AC - Forenmitglieder enttarnt

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Britta » So 25. Dez 2011, 22:25

Jocelyne Lopez hat geschrieben:
M.S hat geschrieben:
Was wird jetzt wohl passieren?

a.) Die werden die "ach so bösen" Leute einsperren
oder
b.) Deine Mail landet im Mistkübel


... nep, Du kennst Dich wohl nicht so gut aus mit unserem Strafgesetzbuch!

Die Staatsanwaltschaft braucht hier nicht zu ermitteln, sondern muss sie vom Amtsweg gleich verfolgen.

Der Fall „Alpha Centauri“ ist nämlich ein klein bisschen anders gelagert als der Fall „Esowatch:

Bei dem Fall Esowatch muß die Staatsanwaltschaft erst einmal ermitteln, weil die Macher von Esowatch ein klein bisschen klüger waren: Sie haben gleich ihren Mobbingportal anonym auf dem Server in der Türkei eingerichtet. Die Staatsanwaltschaft muß also erst einmal ermitteln, um die Identität des Verantwortlichen festzulegen. Die Opfer sind also zurzeit noch auf Privatklagen und auf Indizienprozesse angewiesen, solange die Identität des anonymen Verantwortlichen von Richtern nicht als ausreichend bewiesen erklärt wurde.

Bei dem Fall „Alpha Centauri“ muss die Staatsanwaltschaft nicht ermitteln, sondern gleich vom amtswegs im Interesse der Allgemeinheit verfolgen, weil die Identität des Verantwortlichen nach DENIC feststeht: Dr. Joachim Schulz haftet rechtlich für alle Inhalte des Forums „Alpha Centauri seit 2006, zumindest bis zu der Zeitpunkt, wo er sein Forum in die Türkei auf einen anonymen Server wie Esowatch verlagert hat. Für die Inhalte nach der Verlegung auf den anonymen Server in der Türkei, könnten Richter eventuell davon absehen, die Haftung Joachim Schulz zuzuordnen, jedoch könnten Richter durchaus eher entscheiden, daß die Haftung von Joachim Schulz weiterhin gilt, da es ersichtlich ist, dass er durch diese Verlegung auf einen anonymen Strohmann in Hongkong lediglich versucht hat sich seiner Verantwortung zu entziehen jedoch seine Absicht weiterhin feststeht, seine Mobbing-Aktivitäten im deutschsprachigen Raum fortzusetzen.

Viele Grüße
Jocelyne Lopez


blablabla.

Lies mal im selben Thread, was dir ein Experte zu deinen Aussichten auf Erfolg oder Misserfolg schreibt:

Aber ein Hinweis sei mir erlaubt. Durch die unvergleichbar heroische Tat aller (auch der selbsternannten) Datenschützer, dürfen in Deutschland keine Verbindungsdaten gespeichert werden. Also wird ihre Anzeige prinzipiell ins Leere laufen, da kein Nutzer zu ermitteln sein dürfte. Nun, ich denke wir sind uns alle einig, dass es genau das ist, was wir (naja nicht alle) wollten.

http://zeitwort.at/index.php?page=Threa ... &pageNo=12

und auch die nachfolgenden Posts dürften dich interessieren. Da geht es nämlich um deinen neusten Outing-Anfall mit Namen veröffentlichen und so. Auch etwas, was Datenschützer überhaupt nicht mögen.

Aber du hast bis Mittwoch Zeit. Wenn ich diese Namen am Mittwoch Morgen noch lese, dann weißt du ja Bescheid. Dazu brauche ich noch nicht einmal einen Anwalt - nur die Datenschützer. ;)
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mo 26. Dez 2011, 06:34

.
... die schon wieder :mrgreen:
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Britta » Mo 26. Dez 2011, 11:10

Jocelyne Lopez hat geschrieben:.
... die schon wieder :mrgreen:


Ja, ganz genau die schon wieder. :mrgreen:

Ich sehe, du hast meine Aufforderung, die Klarnamen von deinem Blog zu löschen, zur Kenntnis genommen.

Ich mache dich hiermit nochmals darauf aufmerksam, dass ich Anzeige erstatten werde, und zwar wegen Verstoßes gegen das Datenschutzgesetz, sollten die Namen nicht bis Mittwoch gelöscht oder unkenntlich gemacht worden sein.

Du verletzt reihenweise die Persönlichkeitsrechte Anderer mit deiner Outingwut.
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mo 26. Dez 2011, 14:28

Britta hat geschrieben:Ich sehe, du hast meine Aufforderung, die Klarnamen von deinem Blog zu löschen, zur Kenntnis genommen.

Ich mache dich hiermit nochmals darauf aufmerksam, dass ich Anzeige erstatten werde, und zwar wegen Verstoßes gegen das Datenschutzgesetz, sollten die Namen nicht bis Mittwoch gelöscht oder unkenntlich gemacht worden sein.

Du verletzt reihenweise die Persönlichkeitsrechte Anderer mit deiner Outingwut.

tu das mal, Stalkerin Brigitta XXX.

Aber Du hättest diese Drohung lieber in Deinem Hetz- und Trollthread aussprechen müssen, hier geht's:
viewtopic.php?f=15&t=355

aber auch gestreut durch das MAHAG-Forum, das Alpha Centauri Forum, das Alltopic Forum und das Zeitwort Forum, Stalkerin Brigitta XXX.

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Britta » Di 27. Dez 2011, 09:27

Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Britta hat geschrieben:Ich sehe, du hast meine Aufforderung, die Klarnamen von deinem Blog zu löschen, zur Kenntnis genommen.

Ich mache dich hiermit nochmals darauf aufmerksam, dass ich Anzeige erstatten werde, und zwar wegen Verstoßes gegen das Datenschutzgesetz, sollten die Namen nicht bis Mittwoch gelöscht oder unkenntlich gemacht worden sein.

Du verletzt reihenweise die Persönlichkeitsrechte Anderer mit deiner Outingwut.

tu das mal, Stalkerin Brigitta XXX.

Aber Du hättest diese Drohung lieber in Deinem Hetz- und Trollthread aussprechen müssen, hier geht's:
viewtopic.php?f=15&t=355

aber auch gestreut durch das MAHAG-Forum, das Alpha Centauri Forum, das Alltopic Forum und das Zeitwort Forum, Stalkerin Brigitta XXX.

Jocelyne Lopez


Eitelkeit und Geltungssucht...
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Britta » Mi 28. Dez 2011, 13:40

Die Frau die niemals mobbt und immer nur gemobbt wird, behauptete gerade:

http://zeitwort.at/index.php?page=Threa ... &pageNo=25

Noch etwas, da Du überall im Netz Gerhard Kemme als Beispiel eines völlig berechtigten Mobbing gegen mich erwähnst und seitenlang mit Zitaten auch hier bei Zeitwort vorführst: Du hast vergessen zu sagen, dass Gerhard Kemme mich mobbt (er mobbt nicht Ekkehard Friebe, ganz im Gegenteil), weil ich Ausländerin bin und er der Meinung ist, dass ich keine Rechte in der Bundesrepublik Deutschland habe und dass die Gesetze, die die Rechte der deutschen Bürger schützen (alle vorweg die "deutschen Akademiker") nicht für mich gedacht sind. Er ist empört, dass ich es überhaupt wagen kann, die Polizei bzw. die Staatsanwaltschaft als Opfer von Mobbing und Stalking durch deutsche Staatsbürger bzw. durch deutsche Akademiker zu bemühen. Er meint, ich solle mich gefälligst an die "französische Besatzungsmacht" wenden, wenn ich der Meinung bin, dass meine Rechte in Deutschland verletzt oder missachtet werden: Siehe: Entschuldigung, ich brauche Hilfe: Wo finde ich hier bitte die französische Besatzungsmacht?. Ohne weitere Kommentare.

Jocelyne Lopez


Sie ist ja immer so unschuldig daran, dass Andere so böse zu ihr sind...

Ich konnte kein Mobbing von Herrn Kemme an Frau Lopez erkennen. Er hat ihr lediglich seine Meinung gesagt. Aber anderer Meinung zu sein ist ja bereits Mobbing.
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mi 28. Dez 2011, 21:30

Britta hat geschrieben:Die Frau die niemals mobbt und immer nur gemobbt wird, behauptete gerade:

http://zeitwort.at/index.php?page=Threa ... &pageNo=25

Noch etwas, da Du überall im Netz Gerhard Kemme als Beispiel eines völlig berechtigten Mobbing gegen mich erwähnst und seitenlang mit Zitaten auch hier bei Zeitwort vorführst: Du hast vergessen zu sagen, dass Gerhard Kemme mich mobbt (er mobbt nicht Ekkehard Friebe, ganz im Gegenteil), weil ich Ausländerin bin und er der Meinung ist, dass ich keine Rechte in der Bundesrepublik Deutschland habe und dass die Gesetze, die die Rechte der deutschen Bürger schützen (alle vorweg die "deutschen Akademiker") nicht für mich gedacht sind. Er ist empört, dass ich es überhaupt wagen kann, die Polizei bzw. die Staatsanwaltschaft als Opfer von Mobbing und Stalking durch deutsche Staatsbürger bzw. durch deutsche Akademiker zu bemühen. Er meint, ich solle mich gefälligst an die "französische Besatzungsmacht" wenden, wenn ich der Meinung bin, dass meine Rechte in Deutschland verletzt oder missachtet werden: Siehe: Entschuldigung, ich brauche Hilfe: Wo finde ich hier bitte die französische Besatzungsmacht?. Ohne weitere Kommentare.

Jocelyne Lopez


Sie ist ja immer so unschuldig daran, dass Andere so böse zu ihr sind...

Ich konnte kein Mobbing von Herrn Kemme an Frau Lopez erkennen. Er hat ihr lediglich seine Meinung gesagt. Aber anderer Meinung zu sein ist ja bereits Mobbing.

Hier der richtige Link:
http://zeitwort.at/index.php?page=Threa ... post184890

und hier die Ergüsse von Gerhard Kemme über mich, die nocheinPoet anläßlich einer Diskussion über Tierversuche seitenlang in Forum Zeitwort vorträgt:
http://zeitwort.at/index.php?page=Threa ... post184551
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Gerhard Kemme » Do 29. Dez 2011, 17:12

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Sie ist ja immer so unschuldig daran, dass Andere so böse zu ihr sind...

Ich konnte kein Mobbing von Herrn Kemme an Frau Lopez erkennen. Er hat ihr lediglich seine Meinung gesagt. Aber anderer Meinung zu sein ist ja bereits Mobbing.

Hier der richtige Link:
http://zeitwort.at/index.php?page=Threa ... post184890

und hier die Ergüsse von Gerhard Kemme über mich, die nocheinPoet anläßlich einer Diskussion über Tierversuche seitenlang in Forum Zeitwort vorträgt:
http://zeitwort.at/index.php?page=Threa ... post184551[/quote]

:mrgreen: Just in Time - oder wie? Willst du ein neues (altes) Opfer öffentlich zerlegen - oder wie oder was. Mit zeitwort.at und esowatch.com habe ich nix am Hut - und wenn die etwas in Ermangelung eigener Schreibe aus längst vergangenen Diskussionen klauben, was soll dann dein Angriff gegen mich zu diesem Zeitpunkt.
Gerhard Kemme
 
Beiträge: 1136
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 19:19
Wohnort: Hamburg

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Jocelyne Lopez » Do 29. Dez 2011, 18:37

Gerhard Kemme hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:Sie ist ja immer so unschuldig daran, dass Andere so böse zu ihr sind...

Ich konnte kein Mobbing von Herrn Kemme an Frau Lopez erkennen. Er hat ihr lediglich seine Meinung gesagt. Aber anderer Meinung zu sein ist ja bereits Mobbing.


:mrgreen: Just in Time - oder wie? Willst du ein neues (altes) Opfer öffentlich zerlegen - oder wie oder was. Mit zeitwort.at und esowatch.com habe ich nix am Hut - und wenn die etwas in Ermangelung eigener Schreibe aus längst vergangenen Diskussionen klauben, was soll dann dein Angriff gegen mich zu diesem Zeitpunkt.

Die Zitate, die Sie hier heranziehen, sind falsch gekenntzeichnet: sie sind nicht von mir, sondern von Britta.

Ich habe auch Ihren Namen nicht in Zeitwort reingebracht, es ist ein Thread über Tierversuche, sondern das hat nocheinPoet getan (einschließlich z.B. den Namen von Ekkehard Friebe und Harald Maurer, die auch nichts mit Tierversuchen und mit dem Forum Zeitwort zu tun haben), sowie von einer ganzen Reihe von anderen Autoren oder Teilnehmern aus der Thematik Kritik der Relativitätstheorie und aus dem MAHAG-Forum, die auch nichts mit Tierversuchen zu tun haben. Das übliche Stalker-Geschäft, nichts Neues. Mit Esowatch haben allerdings eine ganze Reihe von Kritikern der RT zu tun.

Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Britta » Di 3. Jan 2012, 09:17

Jocelyne Lopez hat geschrieben:
Gerhard Kemme hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:Sie ist ja immer so unschuldig daran, dass Andere so böse zu ihr sind...

Ich konnte kein Mobbing von Herrn Kemme an Frau Lopez erkennen. Er hat ihr lediglich seine Meinung gesagt. Aber anderer Meinung zu sein ist ja bereits Mobbing.


:mrgreen: Just in Time - oder wie? Willst du ein neues (altes) Opfer öffentlich zerlegen - oder wie oder was. Mit zeitwort.at und esowatch.com habe ich nix am Hut - und wenn die etwas in Ermangelung eigener Schreibe aus längst vergangenen Diskussionen klauben, was soll dann dein Angriff gegen mich zu diesem Zeitpunkt.

Die Zitate, die Sie hier heranziehen, sind falsch gekenntzeichnet: sie sind nicht von mir, sondern von Britta.

Ja und? Es ist trotzdem zu erkennen, wer was gesagt hat.

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Ich habe auch Ihren Namen nicht in Zeitwort reingebracht, es ist ein Thread über Tierversuche, sondern das hat nocheinPoet getan (einschließlich z.B. den Namen von Ekkehard Friebe und Harald Maurer, die auch nichts mit Tierversuchen und mit dem Forum Zeitwort zu tun haben), sowie von einer ganzen Reihe von anderen Autoren oder Teilnehmern aus der Thematik Kritik der Relativitätstheorie und aus dem MAHAG-Forum, die auch nichts mit Tierversuchen zu tun haben.

Na und? nocheinPoet, hat die Namen reingebracht - als schlechte Beispiele für dein Verhalten Anderen gegenüber.

Du aber hast gleich den Herrn Kemme gemobbt, indem du behauptet hast:

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Du hast vergessen zu sagen, dass Gerhard Kemme mich mobbt (er mobbt nicht Ekkehard Friebe, ganz im Gegenteil), weil ich Ausländerin bin


Und damit hast du gelogen. :evil:

Du hast anscheinend vergessen, dass ihr beide mal Verbündete wart. Da warst du doch auch schon Ausländerin? Wie kann es also sein, dass Herr Kemme dich jetzt mobbt, weil du Ausländerin bist?


Jocelyne Lopez hat geschrieben:Das übliche Stalker-Geschäft, nichts Neues.

Von dir kommt ja auch nie was Neues. Du änderst dich wohl nie.

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Mit Esowatch haben allerdings eine ganze Reihe von Kritikern der RT zu tun.

Ja, schon klar: Jetzt ist wohl auch Herr Kemme Esowatch, weil du dich von ihm gemobbt fühlst... :mrgreen:
Britta
 
Beiträge: 1094
Registriert: Do 12. Feb 2009, 17:16

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste