Hexenjagt à la AC

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: Hexenjagt à la AC

Beitragvon Sebastian Hauk » So 27. Jun 2010, 17:08

Hallo,

Fairerweise sollte man vor allem anmerken, dass das Land Baden-Württemberg durch seinen Verzicht auf Einlieferung Rösslers in eine psychiatrische Einrichtung den wohl größten Fehler in der ganzen Angelegenheit begangen hat.


ich bin ein Befürworter des LHC, aber ich habe noch nie eine Aversion gegen die Gegner dieser Experimente empfunden. Diese Menschen machen sich Sorgen, dass sich die Erde in ein Schwarzes Loch verwandelt und so alles Leben auf der Erde für immer endet. Und die Experimentatoren sagen ja sogar selber, dass Schwarze Löcher entstehen können. Aus diesem Grund kann ich die Ängste nachvollziehen und empfinde da jetzt keinen Hass.

Gruß

Sebastian
Sebastian Hauk
 
Beiträge: 1134
Registriert: Do 1. Jan 2009, 13:35

Re: Hexenjagt à la AC

Beitragvon Britta » Mo 28. Jun 2010, 05:51

Chief hat geschrieben:BorisM vom AC will O. Rössler wegen seiner Kritik an LHC in eine psychiatrische Anstallt einsperren lassen. :mrgreen:

BorisM hat geschrieben:Fairerweise sollte man vor allem anmerken, dass das Land Baden-Württemberg durch seinen Verzicht auf Einlieferung Rösslers in eine psychiatrische Einrichtung den wohl größten Fehler in der ganzen Angelegenheit begangen hat.

http://www.relativ-kritisch.net/forum/v ... f7ee#43046


Um deine Urteilsfähigkeit mal klar darzustellen und zu zeigen, dass du hier ein Paradebeispiel für Verleumdung durch Auslassung, Simplifizierung und verfälschende Zuspitzung abgeliefert hast, hier mal ein Artikel:

http://www.spiegel.de/unispiegel/studiu ... 81,00.html

Freitag, 17. August 2001. Ein älterer Herr geht aus dem Haus und nimmt den gewohnten Weg zur Arbeit. An der Universität zieht er eine Spraydose aus der Tasche und sprüht in großen, etwas ungelenken Lettern neunmal mit blauer Farbe "PUT" an die Aula. Eine Passantin beobachtet ihn und alarmiert per Handy die Polizei. Nach zweistündigem Verhör wird der Mann freigelassen. Am Dienstag darauf entscheidet sich der Rektor, Strafantrag zu stellen, falls die Staatsanwaltschaft nicht selbst ein Verfahren einleitet. Der Sachschaden beträgt nach Angaben der Hochschule rund 10.000 Mark.

Otto Rössler hadert mit seiner Unversität

Der Mann heißt Otto Rössler, die Hochschule ist die Universität Tübingen. Das Kürzel "PUT" steht für "Pogrom-Universität Tübingen". Rössler ist dort als Forscher immer dem Chaos auf der Spur. Doch er veröffentlichte nicht nur zahlreiche Werke zur Chaostheorie - in den letzten 13 Jahren verwandelte sich auch sein eigenes Leben in ein einziges Chaos.


Unterdessen will Minister Klaus von Trotha Rössler zu einer psychiatrischen Untersuchung zwingen, verfolgt die Verfügung aber nicht weiter.


Und wenn man sich das ganze Chaos so anschaut, was der Chaosforscher so angerichtet hat, dann erscheint die Aussage von BorisM und auch die des Poeten in einem ganz anderen Licht.

Chief hat geschrieben:Und unser Poet hat eine bessere Variante entdeckt :mrgreen: :
Kommentar von: nocheinPoet [Besucher]
Moin Otto, wenn man sich öffentlich mit Benzin übergießt und anzündet, bringt das glaube ich noch viel mehr Aufsehen. Schon mal darüber nachgedacht? ;)
26.05.10 | 07:36
http://www.achtphasen.net/index.php/201 ... ager#c3138


Wind gemacht hat der Rössler ja reichlich und bisher fast nichts ausgelassen um sich im Gespräch zu halten und in dem Zusammenhang ist dann auch das Post des Poeten zu verstehen.

Aber heutzutage ist das mit der Urteilsfähigkeit ja so eine Sache...
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: Hexenjagt à la AC

Beitragvon Kurt » Mo 28. Jun 2010, 17:14

Hallo Britta, und wer sonnst noch an diesem Thema interessiert ist.

Britta hat geschrieben:Versuche doch nur mal, dir vorzustellen es gäbe so ein Experiment, dass dich überzeugt hat, das c invariant ist - also, nur mal annehmen es wäre so


Hab ich mir, ich habe dich/andere nach Beweisen gefragt, gibts welche?


Gruss Kurt
Kurt
 
Beiträge: 14287
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Hexenjagt à la AC

Beitragvon Britta » Mo 28. Jun 2010, 20:21

Kurt hat geschrieben:Hallo Britta, und wer sonnst noch an diesem Thema interessiert ist.

Britta hat geschrieben:Versuche doch nur mal, dir vorzustellen es gäbe so ein Experiment, dass dich überzeugt hat, das c invariant ist - also, nur mal annehmen es wäre so


Hab ich mir, ich habe dich/andere nach Beweisen gefragt, gibts welche?


Gruss Kurt

Warum fragst du, wenn du doch einfach mal annehmen sollst, dass es sie gibt? Das sollte mal die Ausgangssituation sein.
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: Hexenjagt à la AC

Beitragvon Britta » Mo 28. Jun 2010, 21:05

Chief hat geschrieben:Kurt hat ganzes AC schwer unter Druck gebracht, mal sehen wie sie sich aus der Affäre ziehen.

Das Ganze wird wohl mir einer Dauersperre enden. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Chief, dass es mit deiner Urteilsfähigkeit nicht weit her ist, hast du schon bewiesen.

Du mußt das nicht andauernd machen.
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: Hexenjagt à la AC

Beitragvon Kurt » Mo 28. Jun 2010, 21:26

Britta hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Hallo Britta, und wer sonnst noch an diesem Thema interessiert ist.

Britta hat geschrieben:Versuche doch nur mal, dir vorzustellen es gäbe so ein Experiment, dass dich überzeugt hat, das c invariant ist - also, nur mal annehmen es wäre so


Hab ich mir, ich habe dich/andere nach Beweisen gefragt, gibts welche?

Gruss Kurt

Warum fragst du, wenn du doch einfach mal annehmen sollst, dass es sie gibt? Das sollte mal die Ausgangssituation sein.


Geht nicht, soweit reicht meine Phantasie nicht.
Es geht um Beweise, also wenn es welche gibt dann her damit.
Ich wär auch mit Hinweisen erstmal schon anfänglich zufrieden.
Es würde mich interessieren wie man überhaupt auf die Annahmen kommt das es Beweise gibt.
Nach Anfrage/Aufforderung werden immer erstmal irgendwelche MM oder Sagnac oder Sammellinks genannt.
Dann kommt nur noch Ausweiche und Niedermache.
Hast du mehr?
Der Eindruck lässt sich nicht abschwächen das es eine Art Glauben gibt, Glaube dass in den Links die Beweise drin sind.
So als wäre das von Generation zu Generation weitergegeben worden das die Beweise da drin sind..
Sind sie aber nicht, denn dann könnte mir sie jemand benennen.


Gruss Kurt
Kurt
 
Beiträge: 14287
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Hexenjagt à la AC

Beitragvon Kurt » Mo 28. Jun 2010, 22:38

Britta hat geschrieben:
Chief hat geschrieben:Kurt hat ganzes AC schwer unter Druck gebracht, mal sehen wie sie sich aus der Affäre ziehen.

Das Ganze wird wohl mir einer Dauersperre enden. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Chief, dass es mit deiner Urteilsfähigkeit nicht weit her ist, hast du schon bewiesen.

Du mußt das nicht andauernd machen.


So so.
Naja, dann schauma mal deine an.
Als Beweise für die Invarianz von Licht werden MM und Sagnac genannt.
Die können aber die Invarianz nicht beweisen weil sie überhaupt nicht in derlage isnd da Lichlaufverhalten in bezug zu Geschjwindigkeit zu erfassen.
Also fallen sie flach.
Sie zeigen aber etwas sehr interessantes, sie zeigen das Licht .....
Sagnac zeigt das es nicht mit c +- v sondern mit c und einem Betrag von v geht.
Das ist die interessante Aussage die Sagnac erbringt.
Denn sie bestätigt das was MM zeigt und das was ist.

Gruss Kurt
Kurt
 
Beiträge: 14287
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

Re: Hexenjagt à la AC

Beitragvon Britta » Di 29. Jun 2010, 08:09

Kurt hat geschrieben:Geht nicht, soweit reicht meine Phantasie nicht.


Das ist dann natürlich schade.
Kurt hat geschrieben:Es geht um Beweise, also wenn es welche gibt dann her damit.
Ich wär auch mit Hinweisen erstmal schon anfänglich zufrieden.

Nein, ich denke da gibt es nichts, was du akzeptieren würdest.
Kurt hat geschrieben:Es würde mich interessieren wie man überhaupt auf die Annahmen kommt das es Beweise gibt.
Nach Anfrage/Aufforderung werden immer erstmal irgendwelche MM oder Sagnac oder Sammellinks genannt.
Dann kommt nur noch Ausweiche und Niedermache.
Hast du mehr?

Hab ich dich an- oder niedergemacht?
Kurt hat geschrieben:Der Eindruck lässt sich nicht abschwächen das es eine Art Glauben gibt, Glaube dass in den Links die Beweise drin sind.

Nenne es doch mal verstehen. Es gibt Leute, die können das verstehen und andere eben nicht.
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: Hexenjagt à la AC

Beitragvon Sebastian Hauk » Di 29. Jun 2010, 19:00

Hallo,

Bei der rechtschreibung ,Ist das fast offensichtlich


was ist hier falsch geschrieben? Nach der Kommasetzung orientiert sich hier einer an Z.

Gruß

Sebastian
Sebastian Hauk
 
Beiträge: 1134
Registriert: Do 1. Jan 2009, 13:35

Re: Hexenjagt à la AC

Beitragvon Kurt » Di 29. Jun 2010, 19:03

Britta hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Es geht um Beweise, also wenn es welche gibt dann her damit.
Ich wär auch mit Hinweisen erstmal schon anfänglich zufrieden.

Nein, ich denke da gibt es nichts, was du akzeptieren würdest.


Woher willst du das wissen, oder ist dir bewusst dass es keine gibt die akzeptierbar sind.

Britta hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Es würde mich interessieren wie man überhaupt auf die Annahmen kommt das es Beweise gibt.
Nach Anfrage/Aufforderung werden immer erstmal irgendwelche MM oder Sagnac oder Sammellinks genannt.
Dann kommt nur noch Ausweiche und Niedermache.
Hast du mehr?

Hab ich dich an- oder niedergemacht?


Hallo Britta, du kannst dich doch nicht angesprochen fühlen, von dir kamen ja noch kein Aussagen.
El Cattivo hat einen Link eingebracht, ich kann ihm aber nicht antworten weil ich auf AC nicht schreiben kann.
Somit werd ich auch nicht erfahren welche Beweise er vorgelegt, oder ob er auch nach obigen Schema verfahren hätte.

Britta hat geschrieben:
Kurt hat geschrieben:Der Eindruck lässt sich nicht abschwächen das es eine Art Glauben gibt, Glaube dass in den Links die Beweise drin sind.

Nenne es doch mal verstehen. Es gibt Leute, die können das verstehen und andere eben nicht.

Was denn?
Glauben oder verstehen?

Gruss Kurt
Kurt
 
Beiträge: 14287
Registriert: Sa 7. Nov 2009, 14:07
Wohnort: Bayern

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast