aus AC, Esowatch und Alltopic nichts gemein.

Oh man,… Du lebst wirklich in einer anderen Welt…


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Ich habe persönlich kein Gesprächsbedarf mit Britta und ihren Freunden, schon lange bevor Britta für sie mit Herzblut angesprungen ist, schon seit der Gründung des Hetzforums Alpha Centauri 2006, wo ich mich nach kurzer Zeit nach meiner Registrierung komplett zurückgezogen habe, als ich feststellen musste, was dort lief: Das sind definitiv keine zumutbaren Gesprächspartner, das ist indiskutabel, keiner verpasst etwas, wenn er sich dort nicht austauscht oder dort nicht liest.

Genau, wie man sachlich und offen ein Forum führt hast du dann ja mit dem Friebe Forum gezeigt. :D Wie lange hat es gedauert, bis du alle kritischen Stimmen gesperrt hattest? Jeden hast du gesperrt, der nicht 'eurer' Meinung war, und damit jeden Dialog unmöglich gemacht, weil du nur Ja-Sager geduldet hast. Das Forum von euch ist ja nicht ohne Grund ein Reinfall gewesen.

Weißt du Jocelyne, wenn 'ihr' nun ein Forum hättet, mit ein paar 100 Usern, mit aktuellen News zu GOM und der Kritik, mit Physikern und interessanten Dialogen, dann könntest du wirklich sagen, du oder 'ihr' etwas bewegt habt. Aber nichts habt ihr, und selbst jeder Dackelclub hat mehr User. Stattdessen ist das MAHAG die einzige Oase, wo du noch schreiben und deinen Unsinn verbreiten kannst.


Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Auch Britta ist keine zumutbare Gesprächspartnerin, hat aber im Gegensatz zu mir offensichtlich ein großes Gesprächsbedarf mit mir: es gibt kaum ein Beitrag von ihr, wo mein Namen nicht mehrere Male auftaucht, das ist wie eine Zwangshandlung. Ihr Problem ist nämlich primär, dass sie keine Fehler in der Speziellen Relativitätstheorie untersuchen oder suchen möchte, sondern lediglich Fehler bei mir persönlich.

Genau, ich werde von der Verschwörung bezahlt. Und deine persönlichen Fehler muss man nicht suchen, man stolpert einfach tagtäglich drüber.

Ich habe dir ganz konkrete sachliche Aussagen zum RP geschrieben, darauf bist du nicht eingegangen, weil du keine Argumente hast. Willst du die Links zum Nachlesen? :mrgreen:
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Britta » Di 11. Jan 2011, 19:45

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Und welche physikaliche Kräfte sind für die physikalische Herleitung des Gammafaktors im wortreichen Text vom nocheinpoet genannt worden?
Ich habe keine gefunden, und auch keine Zeit seine üblichen Romanen sorgfältig zu lesen.


Wenn du nicht liest, kannst du natürlich auch nichts finden, schon klar. Erwarte aber nicht, dass du die entsprechende Textstelle zitiert bekommst.

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Kannst Du es knapp mit eigenen Worten hier sagen, wenn Du es verstanden hast, auf welche physikalische Kräfte der Gammafaktor zurückzuführen ist, dass er eine materielle Verkürzung von bewegten Objekten in der Äthertheorie von Lorentz beschreibt?

Sind das die physikalischen Eigenschaften des Vakuums Permeabilität und Dielektrizität? Sind das andere Kräfte? Wenn ja, welche?

Oder weißt Du es auch nicht?


Selbst wenn man es dir erklären würde, du würdest es nicht verstehen, weil du schon mal eine ganz falsche Vorstellung davon hast. Das kann man schon an dieser deiner Fragestellung erkennen.
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Mordred » Di 11. Jan 2011, 19:47

Erstrangig ist, dass die LG im Vacuum weitergeleitet wird . Oder nicht ?
Absolut !

Gruß Mordred
Mordred
 
Beiträge: 1131
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 15:23

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Britta » Di 11. Jan 2011, 19:49

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Als selbsternannte Anwältin von Dr. Markus Pössel bist Du echt eine Plage, Du weißt nicht einmal genau, was Dein Mandant mich vorwirft. Veröffentlichung einer privaten Korrespondenz und Verletzung der Urheberrechte eines Wissenschaftlers sind auch juristisch zwei paar Schuhe.Das zu Deiner Information als selbsternannte Anwältin. 8-)


Was dir vorzuwerfen ist, kann jeder selbst nachvollziehen: Kein Anstand, kein Respekt und Böswilligkeit.

Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Hier sachliche Untersuchungen dieses Verhaltens in diesem Gesamtkontext im Rahmen des GOM-Projekts, zu Deiner Information als Analytikerin von gesellschaftlichen Missständen 8-) :

G.O. Mueller: Das Schweigen der Adressaten

G.O. Mueller: Kein Adressat wagt Protest, Entgegnung oder Widerlegung

Jocelyne Lopez


Deine GOM-Schallplatte interessiert mich schon lange nicht mehr. Die kannst du noch so oft verlinken, sie bleibt ungelesen.
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Mordred » Di 11. Jan 2011, 19:50

3. Hypothese: Das Medium für die Ausbreitung von Photonen ist eine Photonendichte.
Und wenn nun Photone aktive DM wäre ?
Mordred
 
Beiträge: 1131
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 15:23

Re: Der AC-Ticker

Beitragvon Mordred » Di 11. Jan 2011, 20:05

Btitta hat geschrieben:Nein sicher nicht. Das wurde dir auch schon mehrfach gesagt, die heißt genau darum Dunkle Materie, weil sie nur über die Gravitation wechselwirkt und nicht über die elektromagnetische Kraft.
Ne, Britta, wir erkennen nur anhand der gravitativen Effekte dass da etwas wie DM sein muss weil es sonst nicht hinhaut.
Ob die DM nun auch als Lichtäther fungiren könnte, oder eben nicht, bleibt bislang unbeantwortet.
Eben weil wir sie als Lichtäther noch nicht nachweisen können. Aber der Tag wird kommen, und auch Du wirst es noch erleben.
Hätte Albert über die DM bescheid gewusst hätte Diese sicherlich in seine Theorien mit einbezogen.
Vielleicht hätte er sie sogar als Lichtäther erkannt und hätte seine Theorien nie so entwickelt wie sie nun zur Diskusion steht.
Wenn also "Licht" einen Äther bräuchte, was würde besser dazu dienen als DM. Welche sich im gesamten Univerum findet aber nicht finden lässt ?
Nicht elektromagnetisch wechselwirkt, sondern einfach elektromagnetismus (Energie als Masse) weiterleitet ?


Gruß Mordred
Mordred
 
Beiträge: 1131
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 15:23

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste