AC - Forenmitglieder enttarnt

Hier kann man seine Meinungen zum Forum und andere Neuigkeiten mitteilen

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mo 26. Okt 2009, 09:35

Hallo zusammen,

Ein weiterer Hinweis über die Identität eines Mobbers aus dem illegalen Hetz- und Stalkerforum Alpha Centauri:

Auch der Administrator und notorischer Stalker „BorisM” (auch unterwegs in der Forenlandschaft zusammen mit der Meute mit mehreren Nicks, u.a. massiv in meinen Threads im Forum Politikforum als "IMPERATOR82") hat Hinweise aus seinem ursprünglichen Standort bei seiner E-Mail-Registrierung im Forum von Ekkehard Friebe 2007 hinterlassen, die Universität Marburg: xxxxx@students.uni-marburg.de.

Er hatte ziemlich früh seinen Fehler über diesen offenen Hinweis aus seinem universitären Standort erkannt und Herrn Friebe eindringlich unter Drohung mit Rechtsanwalt ( :mrgreen: ) aufgefordert, seine E-Mail-Adresse aus dem öffentlichen Bereich herauszunehmen - wo er sie allerdings ursprünglich selbst gestellt hatte, so selbstsicher war er noch damals. 8-)

"BorisM" alias "IMPERATOR82" ist ein Spieler (alias "Squinsch"?) und hält sich in Videospielforen auf.
(in Videospielforen wurden auch Hetzeinträge gegen mich gelegentlich gepostet, wie zum Beispiel hier und hier).

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Mordred » Mo 26. Okt 2009, 13:07

In Beschleunigeranlagen verhalten sich die auf nahe an die Lichtgeschwindigkeit c beschleunigten Ionen genauso wie sie von der SRT (und dem Lorentz-Äther) vorhergesehen worden sind.

Wenn ich einen Hund beschreibe, welches aber eine Katze ist, habe ich zumindest recht wenn ich sage, 4 Beine.
Das also etwas zutrifft ist keineswegs ein Argument dass es sich darum tatsächlich so verhält Und die Katze nun also auch tatsächlich ein Hund ist. Nur weil 4 Beine zutrifft.

Wo wurde denn euíne Längenkontraktion ausserhalb des Papiers auf dem es errechnet wurde faktisch nach gewiesen ?
Oder eine Zeitdilatation ?
Und komm mir jetzt nicht mit dem Flugzeugexperiment, wo eine zu untersuchende Dilatation schon von vorne herrein als Fakt zugrunde gelegt wurde, .noch ehe man das Expariment startete.

Nach 100 Jahren ist da immer noch nichts 100%tig abgeklärt!
Wobei doch 100 Jahre eigentlich ausreichen sollten etwas definitiv zu bestätigen.

@Graber.m, .alias maser, ...geh doch wieder zu Joachim, ...da bist du besser aufgehoben, ...oder ist es da mittlerweile zu langweilig ohne mich, so dass du mir hinterher rennen musst wie ein junger Hund ?
Das du das Prinzip mit den MX10ern nicht gerafft hast wundert mich nicht, ...
Viele machen sich über das was sie nicht verstehen gerne mal lustig.
Du schienst mir da keine Ausnahme zu sein.

Gruß derweil..
Mordred
 
Beiträge: 1131
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 15:23

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Mordred » Mo 26. Okt 2009, 18:40

verzichten sie einfach murks zu dichten und schauen sie dem teufel ins gesicht:


Der erste LINAC beschleunigt die Elektronen auf eine Energie von 20 Mega-Elektronenvolt (MeV), also 20 Millionen Elektronenvolt. Beim Austritt der Elektronen aus dem ersten Beschleuniger beträgt deren Geschwindigkeit 99,97% der Lichtgeschwindigkeit. Dabei haben die Elektronen das 40-fache der Masse eines ruhenden Elektrons, die etwa 1/2 MeV beträgt. Beim Austritt der Elektronen aus dem zweiten Beschleuniger werden 40 MeV und 99,992% der Lichtgeschwindigkeit mit 80-facher Ruhemasse erreicht.


Liber maser, da sie es immernoch nicht verstanden haben nun in groß.

EIN ELEKTRON IST EIN TEILCHEN !
LICHT IST KEIN TEILCHEN !
Und darum taugt ihr Link auch nicht die Bohne.

Wenn ich einen stein gegen eine scheibe kullern lasse, wird nichts passieren, ..werfe ich ihn aber dagegen, so zerbricht die scheibe,
Das hat aber nichts damit zu tun dass der Stein schwerer wurde, ..er bekam lediglich eine Wirkkraft hinzu.
Diese plus des Eigengewichtes bringen das Ergebinis.

Nun werden also Elektronen auf eine "Energie" beschleunigt....?!
Anders ausgedrückt, ...Elektronen werden auf eine Wirkkraft beschleunigt ?
Noch anders, der Stein wird auf eine Aufschlagskraft von 100 Gramm beschleunigt ?
Könnte man das so formulieren ?
Nun hat der Stein also die Wirkkraft von 100 Gramm ?
Und wenn ich ihn nun weiter beschleunige, ..dann wird es mir auch gelingen, dass er eine Wirkkraft von 200 Gramm bekommt.
Wenn ich nun die Wirkkraft dieses Steines nehme, also die 200 Gramm, ...die ich erreichen kann, dann kann ich, wenn der Stein 10 Gramm wiegt doch nicht sagen, während des Versuchs wog er aber 200 Gramm ?!
Und hat somit seine Ruheenergie verzwanzigfacht ?
Das Einzige was sich erhöht hat ist seine Wirkkraft, und das wars dann auch.

Der Teufel in dessen Gesicht ich schauen soll ist also alles andere als furchteinflößend.....
Mehr schein als sein würde ich sagen, ...
Aber manche sehen halt doch die hässliche Fratze und erstarren in Ehrfurcht.
Fast könnte man es Marketingstrategie nennen, ...
Und bei einigen klappts ja dann auch mit dem Konsum von schwachsinniger Massezunahme, Zeitkram und Längengezetere.....
Die kaufen dann gleich das ganze Päcken ohne nachzudenken, sind stolz wie Oskar und glauben sogar noch sie hätten den Deal des Jahrhunderts gemacht.


Gruß derweil...
Mordred
 
Beiträge: 1131
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 15:23

Re: AC - Impressum immer noch falsch!

Beitragvon Sebastian Hauk » Mo 26. Okt 2009, 21:53

Hallo Harald,

Aber den Mann gibt es gar nicht.


es ist den AC-Forenmitgliedern vollkommen egal, ob es diesen Mann gibt oder nicht.

Gruß

Sebastian
Sebastian Hauk
 
Beiträge: 1134
Registriert: Do 1. Jan 2009, 13:35

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Harald Maurer » Di 27. Okt 2009, 08:27

Sebastian Hauk hat geschrieben:es ist den AC-Forenmitgliedern vollkommen egal, ob es diesen Mann gibt oder nicht.


Und wieso sollte es ihnen nicht egal sein? Es könnte Dir ja auch egal sein, ob das Impressum des MAHAG-Forums falsch wäre oder nicht.
Ich kenne einige Personen, denen das aber nicht egal ist!
Für mich ist das falsche Impressum ein Beweis dafür, dass das AC-Forum von vornherein in der Absicht betrieben wird, Kritiker der Relativitätstheorie zu diskreditieren.
Bild
Hat also mit "Informationen aus wissenschaftlicher Sicht" oder wissenschaftlicher Diskussion nichts zu tun.

Deine Ansicht, dass man Privatpersonen ungestraft beleidigen dürfe, ist übrigens falsch.

Grüße
Harald Maurer
Harald Maurer
Administrator
 
Beiträge: 2986
Registriert: Di 30. Dez 2008, 13:05
Wohnort: Graz

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Jocelyne Lopez » Di 27. Okt 2009, 10:32

Harald Maurer hat geschrieben:
Und wieso sollte es ihnen nicht egal sein? Es könnte Dir ja auch egal sein, ob das Impressum des MAHAG-Forums falsch wäre oder nicht.
Ich kenne einige Personen, denen das aber nicht egal ist!
Für mich ist das falsche Impressum ein Beweis dafür, dass das AC-Forum von vornherein in der Absicht betrieben wird, Kritiker der Relativitätstheorie zu diskreditieren.
Bild
Hat also mit "informationen aus wissenschaftlicher Sicht" oder wissenschaftlicher Diskussion nichts zu tun.


Die älteste Quelle der Anwendung des Begriffes „crank“ für die Kritiker der Relativitätstheorie womit ich seit Anfang meiner Beschäftigung mit der Kritik der SRT konfrontiert wurde, kommt aus einer offiziellen Stelle: Dr. Markus Pössel vom Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik / Albert Einstein Institut, was für mich Anlaß Ende 2005/Anfang 2006 zu zwei Beschwerden gab, siehe: Dr. Markus Pössel: Die Kritiker der Relativitätstheorie sind „cranks”

Diese Beschwerde blieben unbeanwortet, sowohl von Markus Pössel selbt als auch von seinen Vorgesetzen - und blieb auch ohne jegliche Wirkung.

Drei Jahren später hat mich jedoch Dr. Markus Pössel in meiner Korrespondenz mit ihm 2008 über die Längenkontraktion darauf indirekt angesprochen, siehe http://www.jocelyne-lopez.de/blog/2008/ ... -23261108/ :

Zitat Dr. Markus Pössel - 23.11.08:

- Auf Ihren Blogseiten finden sich einige irrefuehrende Aussagen ueber meine Person, die ich Sie bitten moechte, zu korrigieren. Konkret sind mir aufgefallen (ich habe freilich nicht alles durchgeschaut):

–Ich habe den Begriff “crank” in meinen nunmehr mehr als 12 Jahre alten Artikeln “Ueberwiegend harmlos” in dem Sinne gebraucht, den das von mir benutzte Woerterbuch (Merriam-Webster Collegiate) angab: “an eccentric person; also: one that is overly enthusiastic about a particular subject or activity”. Dass Sie daraus “Irre, Psychopathen, Dummkoepfe, Wirrkoepfe, Narren, Clowns, Fanatiker, laecherliche Figuren, Pseudo-Wissenschaftler” machen, mir dadurch beleidigende Aeusserungen unterschieben, die ich nie getaetigt habe, und mich dann scharf fuer diese erst durch ihre Fehluebersetzung erzeugten Beleidigungen kritisieren ist schon ein ziemlich starkes Stueck. Bitte entfernen Sie diese verleumdenden Textpassagen unverzueglich.



Hier meine Antwort zu diesem Punkt: http://www.jocelyne-lopez.de/blog/2008/ ... -23261108/

Zitat von Jocelyne Lopez - 26.11.08:

Ihre beiden Internet-Pamphlete „Überwiegend harmlos” wurden 2005 und 2006 Bestandteil von zwei ausführlich begründeten Beschwerden von mir an Ihren Vorgesetzten der Max-Planck-Gesellschaft, die beide unbeantwortet geblieben sind, sowohl von Ihrem Vorgesetzen als auch von Ihnen. Was Ihr Wörterbuch „Merriam-Webster Collegiate” über die Bedeutung des englischen Ausdrucks „crank” vorschlägt, ist hier von keiner Relevanz: Allein der geschilderte Kontext der Benützung dieses Worts in der deutschen Forenlandschaft im Zusammenhang mit den Kritikern der Relativitätstheorie ist hier maßgebend und sie entspricht sehr wohl den Ausdrücken, die ich wiedergegeben habe und womit ich immer wieder konfrontiert wurde, sei es mir gegenüber, oder auch pauschal oder namentlich gegenüber anderen Kritikern der Relativitätstheorie.

Werfen Sie zum Beispiel einen Blick in das Forum „Alpha Centauri“, das sich seit mehreren Jahren im Internet auf die massive Beleidigung und die öffentliche Hetze gegenüber den Kritikern der Relativitätstheorie spezialisiert hat, und das sich als Erkennungszeichen nicht nur das Logo Ihrer Webseite “Einstein Online“ als auch als Leitparole den von Ihnen benutzen Ausdruck „crank” zugelegt hat: „CRANK DOT NET“. Sie werden dort auch die Ausdrücke „Irre, Psychopathen, Dummköpfe, Wirrköpfe, Narren, Clowns, Fanatiker, lächerliche Figuren oder Pseudo-Wissenschaftler” massiv wieder finden. Wenn Sie sich als Mitarbeiter des Albert-Einstein-Instituts / Einstein Online noch nicht bewusst sind über die Nachahmung, die Sie auslösen (oder soll man hier vielleicht von einer Zusammenarbeit mit dem „Aufklärungsforum” der besonderer Art „Alpha Centauri” ausgehen?) und über Ihre Verantwortung gegenüber Ihren Kollegen, dann wäre es Zeit, dass Sie sich dessen bewusst werden.


Darauf ist Dr. Markus Pössel mit keinem Wort eingegangen und hat stattdessen für angebracht gehalten, sich zu diesem Zeitpunkt aus dem Austausch zurückzuziehen, siehe: http://www.jocelyne-lopez.de/blog/2008/ ... 011011208/

Ich habe also berechtigte Gründe anzunehmen, dass Dr. Markus Pössel seit Jahren von der Existenz des illegalen Forums „Alpha Centauri“ weiß, das auch das Logo vom Albert Einstein Institut übernommen hat, und dass er sich implizit mit den Aktivitäten dieses Forums im Internet identifiziert: An dieser Stelle und spätestens zu diesem Zeitpunkt hätte ich nämlich eine ausdrückliche und unmissverständliche Distanzierung mit den Straftaten im und um das Forum Alpha Centauri vom einem Mitarbeiter des Max-Planck-Instituts erwartet, der sich ausgerechnet im Internet auf die Information der Öffentlichkeit über die Relativitätstheorie spezialisiert hat, siehe: Einstein Online-Erfinder Markus Pössel geehrt. Diese unmissverständliche Distanzierung kam nicht. Ich bin also der Meinung, dass auch wenn Dr. Markus Pössel sich nicht direkt unter Nicknamen an die Agitationen und Delikten aus dem Forum Alpha Centauri beteiligt - was in diesem langjährigen Kontext für Außenstehenden nicht abwegig und nicht auszuschließen ist - ist er zumindest als Verbündete bzw. Sympathisant in die Verantwortung zu ziehen.

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Mordred » Di 27. Okt 2009, 12:38

Von Markus Poessel:
Zur Realitaet der Laengenkontraktion: Das Ergebnis einer Laengenmessung ist in der Speziellen Relativitaetstheorie keine intrinsische Eigenschaft eines Koerpers, sondern vom Bezugssystem abhaengig (denn, wie gesagt: Laenge ist relativ). Die Laengenkontraktion geht nicht mit materiellen Veraenderungen des Koerpers einher; die Verschiedenheit der Werte ergibt sich allein daraus, dass von unterschiedlichen Bezugssystemen aus gemessen wird


Also, .ich messe ein Objekt von zwei Bezugssystemen.
Nehmen wir einen Tisch als Objekt.
Bezugspunkt 1: Beim Tisch
Bezugspunkt 2: Von der Küche aus

Beim Tisch ist der Tisch 80 cm Breit.
Von der Küche aus, ...sehe ich ihn schmaler. Sagen wir, geschätzt 65 cm.
Wo lege ich nun aber das Maßband an, welches diese 65 cm real bestätigen würde ?

Die gemessenen Laengenwerte sind selbstverstaendlich. Es handelt sich nicht um optische Taeuschungen oder dergleichen, sondern um die Ergebnisse konkreter Messungen.


Wo lagen die Messungen also an ???
Wie wurden sie in welchem Verhältnis gemessen ?

Interessiert mich wirklich, ...zum besseren Verständnis.

Gruß derweil...
Mordred
 
Beiträge: 1131
Registriert: Mi 16. Sep 2009, 15:23

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Sebastian Hauk » Di 27. Okt 2009, 18:58

Hallo Harald,

Deine Ansicht, dass man Privatpersonen ungestraft beleidigen dürfe, ist übrigens falsch.


Bei Beamten erfolgt bei einer Beleidigung so gut wie immer ein Verfahren und eine Geldbuße. Bei Privatpersonen wird so ein Verfahren fast immer eingestellt. Aus diesem Grund macht es schon einen erheblichen Unterschied aus, ob ein Beamter oder eine Privatperson beleidigt wird.

Auch wenn das Gesetz für beide absolut identisch ist. Die Praxis macht den Unterschied.

Gruß

Sebastian
Sebastian Hauk
 
Beiträge: 1134
Registriert: Do 1. Jan 2009, 13:35

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Jocelyne Lopez » Di 27. Okt 2009, 19:54

Sebastian Hauk hat geschrieben:Hallo Harald,

Deine Ansicht, dass man Privatpersonen ungestraft beleidigen dürfe, ist übrigens falsch.


Bei Beamten erfolgt bei einer Beleidigung so gut wie immer ein Verfahren und eine Geldbuße. Bei Privatpersonen wird so ein Verfahren fast immer eingestellt. Aus diesem Grund macht es schon einen erheblichen Unterschied aus, ob ein Beamter oder eine Privatperson beleidigt wird.

Auch wenn das Gesetz für beide absolut identisch ist. Die Praxis macht den Unterschied.


Nicht nur Beleidigungen, üble Nachrede und Verleumdungen werden nicht verfolgt, sondern auch Hetze und Haßpropaganda, außer um jüdische Mitbürger zu schützen. Alle anderen Bevölkerungsgruppen haben keinen Anspruch auf das Gesetz, siehe zum Beispiel:

Bundesministerin Brigitte Zypries: Kampf gegen Haß im Internet

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

Re: AC - Forenmitglieder enttarnt

Beitragvon Jocelyne Lopez » Mi 28. Okt 2009, 12:09

Hallo zusammen,

In dem sogenannten „ScienceBlog“ vom Physiker Jörg Rings tobt sich seit 2 Tagen die Alpha Centauri Meute aus, siehe:

Der Physiker Jörg Rings aufgescheut wie ein Huhn

Und schon wieder einer, der in Heidelberg studiert hat, wie Gerhard Hollaschke alias "Galileo2609", und wo auch Florian Freistetter Astronomiedozent ist, der hier zu MAHAG extra gekommen ist, um zu bekünden, dass er mit Kritikern der Relativitätstheorie nichts zu tun haben will. :P Naja, er meinte wohl, nichts mit sachlichen Argumenten zu tun haben will, er kann nämlich die Argumente der Kritiker fachlich nicht entkräften, ist ja dann normal. Aber sonst, will er schon mit Kritikern zu tun haben und mischt beim aufgescheuten Huhn Jörg Rings schon mit. :mrgreen:

Heidelberg scheint ein heißes Pflaster der Hetze und der Haßpropaganda gegen Kritiker der Relativitätstheorie zu sein. ;)

Viele Grüße
Jocelyne Lopez
Jocelyne Lopez
 
Beiträge: 4174
Registriert: So 8. Feb 2009, 22:41

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast