AC - Forenmitglieder enttarnt

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Jocelyne Lopez » Sa 24. Dez 2011, 09:39

Hallo zusammen,

Ich habe heute folgende e-Mail an die Staatsanwaltschaft meines Wohnsitzes geschickt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich setze Sie hiermit in Kenntnis, dass ein Offizialdelikt durch die langjährigen Aktivitäten des Forums „Alpha Centauri“ http://www.relativ-kritisch.net/forum/ im Internet seit 2006 gegen eine Vielzahl von Opfern vorliegt: Cybermobbing, Beleidigungen, üble Nachrede, Verleumdungen.

Einzelheiten entnehmen Sie bitte aus dem folgenden Link (und weiterführenden Links) aus meinem Blog:

Das Mobbing-Forum von Dr. Joachim Schulz und Offizialdelikte
http://www.jocelyne-lopez.de/blog/2011/ ... aldelikte/

Mit freundlichen Grüßen
Jocelyne Lopez

Es ist zu empfehlen, dass andere Opfer (ober aber nur Zeugen) auch die Aktivitäten des Forums Alpha Centauri bei ihrer Staatsanwaltschaft melden (Staatsanwaltschaften nehmen auch anonyme Meldungen an).

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Jocelyne Lopez » Sa 24. Dez 2011, 09:52

Nachtrag:

In diesem Zusammenhang verweise ich auf den Beitrag von soeben von "Karl Hilpolt" (flankiert durch "nocheinPoet") im Forum Zeitwort.at, der eine "Historik" des Forums Alpha Centauri neben weiteren Beleidigungen darlegt:

http://zeitwort.at/index.php?page=Threa ... post184638

Der arme "Karl Hilpolt" fühlt sich von mir in seinem Weihnachtsfrieden gestört. Wieviele Weihnachtsfrieden er wieviele Personen außer mir seit 2006 gestört hat, hat er natürlich nicht erwähnt

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon M.S » Sa 24. Dez 2011, 09:56

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Hallo zusammen,

Ich habe heute folgende e-Mail an die Staatsanwaltschaft meines Wohnsitzes geschickt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich setze Sie hiermit in Kenntnis, dass ein Offizialdelikt durch die langjährigen Aktivitäten des Forums „Alpha Centauri“ http://www.relativ-kritisch.net/forum/ im Internet seit 2006 gegen eine Vielzahl von Opfern vorliegt: Cybermobbing, Beleidigungen, üble Nachrede, Verleumdungen.

Einzelheiten entnehmen Sie bitte aus dem folgenden Link (und weiterführenden Links) aus meinem Blog:

Das Mobbing-Forum von Dr. Joachim Schulz und Offizialdelikte
http://www.jocelyne-lopez.de/blog/2011/ ... aldelikte/

Mit freundlichen Grüßen
Jocelyne Lopez

Es ist zu empfehlen, dass andere Opfer (ober aber nur Zeugen) auch die Aktivitäten des Forums Alpha Centauri bei ihrer Staatsanwaltschaft melden (Staatsanwaltschaften nehmen auch anonyme Meldungen an).

Viele Grüße
Jocelyne Lopez



Was wird jetzt wohl passieren?

a.) Die werden die "ach so bösen" Leute einsperren
oder
b.) Deine Mail landet im Mistkübel
M.S
 
Beiträge: 918
Registriert: Di 12. Apr 2011, 17:07

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Jocelyne Lopez » Sa 24. Dez 2011, 10:59

Eine Bitte in die Runde:

Ich schaffe es selbst nicht, das Forum Alpha Centauri komplett bzw. einzelne Thread komplett zu sichern (dafür fehlt mir das technisches Wissen, wie Karlchen ausnahmsweise zu recht sagt... ;) ). Ich habe zwar ein paar Sachen zu Fuß gesichert, die mich hauptsächlich betreffen, aber es wäre vielleicht nicht schlecht, wenn es keinen großen Umstand macht, wenn jemand aus der Kritiker-Seite dieses Schmutz-Forum komplett sicher könnte, man könnte eventuell es noch brauchen. Karlchen sagte nämlich bei Zeitwort.at im oben genannten Link, dass er eventuell einen anderen Server sucht (falls es sich herausstellt, dass der jetzige Server von Alpha Centauri in der Türkei ein Server für Pädophilen sei, von so etwas habe er nie was gehört) und ob er einen anderen anonymen Server für dieses Schmutz-Forum findet ist fraglich... :shock:

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon M.S » Sa 24. Dez 2011, 11:33

Chief hat geschrieben:
M.S hat geschrieben:Was wird jetzt wohl passieren?
...


Das ist falsche Frage! Es geht darum ob die erhobenen Anschuldigungen zutreffen, unabhängig davon ob das irgendwelche rechtliche Konsequenzen haben wird oder nicht!


Wenn ich eine Mail an die Staatsanwaltschaft schreibe, kann es nur um die rechtlichen Konsequenzen gehen - sonst ist diese Mail doch für den Müll.

Dass die J.L eine (gelinde gesagt) blühende Phantasie hat, ist doch wohl hinlänglich bekannt. Wenn man jahrelang mit Schmutz um sich wirft, kommt das halt irgendwann zurück. Ist halt so. Abgesehen davon ist dieses Thema schon seit Jahren "ausgelutscht". Da kommt nichts Neues mehr.
M.S
 
Beiträge: 918
Registriert: Di 12. Apr 2011, 17:07

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Jocelyne Lopez » Sa 24. Dez 2011, 12:00

M.S hat geschrieben:
Was wird jetzt wohl passieren?

a.) Die werden die "ach so bösen" Leute einsperren
oder
b.) Deine Mail landet im Mistkübel


... nep, Du kennst Dich wohl nicht so gut aus mit unserem Strafgesetzbuch!

Die Staatsanwaltschaft braucht hier nicht zu ermitteln, sondern muss sie vom Amtsweg gleich verfolgen.

Der Fall „Alpha Centauri“ ist nämlich ein klein bisschen anders gelagert als der Fall „Esowatch:

Bei dem Fall Esowatch muß die Staatsanwaltschaft erst einmal ermitteln, weil die Macher von Esowatch ein klein bisschen klüger waren: Sie haben gleich ihren Mobbingportal anonym auf dem Server in der Türkei eingerichtet. Die Staatsanwaltschaft muß also erst einmal ermitteln, um die Identität des Verantwortlichen festzulegen. Die Opfer sind also zurzeit noch auf Privatklagen und auf Indizienprozesse angewiesen, solange die Identität des anonymen Verantwortlichen von Richtern nicht als ausreichend bewiesen erklärt wurde.

Bei dem Fall „Alpha Centauri“ muss die Staatsanwaltschaft nicht ermitteln, sondern gleich vom amtswegs im Interesse der Allgemeinheit verfolgen, weil die Identität des Verantwortlichen nach DENIC feststeht: Dr. Joachim Schulz haftet rechtlich für alle Inhalte des Forums „Alpha Centauri seit 2006, zumindest bis zu der Zeitpunkt, wo er sein Forum in die Türkei auf einen anonymen Server wie Esowatch verlagert hat. Für die Inhalte nach der Verlegung auf den anonymen Server in der Türkei, könnten Richter eventuell davon absehen, die Haftung Joachim Schulz zuzuordnen, jedoch könnten Richter durchaus eher entscheiden, daß die Haftung von Joachim Schulz weiterhin gilt, da es ersichtlich ist, dass er durch diese Verlegung auf einen anonymen Strohmann in Hongkong lediglich versucht hat sich seiner Verantwortung zu entziehen jedoch seine Absicht weiterhin feststeht, seine Mobbing-Aktivitäten im deutschsprachigen Raum fortzusetzen.

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon M.S » Sa 24. Dez 2011, 12:11

Jocelyne Lopez hat geschrieben:
M.S hat geschrieben:
Was wird jetzt wohl passieren?

a.) Die werden die "ach so bösen" Leute einsperren
oder
b.) Deine Mail landet im Mistkübel


... nep, Du kennst Dich wohl nicht so gut aus mit unserem Strafgesetzbuch!

Die Staatsanwaltschaft braucht hier nicht zu ermitteln, sondern muss sie vom Amtsweg gleich verfolgen.

Der Fall „Alpha Centauri“ ist nämlich ein klein bisschen anders gelagert als der Fall „Esowatch:

Bei dem Fall Esowatch muß die Staatsanwaltschaft erst einmal ermitteln, weil die Macher von Esowatch ein klein bisschen klüger waren: Sie haben gleich ihren Mobbingportal anonym auf dem Server in der Türkei eingerichtet. Die Staatsanwaltschaft muß also erst einmal ermitteln, um die Identität des Verantwortlichen festzulegen. Die Opfer sind also zurzeit noch auf Privatklagen und auf Indizienprozesse angewiesen, solange die Identität des anonymen Verantwortlichen von Richtern nicht als ausreichend bewiesen erklärt wurde.

Bei dem Fall „Alpha Centauri“ muss die Staatsanwaltschaft nicht ermitteln, sondern gleich vom amtswegs im Interesse der Allgemeinheit verfolgen, weil die Identität des Verantwortlichen nach DENIC feststeht: Dr. Joachim Schulz haftet rechtlich für alle Inhalte des Forums „Alpha Centauri seit 2006, zumindest bis zu der Zeitpunkt, wo er sein Forum in die Türkei auf einen anonymen Server wie Esowatch verlagert hat. Für die Inhalte nach der Verlegung auf den anonymen Server in der Türkei, könnten Richter eventuell davon absehen, die Haftung Joachim Schulz zuzuordnen, jedoch könnten Richter durchaus eher entscheiden, daß die Haftung von Joachim Schulz weiterhin gilt, da es ersichtlich ist, dass er durch diese Verlegung auf einen anonymen Strohmann in Hongkong lediglich versucht hat sich seiner Verantwortung zu entziehen jedoch seine Absicht weiterhin feststeht, seine Mobbing-Aktivitäten im deutschsprachigen Raum fortzusetzen.

Viele Grüße
Jocelyne Lopez


Wetten, dass deine Mail im (virtuellen) Mistkübel landen wird?
Reden wir in einem Jahr weiter. Kanns't dir ja schon die Ausreden vorbereiten, warum da nichts rausgekommen ist.

Edit/Nachtrag: Kein Staatsanwalt wird sich für deinen Privatkrieg gegen den Rest der Welt interessieren. Warum auch? Ist das wirklich so wichtig für die Allgemeinheit?
Zuletzt geändert von M.S am Sa 24. Dez 2011, 12:19, insgesamt 1-mal geändert.
M.S
 
Beiträge: 918
Registriert: Di 12. Apr 2011, 17:07

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Jocelyne Lopez » Sa 24. Dez 2011, 12:18

Chief hat geschrieben:
M.S hat geschrieben:Was wird jetzt wohl passieren?
...


Das ist falsche Frage! Es geht darum ob die erhobenen Anschuldigungen zutreffen, unabhängig davon ob das irgendwelche rechtliche Konsequenzen haben wird oder nicht!

Cybermobbing ist ein öffentliches Anliegen, das in den letzten Jahren zunehmend ernst von der Gerichtsbarkeit behandelt wird. Die Verfolgung der Täter durch die Staatsanwaltschaften dient der Wiedererstellung des öffentlichen Friedens und zur Bestrafung der Täter (durch Freiheits- oder Geldsstrafen). Das ist der Aspekt strafrechtliche Relevanz.

Die Justiz nimmt jedoch dabei nicht selbst die zivilrechtlichen Ansprüche der Opfer wahr (Schadenersatzforderungen). Dafür muß jedes Opfer selbst nach dem strafrechtlichen Urteil zivilrechtliche Ansprüche vor Gericht erheben, was jedoch nach dem strafrechtlichen Urteil in der Sache ein Selbstgänger ist. Allein über die Höhe der erhobenen zivilrechtlichen Ansprüchen bei einem Opfer entscheidet der Richter, wenn er sie für überhöht ansieht.

Es gibt also zwei Aspekte in diesen Fällen von Cybermobbing (Esowatch und Alpha Centauri):

- der strafrechtliche Aspekt im Interesse der Allgemeinheit und zur Wiederherstellung des öffentlichen Friedens
- der zivilrechtliche Aspekt im Interesse jedes einzelnen Opfers als Entschädigung für die Verletzung seiner Rechte

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Jocelyne Lopez » So 25. Dez 2011, 10:03

Jocelyne Lopez hat geschrieben:Hallo zusammen,

Ich mache auf meinen heutigen Blog-Eintrag aufmerksam:

Der persönlich haftende Verantwortliche des Mobbing-Forums Alpha Centauri ist Dr. Joachim Schulz, Mitarbeiter bei DESY Hamburg

Heute hat sich sogar die anonyme Figur "Karl Hiltpolt" vor Joachim Schulz schützend und tapfer anonym geworfen... Wie edel, nicht? 8-)

Ich habe heute ein paar konkrete Fragen an "Karl Hiltpolt" im Forum Zeitwort.at gestellt, wo er eingesprungen ist und mich angesprochen hat (neben den üblichen Beleidigungen und Pöbeleien):

http://zeitwort.at/index.php?page=Threa ... post184672

Mal sehen, ob er sie beantwortet, wenn er schon die Haftung für die Inhalte von "Alfa Centauri" seit dem 14.02.2006 tapfer übernimmt. ;)

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Jocelyne Lopez » So 25. Dez 2011, 18:53

Chief hat geschrieben:
Jocelyne Lopez hat geschrieben:...
Es gibt also zwei Aspekte in diesen Fällen von Cybermobbing (Esowatch und Alpha Centauri):

- der strafrechtliche Aspekt im Interesse der Allgemeinheit und zur Wiederherstellung des öffentlichen Friedens
- der zivilrechtliche Aspekt im Interesse jedes einzelnen Opfers als Entschädigung für die Verletzung seiner Rechte


Was AC betrifft, haben sich auch dort meiner Meinung nach die Verhältnisse etwas verbessert (die Umgangsformen sind etwas moderater geworden). Eine Ausnahme macht lediglich NocheinPoet, der meiner Meinung nach auch im AC gesperrt werden müsste, weil er außer Hetze nichts zu bieten hat.


Es mag sein, dass sich die Verhältnisse beim Forum Alpha Centauri oder beim Blog Relativ-kritisch verbessert haben, jedoch stehen die rechtswidrigen Inhalten gegen eine ganze Menge von Internet-Teilnehmern und Autoren seit dem 14.02.2006 online und sind seit dieser Zeit immer noch täglich aufrufbar.

Es ist also wichtig für die Feststellung eines Offizialdelikts durch die Staatsanwaltschaft den ganzen Kontext seit der Gründung von Alpha Centauri ersichtlich zu machen: Gemeinsamkeit der Opfer als diskriminierte gesellschaftliche Gruppe (hier Kritik oder Hinterfragung der Relativitätstheorie), Anzahl der Opfer, schwere der Rechtsverstöße (hier Mobbing, Stalking, Beleidigungen, üble Nachrede, Verleumdungen, Hetze, Nötigung), Anzahl der gewonnenen Mitläufer und Trittbrettfahrer, Verbreitung der Rechtsverstöße im Netz und Dauer der Abrufbarkeit im Internet der rechtwidrigen Beiträge.

Dass die Verhältnisse sich bei Alpha Centauri seit der Verlegung auf den Hoster MediaOn etwas verbessert haben, könnte darauf zurückzuführen sein, dass Joachim Schulz und sein anonymer Freund "Karl Hiltpolt" langsam kalte Füße bekommen haben, weil der Umfang und die Schwere der Diskriminierung und der Hetze gegen Kritiker der Relativitätstheorie im Netz langsam zu bekannt und zu offensichtlich wurden und die Gerichtsbarkeit aus einer oder anderer Ecke langsam drohte (vor allem seit der Einstufung der Aktivitäten ihres befreundeten Denunziationsportals Esowatch als Offizialdelikt, also als öffentliches Anliegen, das von der Justiz selbstständig im Interesse der Allgemeinheit verfolgt werden muss). Es gibt eine Redewendung in Frankreich: "La peur du gendarme est le commencement de la sagesse" (die Angst vor dem Gendarm ist der Beginn der Weisheit) ;)

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste