EselWatch.com versus Esowatch.com

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: EselWatch.com versus Esowatch.com

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mo 15. Aug 2011, 06:38

------------- gelöscht von J. Lopez -----------------
Zuletzt geändert von Jocelyne Lopez am Di 8. Nov 2011, 22:27, insgesamt 1-mal geändert.
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: EselWatch.com versus Esowatch.com

Beitragvon Gerhard Kemme » Di 16. Aug 2011, 19:08

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Informationen aus der Webseite Promed-Watch vom 14.08.11:

Teil 2: Kritische Fragen an SyroCon Consulting in Eschborn, Esowatch.com betreffend


Irgendwie paßt mir die ganze Anklägerei nicht. Das heißt nicht, dass ich die Website Esowatch irgendwie positiv finde - ganz im Gegenteil, ist es einfach nur üble Nachrede von anonymen Anklägern, die ausschließlich mit beliebigen verantwortungslosen Vokabeln - ständig - um sich schmeißen und nicht im mindesten bereit sind, eine sachliche Diskussion mit den Diffamierten zu führen - siehe:
http://forum.esowatch.com/index.php?topic=5062.0
Andersherum gab es auch die Plagiatsaffären mit dem Ergebnis, dass gewählte Politiker ihre Ämter aufgeben mußten und nunmehr nur noch im Ausland leben können. Anderen Personen - die als gegnerisch eingeschätzt werden - etwas am Zeuge zu flicken, ist prinzipiell beliebig immer möglich - insbesondere, wenn man selber anonym bleiben kann. Allerdings gibt es dann auch manchmal ein Outing:
http://www.faz.net/artikel/C30923/enttarnung-von-plagiaten-vroniplag-gruender-plattform-keine-gliederung-der-spd-30479898.html

Die Bewertung der Abwehr von Esowatch läßt mich etwas ratlos sein. Erstmal sind die Leute aus der IT-Branche und viele andere immer mit dabei - egal, um welche Website es sich handelt - d.h. es ist geradezu Pflicht von Technikern und sonstigen Wissenschaftlern in jeder Website als Benutzer oder Admin vertreten zu sein. Ein elektronisches Netzwerk wie das Internet ist nicht isoliert und gegen andere Gruppen völlig abgeschottet - was die Plattform Wikileak gezeigt hat. Wenn jetzt herauskommt: "Der - ist Benutzer bei XY gewesen", dann bedeutet es noch kaum etwas, wenn nicht der Gesamtsachverhalt erörtert werden kann. Allerdings sind es mir bezüglich Esowatch zuviele Vermutungen - und in Wahrheit waren es dann völlig andere.

Nachtrag:
Es stellt sich dann auch die Frage, wer das Foto von Herrn K. R. zur Veröffentlichung genehmigt hat. Das läuft dann genauso wie bei esowatch, dass hohe Ansprüche an die Rechtschaffenheit von Wissenschaftlern mit Klarnamen und offener Identität gestellt werden - dann wenn es um die tausend Kleinigkeiten von Höflichkeit und Fairness geht, wiederum völlige Ignoranz praktiziert wird - oder sehe ich da etwas falsch.
Solch ein Wiki wie das von EW ist ja heutzutage nix besonderes mehr - wobei EW allerdings bei Suchmaschinen einen hohen Stellenwert hat. Klar ist, dass das Hosting von EW von dem bekannten Provider A. gemacht wird und somit die Erstinstallation von diesem Web-Hosting-Anbieter vorgenommen wurde - wobei der Nickname der Personen, die die Erstinstallation vorgenommen haben "MediaWiki default" war.
Langer Rede, kurzer Sinn wäre, warum man sich nicht mit diesem Web-Hosting-Anbieter bespricht, damit der seine Wiki-Klientel mal wieder zur Ordnung ruft?
Allgemein:
Wir werden die gesamte Bandbreite von Moral und Unmoral der Spezies Mensch auch im Internet wiederfinden - und sowenig wir die Unmoral oder gar Kriminalität in der biologischen Existenz eliminieren können, genauso werden wir auch im WWW mit problematischen Sitten - insbesondere von anonymen Benutzern - leben müssen. Wer als hochqualifizierter Techniker irgendwo in der IT-Branche Dienst tut - der wird auch mit negativen Websites umgehen müssen - ansonsten läuft keine Datenfernübertragung mehr, weil sich immer einer weigert, solchen Mist per Technik weiter zu befördern. Aber man kann darüber noch sprechen, zu einem abschließenden Urteil bin ich da noch nicht gekommen.
Gerhard Kemme
 
Beiträge: 1136
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 19:19
Wohnort: Hamburg

Re: EselWatch.com versus Esowatch.com

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mo 19. Sep 2011, 20:52

.
Eine Information vom 18.09.11 aus der Webseite Promed-Watch:

Kritische Fragen an RA Markus Kompa, Esowatch.com, Dr. Nikolaus Klehr und Aktenzeichen 324 O 650/10 betreffend. (Doku Nr. 16)


In eigener Sache:

Zitate aus diesen Informationen von Promed-Watch, die sich auf meine Diffamierungsseite bei Esowatch beziehen, wo ich von einem Pseudonym „COHEN“ als Schizophren, Rassistin und ----- verleumdet wurde:

Suchergebnis auf Rang 8:

Handelt es sich hier um eine Webseite von Aribert Deckers? Ist Aribert Deckers ein Mandant von Markus Kompa? Ist oder war Aribert Deckers unter dem Pseudonym COHEN "Power"-Autor bei Esowatch (siehe diese Promed.Watch-Info)? Handelt es sich beim folgenden Zitat aus der Esowatch-Wiki um schwere Verleumdung von Aribert Deckers alias COHEN: "Einem normal gebildeten Menschen fällt an dieser Stelle bereits auf, dass sich Lopez zeitgenössischer Blutideologien bedient ..."?


Siehe auch in meinem Blog: Aribert Deckers stellt mich bei Esowatch als -----, Rassistin und Schizophren dar

Jocelyne Lopez
Zuletzt geändert von Jocelyne Lopez am Mi 9. Nov 2011, 21:52, insgesamt 1-mal geändert.
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: EselWatch.com versus Esowatch.com

Beitragvon Gerhard Kemme » Di 20. Sep 2011, 18:23

Jocelyne Lopez hat geschrieben:In eigener Sache:
Zitate aus diesen Informationen von Promed-Watch, die sich auf meine Diffamierungsseite bei Esowatch beziehen, wo ich von einem Pseudonym „COHEN“ als Schizophren, Rassistin und ----- verleumdet wurde:


Ganz witzig ist auch, dass öffentliche Debatten zwischen mir und Ihnen nun auch in der EW-Wiki-Website gelandet sind - wobei ich im Forum ja auch nur sehr abwertend - http://forum.esowatch.com/index.php?topic=5062.msg56273#msg56273 - bezeichnet werde und im Artikel gegen mich Vorwürfe erhoben werden, die eigentlich für eine längere Freiheitsstrafe reichen würden: http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Gerhard_Kemme.

Dazu wäre zu bemerken, dass EW-Autoren anonym über User schreiben, die unter Klarnamen ihre Beiträge schreiben - irgendwie fehlen bei solchen EW-Autoren dann Aufsicht und Bremse. Aus meiner Sicht sollte unsererseits weiter gemacht werden wie bisher - und wenn wir mal Meinungsverschiedenheiten haben, dann werden die eben besprochen - das ist normal - auch wenn anonyme Lauscher, die alles negativ werten wollen, dann daraus Stoff für ihre Artikel saugen.
Gerhard Kemme
 
Beiträge: 1136
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 19:19
Wohnort: Hamburg

Re: EselWatch.com versus Esowatch.com

Beitragvon Britta » Mi 19. Okt 2011, 20:02

Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Eine Information vom 18.09.11 aus der Webseite Promed-Watch:

Kritische Fragen an RA Markus Kompa, Esowatch.com, Dr. Nikolaus Klehr und Aktenzeichen 324 O 650/10 betreffend. (Doku Nr. 16)

Schade dass du die Information vom 28.09.11 aus der Webseite Promed-Watch übersehen hast, ich erlaube mir mal, das nachzuholen:

Rajiv Singh hat geschrieben:
Rajiv Singh sagt tschüss! Nach über zwei Jahren Bloggerei über den Skeptiker-Verein GWUP e. V. und den anonymen Internetpranger Esowatch.com sagt Rajiv Singh seinen Lesern tschüss!

Auslöser für diesen Schritt ist das Telefonat mit einem Anwalt des mutmaßlichen Esowatch.com-Herausgebers, der Inhalte unter Eselwatch.com gelöscht haben möchte und vorsondierte, ob er dieses Ziel erreichen kann, indem er Rajiv Singh systematisch für Inhalte unter GWUP.WATCH und/oder Promed.Watch abmahnt und so unter Druck setzt (O-Ton: „Ich finde etwas ...“).

Quelle: http://promedwatch.blogspot.com/

Tja, da wurde groß getönt, man würde die Betreiber von http://www.esowatch.com bekommen, und dann muss man selber alles bis auf vier Beiträge von Netz nehmen. :mrgreen:

Alle deine gesetzten Links zu dieser Seite gehen nun nicht mehr und die Frage ist, ob du die Texte die du in deinem Blog zitiert hast, auch entfernen musst. Wenn der Anwalt das mitbekommt, könnte es auch für dich eng werden. Also denk mal drüber nach, wenn du bei dir im Blog noch nicht aufgeräumt hast.

Aber du willst ja immer so gerne verklagt werden.
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: EselWatch.com versus Esowatch.com

Beitragvon M.S » Mi 19. Okt 2011, 20:54

Chief hat geschrieben:Hallo NoP,

Britta hat geschrieben:...
Tja, da wurde groß getönt, man würde die Betreiber von http://www.esowatch.com bekommen, und dann muss man selber alles bis auf vier Beiträge von Netz nehmen. :mrgreen:
...


ja und? :mrgreen: :mrgreen:


Das bedeutet, dass Menschenjagd mit Bespitzelung, Veröffentlichung von Addresse, Telefonnummer, Telefonterror usw. doch geahndet wird.
Hat dir das gefallen, was der aufgeführt hat ?



PS: Ich dachte immer, ich bin Britta.
M.S
 
Beiträge: 918
Registriert: Di 12. Apr 2011, 17:07

Re: EselWatch.com versus Esowatch.com

Beitragvon Britta » Do 20. Okt 2011, 20:44

M.S hat geschrieben:PS: Ich dachte immer, ich bin Britta.


Ich muß dir das mal erklären: Britta ist NeP, M.S. ist Britta und Chief wird bestimmt in Zukunft was einfallen, wer M.S. ist. :mrgreen:
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: EselWatch.com versus Esowatch.com

Beitragvon Jocelyne Lopez » So 4. Dez 2011, 08:39

Hallo zusammen,

Ich mache auf meinen heutigen Blog-Eintrag aufmerksam:

Internet-Kriminalität: ESOWATCH-Prozess - Stand November 2011

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: EselWatch.com versus Esowatch.com

Beitragvon M.S » So 25. Dez 2011, 10:46

Artie hat geschrieben:Vielen Dank für den Link, das war sehr erheiternd!
:lol:


Stimmt,
Die Suchmaschine google als quasi Stellvertreter zu klagen, zeugt von immenser Intelligenz.
Dazu fällt mir nur folgendes ein: Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!!
M.S
 
Beiträge: 918
Registriert: Di 12. Apr 2011, 17:07

Re: EselWatch.com versus Esowatch.com

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mo 2. Jan 2012, 18:49

Informationen vom 31.12.2011 aus der Webseite Promed-Watch:

„Esowatch.com-Prozess“ und der Abschied von Rincewind

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste